Neue Blutdruckmesser mit Grafikfunktion iHealth bringt smartes Blutdruckmessertrio auf den Markt

Mit Modellen wie Feel und Sense hat sich iHealth schon als Hersteller von Gesundheitsgadgets etablieren können. Auf der CES in Las Vegas wurden jetzt drei neue Blutdruckmesser vorgestellt, die auf verschiedene Anwendungsbedürfnisse zugeschnitten sind. Die neuen Modelle iHealth Clear, Neo und View sind alle mit der App iHealth MyVitals verbunden und liefern Datenübersichten in Form von Tabellen oder Grafiken, die an Ärzte oder Familie gesendet werden können.

ihealth Blutdruckmessgeräte

Unkomplizierte Bedienung und schickes Design

iHealth hat sich als Hersteller von IoT- Gesundheitsgadgets - wie Blutdruck- und Zuckermessern - zum Weltmarktführer  gemausert. Wie ihre Vorgänger setzen die neuen Blutdruckmesser von iHealth auf eine leichte, intuitive Bedienbarkeit ohne unnötigen Schnickschnack. Die verschiedenen Ausführungen sind dabei auf unterschiedliche Bedürfnisse ausgelegt.

Drei Modelle für mehr Individualität

iHealth Neo ist der Nachfolger von iHealth Feel. Die Blutdruckmessung wird am Oberarm durchgeführt. Auf dem Display im schlicht-eleganten Design werden die gemessenen Daten in grüner LED-Schrift angezeigt. Es können bis zu 300 Daten auf dem Gerät gespeichert werden, sodass es für eine Langzeitkontrolle geeignet ist und einen Überblick über die gesundheitliche Entwicklung gibt. Das Gerät soll im Laufe des Jahres 2017 auf den Markt kommen.

iHealth Clear ist ebenfalls für die Messung am Oberarm ausgelegt und zeigt gemessene Daten auf einem Display in LED-Schrift an – mit dem Vorteil, dass sich zwei Personen ein Gerät dank zwei verschiedener Speicherknöpfe teilen können. Clear kann bis zu 1000 Datensätze pro Person speichern und sendet die Daten automatisch an die iHealth MyVitals-App. Im Gegensatz zum Neo soll das Gerät bereits im 1. Quartal 2017 auf den Markt kommen.

iHealth View ist als erstes – ab Januar 2017 -  im Handel verfügbar. View ist ein Messgerät für das Handgelenk. Das integrierte Display schaltet sich automatisch beim Anlegen ein und erkennt, welche Position optimal für die Messung ist. iHealth View kann bis zu 120 Datensätze speichern – das Messgerät kann also eine geringere Datenmenge aufnehmen, ist dafür aber ein wenig handlicher als seine Kollegen Clear und Neo.

Das Blutdruckmessgerät View (von ihealth) wird am Handgelenk befestigt

MyVitals-App als Herzstück der Blutdruckmessgeräte

Alle Modelle sind mit der kostenlosen App iHealth MyVitals kompatibel und können über WLAN oder Bluetooth 4.0 verbunden werden. Anhand der App können Daten analysiert und mit wenigen Klicks mit dem behandelnden Arzt oder der Familie geteilt werden. Gemessene Daten werden in Form von anschaulichen Grafiken oder Tabellen dargestellt, die mit farblichen Markierungen arbeiten.

Zum Blutdruckmessgerät View gibt es auch eine App

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Blutdruckmesser kommen 2017 auf den Markt – View (79,95 Euro) im Januar, Clear (99,95 Euro) im 1. Quartal und Neo (99,95 Euro) im Laufe des Jahres. Weitere Information über die iHealth Blutdruckmessgeräte finden Sie auf der Herstellerseite.

Aktuelle Technik Deals für Smart Home Produkte
Unsere Empfehlung
Aktuelle Smart Home Angebote
Preisalarm

Wir scannen für Sie den Markt dauerhaft nach den besten Angeboten und stellen diese übersichtlich zusammen. Sichern Sie sich jetzt die besten Produkte zu den besten Preisen. 
www.homeandsmart.de/deals

Zu den Angeboten
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.