Smarte Raumklimalösung Velux Active: Kooperation mit Netatmo für neues Produktkonzept

Dachfenster- und Rollladenhersteller Velux steigt ins Smart-Home-Geschäft ein: Auf der CES 2017 wurde die Kooperation mit Netatmo verkündet. Die geplante Produktreihe zielt auf Raumklimalösungen für Dachwohnungen und Flachdachkonstruktionen ab. Verdunkelung und Lüftperioden sollen mit Fenstern und Rollos von Velux und smarten Steuerungskomponenten von Netatmo automatisiert werden – so wird beispielsweise das Dachgeschoss im Sommer auch ohne Klimaanlage bis zu 7 Grad kühler.

Velux meets Netatmo

Netatmo macht Velux-Fenster smart

Elektrisch steuerbare Fenster hat Velux schon: Die Produktreihe Integra umfasst sowohl Fenster, Verdunklungsrollos und Rollläden als auch ein Control-Pad als Steuerzentrale der Hausautomation. Damit lassen sich bereits Voreinstellungen und Abfolgen festlegen sowie das Raumklima regeln, allerdings lediglich hausintern per Funk. Die Kooperation mit Netatmo bringt nun die Erweiterung um eine App sowie ein WLAN-Gateway und smarte Sensoren. Damit werden Raumklimaparameter wie Temperatur, Lichteinstrahlung, Luftfeuchtigkeit und -qualität wie Kohlenstoffdioxid-Stand gemessen und reguliert. Netatmo Active soll einerseits das Raumklima in Gebäuden, andererseits auch den Energieverbrauch optimieren: Das smarte Konzept kann beispielweise Klimaanlagen überflüssig machen. Ist die Luft im Badezimmer nach dem Duschen zu feucht, wird automatisch das Fenster geöffnet. Messen Sensoren im Wohnzimmer eine zu hohe Temperatur aufgrund von starker Sonneneinstrahlung auf das Dach, werden Verdunklungsrollos geschlossen. Per App lässt sich alles auch aus dem Büro einsehen und steuern.

VELUX Sensorsystem Sonnenschutz

Ein gelungener Zusammenschluss

Wohnungen im Dachgeschoss und Gebäude mit Flachdächern stellen klimatechnisch eine Herausforderung sowohl für Hersteller als auch Bewohner dar. Velux bietet neben Fenstern auch Rollläden und Sonnenschutzprodukte her – teilweise mit Solarantrieb und damit besonders energieeffizient. Mit der Integra-Reihe setzt das Unternehmen bereits auf Hausautomation und begibt sich nun in Zusammenarbeit mit Smart-Home-Pro Netatmo in das Gebiet der intelligenten Gebäudetechnik. Netatmo bringt Expertise zu den Themen Klima, Energie und Luftqualität mit: Neben smarten Thermostaten hat das Unternehmen eine Wetterstation, Regen- und Windmesser sowie den Healthy Home Coach zur intelligenten Überwachung des Innenraumklimas auf den Markt gebracht.

Dachfenster? Kein Problem mehr

Ergänzend zu den Sensoren der Velux Active-Reihe können für das Smart Home auch andere Netatmo-Komponenten genutzt werden. Erweitert man etwa das intelligente Raumklima-System um einen Regenmesser oder die Wetterstation, werden die Fenster zukünftig automatisch geschlossen, wenn es regnet – insbesondere für Bewohner von Dachwohnungen eine Erleichterung. Unerwartete Regenschauer führen dann nicht mehr zu Wasserschäden und Mieterfrust. Mit der neuen App lassen sich die Fenster auch nachträglich von unterwegs schließen, wenn sie versehentlich offen gelassen wurden.

Netatmo meets Velux App

Preise und Verfügbarkeit

Das neue Konzept wurde von Velux und Netatmo auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt und gewann bereits CES-Awards, unter anderem für Ökologisches Design und Nachhaltige Technologie. Ab Herbst 2017 soll das smarte Raumklima-Kit erhältlich sein, bis jetzt sind allerdings weder ein konkreter Termin noch der Verkaufspreis bekannt.

homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?

Neues zu Netatmo
Netatmo Alarmsirene kompatibel mit HomeKit
Netatmo erweitert Sicherheitsportfolio zu Beginn des neuen Jahres
Thington Concierge - iPhone App für das Smart Home
Das Smart Home als Fernbedienung
Netatmo Healthy Home Coach
Beste Luftqualität für ein angenehmes Wohnambiente
Produkte zu Netatmo
Netatmo Healthy Home Coach
Beste Luftqualität für ein angenehmes Wohnambiente
Smartes Heizkörperthermostat von Netatmo mit HomeKit-Unterstützung
Siri, erhöhe bitte die Raumtemperatur um 2 Grad
Tado Thermostat in der 3. Generation: Sprachsteuerung via Siri (Apple) und Alexa (Amazon Echo)
In Zunkunft die Raumtemperatur mit Sprache steuern