News, Updates, Trends Google Home | Homee-App | Fibaro CO-Sensor

kurz&smart - Ein kompakter Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Smart Home und Smart Living.

Den Fibaro Co-Sensor gibt es als Bluetooth und WLAN-Edition
GRAVIS Black Summer Sale
Nur im GRAVIS Online Store
Black Summer Sale

Bis zum 14.08.2017 gibt es bei GRAVIS beim Black Summer Sale Rabatte auf verschiedene Apple Produkte, Audio & Video, Smart Tech und Zubehör.

Bei GRAVIS entdecken

Google Home ist da!

Lange mussten Smart Home-Fans auf das Amazon Echo-Pendant aus dem Hause Google warten. Ab sofort ist der Smart Home-Assistent Google Home in Deutschland frei verfügbar. Elektronikfachhändler wie MediaMarkt, Saturn und Conrad haben den Google Home im Angebot, genauso wie Onlinemärkte wie Notebooksbilliger.de und Otto.de. Die UVP liegt bei 149 Euro, viele Händler werden sicherlich mit Sparpreisen um die Gunst der Kunden kämpfen.

Hier geht es weiter zu unserem Google Home-Test und der Übersicht Google Home-kompatibler Geräte

Der smarte Lautsprecher  Google Home  ist bei tink für 129,95 Euro erhältlich. (Stand: 02.02.2018)

 

Neue Homee-App

Das beliebte Smart Home-System Homee präsentiert trotz Sommerloch eine neue App-Version mit zahlreichen Verbesserungen. Die Lichter zum Sonnenuntergang hochdimmen - das funktioniert nun nicht mehr mit Umweg über IFTTT, sondern direkt via Homee-App. Außerdem lassen sich noch komplexere Szenen erstellen. Es gibt jetzt die Möglichkeit, eine „Ungleich“-Bedingung einzusetzen und den Zeitpunkt der Überprüfung des definierten Zustands festzulegen. Wer es gern übersichtlich hatkann mit der neuen Excel-Funktion Stromverbräuche in ein Excel-Sheet übertragen und graphisch darstellen lassen. Auch neue Geräte werden von Homee unterstützt, beispielsweise die Schwaiger LEDs, der Z-Wave Multisensor und Fibaro Swipe.

Die Homee App erkennt nun auch den Sonnenaufgang und schaltet die Lampe ein

Fibaro erweitert Sortiment mit CO-Sensor

Gasthermen, Kamine und Grills bergen die Gefahr, dass der Kohlenstoffmonoxid-Gehalt in der Luft unbemerkt in den kritischen Bereich steigt. Fibaro ergänzt sein Angebot mit einem vernetzen CO-Sensor, der sowohl in ein Z-Wave-gesteuertes Smart Home als auch ein Bluetooth-gesteuertes  HomeKit-Universum eingebunden werden kann. Der Sensor gibt die Infos zur Luftbeschaffenheit an die entsprechende Smart Home-Zentrale bzw. iPhone oder iPad weiter und lässt sich so mit anderen Geräten verschalten. Vernetzte LED-Birnen leuchten bei Gefahr rot oder Lüfter schalten sich ein. Der CO-Sensor selbst warnt durch Leuchten und Piepen.

Der Kohlenstoffmonoxid-Sensor  Fibaro CO ist bei Amazon verfügbar.

 

Alle News aus unserer Rubrik kurz&smart
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten und bei homeandsmart.de. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?

verwandte Themen
Smart Home Wochen bei Amazon
Jetzt zuschlagen!
Amazon Echo Dot zum Schnäppchenpreis!

Aktuell ist der beliebte Sprachassistent Amazon Echo Dot 33% billiger! 
Jetzt für 39,99 € statt 59,99 €!

(Aktion befristet - Stand: 16.05.2018)

Zu Amazon