Dropbox mit Google Assistant steuern bald Realität? Dropbox: Google Cloud-Partnerschaft für G Suite-Integration

Der Cloudspeicher- und Collaboration-Anbieter Dropbox hat heute seine Partnerschaft mit Google Cloud bekanntgegeben. Damit sollen Nutzer ihre Google Dokumente, Google Docs, Sheets und Slides live in Dropbox öffnen und bearbeiten können. Dropbox-Nutzer, die über einen Google Home Lautsprecher verfügen, können Googles Sprachassistenten Google Assistant zwar noch nicht für Dropbox nutzen, eine Sprachunterstützung würde aber im Zuge zukünftiger  Business-Strategien mit intelligenten Sprachassistenten Sinn machen und Nutzern neue Möglichkeiten eröffnen.

Dropbox Nutzer können bald Google G Suite-Dokumente innerhalb ihres Cloud-Speichers bearbeiten

Dropbox und Google Cloud: G Suite-Integration für bessere verteilte Zusammenarbeit

Wie der Cloud-Serviceanbieter Dropbox mitteilte soll die Partnerschaft mit Google Cloud eine besser vereinheitlichte Arbeitsumgebung bieten. Nutzer, die mit Google Cloud arbeiten, dürfen sich zukünftig auf eine Reihe von Cross-Plattform-Integrationen freuen, die Googles Cloud-Produktivitätswerkzeuge G Suite und den damit produzierten Content unterstützen.

So profitieren Nutzer von der Partnerschaft zwischen Google Cloud und Dropbox:

  • Nutzer können in Dropbox mit den G Suite-Programmen Google Docs, Sheets bzw. Slides Dokumente erstellen öffnen und editieren.
  • Nutzer können in Dropbox mit Google Docs, Sheets und Slides kompatible Dokumente öffnen und editieren
  • Dropbox Business-Administratoren können Google Docs, Sheets und Slides wie alle anderen Inhalte in Dropbox managen.

Google Home ist für 149,00 EUR bei tink erhältlich (Stand: 18.07.2018)

 

Neue Funktionen in Dropbox für effizientere Kommunikation und Zusammenarbeit

Zusätzlich will Dropbox native Integrationen für Gmail und Google Hangouts Chat entwickeln. Damit sollen Nutzer Dateien direkt aus Gmail und Hangouts Chat verlinken können. Ein neues Gmail Add-on soll auch Dokumentenänderungen anzeigen, wie Modifikationen oder die zuletzt erfolgten Zugriffszeiten. Die Hangouts-Integration soll eine Vorschau für die im Chat verlinkten Dateien enthalten.

Vielleicht erhalten Dropbox-Nutzer bald eine Meldung von Google Assistant, sobald an Dokumenten Änderungen vorgenommen werden

Dropbox mit Google Assistant verbinden und nutzen in greifbarer Nähe?

Google Home
Google Home -26%
Beliebter Sprachassistent für das smarte Zuhause
UVP 149,00 €
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 18.07.2018

Spätestens seit Amazons Ankündigung von Alexa for Business haben die Anbieter von intelligenten Lautsprechern wie Google Home und Amazon Echo den Business-Markt im Auge. Diese sollen in erster Linie für die Online-Zusammenarbeit verteilter Teams dienen. Neben Standard-Werkzeugen wie Online-Meetings und Konferenzlösungen bieten hier auch andere Collaborations-Lösungen wie Google Docs, Sheets und Slides noch großes Potenzial. Cloudspeicheranbieter Dropbox setzt hier mit seiner Cross-Plattform-Strategie auf Google.

Denkbare Funktionen die Google Assistant für Business-Teams mit Dropbox-Einsatz anbieten könnte, wären:

  • Google Assistant Benachrichtigung, wenn ein Teammitglied eine Dokument geändert hat
  • Informationen vom Google Assistant über neue Dateien, die in einen Team-Ordner gelegt wurden
  • Verknüpfung von Google Assistant Erinnerungen mit Dokumenten, die an alle Teammitglieder geschickt werden

Gerade bei der Zusammenarbeit von räumlich verteilt arbeitenden Teams bieten die intelligenten Lautsprecher noch viel Geschäftspotenzial. Dropbox hat also mit seiner Partnerschaft mit Google Cloud die Weichen in Richtung Zukunft gestellt.

Google Home ist für 148,99 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 18.07.2018)

 

Lesetipps zum Thema Google Home und Amazon Echo

Alexa for Business: Amazons Sprachassistentin will mit ins Büro
“Ok Google“: Das sind die wichtigsten Google Home Sprachbefehle
Google Home-Lautsprecher im Test: Infos, Funktionen und Preise

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.