Modem mit DOCSIS 3.1 AVM FRITZ!Box 6591 Cable mit Turbo-Modus fürs Kabelnetz

DOCSIS 3.1 heißt die Zukunft des Kabelnetzes. Damit erwartet alle, die per Kabelanschluss mit dem Internet verbunden sind, eine neue Ausbaustufe. Das bedeutet: Deutlich höhere Geschwindigkeiten beim Empfangen und Senden von Daten. Mit der FRITZ!Box 6591 Cable macht sich jetzt der Hersteller AVM fit für das Turbo-Netz. Die neue Fritzbox hat intelligente Technik wie Multi-User MIMO mit an Bord. Damit geraten alle Geräte im Heimnetz in Geschwindigkeitsrausch.

Der Router für die Kabelnetz Generation FRITZ!Box 6591 Cable unterstützt DOCSIS 3.1

FRITZ!Box 6591 Cable als Speed-Profi für das Kabel-Internet

Auf der ANGA COM 2017, der Fachmesse rund um die Themen Breitband, Kabel und Satellit, präsentierte der Hersteller AVM sein neues Spitzenmodell, die FRITZ!Box 6591 Cable. Damit beweisen die Berliner einmal mehr, dass sie technisch immer ganz vorne mit dabei sind. Bislang war in Deutschland kein Routermodell für den neuen DOCSIS 3.1-Standard im Kabelnetz verfügbar. Mit der FRITZ!Box 6591 Cable fällt jetzt der Startschuss für die neue Anschlussgeneration.

Die Cable-Modelle der FRITZ!Box-Reihe sind speziell für den Einsatz im Kabelnetz konzipiert. Diese Variante der beliebten AVM-Router ist also für alle Internetnutzer interessant, die ihren Anschluss über Unitymedia oder Kabel Deutschland beziehen.

Ausgestattet mit WLAN und DECT wird die FRITZ!Box zur Smart Home Zentrale

DOCSIS 3.1: Was bringt der neue Standard?

Die Abkürzung DOCSIS steht für Data Over Cable Service Interface Specification. Es handelt sich dabei um den von Cable Labs 1997 entwickelten Standard für den Internetanschluss über Kabelfernsehnetze. Aktuelle Anschlüsse folgen dem 2006 vorgestellten DOCSIS 3.0-Standard. Die Spezifikation erlaubt dank der Bündelung von vier Kanälen Übertragungsgeschwindigkeiten von maximal 160 Mbit/s Downstream sowie 108 Mbit/s Upstream.

Seit Oktober 2013 gibt es den neuen DOCSIS 3.1-Standard. Er sorgt im Kabelnetz für deutlich rasanteres Tempo: Datenraten von bis zu 10 Gbit/s im Downstream und 1 Gbit/s im Upstream sind möglich. Obwohl bereits vor Jahren vorgestellt, war in Deutschland bislang kein Kabelmodem am Markt erhältlich, das den neuen DOCSIS 3.1-Standard unterstützt. Auch die Netzbetreiber selbst waren mit dem Ausbau eher zurückhaltend und bieten aktuell keine Angebote mit den neuen, höheren Übertragungsgeschwindigkeiten an. Unitymedia beispielsweise plant, sein Netzwerk in diesem Jahr auf den neuen Standard zu migrieren. Die erste Stadt, die in den Genuss des Hochgeschwindigkeits-Anschlusses kommt, wird Bochum sein. Ende 2018 sollen die ersten Haushalte von einer Downstream-Rate von bis zu 1 Gbit/s profitieren. Käufer sind mit der FRITZ!Box 6591 Cable, die Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 Gbit/s im Downstream und 1 Gbit/s im Upstream unterstützt, also bestens für die Zukunft gerüstet.

Steuerung der AVM Fritz!Box per App
Smarte FRITZ! Produkte im Überblick
AVM FRITZ!

Steuerung beliebig vieler Geräte im eigenen Smart Home mit den AVM FRITZ! Produkten. Zusätzlich ist die FRITZ!Box auch für Telefonie und Multimedia-Anwendungen geeignet. 

Jetzt bei Amazon kaufen

Multi-User MIMO: FRITZ!Box 6591 Cable bringt Tempo ins Heimnetz

Mit einem 4x4 Dualband WLAN mit Multi-User MIMO bewegt sich die FRITZ!Box 6591 Cable auf dem neuesten Stand der Technik. Aber was genau bedeutet das eigentlich? Im heimischen WLAN sind meist mehrere Geräte mit dem Internet verbunden: Während im Wohnzimmer die Eltern ihre Lieblingsfilme streamen, spielen die Kinder auf ihren Smartphones Online-Games. Das macht aber erst dann Freude, wenn alle Inhalte schnell und störungsfrei ankommen. Dafür brauchen alle Geräte jede Menge Bandbreite – und das gleichzeitig.

Die FRITZ!Box geht deshalb bei der Verteilung ihrer insgesamt vier WLAN-Datenströme intelligent vor. Sie kann diese jeweils an maximal vier Endgeräte parallel verteilen. So versorgt sie beispielsweise sowohl den Laptop, der gerade Filme aus dem Internet streamt, als auch die Smartphones, die mit dem Spiele-Server verbunden sind, mit der maximal verfügbaren Bandbreite. Das Tablet hingegen, das ungenutzt auf dem Wohnzimmertisch liegt und sich nur hin und wieder mit Cloud-Diensten synchronisiert, kann bei der Geschwindigkeits-Priorisierung getrost vernachlässigt werden.

Das Multi-user MIMO verteilt den Datendurchsatz intelligent auf alle Geräte

Achtung: Um von der intelligenten Multi-User MIMO-Technologie Zuhause auch wirklich profitieren zu können, müssen auch die Endgeräte, also Smartphone, Tablet, Laptop und Co. mit dieser ausgestattet sein.

Was ist kompatibel mit der FRITZ!Box 6591 Cable?

Für den neuen Kabelnetz-Standard DOCSIS 3.1 ist die FRITZ!Box 6591 Cable bestens gerüstet. Sie hat aber auch für die Zwischenzeit, in der die Netzbetreiber ihre Netzwerke fit für den neuen, schnelleren Standard machen, alles mit an Bord. Der AVM-Router ist zu DOCSIS 3.0 abwärtskompatibel und damit auch mit den heute gängigen Anschlüssen nutzbar. Er unterstützt Geschwindigkeit von bis zu 1,7 Gbit/s Downstream und 240 Mbit/s Upstream. Außerdem ist der gleichzeitige Betrieb von DOCSIS 3.0 und DOCSIS 3.1 möglich.

Würdiger Nachfolger der FRITZ!Box 6590 Cable

Die FRITZ!Box 6591 Cable löst ihren Vorgänger, die FRITZ!Box 6590 Cable als Spitzenmodell für das Kabelnetz ab. Hauptaugenmerk lag bei der Entwicklung offenkundig auf dem neuen DOCSIS 3.1-Standard. Ansonsten bleibt die Ausstattung gewohnt komfortabel und auch am Gehäuse-Design scheint sich nichts geändert zu haben. Wie bereits das „alte“ Modell ist die FRITZ!Box 6591 Cable mit allem gerüstet, was für WLAN, Telefonie und Smart Home-Funktionen benötigt wird. Dazu zählt an erster Stelle das schnelle AC+N WLAN. Dazu kommen Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone sowie eine DECT-Basis für Schnurlostelefone, vier Gigabit LAN-Anschlüsse sowie zwei USB 3.0-Ports, über die Festplatten in das Heimnetzwerk eingebunden werden können.

Als kleines Highlight bieten beide Modelle Live-TV-Streams auf Geräte im Heimnetz. Dazu überträgt die FRITZ!Box Kabel-TV auf die FRITZ!App TV oder per VLC-Player. Bis zu vier unverschlüsselte TV-Programme können so auf Smartphone, Tablet oder Laptop im heimischen WLAN übertragen werden.

Mit der FRITZ!App wird jedes Gerät im Heimnetz zum Fernseher

Fazit zur FRITZ!Box 6591 Cable

Mit dem neuen FRITZ!Box-Modell für das Kabelnetz läutet AVM eine neue Anschlussgeneration ein. Es ist das erste in Deutschland verfügbare Modem, das den neuen DOCSIS 3.1-Standard unterstützt. Noch jedoch stehen die Netzbetreiber beim Thema Ausbau kräftig auf der Bremse: Anschlüsse mit den neuen Top-Geschwindigkeiten werden noch auf sich warten lassen. Von den ersten Pilotprojekten bis zu konkreten Tarifen ist es noch ein langer Weg. Wer sich heute schon für die FRITZ!Box 6591 Cable entscheidet, dürfte also auf lange Zeit bestens gerüstet sein.

FRITZ!Box 6591 Cable – Technische Details

  • DOCSIS 3.1 mit 6 GBit/s Downstream und 2 GBit/s Upstream
  • Abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0 mit 1,7 Gbit/s Downstream und 240 Mbit/s Upstream
  • 4x4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO
  • DECT-Basis für bis zu sechs Telefone und Smart Home-Anwendungen
  • Interner ISDM-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • Zwei Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse
  • Zwei USB 3.0-Anschlüsse

Preise und Verfügbarkeit der FRITZ!Box 6591 Cable

Sowohl über den Preis als auch das Erscheinungsdatum der neuen FRITZ!Box hüllt sich der Hersteller AVM noch in Schweigen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, ist doch das Vorgängermodell, die FRITZ!Box 6590 Cable, noch gar nicht im Handel verfügbar. Sie wird erst in Kürze über die Ladentheke gehen. Vielmehr verstehen die Berliner Netzwerkspezialisten die FRITZ!Box 6591 Cable als Prototyp für den neuen DOCSIS 3.1-Standard. Womöglich wird er in Pilotprojekten von Kabelanbietern zum Einsatz kommen und könnte dann einige glückliche Kunden mit rasanten Internetgeschwindigkeiten versorgen.

19.09.2017
FRITZ!DECT 200
19.09.2017
FRITZ!DECT 210
FRITZ!DECT 210 für den Innen- und Aussenbereich
51,90 € | 6% sparen
statt 54,99 €
19.09.2017
FRITZ!Fon C5 DECT
AVM FRITZ!Fon C5 DECT-Komforttelefon
58,99 € | 25% sparen
statt 79,00 €
19.09.2017
FRITZ!WLAN 1750E
AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E, deutsche Version
74,99 € | 16% sparen
statt 89,00 €

Lesetipps zum Thema AVM & FRITZ!Box

Die FRITZ!Box von AVM als Smart Home Zentrale nutzen
Das neue FRITZ!OS 6.50: Mehr Funktionen für die FRITZ!Box

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

homeandsmart Redakteurin Franzsika Pfeiffer

Studium Germanistik und Multimedia in Karlsruhe, Mitarbeiterin der Arbeitsstelle Bertolt Brecht am KIT, freiberufliche Texterin für verschiedene Onlineformate. Auf Du und Du mit dem Raspberry Pi und dem Smart Home Marke Eigenbau. Immer auf der Suche nach spannenden Open Source-Projekten.