Elgatos Smart-Home-Fernsteuerung Elgato Eve Button: Fernsteuerung für Apple HomeKit-Geräte

Nutzer von Apple HomeKit dürfen sich freuen: Zur CES 2018 stellt Elgato die HomeKit-Fernsteuerung Elagato Eve Button vor. Über den smarten Schalter lassen sich HomeKit-Geräte ohne iPhone oder iPad steuern oder komplette Szenen einrichten – und zwar ganz einfach per Knopfdruck.

elgato-eve-button

HomeKit-Geräte mit dem Elgato Eve Button steuern

Das intelligente Elgato Steuergerät kommt in einem stylischen Aluminumgehäuse mit einem Knopf. Mit dem Elgato Eve Button können HomeKit-Nutzer Connected Home-Funktionen steuern, wenn Siri gerade nicht verfügbar ist oder man gerade nicht per Sprachbefehl mit Apples Sprachassistentin kommunizieren kann oder will. Der Elgato Schalter versteht dabei drei verschiedene Bedienarten: einfaches Drücken, doppeltes Drücken oder langes Drücken des Eve-Knopfes.

Wie die Steuerung von HomeKit-Geräten mit dem Eve Button funktioniert

Laut Elgato fügt sich der Eve Button in so gut wie alle HomeKit-Installationen ein. Einmal eingerichtet können Nutzer dann z. B. eine Lampe mit dem smarten Knopf steuern, indem sie einmal drücken, um die Lampe einzuschalten, zweimal drücken, um die Lampe um 50 Prozent herunterzudimmen oder den Eve Button länger gedrückt halten, um die Lampe auszuschalten.

Nach dem gleichen Prinzip können auch komplette Szenen auf den Elgato Eve Button gelegt werden. So können Apple HomeKit-Nutzer zum Beispiel vor dem Zubettgehen durch einmaliges Drücken des Eve Button die Nacht-Szene aktivieren, bei der die Rollos heruntergefahren werden, die Heizung auf 18 Grad eingestellt wird und die Lampen ausgeschaltet werden.

Der Elgato Eve Button kann via Apple Home App oder der eigenen Elgato Eve App bedient werden

Elgato Eve Button: Die Installation des smarten Schalters

Um den smarten Elgato Eve Knopf mit Szenen und Funktionen zu belegen, weist man den drei Schaltzuständen in der Home App von Apple die zu bedienenden Geräte zu und die damit verbundenen Funktionen wie ein- oder aussuchalten. Bei Bedarf können auch eine zeitliche Dauer für die Aktion mitgegeben werden, so dass sich auch Zeitschaltuhr-Funktionen einstellen lassen. Alternativ können die Einstellungen auch in der Eve-App eingestellt werden. Die Verbindung erfolgt dann über Bluetooth.

Elgato Eve ist auf Apples Smart Home-Welt abgestimmt und arbeitet mit iPhone, iPad, iPod touch und Apple Watch zusammen

Was ist kompatibel mit dem smarten Schalter Elgato Eve Button?

Der Elgato Eve Button arbeitet nahtlos mit iPhone, iPad, iPod touch und der Apple Watch zusammen und ergänzt sich perfekt mit diesen Elgato Smart Home-Geräten:

  • Eve Energy: Kompakter smarter Zwischenstecker, der Auskunft über Stromverbrauch und Kosten gibt und sich auch von unterwegs steuern lässt. In Verbindung mit einer Lampe kann mit Eve Energy so während der Urlaubszeit eine Anwesenheit im leeren Zuhause vorgetäuscht werden.
  • Eve Thermo: Mit dem Elgato Eve Thermo Heizkörperthermostat kann die Zimmertemperatur auch aus der Ferne ohne Bridge über iPhone-App Home oder per Siri eingestellt werden.
  • Eve Light Switch: Mit dem smarten Lichtschalter Eve Light Switch können bereits vorhandene Lichtsysteme in das Smart Home eingebunden werden.

Eine Auswahl von Produkten und Sets von  Elgato ist bei tink verfügbar.

Elgato Eve Button macht Philips Hue Bridge für Fernsteuerung überflüssig

Wer das beliebte Lichtsteuerungssystem Philips Hue im Einsatz hat, kann dieses ebenfalls über den Elgato Eve Button fernsteuern. Die Anschaffung der Philips Hue Bridge als Gateway für die Hue-Fernbedienung ist dann nicht mehr nötig. Allerdings setzt der Elgato Eve Button ein Apple TV 4 /4K im Netzwerk voraus. Ist die Philips Hue Bridge bereits im Einsatz und es wird nur eine Fernbedienung für die Steuerung der Hue Leuchtmittel benötigt, kann auf den Elgato Eve Button verzichtet werden.

Vorteile des smarten Elgato Eve Buttons

  • Spielend einfache Bedienung
  • Schickes Design
  • Vielseitige Einsatzmöglichkeit
  • Leichte Einrichtung: Direkte Verbindung zur Steuerzentrale, ohne Bridge
  • Direkte Steuerung: Per Szenen mehrere Geräte gleichzeitig kontrollieren

Nachteile des smarten Elgato Eve Buttons

  • Funktionsbelegung benötigt etwas Einarbeitung
Elgato Eve Button: Schicke Fernbedienung für Apple HomeKit Geräte

Fazit: Kleiner Elgato Eve Schalter, große Leistung

Mit dem Elgato Eve Button erhalten Apple Smart Homes ein neues stylisches Gerät, das einen echten Nutzen bringt. Wer seine smarten Geräten im Apple-Zuhause auch den Kindern oder Freunden zugänglich machen will, dem bietet der Elgato Eve Button eine smarte Bedienalternative, die nur einen Knopf benötigt – und das zu einem günstigen Preis.

Technische Daten zum Elgato Eve Button

Für die Inbetriebnahme des Elagato Eve Buttons ist ein iPhone, iPad oder iPod Touch mit iOS 11.2 nötig oder ein Apple TV mit tvOS 11. Für die Inbetriebnahme via iPad muss dieses als Home Hub eingerichtet sein.

  • Funkverbindung: Bluetooth Low Energy
  • Stromversorgung: Austauschbare CR2032 Batterie
  • Maße: 52x52x13 Millimeter
  • Systemvoraussetzungen: iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 11.2 (oder neuer)
  • Apple TV mit tvOS 11 oder ein als Steuerzentrale konfiguriertes iPad

Apple iOS und Geräte: Systemvoraussetzungen für den Elgato Schalter

Wer den intelligen Schalter von Elgator zuhause einsetzen will, um seine HomeKit-Geräte fernzusteuern, sollte vorab überprüfen, ob die aktuellen iOS-Version installiert sind. Für ein reibungsloses Funktionieren des Schalters empfiehlt Elgato ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 11.2 oder neuer. Für die Nutzer eines Apple TV zur Steuerung des Smart Homes, setzt Elgato das tvOS 11 voraus.

Preise und Verfügbarkeit des Elgato Eve Buttons

Der smarte Schalter Elgato Eve Button kann ab sofort auf der Website von Elgato zum Preis von 49,95 Euro vorbestellt werden.

Weitere Neuheiten der CES 2018:

CES 2018: Amazon Alexa kommt auf Windows 10 PCs im ersten Quartal
CES 2018: LG implementiert Künstliche Intelligenz ThinQ in TV
CES 2018: Die Technik-Trends der Consumer Electronics Show

Alle Neuigkeiten zur CES 2018 im Überblick

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.