Amazon Alexa fährt zukünftig im Auto mit - auch ohne Internet Amazon Alexa wird Sprachassistentin fürs Auto-Infotainment

Panasonic Automotive hat auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas bekannt gegeben, dass sie mit Amazon zusammenarbeiten, um Alexa für Autohersteller verfügbar zu machen. Diese sollen Amazons Sprachassistentin dann direkt in ihre Fahrzeuge integrieren können. Fahrer benötigen dann keine Internetverbindung mehr um mit Amazons Sprachassistentin Alexa zu interagieren.

Panasonics Vision von der Zukunft des Autofahrens

Amazon Alexa soll sprachbasierte In-Car-Fahrassistentin werden

Amazons intelligente Sprachassistentin Alexa soll zukünftig in Fahrzeugen In-Car-Funktionen sprachgesteuert bedienen können. Dazu zählen Aufgaben im Media-, Kommunikations- und Navigationsbereich. Amazons Onboard-Technologie für Alexa soll die Funktionalitäten von Alexa für integrierte Services auch ohne bestehende Internetverbindung ermöglichen.

Amazon Echo 2, Nuss Optik ist für 109,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 17.02.2018)

 

Als einer der ersten will Amazon Partner Panasonic Automotive In-Vehicle-Infotainment (IVI)-Lösungen auf den Markt bringen. Panasonic gab auch einen Ausblick, wie Fahrer Amazon Alexa als Sprachassistentin für Infotainment-Systeme in Autos nutzen können:

  • Navigation: Alexa navigiert auf Nachfrage zum nächstgelegenen Coffee-Shop
  • Musik: Alexa spielt Musik von einem ausgesuchten Musik-Streamingdienst
  • Smart Home: Alexa während der Fahrt anweisen, die Heizung zuhause anzustellen
  • Bestellungen: Via Alexa Bestellungen bei einem Essenslieferservice aufgeben

Sprachassistenten kämpfen um einen Platz im Auto

Die CES bringt es ans Tageslicht. Die Anbieter von smarten Sprachassistenten kämpfen darum, wer zukünftig im Auto mitfahren darf. Google Assistant soll über Android Auto in die Fahrzeuge verbaut werden, und auch Samsung hat auf seiner CES Pressekonferenz den Automotive-Sektor mit im Blick gehabt, als es die Öffnung seiner SmartThings-Plattform und Künstlichen Intelligenz Bixby bekannt gab. Amazons Alexa Automotive ist ein derzeit noch jüngerer Geschäftszweig von Amazon, aber die Stellensuche für den Alexa Automotive Bereich läuft bereits auf Hochtouren. Erst kürzlich hat Mercedes auf der CES sein neues MBUX Infotainment-System vorgestellt, ebenfalls mit Künstlicher Assistenz und Sprachassistenten.

Amazon Echo 2, Antrazit Stoff
Amazon Echo 2, Antrazit Stoff
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
Erhältlich bei:
Stand: 17.02.2018

 

Weitere Neuheiten der CES 2018

Mercedes MBUX: Fahren mit Sprachassistent und Augmented Reality
CES 2018: BYTON zeigt smartes Elektroauto mit XXL-Display
Elektroautos: Vor- und Nachteile

Alle Neuigkeiten zur CES 2018 im Überblick

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei home&smart. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern.