Samsung Showroom in Schwalbach gewährt Blick in digitale Zukunft Samsung Connected Living Showroom zeigt modernen Lifestyle

Nachdem Samsung bereits im Sommer das Smart Home Ökosystem SmartThings in Deutschland vorgestellt hat, zeigt das Unternehmen in Schwalbach nun im neueröffneten Connected Living Showroom die Potenziale der digitalen Vernetzung im Arbeits- und Wohnumfeld. Dreh- und Angelpunkt ist die offene SmartThings Plattform des Elektronikkonzerns. In den einzelnen Räumen, die eine offene Wohnung nachbilden, können Besucher das Zusammenspiel der vernetzten intelligenten Smart Home-Geräte sowie deren Bedienung via Smartphone App oder Spracheingabe hautnah erleben.

Im Samsung Connected Living Showroom in Schwabach können Besucher einen Blick in die Zukunft werfen

Samsung Connected Living Showroom macht die digitale Zukunft erlebbar

Wer schon immer einen Blick in die Zukunft des digitalen Alltags werfen wollte, kann dies jetzt in Schwalbach live erleben. Dazu haben die Technologie-Experten von Samsung in ihrem Connected Living Showroom eine offene Wohnlandschaft nachgebildet, die auf Samsungs Smart Home System SmartThings basiert. Der „Wow“-Effekt ist garantiert: Samsung zeigt welche Möglichkeiten ein vernetztes Zuhause sowie ein smartes Büro schon heute bieten können

Um in die Samsung SmartThings Erlebniswelt eintauchen zu können, dürfen Besucher eine von drei Rollen annehmen. Zu Auswahl stehen ein Freiberufler, ein frischvermähltes Pärchen oder eine Familie. Bereits die Rollenauswahl zeigt: Der Samsung Connected Living Showroom in Schwalbach bildet nicht nur einen Privathaushalt ab, sondern zeigt auch, wie Künstliche Intelligenz und vernetzte Infrastruktur die Berufswelt verändern kann.

Das passende Szenario für jeden Lebensstil

Der Samsung Connected Showroom bildet eine offene Wohnlandschaft nach und bildet Szenen eines modernen Lifestyles ab

Haben sich die Besucher des Showrooms für eine Rolle entschieden, lassen sich zum Beispiel folgende Smart Home Szenarien erproben:

Der Freelancer: Hier kann der Besucher in die Rolle eines Freiberuflers schlüpfen, das Samsung Galaxy S10+ auf den Rahmen des Smart TV The Serif legen und so die Musikwiedergabe auf einer vernetzten Soundbar starten. Der SmartThings Hub befindet sich hier im TV, das Handy stellt eine drahtlose Verbindung zur Smart Home Zentrale, welche die Musikwiedergabe anweist.

Das frisch vermählte Paar: Eine romantische Nacht im intelligenten Zuhause? Im Samsung Showroom lässt sich das vorab proben. Dazu steht ein Wohnzimmer mit Sofa, dem QLED Smart TV Q950R 8K TV und Soundbar Q90R bereit. Über den TV kann sich das Pärchen in der Kuschelpause schnell anzeigen lassen, wie es um die Sekt-Vorräte im Family Hub Kühlschrank steht oder sich das Live-Bild der Sicherheitskamera anzeigen lassen, um nachzusehen, ob die Schwiegereltern bereits vor der Tür stehen.

Samsungs Connected Showroom in Schwalbach ist eine Reise wert und lädt Bürger, Politiker und Fachexperten zum Dialog ein

Die Familie: Mit cleveren Routinen bleibt mehr Zeit für das Wesentliche. Als Familie können die Gäste testen, wie automatisiert Haushaltsaufgaben in der Küche erledigt werden. Das Wohnzimmer verwandelt sich mit dem Befehl „Gaming-Modus“ in ein Entertainment-Paradies und auch die QuickDrive Waschmaschine lässt sich per SmartThings App steuern. Ist der Waschvorgang beendet, wird die Nachricht auf dem Fernseher angezeigt, so können Haushaltsaufgaben sichtbar gemacht und besser verteilt werden.

Die Technik hinter dem Connected Living Showroom ist bereits erhältlich

Nach dem Aufenthalt im Samsung Connected Living Showroom können Besucher den digitalen Lifestyle auch zuhause erleben, denn die Technik ist in großen Teilen bereits verfügbar. Herzstück des SmartThings Smart Homes ist der SmartThings Hub V3, bei dem die Informationen der intelligenten Haushaltsgeräte zusammenfließen und dessen Künstliche Intelligenz die Daten auswertet. Über definierte Wenn-Dann-Bedingungen (Routinen) erfolgen dann die gewünschten Aktionen. Zum Beispiel, dass ein smartes Thermostat die Heizung herunterdreht, sobald ein Kontakt-Sensor der Smart Home Zentrale meldet, dass das Fenster geöffnet ist. Der Kreativität der Nutzer sind bei den Einsatzmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

Samsung SmartThings Geräte helfen Energie sparen und reduzieren Stromkosten

Mit dem Samsung SmartThings Konzept können Verbraucher ihre Energiekosten enorm senken

Dass das ganze keine „Spielerei“ ist, zeigt unter anderem auch das Energiesparpotenzial, welche ein intelligentes Heim bietet. Durch das Zusammenspiel der Geräte ergeben sich vielfältige Szenarien, mit denen Energie gespart werden kann. SmartThings erkennt, wenn die Bewohner nicht zuhause sind oder ein Fenster offen ist, und kann die Heizung bedarfsgerecht regeln. Kompatible Lampen sowie alle verbundenen Geräte schalten sich ebenfalls automatisch ab und auch die Rollläden können in die Szenarien eingebunden werden. Automatische Heiz- und Beleuchtungsprofile können passend zu ihrem Tagesablauf mit automatischen Start- und Stoppzeiten hinterlegt werden.

Der Einstieg in die Samsung Smart Home Welt ist einfach. So können Bewohner bereits mit der SmartThings Outlet Steckdose Geräte per App oder Sprachsteuerung komplett abschalten und dank integrierter Energieverbrauchsmessung Stromfresser identifizieren. Aber auch für traditionell stromhungrige Geräte wie einen Ofen gibt es bereits energiesparende Alternativen: Der Samsung Dual Cook Flex Ofen hilft laut Samsung zirka 25 Prozent Strom zu sparen oder die QuickDrive Waschmaschine WW8800M, die bei 20 Grad Waschtemperatur eine ähnliche Wachleistung erzielt wie vergleichbare Maschinen bei 40 Grad.

Samsung Connected Living Showroom – Prominente Gäste zur Eröffnung des Zukunftsdialogs

Feierliche Eröffnung: Willem Kim Head of Consumer Electronics , Senior Vice President Sangho Jo, Head of Consumer Electronics - Samsung Electronics GmbH sowie CDU-Landrat Michael Cyriax und die Schwalbacher Bürgermeisterin Christiane Augsburger (SPD) (v.l.n.r.)

Wie ernst dem Elektronikkonzern der Dialog mit Gesellschaft, Politik und Zukunftsgestaltern wie Architekten, Ingenieuren und Smart Home-Experten ist, zeigte sich bereits bei der Eröffnung des Connected Living Showrooms im Hessischen Schwalbach. Das schwarze Band wurde von Senior Vice President Sangho Jo, Head of Samsung Electronics GmbH, sowie Head of Consumer Electronics Willem Kim, CDU-Landrat Michael Cyriax (CDU) sowie die Bürgermeisterin von Schwalbach Christiane Augsburger (SPD) durchgeschnitten.

„Die Digitalisierung geht alle Gesellschaftsteile an – von der Schulklasse bis zur Seniorin“, so Sangho Jo bei der Eröffnung. Deshalb sei der Samsung Connected Living Showroom bewusst keine Ausstellungsfläche, sondern ein Erlebnisraum, der digitale Themen greifbar mache. „Unsere Türen stehen auch der Politik, der Wirtschaft und den Schulen für Edutainment-Angebote offen.“, so das Versprechen des Samsung Top-Managers.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon