Apple HomePod: Preise, Farben und neue iOS 11.4-Funktionen Apple HomePod Verkauf startet am 18. Juni in Deutschland

Apple hat den offiziellen Verkaufsstart und Preis für seinen intelligenten Lautsprecher HomePod bekatnnt gegeben. HomePod wird ab Montag, den 18. Juni in den Farben Weiß und Space Grau in Deutschland erhältlich sein. Der Preis liegt bei 349 Euro. Für eine optimale Unterstützung hat Apple auch das Betriebssystem iOS 11.4 angepasst.  

Apple HomePod ist ab 18. Juni in Deutschland erhältlich

Apple HomePod Deutschland: Offizieller Verkaufsstart am 18 Juni

Apple hat den offiziellen Verkauffstart für seinen intelligenten Lautsprecher bekanntgegeben. Ab dem 18. Juni ist Apples intelligenter Lautsprecher mit Sprachassistentin Siri für 349 Euro erhältlich. Zeitgleich startet der Verkauf der HomePod Laustprecher auch in Frankreich und Kanada. Apple vertreibt die Geräte in den Farben Weiß und Space Grau über folgende Vertriebskanäle:

  • Apple Stores
  • apple.com
  • Apple Store-App
  • Ausgewählte Apple-Vertriebspartner

Nutzer können den intelligenten Lautsprecher über folgende kompatible Geräte bedienen:

  • iPhone 5s oder neuer
  • iPad Pro
  • iPad Air oder neuer
  • iPad mini 2 oder neuer
  • iPod touch (6. Generation) mit iOS 11.2.5 oder neuer

Neue Musik-Funktionen für HomePod mit iOS 11.4

Rechtzeitig zum Verkaufsstart bietet iOS 11.4 neue Funktionen für Apples HomePod. Haben Nutzer zwei oder mehrere Apple HomePods im Einsatz erhalten diese mit dem kostenlosen Software-Updat jetzt Unterstützung für Steropaare und einem neuen Multiroom-Audiosystem.

iOS 11.4 beitet ein ein kabelloses Multiroom-Audiosystem basierend auf AirPlay 2. So profitieren Nutzer vom neuen kabellosen Multiroom-Audiosystem, das auf AirPlay 2 basiert:

  • Musik in jdem Raum von jedem Raum aus abspielen
  • Musik von einem Raum in einen anderen verschieben
  • Den gleichen Musik-Titel überall mit einem iOS-gerät, einem HomePod, Apple TV oder durch Abfrage von Siri abspielen

So funktioniert die HomePod Raumerkennung

Ein großes Unterscheidungsmerkmal des Apple HomePod zu anderen intelligenten Lautsprechern ist seine automatische Raumerkennung. So erfasst der Lautsprecher seine Position und passt die Sound-Wiedergabe unabhängig vom Aufstellungsort automatisch für ein bestmögliches Musik-Erlebnis an. Damit die synchrone Wiedergabe von Sound auf mehreren HomePod Lautsprechern funktioniert, verwendet HomePod eine von Apple entwickelte drahtlose Peer-to-Peer-Direktverbindung, um miteinander zu kommunizieren.

Weitere Infos zu Apples intelligentem Lautsprecher HomePod:

Apple HomePod Tests: Super Klang bei eingeschränkten Funktionen
HomePod – Das kann Apples Smart Home-Lautsprecher
HomePod einrichten – so geht‘s

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.