Google und Nest entwickeln jetzt gemeinsam Smart-Home-Geräte Google holt Nest ins Hardware-Team für Assistant-Integration

Die Entwickler der Smart Home-Gerätehersteller Nest sollen zukünftig wieder gemeinsam mit Googles Hardware-Teams zusammenarbeiten, wie Google-Manager Rick Osterloh im Google Blog bekannt gab. Google profitiert von der Zusammenlegung vor allem durch eine bessere Integration seines Sprachassistenten Google Assist in die Smart Home-Produkte von Nest. Die Integration des Google Assistant in alle Nest Smart Home-Produkte sei Kern der Strategie, so Nest-CEO Marwan Fawaz in einem Interview gegenüber dem US-amerikanischen Tech-Portal C|net.

Google und Nest vereint: Zukünftig nicht nur im Wohnzimmer sondern auch bei der Entwicklung neuer Smart Home-Geräte

Nest und Google entwickeln gemeinsam Smart Home-Geräte mit Google Assistant

Die Smart Home-Schmiede Nest wurde 2014 für 3,2 Milliarden US-Dollar von Google gekauft. Nest stellt Smart Home-Geräte wie Überwachungskameras, intelligente Türklingeln sowie Rauch- und Kohlenmonoxid Melder her. Bisher sind jedoch noch nicht alle Nest Smart Home-Geräte kompatibel mit Googles Sprachassistenten Google Assistant. Das soll sich durch die gemeinsame Entwicklung nun ändern.

Das Bundle  Nest Protect Rauch- und Kohlenmonoxidmelder + gratis Google Home Mini  ist für 115,75 Euro bei tink erhältlich. (Stand: 13.12.2017)

 

Google stärkt mit Nestanbindung seine Position gegen Amazon Alexa und Echo

Mit der Zusammenlegung des Google Hardware-Teams mit Nest bündelt Google seine Kräfte zur besseren Integration von Googles Sprachassistenten Google Assistant bündelt Google seine Expertise im Smart Home-Bereich. Derzeit kämpfen Google, Amazon und Apple um Marktanteile im Markt der intelligenten Lautsprecher und Sprachassistenten. Dank des frühen Markteintritts hat hier Amazon mit seiner Amazon Echo-Lautsprecherfamilie und seiner Sprachassistentin Alexa die Führungsposition übernommen. Google hat mit seinen Google Home-Lautsprechern und dem Sprachassistenten Google Assistant ein ebenbürtiges System auf den Markt, allerdings weniger Unterstützung von Drittanbietern als Amazon.

Das Bundle  Nest Protect Rauch- und Kohlenmonoxidmelder + gratis Google Home Mini  ist für 115,75 Euro bei tink erhältlich. (Stand: 13.12.2017)

 

Wertvolle Ratgeber und Tipps zu Google Home und Google Assistant

Google Assistant – Sprachsteuerung für das Smart Home
Actions on Google: Die besten Google Skills für Google Home
Google Home im Test: Infos, Funktionen, Preise

Was ist ein Smart Home? Alles zu Einsatzfeldern, Kosten, Trends

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.

verwandte Themen
Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Herbstangebote bei Amazon in der Aktionswoche
19. bis 26. November
Cyber-Monday-Woche bei Amazon.de

Nicht verpassen: Aus zehntausenden Angeboten mit bis zu 50 Prozent Rabatt wählen • 
Produkte bekannter Marken aus nahezu allen Bereichen als Angebot des Tages oder Blitzangebot verfügbar

Angebote anzeigen