Vergleich und Kaufberatung Die besten Etikettendrucker

Mit einem Etikettendrucker ist die Beschriftung ganz einfach. Abhängig von seiner Bauart lassen sich Schriftbänder oder andere Etiketten in verschiedenen Formaten bedrucken. Bei Einstiegsgeräten erfolgt die Eingabe des Textes direkt am Drucker. Im Premiumbereich ist es möglich, die Etiketten am Computer oder Smartphone zu erstellen und dann via USB oder WLAN auf den Drucker zu übertragen. Alle Etikettendrucker arbeiten ohne klassische Tinte.

Mit einem Etikettendrucker sind z.B. Werkzeugkisten oder Gewürzbehälter beschriftbar

Empfehlung der Redaktion: Dymo LetraTag LT-100H Beschriftungsgerät

Dieser mobile Etikettendrucker arbeitet mit verschiedenen Schriftarten und Schriftgrößen. Das Gerät ist handlich und für den mobilen Einsatz sehr gut geeignet. Auf der Frontseite befindet sich eine ABC-Tastatur. Zahlen und Sonderzeichen lassen sich durch eine Umschalttaste aktivieren. Dymo LetraTag LT-100H kann die eingelegten Etiketten zweizeilig bedrucken. Es ist außerdem möglich, bis zu neun Vorlagen dauerhaft zu speichern. Der gewünschte Inhalt für den Druck lässt sich leicht mit einem Tastendruck aufrufen.

Das Gerät ist mit einem LCD-Bildschirm ausgestattet. Dieser zeigt bis zu 13 Zeichen an. So ist es möglich, den korrekten Schriftsatz vor dem Druck zu prüfen. Auf Wunsch lässt sich der Schriftzug umrahmen. Es stehen dabei fünf verschiedene Rahmen zur Auswahl. Um den Energieverbrauch zu senken, schaltet sich Dymo LetraTag LT-100H nach einiger Zeit automatisch aus. Ebenfalls praktisch: Das handliche und kompakte Format erlaubt die Verwendung auch unterwegs.

Dymo LetraTag LT-100H
Fünf Schriftgrößen, sieben Schriftarten und acht Rahmen wählbar. Mit praktischem LCD-Bildschirm. -19%
Fünf Schriftgrößen, sieben Schriftarten und acht Rahmen wählbar. Mit praktischem LCD-Bildschirm.
UVP 32,75 €
Stand: 18.09.2021

Preis-Leistungssieger: Brother PT-H107B Etikettiergerät

Das Modell Brother PT-H107B ist ein tragbares Etikettiergerät, das Etiketten einzeilig bedruckt. Die Schriftart ist vorgegeben. Die Eingabe des Textes erfolgt über eine ABC-Tastatur, die sich auf der Vorderseite des Gerätes befindet. Die Eingabe von Zahlen und Sonderzeichen ist nach dem Umstellen der Tastatur ebenfalls möglich. Nach dem Ausschalten bleibt der eingegebene Text im Gerät zur Wiederverwendung gespeichert. Die Anzeige des jeweils aktuellen Textes erfolgt über ein LCD-Display.

Dieses Etikettiergerät ist für den mobilen Einsatz sehr gut geeignet. Es ist kompakt und liegt gut in der Hand. Die Etikettenbänder können verschiedene Breiten haben. Dies lässt sich am Gerät einstellen. Brother PT-H107B ist ein preiswerter Einstieg in die Etikettierung und für die private Verwendung ebenso geeignet wie für Büro und Gewerbe. 

Brother PT-H107B
Dieser Etikettendrucker von Brother arbeitet mit Batterien und ist besonders kompakt. Perfekt für unterwegs, im Büro oder zu Hause.
Dieser Etikettendrucker von Brother arbeitet mit Batterien und ist besonders kompakt. Perfekt für unterwegs, im Büro oder zu Hause.
Erhältlich bei:
Stand: 18.09.2021

Farb-Variante: Brother VC-500W Farb-Etikettendrucker

Der Brother VC-500W Etikettendrucker kann farbige Etiketten in Form von Schrift und Grafiken drucken. Dazu ist der Anschluss an einen Computer erforderlich. Alternativ ist es möglich, die zu druckende Datei auf einem USB-Stick zu speichern. Der Etikettendrucker besitzt einen USB-Anschluss. Eine drahtlose Dateiübertragung via WLAN ist ebenfalls möglich. So lässt sich die Grafik am PC, Laptop oder Smartphone erstellen und zum Druck einfach und schnell übertragen.

Die Erstellung der Etiketten erfolgt mit einer Editor-Software. Hier kann die P-Touch Editor Software oder die Color Label Editor App auf mobilen Geräten zum Einsatz kommen. Die fertigen Etiketten lassen sich in der Software speichern und bei Bedarf immer wieder neu aufrufen. So ist eine einfache Organisation der Etikettendruckerei möglich.

Der Brother VC-500W Farb-Etikettendrucker arbeitet ohne Tinte. Das Auswechseln von Tintenpatronen ist somit nicht erforderlich. Der Einsatz der Etiketten kann in vielen verschiedenen Größen erfolgen. So lassen sich die Etiketten sehr gut an das gewünschte Format anpassen. Aufgrund der hohen Druckqualität ist der Ausdruck von Fotos ebenfalls möglich.

Für den Etikettendruck lassen sich individuelle Layouts erstellen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. So ist es möglich, den Etikettendrucker sowohl für gewerbliche als auch für private Zwecke zu nutzen.

Brother VC-500W
Ganz einach farbige Etiketten ohne Tinte drucken. Mit Tablett, Computer oder Smartphone über WLAN oder USB verbindbar. -17%
Ganz einach farbige Etiketten ohne Tinte drucken. Mit Tablett, Computer oder Smartphone über WLAN oder USB verbindbar.
UVP 174,49 €
Stand: 18.09.2021

Etikettendrucker Kaufberatung

Mit einem Etikettendrucker ist eine Gestaltung von selbstklebenden Etiketten möglich. Die Verwendung erfolgt zur Beschriftung im privaten und gewerblichen Bereich. Es gibt Etikettendrucker, die nicht nur Schriften, sondern auch Grafiken ausgeben können. Die Entwicklung der Grafiken erfolgt an einem Computer oder via App auf einem Smartphone.

Die klassischen Einstiegsgeräte sind mit einer Tastatur ausgestattet. Über diese erfolgt die Eingabe der Schriftzüge. Bei einigen Modellen ist die Speicherung verschiedener Etiketten möglich. Außerdem ist es möglich, breitere Etiketten für einen zweizeiligen Druck zu verwenden. Der Druck lässt sich auf Wunsch mit einem Rahmen versehen. Nicht nur Buchstaben, sondern auch Zahlen und Sonderzeichen lassen sich verarbeiten. Dazu ist eine Umstellung der Tastatur möglich. Das Etikettenband ist endlos und lässt sich in der erforderlichen Breite mit einem im Gerät integrierten Messer abschneiden. Die Geräte sind leicht und handlich. Sie eignen sich sehr gut für den mobilen Einsatz.

Etikettendrucker Fazit

Für die Beschriftung von Akten und Warenbeständen sind Etikettendrucker ebenso gut geeignet wie für die Kennzeichnung von Gewürzen oder Teesorten in der Küche. Die handlichen Geräte überzeugen mit einer einfachen Anwendung und sie sind sehr robust. Premiumgeräte können neben den Schriften auch Grafiken verarbeiten.

Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Neues zu Gadgets
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon