Dadurch profitieren vor allem die Kunden Gemeinsamer IoT-Standard: Bündnis zwischen Thread-Group und OCF

Auch nachdem die großen Konzerne das Ruder an sich gezogen haben, ist das Internet of Things ein hart umkämpftes Feld mit zahlreichen konkurrierenden Standards und Systemen. Anbieter wie Apple und Google versuchen, möglichst viele Mitspieler für ihre eigenen Systeme zu gewinnen, ohne zu viel Einfluss aufzugeben. Die gerade angekündigte IoT-Allianz zwischen der OCF und der Thread Group zieht die Grenzen neu.

Iot und Smart Home Geräte

Die nächste Runde im Poker um den zukünftigen IoT-Standard

Eine entscheidende Wende für die Entwicklung von Smart Home und IoT Anwendungen brachte der Sommer 2014. Mit iOS 8 führte Apple HomeKit ein, die Google Tochter Nest Labs initiierte die Thread Group und Intel, Broadcom und Samsung gründeten das Open Interconnect Consortium (OIC) als unabhängige IoT-Allianz.

Die Thread Group zielt darauf ab, das für die Kommunikation zwischen IoT-Devices entwickelte Thread-Protokoll als Industriestandard zu etablieren. Mitglieder dieser IoT-Allianz sind neben den Nest Labs unter anderem Samsung und Qualcomm. Wie zahlreiche weitere Thread Group Mitglieder gehören beide gleichfalls der Open Connectivity Foundation (OCF) an, die Anfang 2016 aus der OIC entstand. Samsung als Gründungsmitglied und Qualcomm trat dem Konsortium im Zuge der Umbenennung bei. Was bedeutet das für die Thread Group?

Stühlerücken bei den Gremien und neue IoT-Allianz

Beim Roulette der IoT-Standards ist Qualcomm in der aktuellen Runde, eine Achse, um die sich die Scheibe dreht. Der Chiphersteller hatte 2011 das AllJoyn-Protokoll für die Peer-to-Peer Kommunikation von IoT-Devices vorgestellt, den Quellcode aber später an die Linux Foundation übertragen und die AllSeen Alliance gegründet, um das AllJoyn-Protokoll zu promoten. Sie ist einer der wichtigsten Konkurrenten der OIC/OCF. Mit dem Beitritt zur OCF ist Qualcomm in allen drei Gremien vertreten. Die OCF hat sich gleichzeitig, auch durch den Zugang von Elektrolux und Microsoft, weiter an die Spitze der industriellen IoT-Standardisierungsgremien geschoben. Für die Thread Group eine Gefahr, ins Hintertreffen zu geraten.

Darstellung des ISO-OSI 7 Schichten Modell

Auch Synergiepotential bei der IoT-Allianz von Thread Group und OCF

Nicht nur die Mitgliedslisten, auch die Arbeitsfelder von Thread Group und OCF überschneiden sich teilweise. Die Kernelemente sind in beiden fällen Smart Home Lösungen mit niedrigem Energieverbrauch. Es gibt aber auch Punkte, in denen sich die Ansätze ergänzen. Mit Blick auf das klassische OSI Schichtenmodell für die Netzwerkkommunikation nähern sich OCF von oben, der Anwendungsebene, und Thread Group von unten, der Netzwerkebene. Es gibt also gute Gründe für eine IoT-Allianz zwischen Thread Group und OCF. Sie erleichtert den Mitgliedern, die beiden Ansätze in ihren Produkten zu integrieren. Bleibt abzuwarten, wer am meisten von dieser IoT-Allianz profitiert, hoffentlich die Smart Home Bewohner.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion

Mit seinem Blog smarthomewelt legte Kai den Grundstein für das home&smart-Portal.  Als Vordenker und Smart Home Fan der ersten Stunde, schrieb er bereits 2014 über IoT-Trends und testete als einer der ersten deutschen Nutzer eine große Anzahl an vernetzten Geräten.  Kai begleitete als langjähriger Experte auch das home&smart-Team bei seinen ersten Schritten im Smart Home Bereich. Bis heute genießt er täglich die Vorzüge seines professionellen Smart Homes und begeistert sich für alle innovativen Dinge im Internet. Sein aktueller Fokus: Cryptowährungen.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten