Kabelloser Lautsprecher mit Gestensteuerung Was kann der LF-S50G Sony Speaker mit Google Assistant?

Sony setzt bei seinem neuen smarten Lautsprecher auf das immense enzyklopädische Wissen von Google. Neben dem integrierten Google Assistant sollen der 360 Grad-Sound und das robuste wasserfeste Design des Sony Speakers die Herzen von Technikfans erobern. Wir haben genau hingesehen und geprüft, wo die Stärken und Schwächen des Lautsprechers liegen.

Dieser smarte Lautsprecher kommuniziert über Google Assistant

Sony Speaker LF-S50G als Zweitwohnsitz des Google Assistant

Der neue Sony Speaker ist durch sein kabelloses Design und seine spritzwassergeschütze Oberfläche besonders flexibel und überall platzierbar. Auf diese Weise lässt sich der smarte Lautsprecher von Sony mit integriertem Google Assistant überall mit hinnehmen. Sogar ein Einsatz in Bad oder Küche, Orte an denen High-Tech-Geräte in der Regel schnell kaputtgehen, ist damit kein Problem mehr. So können zum Beispiel schon morgens nach dem Aufstehen die wichtigsten News oder Termine per Sprachbefehl abgefragt werden, beim Kochen lassen sich Kalorienangaben zu einzelnen Zutaten abfragen und abends startet der Sony Speaker LF-S50G die Lieblingsmusik auf Zuruf. Auch das Anlegen von Kalendereinträgen sollte eigentlich kein Problem sein. Unser Praxistest mit dem bereits erhältlichen Google Home brachte allerdings noch einige Kinderkrankheiten des Systems ans Licht.

Gestensteuerung und Hausautomation mit dem Sony Speaker

Im Gegensatz zu vergleichbaren Konkurrenzprodukten wie dem Homepod von Apple oder Amazon Echo ist der Sony Speaker LF-S50G darauf ausgerichtet, Gesten zu erkennen und dementsprechend zu handeln. Dazu muss der smarte Lautsprecher noch nicht einmal berührt werden - es reicht, mit der Hand oberhalb des Lautsprechers eine Wischbewegung auszuführen. Zusätzlich sind Lampen, Heizthermostate und andere Google-kompatible Geräte natürlich trotzdem mit Sprachbefehlen steuerbar. Beim Verlassen des Hauses reicht es dementsprechend aus, dem Sony Speaker zu sagen, in welchen Räumen er das Licht ausschalten soll.

Mit dem Sony Speaker ist das ganze Zuhause vom Sofa aus steuerbar

Sony Speaker lassen sich zum Multiroom-System vernetzen

Wer mehrere smarte Sony Speaker besitzt, kann diese zu einem Multiroom-System vernetzen und so überall Musik hören. Für eine maximale Klangabdeckung wurde ein Zwei-Wege-Lautsprecher verbaut, dessen zwei Einheiten in Kombination mit einem zweistufigen Diffusor den Sound gleichmäßig im Raum verteilen und damit für Klang von der Wand zum Wand-Bassfreflexkanal sorgen. Darüber werden Resonanz und Frequenz gesteuert, um einen authentischen Bass zu erzielen. Um Musik vom eigenen Smartphone oder anderen Geräten über den Sony Speaker LF-S50G abzuspielen gibt es die Möglichkeit, die One-Touch NFC-Technologie zu nutzen.

Im Sony Speaker LF-S50G steckt unter anderem ein zweistufiger Diffusor

Vorteile von LF-S50G Sony Speaker

  • Kabellos
  • Spritzwasserfest
  • Gestensteuerung
  • Uhrzeitanzeige
  • Durch Google Assistant mit weiteren smarten Geräten kompatibel

Nachteile von LF-S50G Sony Speaker

  • Kein Spotify Connect
  • Keine Freisprechfunktion
  • Keine separaten Schnittstellen
Das Multiroom System Bose SoundTouch
Neues Sound-Erlebnis
Multiroom Systeme

Multiroom Lautsprecher beschallen jeden Raum Zuhause: Entweder individuell oder ganzheitlich. Ein Sound-Erlebnis der besonderen Art. Eine Vielzahl an Produkten ist bei Amazon erhältlich

Zu den Angeboten

Der LF-S50G Sony Speaker im Vergleich mit Mitbewerbern

Der Sony Speaker verfügt zwar nicht über automatische Raumorientierung wie Apples HomePod und hat (noch) nicht so viele kompatible Geräte zu bieten wie Amazon Echo, er hat aber durch die Anbindung an den Google Assistant schon jetzt großes Potenzial. Aktuell sind die Google Actions allerdings noch nicht soweit ausgereift wie die ähnlich gestalteten Alexa-Skills des Mitbewerbers Amazon.

Der Sony Speaker LF-S50G lässt sich überall kabellos platzieren

LF-S50G Sony Speaker – Technische Details

  • Kabelloser Lautsprecher
  • Lautsprechertyp: Mono
  • Größe: 110 mm x 162 mm
  • Gewicht: ca. 750g
  • WLAN: IEEE802.11 a/b/g/n Funkfrequenz: 2,4/5 GHz-Band
  • Bluetooth und NFC One-Touch
  • Uhrzeitanzeige direkt auf dem Lautsprecher
  • Chromecast integriert
  • Max. Bluetooth-Reichweite: 10m
  • Wasserschutz: IPX3
  • Farben: weiß oder schwarz

Preise und Verfügbarkeit von LF-S50G Sony Speaker

Der smarte Lautsprecher ist aktuell in Deutschland noch nicht erhältlich, soll aber in Kürze auf den Markt kommen. In Amerika ist er bereits ab Oktober 2017 verfügbar und wird dort 199 USD (etwa 167 Euro) kosten. Weitere Informationen liefert die Herstellerseite des Sony-Speakers.

Der smarte Lautsprecher  Google Home ist bei tink für 147,95 Euro erhältlich.  (Stand: 11.09.2017)

 

Lesetipps zum Thema Smart Home Speaker

Google Home macht Amazon Echo im Smart Home Konkurrenz
Google Assistant - Sprachsteuerung für das Smart Home
Diese Geräte sind mit dem Google Home kompatibel

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.