News, Updates, Trends Autonomes Einparken | Future Living Berlin | AmazonFresh in HH

kurz&smart - Ein kompakter Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Smart Home und Smart Living.

Mercedes-Benz und Bosch ermöglichen bereits das autonome Einparken im Parkhaus

 

Amazon Music Unlimited Musicstreaming 3 Monate für 0,99 €
40 Millionen Songs in Top-Qualität
Musikstreaming und Bundesliga für 0,99 Euro

Nur für kurze Zeit: Amazon Music Unlimited 3 Monate für 0,99 Euro! Riesige Songauswahl in Top-Qualität. Alle Spiele der Bundeliga live und ohne Werbung. Jederzeit mit nur einem Klick kündbar. (Stand: 10.12.2017)

3 Monate für 0,99 Euro testen

Spatenstich für Future Living Berlin

Spatenstich zum Projekt Future Living in Berlin Adlershof

In Berlin Adlershof wurde heute der erste Spatenstich zum Pilotprojekt Future Living zelebriert. Die Bauarbeiten an dem smarten Komplex beginnen damit und sollen innerhalb der nächsten zwei Jahre abgeschlossen werden. Die Bedürfnisse der Bewohner hinsichtlich Sicherheit, Mobilität und Energiemanagement stehen dabei im Fokus, das Projekt greift Themen wie generationsübergreifendes Wohnen, nachhaltige Energiekonzepte und Sharing-Kultur auf. Panasonic unterstützt die Unternehmung als technischer Partner bei der Durchführung.

AmazonFresh für ganz Hamburg

AmazonFresh ist das Online-Äquivalent zum Supermarkt mit Lieferkonzept für Amazon Prime-Kunden. Mehr als 300.000 Produkte hat die neue Sparte des Onlineshopping-Unternehmens im Sortiment, davon einige in Bio-Qualität: frisches Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milch- und Kühlprodukte und auch frische Backwaren. In Berlin und Potsdam gibt es den Dienst ebenfalls teilweise, in Hamburg waren es bislang nur einige Stadtteile - nun wird die Hansestadt lückenlos beliefert. Lokale Produkte werden je nach Region ausgesucht und angeboten. AmazonFresh kostet monatlich 9,99 Euro, ab 40 Euro Einkaufswert ist die Lieferung gratis. Prime-Mitglieder in Hamburg können den Dienst 30 Tage lang kostenlos testen.

 

Statt Jacobs Krönung Idee Kaffee: Amazon Fresh liefert nun in ganz Hamburg

Mercedes-Benz stellt autonomes Einparken vor

Wie ärgerlich, wenn man das Auto im Parkhaus wieder gegen einen Poller rammt – und wie unnötig. Autonomes Fahren ist nämlich noch in den Kinderschuhen, das selbständige Einparken etwa im Parkhaus funktioniert jedoch offenbar bereits.

Mercedes-Benz und Bosch führen das fahrerlose Einparken im Parkhaus ein

Mercedes-Benz und Bosch stellten gestern im Mercedes-Benz Museum das Automated Valet Parking vor: Statt im Parkhaus das Auto selbst in die Lücke zu manövrieren wird das Fahrzeug am Eingang wie bei einem Parkservice abgestellt, in der App ein Parkplatz ausgewählt und zugesehen, wie der Parkvorgang automatisiert abläuft. Zum Abholen wird das Auto wieder aktiviert und fährt selbständig zum Eingangsbereich zurück. Ob die Umstellung auf die dafür benötigte Infrastruktur in Parkhäusern bereits konkret in Planung ist, verrieten Mercedes und Bosch noch nicht.

 

Alle News aus unserer Rubrik kurz&smart
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

home&smart sucht Gastredakteure
Smart Home-Enthusiasten gesucht
home&smart Gastautoren

Du bist bereits im Smart Home-Fieber und möchtest dein Wissen mit anderen teilen? Wir bieten dir die Möglichkeit, als Gastautor auf unserem Portal aktiv zu werden. Interesse geweckt? Mailt uns an redakteure@homeandsmart.de

Via E-Mail bewerben
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion Sarah Mall

Studium der Kultur- & Medienwissenschaft, freiberufliche Tätigkeiten als Übersetzerin, Lektorin und Texterin. Neugierig und gerne auf Entdeckungsreise. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de. Smart-Home-Technik als neues Terrain, das erforscht werden will. Mit positiver Energie und sonnengelbem Schal die Solaranlage der Redaktion.