Selbstleuchtende Glasflächen LightGlass gewinnt renommierten amerikanischen Architektur-Award

Für seine patentierte „ALED Privacy-Plus“-Technologie wird das Unternehmen LightGlass mit dem internationalen Architizer A+Award in der Rubrik „Bauprojekte – Glassysteme & Produkte“ ausgezeichnet. Die in Österreich ansässige LightGlass Technology GmbH hat mit ihrem speziell beleuchteten Glassortiment bereits zahlreiche Preise eingeheimst und will nun ihr Engagement in den Bereichen Branding & Aufzugbau, Fenster & Türen, sowie Automobilität weiter ausbauen.

Die smarte Technologie von LightGlass hat schon viele Preise gewonnen

Selbstleuchtende Glasflächen mit überraschenden Zusatzfunktionen

Für die Wiener LightGlass Technology GmbH ist Glas nicht gleich Glas. Denn sie entwickelt und lizenziert für internationale Auftraggeber spezielle selbstleuchtende Glasflächen. Nach individuellen Kundenwünschen werden zusätzlich technische Module direkt in die Glasoberfläche integriert. So können die selbstleuchtenden Glasflächen nicht nur auf Knopfdruck künstliches Licht erzeugen, das nach Herstellerangaben Tageslichtqualität erreicht, sondern das Architekturglas kann zum Beispiel auch mit einem zusätzlich aktivierbaren Blickschutz versehen werden

Zum Einsatz kommt das vielseitige Spezialglas in verschiedenen Branchen und Bereichen - von der Automobilbranche, über den Yachtbau bis hin zur Anwendung als Raumtrennung bzw. Fassadenbestandteil. Außerdem wird es in Aufzügen, der Spitaltechnik, Retail Architecture oder in Smart Home Systemen verbaut. Darüber hinaus wird das Architekturglas für weitere Generalisten aus den Branchen Licht und Elektronik lizenziert. Nicht zuletzt übernimmt Lightglass Auftragsforschungen für internationale Großunternehmen.

Paul Brettschuh, CEO der LightGlass Technology GmbH verweist zudem darauf, dass die internationale Auszeichnung mit dem Architizer A+Award für sein Unternehmen ein Ansporn sei die internationalen Tätigkeiten noch mehr auszuweiten. Den Award wird LightGlass am 11. Mai 2017 im Rahmen einer Gala in New York City entgegen nehmen.

Die smarte Technologie von LightGlass hat schon viele Preise gewonnen

Mehr Infos zur LightGlass Technology GmbH

Die LightGlass GmbH stellt in Kooperation mit dem amerikanischen Unternehmen AAMSCO ihre Produkte erstmals auf der weltweit größten, jährlichen Architektur- und Beleuchtungs-Messe LightFair vor. Diese wird vom 9.-11. Mai 2017 mit mehr als 550 Ausstellern in Philiadelphia stattfinden.

Internationale Auszeichnungen für LightGlass

  • Architizer A+Award 2017 - Glazing Systems & Products (US)
  • Iconic Award 2015 – Building Technologies „Best of Best“ (D)
  • German Design Award 2016 – Special Mention – Architectural Products (D)
  • Architizer A+ Awards 2016 – Finalist – Material Glass (US)
  • Houskapreis 2016 – Awardee – R&D in SME (A)
  • Glass Magazine Award 2016 – Most Innovative Glass Product (US)

Bedeutung des Architizer A+Awards

Der Architizer A+Award ist der größte Award seiner Art und erreicht nach Insiderangaben ein internationales Publikum von mehr als 400 Millionen Menschen. Eine hochkarätige Jury aus bedeutenden Branchenkennern bewertet jedes Jahr Projekte aus mehr als 100 Ländern. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Branchengrößen wie IwamotoScott, Gluckman Tang, Studio Gang Architects und Zaha Hadid Architects.

Lesetipps zum Thema smarte Wohntrends

Smarter Spiegel "DUO" wartet auf Ansprache
Dornbracht Smart Water | Design und Innovation für das Bad
Es werde Licht! Mit Wavie werden Handbewegungen zum Lichtschalter

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.