Benzin Rasenmäher Test-Übersicht im Juni 2019Vergleich und Erfahrung

Für einen gepflegten Rasen ist ein geeigneter Rasenmäher unverzichtbar und vor allem bei größeren Flächen ist der Benzin Rasenmäher die erste Wahl, da er deutlich flexibler ist, als Modelle mit einem Akku . Im großen Vergleich wurden die relevantesten Modelle geprüft und jene Modelle, die in der Bewertung gut abgeschnitten haben, noch mal im Detail mit Vor- und Nachteilen beschrieben.

Unsere Empfehlung
Preis-/Leistung
Modell FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO BRAST Benzin Rasenmäher 3,0kW BRAST Benzin Rasenmäher 4 in 1 Makita PLM4120N Benzin-Rasenmäher
Preis

389,00€

249,00€

309,00€

287,93€

Zum Angebot* Zum Angebot* » Zum Angebot* » Zum Angebot » Zum Angebot »
Typ Elektro Benzin Elektro Elektro
Schnittbreite 51 cm 46 cm 46 cm 41 cm
Leistung 4.400 Watt | 5,98 PS 3.000 Watt 4.400 Watt 1.980 Watt | 2,72 PS
Heckauswurf ja ja ja ja
Fangkorb 60 Liter 60 Liter 60 Liter 50 Liter
Ausstattung zentrale Schnitthöheneinstellung Gehäuse-Spüladapter, Rasenkamm, zentrale Schnitthöheneinstellung zentrale Schnitthöheneinstellung, höhenverstellbarer Holm, Gehäuse-Spüladapter, Fangbox-Füllstandsanzeige, Getränkehalter, klappbarer Holm zentrale Schnitthöheneinstellung, höhenverstellbarer Holm, klappbarer Holm
Sicherheit k.A. k.A. Bügelschalter, Messerkupplung (Messerstopp), Motorstopp (Messerstopp) Zwei-Hand-Sicherheitsschalter
Gewicht 36,9 kg 29,2 kg 32 kg 26,8 kg
Preis

389,00€

249,00€

309,00€

287,93€

Zum Angebot* Zum Angebot* » Zum Angebot* » Zum Angebot* » Zum Angebot* »

Unsere Empfehlung: FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO

Mit dem FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO steht im Garten ein Kraftpaket zur Mäharbeit bereit. Der Benzin Rasenmäher verfügt über eine Leistung von 4,4kW und besitzt sogar einen eigenen Radantrieb. Mit der Power können sogar größere Grundstücke mühelos bearbeitet werden, da das anstrengende Schieben entfällt. Weniger anstrengend fällt auch das Anstarten aus, wofür das Auto-Choke-System sorgt. Der FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO ist die Fortsetzung einer langen Liste von leistungsstarken Mähern, die über zahlreiche Extras verfügen, die die Arbeit leichter machen. Dazu gehört auch das Easy Clean System, mit dem eine Reinigung über einen Wasserschlauchanschluss möglich ist. Der FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO verfügt auch über zahlreiche Funktionen, die die Pflege des Rasens vereinfachen. Bereits seine Schnitthöhe hebt sich von anderen Geräten ab und mit einer Tiefe von 25 - 75 mm ist er eines jener Modelle, die den kürzesten Schnitt ermöglichen. Im Preisvergleich ist das Gerät zwar teurer, wobei es noch immer im mittleren Preissegment liegt, dafür kommt es auch mit zusätzlichen Funktionen wie einem Mulchkit. Dabei wird der Graskorb, der ebenfalls ein Volumen von 60 Litern hat, durch eine Abdeckung ersetzt, anschließend wird das Gras nicht mehr hinaus geschleudert, sondern bleibt klein gehäckselt am Boden zurück, wo es als Dünger wieder für Nährstoffe sorgt. Vor allem Bereiche, die nur gelegentlich gemäht werden, profitieren von dieser Funktion und zusätzlich bleibt das Ausleeren erspart. Die Erfahrungsberichte der Kunden zeigen, dass sie vor allem von der Qualität des Gerätes überzeugt waren. Das Modell ist mit der Bedienungsanleitung innerhalb kürzester Zeit montiert, wenn es auch im Gewicht größer ist. Das wird aber mit dem Radantrieb wieder wettgemacht, der, den Benzin Rasenmäher mühelos durch den Garten bewegt. Der Button führt direkt zur ausführlichen Beschreibung des Produktes.

Unsere Empfehlung FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO*

389,00€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Preise aktualisiert am: 17.06.2019 00:14
Zum Angebot* »
Bild des Autors

Der leistungsstarke Partner für vielseitige Gartenarbeiten.

Name des Autors
Technik-Freak

Preis-/Leistung: BRAST Benzin Rasenmäher 3,0kW

Der BRAST Benzin Rasenmäher kommt mit einem leistungsstarken 4-Takt-Motor, der eine Leistung von 4,1PS hat. Damit der Mäher einfach gestartet werden kann, verfügt er über einen Easy Start, wodurch er ohne große Kraftanstrengung in Betrieb genommen werden kann. Die Schnittbreite von 46 cm ist ideal für einen Garten mit einer mittleren bis großen Rasenfläche. Passend dazu ist auch der Auffangbehälter mit einem Volumen von 60 Litern, der häufige Wege zum Komposthaufen erspart. Der Auffangbehälter ist zusätzlich mit einer Füllstandsanzeige versehen, die verhindert, dass bei einem vollen Behälter der Grünschnitt nicht mehr weggebracht werden kann und dann zermanscht auf dem Rasen zurückbleibt. Mit der Höhenverstellung zwischen 30-80 mm kann vom perfekten Englischen Rasen bis zur Spielfläche für Kinder im Garten alles gestaltet werden. Der BRAST Benzin Rasenmäher ermöglicht leichtes und effizientes Arbeiten, wozu unter anderem die kugelgelagerten Räder sorgen, die den Mäher wendig und einfach zu steuern machen. Selbst die Arbeiten nach dem Mähen erleichtert der BRAST Benzin Rasenmäher, denn er verfügt unter anderem über eine Eays Clean Funktion. Als einer der wenigen Modelle hat dieser Benzin Rasenmäher einen Wasseranschluss, über den Wasser zum Reinigen des Innengehäuses zugeführt werden kann. Solche Funktionen gibt es nur selten bei einem Benzin Rasenmäher aus dem Test, denn überwiegend findet man solche Anschlüsse nur bei Rasentraktoren. Ein weiteres besonderes Feature ist der vorne angebrachte Rasenkamm. Er stellt das Gras auf, bevor es unter das Messer gerät, was den Vorteil hat, dass es ein deutlich besseres Schnittbild gibt. Die Erfahrungen der Kunden, die das Modell bereits gekauft haben, sind durchwegs positiv und sie schätzen vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Button führt direkt zum Produkt, wo im Detail die Eigenschaften sowie die Bewertungen der Kunden nachzulesen sind.

Preis-/Leistung BRAST Benzin Rasenmäher 3,0kW *

249,00€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Preise aktualisiert am: 17.06.2019 00:14
Zum Angebot* »
Bild des Autors

Der kostengünstige Allrounder mit leistungsstarkem Motor.

Name des Autors
Technik-Freak

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in einem Benzin Rasenmäher-Test bzw. -Vergleich

Der kleine Allrounder oder das große Kraftpaket, beide Modelle haben ihre Vorteile. Der BRAST Benzin Rasenmäher kommt mit einem Rasenkamm, was sich vor allem auf das Schnittbild sehr positiv auswirkt. Mit seinem geringeren Gewicht und der Schnittbreite ist er vorwiegend für kleine bis mittlere Flächen geeignet. Wird mehr Power gesucht, dann ist in jedem Fall der FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO die richtige Wahl. Er kommt mit großer Leistung und ist ideal für größere Gärten. Durch Zusatzfunktionen wie dem Mulchkit kann er vielseitig im Garten eingesetzt werden und ist mit seiner Leistung eine echte Arbeitserleichterung, wenn des darum geht, großzügige Rasenflächen zu pflegen.

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Benzin Rasenmäher und anderen Mähern?

Der offensichtlichste Unterschied ist natürlich die Art wie der Rasenmäher betrieben wird. Modelle mit einem Elektro Motor müssen mit Strom betrieben werden, was natürlich auch einige Nachteile mit sich bringt. Der Benzin Rasenmäher verfügt in der Regel auch über mehr Leistung als Modelle mit anderen Antriebsarten. Dadurch ist er einerseits für unwegsameres Gelände ausgelegt, kann aber auch größere Rasenflächen mühelos bewältigen. Vor allem im Bezug auf die Leistung besteht meist der größte Unterschied, wo andere Antriebsarten nicht mithalten können.

Die Vorteile von einem Benzin Rasenmäher

Ein Grund, warum viele zu einem Benzin Rasenmäher greifen, ist, weil er sehr leistungsstark und flexibel ist. Er ist unabhängig von externen Stromquellen, denn andere Modelle müssen entweder direkt mit dem Stromnetz verbunden sein oder immer wieder geladen werden. Dadurch sind sie in der Verwendung beschränkt, wodurch das Mähen umständlich und aufwendig werden kann. Hier hat der Benzin Rasenmäher deutlich größere Vorteile, denn er ist wendig und flexibel, wenn er auch deutlich mehr Gewicht hat. Daher werden moderne Geräte häufig mit einem Radantrieb geliefert. Dadurch wird der Mäher von selbst angetrieben und muss nur noch gelenkt werden. Vor allem bei großen Grundstücken oder Rasenflächen, die nicht eben sind bzw. Areale, die nur selten gemäht werden, weil es sich um naturbelassene Flächen handelt, kann ein Radantrieb eine echte Erleichterung sein.

Für welche Größe ist ein Benzin Rasenmäher geeignet?

Ein häufiger Fehler, der beim Kauf von einem Rasenmäher gemacht wird, ist, dass er nicht passend zur Größe bzw. Beschaffenheit des Grundstücks gekauft wird. Viele wollen einen Rasenmäher günstig kaufen und wählen daher oft ein zu kleines Modell. Es ist weniger ein Problem, wenn ein leistungsstarkes Gerät für eine kleine Fläche gewählt wird, aber ab einer Rasenfläche von 800m² sollte in jedem Fall ein Antrieb mit Benzin gewählt werden. Damit können auch ohne Probleme größere Flächen ab 1.000m² gemäht werden. Wenn ein Bereich allerdings zu weitläufig ist, gibt es wiederum die Alternative einen Rasentraktor zu verwenden. Bei einer durchschnittlichen Grundstücksgröße um 1.000m² ist aber ein Benzin Rasenmäher die ideale Wahl.

Worauf muss bei der Auswahl von einem Benzin Rasenmäher geachtet werden?

Wer einen Benzin Rasenmäher kaufen möchte, der sollte vorab seinen Bedarf ermitteln. Dazu gehört natürlich die Größe, auch wenn Modelle mit Elektro Antrieb bzw. Akku leichter sind, im Test können sie jedoch mit der Leistung nicht mithalten. Erfahrungsberichte haben gezeigt, dass selbst die im Gewicht schwereren Benzin Rasenmäher mit einem eigenen Radantrieb verhältnismäßig gut zu handhaben sind. Neben der Wahl der Leistung passend zur Grundstücksfläche ist vor allem die Schnittbreite und die Schnitthöhe eine relevante Frage. Die Erfahrungen haben gezeigt, je verwickelter ein Garten ist, umso einfacher ist er mit einer geringen Schnittbreite zu pflegen. Das gilt auch für größere Flächen, wenn auch hier die Mähzeit verlängert wird, können Modelle mit geringer Schnittbreite deutlich den Aufwand verkürzen. Bei Mähern mit großer Schnittbreite sind zwar die großen Flächen rasch gemäht, die verwinkelten Ecken müssen aber dann oft noch mit zusätzlichem Gerät gepflegt werden. Wer ist daher zusätzliche Anschaffung und extra Aufwand ersparen will, der sollte seinen Rasenmäher passend zu den Gegebenheiten im Garten kaufen.

Nicht nur welchen Benzin Rasenmäher man kaufen soll, sondern auch wo das Gerät gekauft werden soll, stellen sich viele die Frage. Vor allem im Preisvergleich schneiden die Mäher besser ab, die man online kaufen kann. Online kann man nicht nur einen Benzin Rasenmäher günstig kaufen, die Auswahl an unterschiedlichen Modellen und Ausführungen ist auch deutlich größer. Nicht jeder benötigt ein Mulchkit, möchte aber vielleicht ein bestimmtes Produkt, weil es nicht nur in der Bewertung, sondern etwa auch bei Stiftung Warentest positiv bewertet wurde. Der Testbericht kann ebenfalls ein Anhaltspunkt für den Kauf sein, vor allem können darüber bereits Produkte direkt miteinander verglichen werden. Ein besonders großer Pluspunkt von einem Kauf eines Benzin Rasenmähers über das Internet, ist die Rücktrittsmöglichkeit, die nicht mit der Garantie zu verwechseln ist. Wer einen Rasenmäher online kaufen möchte, kann innerhalb einer bestimmten Frist ohne Angabe von Gründen vom Kauf zurücktreten. Der Vorteil ist, dass in diesem Fall das Geld ebenfalls rückerstattet wird. Häufig wird allerdings der Fehler gemacht, den Rücktritt mit einer Garantie zu verwechseln. Kommt die Verpackung etwa beschädigt an, dann ist es ein Garantiefall, in einzelnen Fällen kann aber trotzdem vom Kauf zurückgetreten werden.

Vor dem Kauf lohnt sich oft auch ein Blick in die Bedienungsanleitung, die bei den Modellen, die über das Internet gekauft werden können, häufig schon in einer digitalen Version vorhanden ist. Die Anleitung gibt einen ersten Einblick, wie groß der Aufwand zur Pflege und Wartung von einem Gerät ist. Damit verbunden sind natürlich auch Kosten, denn ein Benzin Rasenmäher erfordert eine andere Pflege vor allem im Hinblick auf Antriebsflüssigkeiten. Nicht immer sind kostengünstige Modelle langfristig in der Erhaltung günstig, weshalb es sich oft lohnt, zu einem Benzin Rasenmäher zu greifen, der in der Anschaffung vielleicht etwas teurer ist, langfristig aber Kosten für den Betrieb und die Wartung gespart werden können.

Welche Funktionen sollte der Benzin Rasenmäher haben?

Im Testbericht bzw. auch bei Produkttests von Stiftung Warentest wurden vor allem die Funktionen vergleichen, die alle Modelle bieten sollten. Wer allerdings einen Benzin Rasenmäher erwerben möchte, der sucht oft nach zusätzlichen Funktionen, die zwar ein Gerät teurer machen, dafür aber die Arbeit erleichtern. Vor allem bei der Wartung und der Pflege gibt es einige Aspekte, die beachtet werden sollten. Im Forum zum Thema Rasenmäher werden häufig Anschlüsse für die Reinigung diskutiert, wie sie beim Rasentraktor bereits Standard sind. Verfügt ein Benzin Rasenmäher über einen Wasseranschluss, dann wird bei laufendem Motor Wasser eingeleitet und das Wasser anschließend an das Schnittgehäuse geschleudert. Das ermöglicht eine einfache und bequeme Reinigung. Im Forum wurde diese Funktion durchaus positiv bewertet, da es im Vergleich zur Reinigung mit der Hand deutlich schneller und vor allem sicherer ist. Vor allem der Umstand, dass ein Benzin Rasenmäher nicht im befüllten Zustand zu lange auf der Seite liegen sollte, ist dieses Extra durchaus von Vorteil.

Vor allem bei größeren Modellen ist ein Radantrieb unverzichtbar geworden. Er entlastet Rücken und Arme und auch das Mähen von schwierigen Flächen geht einfacher von der Hand. Auch wenn die Bedienung vom Radantrieb anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, entwickelt man schnell ein Gefühl dafür. Der Vorteil von einem Benzin Rasenmäher mit Radantrieb ist, dass er genug Kraft hat, dass er auch über problematischere Stellen kommt. Hier scheitern häufig Modelle mit einer anderen Form von Antrieb, da sie nicht die gleiche Leistung bringen können. Wer sich Kraftanstrengung ersparen möchte, der sollte auch auf die Form des Startens achten. Einige Modelle gibt es zusätzlich mit einer elektronischen Startvorrichtung, wodurch mit Knopfdruck anstatt mit Seilzug gestartet wird.

Bei der zusätzlichen Ausstattung beim Mähen wird vorwiegend das Mulchkit angeboten. Das Kit ist nicht zwingend eine Ausstattung, die gleich beim Kauf vom Benzin Rasenmäher erworben werden muss, dennoch sollte man sich die Option darauf offen lassen. Manchmal werden Grundstücke umgeplant, vor allem durch den Trend zu natürlichen Gartenflächen, die nur ein oder zwei Mal pro Jahr gemäht werden, damit sie Nützlingen einen Raum bieten, machen das Mulchkit interessant. Das Mulchkit hat aber auch den Vorteil, dass es den Rasenschnitt bereits so klein häckselt, dass er später auf Beete zum Mulchen aufgetragen werden kann.

Mehr zum Thema Benzin Rasenmäher

Elektro Rasenmäher
Rasenmäher
Akku Rasenmäher

Wer wir sind

home&smart ist ein führendes Verbraucherportal für das Thema „Smart Living“. Wir bieten unseren Besuchern kostenlos Informationen, Kaufberatungen und Tests zu diesen Themen. Entscheiden Sie sich für einen Kauf, so erhalten wir eine Provision für die Vermittlung des Kaufes vom Partner (z.B. Amazon). Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr erfahren...

Unsere Empfehlungen
FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO
FUXTEC Benzin Rasenmäher FX-RM5196PRO
389,00€
17.06.2019
BRAST Benzin Rasenmäher 3,0kW
BRAST Benzin Rasenmäher 3,0kW
249,00€
17.06.2019