Amazon verliert Chefentwickler von Alexas KI an Google Alexa KI-Chefentwickler Ashwin Ram wechselt zu Googles Cloud-KI

Der Online-Konzern Amazon verliert den Leiter seines Forschungs- und Entwicklungsteams für Alexa an Google. Ashwin Ram wird dort als Technical Director of AI an der Weiterentwicklung von Googles Künstlicher Intelligenz helfen. Der Stellenwechsel wurde zuerst durch das US-amerikanische New Economy Business-Portal Quartz bekannt gegeben.

Im Inneren des Google Home Mini arbeitet die Künstliche Intelligenz Google Assistant

Alexas Forschungs- und Entwicklungsleiter verabschiedet sich von Amazon

Amazon Echo 2, Nuss Optik
Amazon Echo 2, Nuss Optik
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
Erhältlich bei:
Stand: 26.05.2018

Auf seiner Linked-In-Profilseite schreibt Ashwin Ram: „Google hat wohl die beste KI auf dem Planeten; meine Rolle wird es sein, diese KI noch besser und für alle zugänglich zu machen“. Rückschauend erklärt Ashwin, dass er bei Amazon einige fantastische Jahre mit der Entwicklung der Sprachassistenz Alexa verbracht habe. Ashwin Ram hatte war bei Amazon zuletzt Senior Manager Alexa AI and Lead Alexa Prize. Bei Alexa Prize handelt es sich um einen von Amazon ausgeschriebenen Universitätspreis in Höhe von 3,5 Millionen US-Dollar für fortgeschrittene Mensch-Computer-Interaktion.

Ashwin Ram und die Künstlichen Intelligenzen Alexa und Google Assistant

Mit dem Wechsel von Amazon zu Google hinterlässt KI-Experte Ashwin Ram nicht nur bei Alexa einen geistigen Fingerabdruck, sondern zukünftig auch bei der zweiten dominierenden Künstlichen Intelligenz Google Assistant. Mit dem Wechsel dürfte sich das Verhältnis zwischen Amazon und Google nochmals weiter abkühlen. Erst Ende letzten Jahres kam es zu Spannungen zwischen den beiden Online-Konzernen, da Google seine YouTube-Unterstützung für FireTV und Amazons intelligente Echo-Lautsprecher entzog. Google reagierte damit auf die fehlende Listung seiner Google Home- und Chromecast-Produkte auf Amazons Online-Marktplatz.

Google Home ist für 149,00 EUR bei tink erhältlich (Stand: 26.05.2018)

 

Weitere Infos zu Google und Amazon

Google auf Kriegspfad mit Amazon Echo und Alexa?
Weitere Integrationsmöglichkeiten für Google Assistant
Amazon Alexa wird Sprachassistentin fürs Auto-Infotainment

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.