News, Updates, Trends Windows 10 HomeHub | Faradayscher Käfig | Kiosk-Konkurrent

kurz&smart. Ein kompakter Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Smart Home und Smart Living.

Amazon liefert die Zeitung zum Frühstück

Amazon verteilt Gratiszeitungen

Amazon erobert mit Amazon Fresh gerade den Lebensmittel-Markt, nun will der Internetshop auch dem Kiosk um die Ecke Konkurrenz machen. In Madrid verprobt Amazon, ob Kunden ihre Zeitung des Vertrauens per Express-2-Stunden-Service bestellen würden. Zu Promo-Zwecken können Prime-Kunden derzeit kostenlos ein Exemplar der El Pais in den Warenkorb ab 20 Euro legen. Nach dem Promo-Angebot kann man die Zeitung dann zum normalen Einzelpreis per Amazon Now bestellen (Bisher ist Amazon Now nur in wenigen Großstädten, darunter Berlin und München verfügbar). Ob das Modell gut ankommt, wo man doch im Abo viel günstiger wegkommt? Für Gelegenheitsleser mag das Angebot relevant sein. Der nächste Testballon wird in Barcelona steigen.

Amazon Echo Lautsprecher mit Sprachsteuerung direkt bei Amazon bestellen
Amazon Echo
Der Bestseller in Sachen Sprachsteuerung

Sichere dir den beliebten Sprachassistenten der ersten Generation für aktuell 179,99 Euro. (Stand: 23.11.2017)

Jetzt bei Amazon kaufen

Nissan hilft nach in Sachen Selbstdisziplin

Bisher gibt es einige interessante Lösungen, wie das Smartphone im Auto nicht mehr zur gefährlichen Ablenkung wird. Dazu zählen Logitechs ZeroTouch oder auch Kickstarter-Erfolg Chris. Mit einer sehr kreativen Lösung kommt jetzt Nissan um die Ecke. In seinem Nissan Juke ist ein Faradayscher Käfig in der Armlehne verbaut. Heißt: Der Innenraum der Armlehne blockt Mobilfunk, Bluetooth und WLAN. Während der Autofahrt soll hier das Smartphone Platz nehmen und einfach mal nichts tun. Das soll verhindern, dass man während der Fahrt (nur mal eben kurz) ein „OK“ ins Chatfenster tippt oder einen Anruf tätigt. Ob Nissan seine Fahrer damit zu mehr Disziplin hinterm Steuer inspiriert, bleibt abzuwarten. Die Kaugummi-Dose ist jedenfalls vor Strahlung geschützt.

Windows 10 mit Familienmodus und Smart Home Steuerung

Die Gerüchte um Microsofts Bestrebungen in Sachen Smart Home verdichten sich. Erste Bilder zum Projekt „HomeHub“ sind aufgetaucht, eine offizielle Präsentation findet am 23. Mai 2017 in Shanghai statt. Der HomeHub soll Amazon Echo (Show) und Google Home den Kampf ansagen. Dabei stehen die Chancen gut und schlecht. Die Integration in Windows 10 verspricht eine große Reichweite. Andererseits ist Windows 10 nicht gerade beliebt…Nichtsdestotrotz scheint die Idee hinter dem HomeHub sinnvoll: Ein Familienmodus sorgt dafür, dass alle Familienmitglieder Notizen und Nachrichten an einer Art Pinwand hinterlassen können. Außerdem sollen zahlreiche Smart Home Komponenten mittels Cortana angesprochen werden können. Darunter Philips Hue, Google Nest, Insteon und Samsungs SmartThings. Passende Hardware ist von HP oder Lenovo zu erwarten, die eng mit Microsoft zusammenarbeiten. Dabei könnte etwas ähnliches herauskommen, wie der Amazon Echo Show. In 10 Tagen sind wir schlauer.

Entwurf für Home Hub Benutzeroberfläche

Xiaomi bringt Smart Home nach Indien

Xiaomi gehört zu den Top 10 der weltweit größten Smartphone-Hersteller. Dabei wurde das Unternehmen erst 2010 vom chinesischen Lei Jun gegründet. Seit her hat es sein Portfolio ständig erweitert, vor allem der Smart Home Markt hat es dem Innovationsunternehmen angetan. Womit Xiaomi besonders auffällt ist das kompakte Design und der günstige Preis für ihrer Produkte. Die Gestensteuerung Xiaomi Mi Cube beispielsweise wurde in China für umgerechnet 8 Euro verkauft. Wenig überraschend erscheint daher der Entschluss des Unternehmens das Smart Home nach Indien zu bringen. Hier wurde diese Woche der erste Mi Home store eröffnet, in dem das Unternehmen den indischen Kunden innovative Smart Home Technik schmackhaft machen will.

Mehr zu Xiaomi:

Set-Top-Box
Überwachungskamera
Bluetooth-Waage

Amazon Dash Button - Oral B - Zahncreme per Knopfdruck bestellen
Zahncreme per Knopfdruck bestellen
Amazon Dash Button von Oral B

Mit dem Dash Button von Amazon bestellen Sie als Prime-Mitglied auf Knopfdruck einen vordefinierten Artikel. Jetzt für 4,99 € Dash-Button bestellen und auf die erste Bestellung 4,99 €-Rabatt erhalten. (Stand: 23.11.2017)

Jetzt bei Amazon kaufen

Alle News aus unserer Rubrik kurz&smart
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?