News, Updates, Trends Facebook-Log-In | 4 K ohne 4 K | IKEA verbindet sich

kurz&smart - Ein kompakter Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Smart Home und Smart Living.

Facebook schmeckt die neue Initiative von Axel Springer und Co. sicher nicht

Facebook-Log-In-Option könnte bald ersetzt werden

Wer sich auf einer neuen Internetseite registriert, kann oftmals die Abkürzung über den Facebook- oder LinkedIn-Account gehen und muss sich nicht extra ein Konto anlegen. Eine praktische, aber auch nicht ganz unbedenkliche Sache, wenn man Datenschützer fragt. Deshalb wollen Unternehmen aus den Branchen Versicherung, Auto, Medien und Banken eine branchenübergreifende, sicherere Datenplattform schaffen, die in Zukunft eine Alternative zu den Datenplattformen von Facebook und Co. bietet. Die Branchen eCommerce, Handel, Luftfahrt und Telekommunikation sollen ebenfalls mit ins Boot geholt werden. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie positiv bewertet – es ist sogar geplant, die neue Datenplattform kompatibel zu Vorhaben des Bundes zu gestalten, darunter den digitalen Behördenzugang. Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) und der European School of Management and Technology (ESMT) begleiten das Projekt. Die Initiatoren der Plattform sind die Allianz-Versicherung, Axel Springer, Daimler, die Deutsche Bank mit der Postbank, die IT-Beratung Core und Kartendienst Here. Das Ziel der Initiative ist es, den Nutzern mehr Komfort und mehr Datensicherheit und Datenschutz zu bieten. Das neue EU-Datenschutzrecht als auch die eIDAS-Verordnung werden bei der Umsetzung berücksichtigt. Damit ist die Plattform eine europäische Antwort auf die bisherigen internationalen Angebote.

Das ganze Sortiment von Philips Hue - Alle Produkte
Philips Hue Produkte in der Übersicht
Philips Hue Produkte

Philips Hue - Das smarte Beleuchtungskonzept für das Eigenheim. Bis zu 50 Hue-LEDs lassen sich in das System für unterschiedliche Beleuchtungsvarianten integrieren. Zusätzlich ist das System mit HomeKit von Apple kompatibel.

Jetzt bei Amazon kaufen

4K Überwachungskamera ohne 4K

Laut einem Medienbericht von androidpolice, lässt sich nest gerade etwas einfallen, um im Überangebot an Sicherheitskameras seine Poleposition nicht zu verlieren. Das neue Modell der Google-Tochter soll sich zur Gefahrenbestimmung auf 4K-Technik stützen, dann aber „nur“ in Full HD aufzeichnen. Die 4K-Technologie wird dazu genutzt, um die Qualität beim ran zoomen erhalten zu können. Bei der derzeit gebräuchlichen Technik wird das Bild beim zoomen unscharf. Das trotzdem nur Full HD-Videos aufgezeichnet werden sollen, begründet sich sicherlich darin, dass weniger Speicherplatz für die Aufzeichnungen benötigt wird. Ein stolzer Preis von etwa 300 Dollar lässt die Freude an der neuen Bildqualität der berüchtigten Nicht-4K-Kamera allerdings etwas vergehen. Die neue nest Cam, die androidpolice zufolge nur für den Innenbereich geeignet ist, soll in den nächsten Tagen rauskommen.

 

Die neue nest Cam soll der alten Outdoor-Cam hier im Bild sehr ähnlich sehen

IKEA Trådfri + Hue + Alexa + Siri + Home

Das Trådfri LED-Beleuchtungssystem brachte im April das Smart Home erstmals zu IKEA. Sicherlich nicht die letzte smarte Innovation aus dem Schwedenhaus, die Smart Home massentauglich macht. Trådfri ist eine günstige Alternative zum beliebten Philips Hue System. Ab Sommer sollen die vernetzten LED Birnen das Philips Hue System sogar ergänzen können, soweit eine Vorankündigung durch die IKEA Produkt-PR. Anstatt teure Philips Birnen zu kaufen, kann man dann die IKEA LEDs mit der Philips Hue Bridge verbinden und so einige Euro sparen. Und nicht nur das. Auch für Google Home, Amazon Alexa und Apple HomeKit soll sich Trådfri ab kommenden Sommer öffnen. Damit wird der Schwede zunehmend ein ernster Konkurrent für Philips.

Hier entlang zum Trådfri Vergleich mit Philips Hue

IKEA TRADFRI - Die günstige Philips Hue Alternative
Smarte Lampen aus Schweden
IKEA TRÅDFRI

Mit TRÅDFRI steigt IKEA in die smarte Lampensteuerung ein. Neben Einsteigersets mit benötigtem Gateway, sind viele einzelne Komponenten erhältlich und können direkt im Onlinestore bestellt werden. Dank Update jetzt auch kompatibel mit Amazon Alexa und Google Home.

Bei IKEA entdecken

SmartHome Deutschland Awards 2017

Heute findet die jährliche Preisverleihung des SmartHome Deutschland Awards in Berlin statt. Preise werden in den folgenden vier Kategorien vergeben: Bestes realisiertes SmartHome Projekt, bestes Produkt, bestes SmartHome Start-up und beste studentische Leistung. In letztgenannter Kategorie gewannen Münchner Studenten für ihr effizientes Energiemanagement im eigenen Haushalt in Zusammenarbeit mit dem Forschungspartner iHaus. Zum besten Produkt wurde der ZigBee Wandsender von JUNG gekürt. Die weiteren Sieger stehen erst heut Abend fest und können auf der offiziellen Seite nachgelesen werden. Die drei Finalisten in jeder Kategorie sind dort bereits gelistet.

Alle News aus unserer Rubrik kurz&smart

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten und bei homeandsmart.de. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?

verwandte Themen
IKEA TRÅDFRI - Das smarte Beleuchtungssystem von IKEA
Smarte Lampen ab 6,99€
IKEA TRÅDFRI

Mit der TRÅDFRI-Serie  steigt IKEA in die smarte Lampensteuerung ein. Beleuchtung einfach per Smartphone oder Sprache steuern.
Kompatibel mit Amazon Alexa, Apple HomeKit und Google Home.

IKEA-Onlineshop