Besser als Amazon Echo? MEDION stellt kabellosen Alexa-Lautsprecher P61110 vor

Mit MEDIONs P61110 wird diese Woche noch ein Smart Home-Lautsprecher vorgestellt, der durch Alexa-Integration dieselben Funktionen vorweist wie Amazon Echo und Echo Dot. Der Echo-Klon von MEDION sieht allerdings sportlicher aus als das Original und gleicht mit eingebautem Akku dessen größtes Manko aus – er ist nämlich kabellos. Auch die bei Amazon Echo gerade erst aktivierte Multi-Room-Funktion soll MEDION-Lautsprecher P61110 von Anfang an mitbringen.

MEDIONs Alexa-Lautsprecher P61110 ist ein kabelloser Echo Klon mit verbesserten Funktionen

MEDION bringt günstigeres und kabelloses Amazon Echo-Äquivalent auf den Markt

Smart Home-Lautsprecher im Stil von Amazon Echo wird es bald bei ALDI und Co. geben: der deutsche Elektronikhersteller MEDION hat bereits im vergangenen Jahr Einsteiger-Pakete für das vernetzte Zuhause auf den Markt gebracht und stellt anlässlich der IFA 2017 nun den Alexa-Lautsprecher P61110 vor. Der Name ist zugegebenermaßen nicht so catchy wie Amazons Original, dessen Sprachassistentin Alexa ist jedoch auch im MEDION-Lautsprecher verbaut und wird wie gehabt mit ihrem Rufnamen aktiviert. Was die Funktionalität angeht hat MEDIONs Gerät Echo bereits eines voraus: er kommt mit eingebautem Akku, kann also ab Werk kabellos genutzt werden. Damit ist MEDION P61110 innerhalb des häuslichen WLANs viel mobiler als Amazon Echo und kann von Raum zu Raum oder in den Garten mitgenommen werden.

Ähnlichkeit ist durchaus vorhanden zwischen Amazon Echo und MEDION P61110

P61110: Multiroom-Sound und Smart Home steuern mit Alexa

Der MEDION-Lautsprecher P61110 wird mittels Alexa-Integration dieselben Aktionen ausführen können wie Amazon Echo: Smart Home-Geräte über Bluetooth oder WLAN per Sprachbefehl steuern und verwalten, Alexa-Skills nutzen, Erinnerungen und Timer setzen, Nachrichten abrufen, Musik abspielen. Letzteres funktioniert auch synchron in mehreren Räumen, das Gerät besitzt eine Multi-Room-Funktion und lässt sich dafür mit weiteren Alexa-Lautsprechern verbinden. Hersteller MEDION soll für die Multi-Room-Funktion zusätzlich eine Serie an WLAN-Lautsprechern in unterschiedlichen Größen in der Pipeline haben, die sich für ein umfassendes Sound-Erlebnis mit P61110 verbinden. Abspielbare Musikquellen sollen einerseits Streamingdienste wie Spotify, Napster, Tidal, TuneIn und ALDI life Musik sein, zusätzlich kann auf die eigene Musikbibliothek auf mobilen Endgeräten oder NAS zugegriffen werden.

Das Multiroom System Bose SoundTouch
Neues Sound-Erlebnis
Multiroom Systeme

Multiroom Lautsprecher beschallen jeden Raum Zuhause: Entweder individuell oder ganzheitlich. Ein Sound-Erlebnis der besonderen Art. Eine Vielzahl an Produkten ist bei Amazon erhältlich

Zu den Angeboten

Ist MEDIONs Alexa-Lautsprecher besser als Original Echo?

Der Alexa-Lautsprecher von MEDION soll Ende 2017 erhältlich sein und preislich bei 99 Euro liegen. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft steht dann also das portable Echo-Äquivalent P61110 in den Regalen – bleibt abzuwarten, ob der teurere Lautsprecher von Amazon sich bis dahin preislich angleichen wird. Von der ursprünglichen UVP von 179,99 Euro ist dessen Preis bereits auf aktuelle 129,99 Euro gesunken. MEDIONs Alexa-Lautsprecher hat auf dem Papier zumindest Vorteile gegenüber Echo zu bieten - wie das Gerät sich in der Praxis macht, werden wir in einigen Monaten sehen.

Amazon Echo Lautsprecher mit Sprachsteuerung direkt bei Amazon bestellen
Amazon Echo
Der Bestseller in Sachen Sprachsteuerung

Sichere dir den beliebten Sprachassistenten der ersten Generation für aktuell 179,99 Euro. (Stand: 24.10.2017)

Jetzt bei Amazon kaufen

Lesetipps zu MEDION Smart Home

Medion bringt fünf Smart Home-Pakete auf den Markt
MEDION vernetzt sich mit innogy SmartHome
Medion Funksteckdose: Stromfluss aus der Ferne regulieren

Mehr aktuelle News zur IFA 2017

Alles rund um Amazon Echo
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion Sarah Mall

Studium der Kultur- & Medienwissenschaft, freiberufliche Tätigkeiten als Übersetzerin, Lektorin und Texterin. Neugierig und gerne auf Entdeckungsreise. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de. Smart-Home-Technik als neues Terrain, das erforscht werden will. Mit positiver Energie und sonnengelbem Schal die Solaranlage der Redaktion.