Einsteigerwissen
Smart Home
Smart Home für Einsteiger
Das vernetzte, „intelligente“ Heim sorgt für mehr Sicherheit, spart wertvolle Zeit und senkt Energiekosten. 30 % der Deutschen nutzen bereits Smart Home…
Funkstandards
Funkstandard ZigBee
Vielschichtiger Funkstandard
Der Funkstandard ZigBee wird im Smart-Home-Bereich neben Z-Wave und EnOcean mit am häufigsten verwendet. Anwendungsgebiete sind Haus- sowie industrielle…
Funkprotokoll für die Hausautomation
Funkprotokoll für die Hausautomation
ULE - Ultra Low Energy Logo
Drahtlostelefon wird zur Smart-Home-Zentrale
enocean @ enocean.com
Funkstandard mit autarker Energieversorgung
Einsteiger-Systeme
Belkin WeMo Switch
Smartes Wohnen mit Belkin
Dass die intelligente Hausautomation ganz unkompliziert, kostengünstig und einfach zu bedienen ist, beweist das WeMo Smart Home System aus dem Hause Belkin.…
Alle Wissen-Artikel
Osram Lightify Basisstation LED System
So funktioniert der Reset

Manchmal klingt alles so einfach und dann geht gar nichts mehr. Michael Artmann, Technik-Tester und Smart-Home-Entdecker, wollte eigentlich nur „mal eben“…

Blockchain findet sich auch im Smart Home @ [Kneschke]
Mehr Sicherheit im Smart Home

Seine Popularität verdankt der Begriff Blockchain der Kryptowährung Bitcoin. Ganz allgemein wird Blockchain jedoch als eine Liste von Datensätzen…

Der Funkstandard Bluetooth 5 bietet ganz neue Möglichkeiten
Smarter Funkstandard

Rund Fünf Jahre nachdem das erste Smartphone mit Bluetooth Low Energy, der vierten Generation des Nahfunkstandards erschien geht die Bluetooth Special…

IFTTT Smart Button
If this then that

Bei all der fortgeschrittenen Technik hat das moderne Smart Home noch immer mit einigen Problemen zu kämpfen. Eines der prominentesten Probleme ist die…

Smartes Wohnen - [4 Girls 1 Boy] stock.adobe.com
Intelligentes Wohnen

Jalousien, Licht, Heizung - alles computerprogrammiert und vernetzt. "Wohnen Sie in Zukunft intelligent" lautet hierzu das Motto, welches auf Fachmessen wie…

Logo der EEBus Initiative
Spezifikation offen gelegt

Mit der Version 1.0 ist die EEBus Spezifikation erstmalig für die allgemeine Verwendung freigegeben und zudem öffentlich zugänglich, also auch für…

Microsoft Flow @ mircosoft.com
Smart Home im Flow

Der Software- und Hardwarehersteller Microsoft geht mit seinem Automatisierungsdienst Flow an den Start und möchte damit der Anwendung IFTTT ("If This Then…

Abbildung eines induktiven Sensor, kapazitive Sensoren sind äußerlich identisch
Sensoren erklärt

Bei einem Sensor handelt es sich um die Umkehrung eines Aktors. Das Prinzip besteht darin, eine physikalische Größe oder aber einen chemischen Effekt…

Smart Home - Trends und Zukunftsvisionen
Marktanalyse Smart Home

Das Konzept hinter dem Smart Home Markt ist eindeutig. Die Geräte sollen zentral bedient werden können, zugleich aber auch intelligent genug sein, um…

Der COMEXIO Universal-Aktor - Smart Home Gebäude System
Steuern im Smart Home

Bei Aktoren oder Aktuatoren handelt es sich um Antriebselemente, die elektrische Signale und Strom in mechanische Bewegung transformieren. Ihr Wirkprinzip ist…

API Schnittstelle - [WrightStudio] stock.adobe.com
API's

Die Abkürzung API steht für "application programming interface", ins Deutsche übersetzt bedeutet das so viel wie "Schnittstelle" oder…

Sprachsteuerung mit dem Smartphone/ Sprachassistenz
Digitaler Sprachassistent

Xbox-Spieler und Master Chiefs in spe kennen Cortana bereits seit einiger Zeit, die clevere KI aus der Rüstung des Protagonisten der "HALO"-Reihe ist…

Multimedia: TV, Telefon und Internet
3-fach Angebot

Fast kein Haushalt in Deutschland kommt derzeit ohne einen Internetanschluss aus, die meisten nutzen zusätzlich auch noch das Kabel-TV, um ein möglichst…

Amazon Fire TV - Set Top Box
Modernes Fernsehen

Bei einer Set-Top-Box handelt es sich um ein Beistellgerät, das an ein anderes elektronisches Gerät zum Beispiel einen DVD-Player, angeschlossen wird, um…

Smart Home
Smart Home für Einsteiger

Das vernetzte, „intelligente“ Heim sorgt für mehr Sicherheit, spart wertvolle Zeit und senkt Energiekosten. 30 % der Deutschen nutzen bereits Smart Home…

Dialog unter Maschinen: Google arbeitet an der Smart Home Revolution. Brillo und Weave
Android für Smart Home

Mit Brillo ergänzt Google seine Smart Home Lösungen durch einen Puzzlestein, der die anderen Teile zu einem Gesamtbild zusammenfügt. Im Kern ist Brillo ein…

WLAN im Smart Home
Smart Home Planung

Die meisten Hersteller versprechen naturgemäß, wie einfach es ist, ihre Produkte für die Hausautomation mit dem Internet zu verbinden. Das trifft in vielen…

X10 Remote Starter Kit @ x10.com
Gebäudeautomation

Das X10 Protokoll findet auch heute noch Anwendung, obwohl dessen Entwicklung bis zurück ins Jahr 1975 verfolgt werden kann. Damals wurde es von Pico…

FRITZ!Box WLAN Router @ avm.de
Zugang zum Internet

Die intelligente Haussteuerung via Smart Home bringt vielfältige Vorteile mit sich. Um von den zugehörigen Funktionen profitieren zu können, ist allerdings…

Der oftmalige Repeater Testsieger - AVM FRITZ!WLAN Repeater 310
Besseres WLAN

Nicht immer reicht das bestehende Funknetz aus, um alle Räume im Haus mit stabilem WLAN zu versorgen. Schnelle Hilfe bietet ein WLAN Repeater, der das…

Qualcomm AllPlay @qualcomm.com
Musik über WLAN

Was wäre, wenn man in seinem zu Hause alle Geräte, die Musik abspielen, vernetzen könnte? Keine Zukunftsmusik, denn das geht: Mit AllPlay von Qualcomm.…

Abbildung des ZyXEL Sicherheitsgateway USG40HE
Tor ins Internet

Was ist überhaupt ein Gateway und wofür ist ein Gateway da? Für technisch weniger versierte Anwender kann der sehr technisch angehauchte Fachjargon für…

LG OLED HDR Fernseher @ lg.com
High Dynamic Range Technologie

HD, UHD - und jetzt HDR TV? Immer fortschrittlicher wird die Technik im handelsüblichen Fernseher und immer besser wird die Bildqualität. Dieser Ratgeber…

EU Energielabel - [Björn Wylezich] stock.adobe.com
EU Energielabel

Das EU Energielabel ist in Sachen Energieverbrauch eine Orientierungshilfe für den Verbraucher. Es steht für bestimmte Produktgruppen und Hausgeräte zur…

Logitech Harmony Hub Abbildung
Smart Home Zentrale

Ohne einen passenden Hub kommt kaum ein Smart Home aus. Er ist gewissermaßen die zusätzliche Schaltzentrale, welche einzelne Funktionen regelt, den Geräten…

    
  • 1 (current)
  • 2

Smart Home Basics

Einsteigerwissen für das Smart Home

Hubs, Aktoren, Sensoren, App-Steuerung – eine Konversation zum Thema Smart Home verliert sich schnell im diffusen Dschungel englischer Technikbegriffe. Was sie tatsächlich bedeuten wissen viele Nutzer gar nicht exakt. Genau das schreckt auch davon ab, die wundervolle Welt der intelligenten Vernetzung im Zuhause zu erkunden. Dabei ist eigentlich alles ganz smart und easy!

Smart Home – was heißt das konkret

Das intelligente Zuhause ist vernetzt: Ein Hub kommuniziert mit Haushaltsgeräten wie dem Kühlschrank, Fenstersensoren und Rolladenaktoren, dem Beleuchtungs- und Heizsystem. Über eine App werden Wunscheinstellungen für bestimmte Situationen festgelegt oder spontan von unterwegs reguliert. So zumindest im idealen Smart Home. In der Realität ist schon smart, wer einzelne Systeme nutzt, um den Alltag angenehmer zu gestalten und Energie zu sparen. Je nach persönlichem Anspruch kann sich das sowohl auf Haus als auch Garten erstrecken, von den Bereichen Sicherheit, Komfort und Gesundheit bis zu Wärme, Licht und Entertainment. Die Verwaltung ist neben Smartphone und Tablet auch über stationäre Software zuhause möglich oder manuell per smartem Wandschalter.

Was ist ein Hub?

Auf Englisch bedeutet Hub „Mittelpunkt“, auf Deutsch kann er auch als Funkzentrale bezeichnet werden. Beides erklärt bereits die Funktion dieser Schnittstelle: Die Kommunikation zwischen den einzelnen Teilen eines Smart Homes. Der Hub ist über Funk mit den smarten Einheiten wie Kamera, Thermostat oder Zwischenstecker verbunden. An den heimischen Router angeschlossen hält er per Internet die Verbindung zur Verwaltungssoftware für das smarte System. Dies kann über WLAN eine App auf dem Smartphone sein oder alternativ eine nicht drahtlose Verbindung mit einem zuhause installierten Display. Auch PC, Tablet und Smart Watch funktionieren als Steuerungstool für die Einheiten.

Aktoren und Sensoren – was ist der Unterschied?

Ohne Sensoren und Aktoren wäre das Smart Home deutlich weniger intelligent. Sensoren erfassen passiv Situationen und geben dadurch gewonnene Daten an den Hub weiter. Es gibt solche „Fühler“ beispielsweise für Türen, Fenster und Wasserhähne, sie dienen der Bewegungserkennung oder Temperaturbestimmung. Aktoren hingegen sind Antriebselemente, die ein elektrisches Signal in eine mechanische Aktion übersetzen. Sie werden vom Hub etwa angewiesen, die Rollläden zu schließen, das Garagentor oder den Toilettendeckel zu öffnen. Im smarten Zuhause finden sich unterschiedliche Sensoren und Aktoren, die über in der App individuell festgelegte Bedingungen zusammenarbeiten. Erkennt zum Beispiel der Sensor in der Einfahrt, dass ein Auto heranfährt, wird automatisch der Aktor am Garagentor angewiesen, dieses zu öffnen. Sensoren in der intelligenten Küche erkennen, welche Person an der Arbeitsfläche steht - Aktoren veranlassen wiederum, dass diese die individuell festgelegte Höheneinstellung herstellt.

Was sind Gadgets und Wearables?

Gadgets sind technische Spielereien – keine umfassenden Systeme, sondern handliche Geräte, die aber durchaus in ein smartes Umfeld integriert werden können. Für viele Bereiche zuhause ergibt sich durch den Einsatz von smarten Gadgets bereits ein Mehrwert. Die intelligente Waage im Badezimmer misst nicht nur sämtliche Körperdaten, sondern speichert sie auch und gibt sie zur Auswertung mit der Software aus. Der Eierhalter im Kühlschrank zeigt für jedes einzelne an, wie alt es ist und sendet einen Alarm ans Smartphone, wenn der Vorrat zur Neige geht. Wearables sind kleine Computersysteme, die am Körper getragen werden: Fitnessarmbänder, Smart Watches, Turnschuhe mit Schrittzählern. Beides lässt sich mit Smart-Home-Automationen kombinieren, ein Fitness-Tracker in Verbindung mit einem intelligenten Wecker lässt im smarten Schlafzimmer beispielsweise die Rollläden hochfahren und den Alarm klingeln, wenn die optimale Ruhezeit beendet ist.