Was sind die Treiber für ein smartes Zuhause in Nordamerika? Wärme, Sicherheit, Bequemlichkeit: Das wünschen sich die Amis

Schon zum zweiten Mal wurde eine Umfrage zum Thema Smart Home Systeme durchgeführt, bei der US Amerikaner und Kanadier angaben, was sie besonders an dieser Art zu leben zu schätzen wissen, und was sie für wesentlich erachten. Insgesamt 1.600 Verbraucher wurden in den beiden Ländern zum Thema befragt.

Amerikanische Smart Home Studie

Die Ergebnisse, die unter Mediapost im Detail betrachtet werden können, zeigen Erstaunliches bzw. Unerwartetes. So scheint mollige Wärme, die man schon von Weitem im Heim entfachen kann, ein wichtiges Anliegen der Befragten: Für 72 Prozent der Befragten rangiert diese Möglichkeit ganz oben - im Grunde nicht unerwartet, zumindest für Kanada und seine Bewohner. Aber auch der Sicherheit kommt eine große Bedeutung zu. 71 Prozent gaben an, es zu schätzen, wenn sie ihre Türen mit Hilfe der mobilen Geräte aus der Ferne schließen bzw. öffnen können. Schlüsselgewalt - auf die moderne Art.

Alle Geräte springen auf mein Kommando an

Die Küche ist auch ein Spielplatz, auf dem die Verbraucher es smart lieben. Das Smart Home scheint vor allen Dingen mit Annehmlichkeiten in der Küche verbunden zu sein. Ein "denkender" Kühlschrank, ein Herd, der sich von selbst vorwärmt, das ist nun nicht länger Traumerei, sondern Realität, die manch unangenehmen häuslichen Pflichten ein Ende bereitet. Aber noch einmal zurück zur Sicherheit: Für satte 90 Prozent der Befragten liegt der Hauptgrund, ein Smart Home System zu nutzen, darin begründet, dass sie sich sicherer zu Hause fühlen wollen. Monitore zur Beobachtung des Innenbereichs und Außenbereichs, eine automatische Beleuchtung, das sind die den Ängsten der Befragen begegnende Lösungen.

Smart Home: Kosten senken, Bequemlichkeit und die Umwelt

Als Gründe, ein Smart Home System nutzen zu wollen, wurden solche Dinge wie eine Kostenerparnis in punkto Energiekosten genannt. Gut die Hälfte der Befragten nannte das bequeme Handling als einen wichtigen Grund der Nutzung und ebenfalls knapp die Hälfte der Zielgruppe nannte ökologische Gründe, die sie zur Nutzung von Smart Home Systemen bewegen. Was am wenigsten relevant zu sein scheint, ist der Wunsch danach, mit anderen Menschen in Verbindung zu treten, aber das verwundert nicht, denn dafür gibt es bereits genug andere Technologien.

Fazit: Vermutlich noch etwas stärker ausgeprägt als bei europäischen Verbrauchern ist der Wunsch US amerikanischer bzw. kanadischer Verbraucher, die Smart Home Technologien zur Herstellung von Sicherheit zu nutzen. Der Aspekt der Bequemlichkeit dürfte in allen Ländern gleich wichtig sein.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion

Mit seinem Blog smarthomewelt legte Kai den Grundstein für das home&smart-Portal.  Als Vordenker und Smart Home Fan der ersten Stunde, schrieb er bereits 2014 über IoT-Trends und testete als einer der ersten deutschen Nutzer eine große Anzahl an vernetzten Geräten.  Kai begleitete als langjähriger Experte auch das home&smart-Team bei seinen ersten Schritten im Smart Home Bereich. Bis heute genießt er täglich die Vorzüge seines professionellen Smart Homes und begeistert sich für alle innovativen Dinge im Internet. Sein aktueller Fokus: Cryptowährungen.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Befristete Aktion - jetzt testen!
Amazon Prime: 1 Monat kostenlos

Mit Amazon Prime heute und morgen auf Millionen von Prime Day Angeboten bei Amazon Zugriff haben. Die stärksten Rabatte des Jahres nicht verpassen.

Jetzt 1 Monat kostenlos testen! 

Jetzt testen