ALDI Schnäppchen: Rasenroboter YARD FORCE SE500ECO/R500EASY YARD FORCE R500EASY: ALDI Mähroboter in der Test-Übersicht

Discount-Spezialist ALDI hat mit YARD FORCE R500EASY aktuell einen Mähroboter im Angebot. YARD FORCE R500EASY ist die externe Modellnummer für den YARD FORCE SE500ECO Rasenroboter – es handelt sich also um das gleiche Gerät. Der Rasenroboter überrascht mit guter Ausstattung zum günstigen Preis. Zwar sind keine individuellen Mähzeiten programmierbar, dafür ist die Bedienung spielend einfach. Dank Regensensor fährt der YARD FORCE R500EASY / SE500ECO bei Regen automatisch in die Ladestation –andere Geräte des Herstellers müssen bei Starkregen im laufenden Betrieb manuell zur Ladestation zurückgerufen werden.

Der Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO ist ein Schnäppchen

ALDI Schnäppchen: YARD FORCE R500EASY Mähroboter

Mähroboter werden immer beliebter bei Gartenbesitzern. Neben smarten Rasenrobotern wie GARDENA smart SILENO city Set erobern jetzt auch günstige Einsteigergeräte die Gärten. Dass sich Mähroboter vom Nischen- zum Massenmarkt entwickeln, zeigen die zunehmenden Discount-Angebote wie der Florabest FMR 600 A1 von Lidl und jetzt YARD FORCE R500EASY / SE500ECO bei ALDI.

Beim YARD FORCE R500EASY / SE500ECO handelt es sich um eine Spezialanfertigung für ALDI, die auf der Herstellerseite des Gerätes nicht aufgeführt ist und sich in Ausstattung sowie Design von SA500ECO unterscheidet. Größter Unterschied: YARD FORCE R500EASY verfügt über einen integrierten Regensensor. Damit haben die Entwickler von YARD FORCE das Produkt attraktiver gemacht. So will zum Beispiel das Vorgänger-Modell YARD FORCE SA500ECO bei Starkregen an einen geschützten Ort gebracht werden. Der Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO stellt dank Regensensor selbständig fest, wenn es regnet und zieht sich dann automatisch zur Ladestation zurück.

Das Bedienfeld des Aldi Rasenroboters YARD FORCE R500EASY ist einfach aufgebaut

Die Zahl 500 in der Typenbezeichnung gibt Auskunft über die empfohlene Gartengröße, die der Mähroboter bewältigt. Damit wäre der YARD FORCE R500EASY / SE500ECO von ALDI für kleine Gärten bis 500 Quadratmeter geeignet. Für die Programmierung stehen vordefinierte Einstelltasten zur Verfügung. Besitzer eines ALDI YARD FORCE R500EASY können dann auswählen, ob der Mähroboter 4, 6, 8 oder 10 Stunden am Tag mähen soll. Die Einstellung der Rasenschnitthöhe erfolgt über einen Drehknopf auf der Geräteoberseite des Rasenroboters und unterstützt Schnitthöhen von 20 bis 60 mm.

Der Rasenmäher-Roboter von ALDI, YARD FORCE R500EASY / SE500ECO, zieht seine Mähbahnen willkürlich nach dem Zufallsprinzip – das sorgt für ein gleichmäßig schönes Rasenschnittbild. Dabei orientiert sich der Mähroboter an dem Begrenzungskabel, das seinen Arbeitsbereich umzäunt. Sollte der Nachbar dasselbe Mähroboter-Modell von ALDI besitzen, stehen zwei Kanäle zur Auswahl. Wie bei der Kanalwahl eines WLAN-Netzwerks lassen sich so Interferenzen mit dem Begrenzungskabel des Nachbars vermeiden, was zu Verwirrung bei den Mährobotern führen kann.

ALDI Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO: Besonderheiten

Der ALDI Mähroboter YARD FORCE R500EASY verfügt über einen Regensensor

Der Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO von ALDI ist dank sehr guter Ausstattung ein Schnäppchen. Der Rasenmäher-Roboter hat einen Hebe- und Kippsensor integriert, der das Gerät sofort abschaltet, wenn es angehoben wird oder auf einer unebenen oder steilen Fläche kippt. Ein Drücken der großen Stopp-Taste auf der Rückseite des Geräts bricht das aktuelle Mähprogramm ab und ordert den Rasenroboter zur Ladestation zurück – wichtig, wenn beispielsweise Kleinkinder im Garten spielen.

Besonderheiten des ALDI Mähroboters YARD FORCE R500EASY / SE500ECO:

  • Security PIN-Code: Nicht bei allen günstigen Modellen Standard – der ALDI Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO verfügt über eine PIN-Code-Sicherung mit Alarm. Verlässt der Mähroboter seinen Arbeitsbereich, wird ein Alarmton ausgelöst und gesperrt. Der Roboter kann dann erst nach Eingabe des Sicherheits-Codes neu gestartet werden.
  • Regensensor: Wie bereits erwähnt handelt es sich bei dem von ALDI vertriebenen YARD FORCE R500EASY / SE500ECO um ein Sondermodell mit integriertem Regensensor, was den ALDI Rasenroboter autonomer agieren lässt und zum Werterhalt des Roboters beiträgt.
  • Reinigung: Der ALDI YARD FORCE R500EASY / SE500ECO will mit Bürste und Lappen gereinigt werden. Der einfache Griff zum Gartenschlauch wie bei den GARDENA city-Modellen ist leider nicht möglich. Dafür ist YARD FORCE R500EASY / SE500ECO aber auch viel günstiger in der Anschaffung.
  • Wartungsservice: Das ALDI-Angebot zu YARD FORCE R500EASY / SE500ECO beinhaltet einen einmaligen kostenlosen Winter-Wartungsservice innerhalb der dreijährigen Garantiezeit. Alle weiteren Winterservice-Leistungen gibt es für ALDI-Kunden zum Vorzugspreis von 99 Euro.

ALDI Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500 ECO – Installation

Das Begrenzungskabel beginnt und endet an der Ladestation des YARD FORCE R500EASY

Der ALDI Rasenmäher-Roboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO bewegt sich innerhalb eines Arbeitsbereiches, der per Begrenzungskabel definiert wird. Das bedeutet, bevor der Rasenroboter mit der Arbeit anfangen kann, muss ein Kabel um den Garten gelegt werden und auch Hindernisse wie Bäume, Sträucher oder Blumenbeete umfassen. So weiß der ALDI Mähroboter, welche Stellen im Garten er umfahren muss. Das Begrenzungskabel funktioniert wie ein Zaun. Wichtig: Das Begrenzungskabel darf nicht unterbrochen werden. Am besten plant man den Kabelverlauf vorab auf einem Stück Papier, auf dem man den Garten skizziert und dann eine ununterbrochene Linie zieht, die bei der Ladestation des Rasenmäher-Roboters beginnt und wieder endet. Wer es im Maßstab 1:1 ausprobieren will, kann auch mit einem Wollgarn direkt im Garten üben. Das Begrenzungskabel wird mit Erdhaken fixiert und sinkt nach einiger Zeit in den Boden ein.

Wer sich das Verlegen eines Begrenzungskabels nicht zutraut, kann auch einen Gartenfachmann damit beauftragen. Richtige Gartenfreunde werden aber vor einem kleinen Wochenendprojekt sicher nicht zurückschrecken. Eine Alternative zum Begrenzungskabel lässt sich mit dem Mähroboter Wiper ECO Blitz 2.0 verwirklichen, den wir in unserer großen Mähroboter Test-Übersicht 2018 vorstellen. Wiper ECO Blitz 2.0 kommt ohne Begrenzungskabel aus., allerdings müssen dann Begrenzungen oberirdisch verlegt werden. Wer sich für den Rasenroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO entscheidet, folgt diesen 7 Schritten:

ALDI Rasenmäher-Roboter YARD FORCE R500 EASY – in 7 Schritten installiert

  1. Gartengrundriss auf Papier zeichnen und Hindernisse skizzieren
  2. Ladestation aufstellen
  3. Erdhaken und Begrenzungskabel verlegen
  4. Basisstation bzw. Ladestation mit dem Begrenzungskabel verbinden
  5. Mähroboter in die Ladestation stellen und zum Aufladen einschalten
  6. Sicherheits-PIN-Code ändern und Mäheinstellungen vornehmen
  7. Start-Taste am Mähroboter drücken

YARDFORCE R500EASY / SE500ECO Mähroboter – kompatibles Zubehör

Installationsmaterial und Zubehör liegen dem Aldi Rasenroboter YARD FORCE R500EASY bei

Der ALDI Rasenmäher-Roboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO kommt mit kompletten Zubehör für die Selbstinstallation. Im Lieferumfang enthalten sind der Mähroboter selbst, Begrenzungsdraht, Erdhaken sowie Ersatzmesser und Befestigungsschrauben. Drei Anschlussklemmen sowie ein Widerstand runden das durchdachte Installationspaket ab. Der Widerstand ist für Gärten unter 100 Quadratmetern nötig. Alle Teile lassen sich bei Bedarf im Fachhandel nachkaufen.

ALDI Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO – Vorteile

  • Günstiger Preis
  • Einfache Bedienung
  • PIN-Code Diebstahlschutz
  • Regensensor zur automatischen Rückkehr in die Ladestation bei Regen

ALDI Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO – Nachteile

  • keine individuellen Programmierzeiten einstellbar
  • keine Bedienung via Smartphone

Test-Übersicht YARD FORCE R500EASY / SE500ECO von ALDI

Da es sich beim Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO um eine Sonderanfertigung für den Discounter ALDI handelt, der erst in den Handel gekommen ist, liegen noch keine Testberichte vor. Das nächstgrößere Modell, der YARD FORCE SC600ECO, erzielt in Tests gute bis sehr gute Wertungen, was auch bei YARD FORCE R500EASY auf eine gute Verarbeitung hoffen lässt. Ausstattung und technische Daten überzeugen.

Fazit: YARD FORCE R500EASY / SE500ECO von ALDI – gute Einstiegsklasse

Der ALDI Rasenroboter YARD FORCE R500EASY mäht autonom

Wer sich für YARD FORCE R500EASY / SE500ECO von ALDI entscheidet, erhält ein gut ausgestattetes Einstiegsgerät, das einen robusten Eindruck macht. Diebstahlschutz, Regensensor und einfache Bedienung machen das Gerät zu einer guten Wahl für alle, die einen Roboter suchen, der autonom vor sich hinarbeitet und wenig Programmieraufwand erfordert. Eine Bedienung via Smartphone ist leider nicht möglich, was man von einem Einsteigergerät aber auch nicht unbedingt erwarten darf.

ALDI Rasenroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO: Angebote und Verfügbarkeit

Der Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO ist bei ALDI SÜD für 499 Euro online bestellbar, inklusive Zustellung.

Worx Landroid SO500i – die Alternative zum ALDI Mähroboter YARD FORCE R500EASY

Der Worx Landroid SO500i schafft Steigungen von bis zu 35 Prozent

Wer mehr individuellere Einstellungsmöglichkeiten sucht, kann einen Blick auf den Worx Landroid SO500i werfen. Dieser verfügt ebenfalls über einen Regensensor, der den Mähroboter veranlasst, bei Regen zurück zu seiner Ladestation zu fahren. Zusätzlich bietet das Gerät eine Multi-Zonen-Programmierung sowie App-Steuerung per Smartphone. Allerdings verfügt der Mähroboter Worx Landroid SO500i nicht über eine Security-PIN-Funktion am Gerät. Mit einer UVP von 749 Euro ist der Worx Roboter auch deutlich teurer als der ALDI Mähroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO.

Worx Landroid Mähroboter SO500i
Worx Landroid Mähroboter SO500i -17%
Rasen-Mähroboter mäht gründlich bis zur Rasenkante, Multi-Zonen-Programmierung, Rasenfläche bis 500 m², Steigung bis 35%, Regensensor, einfache Bedienung per App
UVP 749,00 €
Stand: 22.06.2018

 

ALDI Rasenroboter YARD FORCE R500EASY / SE500ECO – Technische Details

  • Empfohlener Arbeitsbereich Rasenfläche: bis 500 qm
  • Ladesystem: automatisch
  • Maximale Steigung: 27 Grad
  • Akku-Typ: Li-Ion (Samsung)
  • Normale Ladezeit: ca. 60 Minuten
  • Schnitthöhe Rasen: 20 bis 60 mm
  • Mähmuster: zufällig
  • Arbeitsbreite: 18 cm
  • Schneidewerk: 3 rotierende Schneidmesser
  • Sicherheitsmerkmale: Pin-Code und Alarm
  • Sensoren: Regensensor

Weitere Mähroboter im Test-Überblick

Mähroboter für kleine Gärten bis 500 Quadratmeter

AUTOMOWER 105: Test-Übersicht, Ausstattung, Preise, Technik
Bosch Indego 350 / Connect: Test-Übersicht, Ausstattung, Technik
Worx Landroid SO500i: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung
GARDENA SILENO city: Test-Übersicht, Ausstattung und Preise

Mähroboter für größere Gärten ab 500 Quadratmeter

FLORABEST FMR 600 A1 Mähroboter von Lidl: Test-Übersicht, Preis, Technik
AUTOMOWER 450X: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung, Technik
Robolinho 110: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung, Technik
GARDENA R70Li: Test-Übersicht, Funktionen, Preise, Ausstattung
HUSQVARNA AUTOMOWER 420: Test-Übersicht, Ausstattung, Preise
Viking MI 632 und 632 C: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung
Worx Landroid M1000i: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung, Technik
GARDENA SILENO+: Test-Übersicht, Technik, Funktionen, Preise

Mähroboter Test-Übersichten

Mähroboter Test-Übersicht: Rasenmäher-Roboter im Vergleich 2018
GARDENA Mähroboter Test-Übersicht 2018: Alle Modelle im Vergleich

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.