Heller Bügeleisen Test-Übersicht im November 2018Vergleich und Erfahrung

Heller ist einer von wenigen Herstellern, der seine Dampfbügeleisen noch in Deutschland herstellen lässt. Das doch recht unbekannte Unternehmen setzt nämlich vor allem auf hohe Qualität und volle Funktionsfähigkeit bei seinen Produkten. Deshalb gibt es von uns natürlich auch eine Empfehlung zu den Heller Bügeleisen.

Unsere Empfehlung
Modell Heller Professional EP 101 Dampfbügeleisen
Preis

189,00€

Zum Angebot* Zum Angebot* »
Art Dampfbügeleisen
Leistung 800 Watt
Dampfleistung k.A.
Features k.A.
Ausstattung Integrierter Boiler
Sohle Edelstahl
Weiteres leitungswassergeeignet
Kabel k.A.
Gewicht 2 kg
Dauerdampf k.A.
Volumen 210 ml
Druck Dampf 5,5 bar
Preis

189,00€

Zum Angebot* Zum Angebot* »

Unsere Empfehlung: Heller Professional EP 101 Dampfbügeleisen

Auf den ersten Blick wirkt unsere Empfehlung von Heller eher unscheinbar, auf den zweiten Blick allerdings wird klar, dass hinter der Konstruktion jahrelange Erfahrung und größtes Know-How stecken. Beide Faktoren sind nämlich unerlässlich, um ein solch leistungsfähiges Gerät zu entwickeln. Das Heller Professional EP 101 Dampfbügeleisen ist mit seiner Leistung von 800 Watt nämlich besonders energiesparend und umweltschonend. Mit einem maximalen Dampfdruck von 5,5 bar bringt es allerdings trotzdem die gewünschte Leistung, die bereits sehr nahe an der professioneller Geräte ist. Zudem sorgt die hochwertige Edelstahlsohle des Bügeleisens dafür, dass die Gleitfähigkeit und somit die Handhabung besonders leicht und angenehm ausfallen. Fasst man all diese Eigenschaften zusammen, ist unsere Empfehlung von Heller somit nicht nur äußerst leistungsfähig, sondern zugleich besonders anwenderfreundlich und umweltschonend. Außerdem wird für den Betrieb kein destilliertes Wasser benötigt, was die Handhabung immens erleichtert. Als ein Produkt, das "Made in Germany" ist, ist es natürlich auch auf seine Sicherheit TÜV geprüft. Für weitere Details geht es mit einem Klick auf den Button zum aktuellen Angebot.

Unsere Empfehlung Heller Professional EP 101 Dampfbügeleisen*

189,00€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Preise aktualisiert am: 06.11.2018 14:28
Zum Angebot* »
Bild des Autors

Ein Gerät "Made in Germany", dass allen Wünschen gerecht wird.

Name des Autors
homeandsmart.de Redaktion

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in einem Heller Bügeleisen-Test bzw. -Vergleich

Unsere Empfehlung des Herstellers Heller eignet sich für jeden, der auf hohe Qualität Wert legt und gleichzeitig nicht auf Leistung verzichten möchte. Oft sind Bügeleisen wahre Energieverschwender, was auf dieses Modell in keiner Weise zutrifft, da es mit 800 Watt besonders sparsam ist. Somit ist das Gerät von Heller ebenso optimal für alle, denen die Umwelt und natürlich auch die eigene Stromrechnung nicht egal ist.

Dampfdruck mit dem einer Dampfbügelstation vergleichbar

Vielbüglern oder Benutzern, die oft schwere Stoffe bügeln wird in den meisten Fällen eine teure Dampfbügelstation empfohlen. Wer sich auf diesen - meist enorm hohen Preis - nicht einlassen möchte, der hat mit dem Bügeleisen von Heller wohl das perfekte Gerät gefunden. Dampfbügelstationen werden nämlich empfohlen, da sie mit einem Dampfdruck zwischen vier und sechs bar ideal sind, um auch schwere Stoffe zu durchdringen und um bei herkömmlichen Textilien für eine enorme Zeitersparnis zu sorgen. Das Dampfbügeleisen von Heller allerdings verfügt über genau 5,5 bar Dampfdruck. Also einem Druck, der im oberen Bereich von Dampfbügelstationen anzusiedeln ist und so optimal für das schnelle Bügeln und für das Glätten schwerer Gewebe geeignet ist.

Die optimale Bügelsohle

Die Gleiteigenschaften sind bei einem Dampfbügeleisen von äußerst hoher Bedeutung. Doch auch die Langlebigkeit des Eisens hängt sehr an der Sohle ab. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedenen Bügelsohlen, besonders, was das Material betrifft. Ursprünglich war die Sohle nämlich aus Aluminium. Diese finden sich heute kaum mehr und wenn, dann im Low-Budget-Segmet. Das liegt vor allem daran, dass das Material vergleichsweise rau ist und sich die Gleiteigenschaften daher in Grenzen halten. Deshalb werden die Aluminiumsohlen in einigen Fällen zusätzlich beschichtet. Diese Beschichtungen zerkratzen allerdings relativ leicht. Deshalb ist eine Bügelsohle aus Eisen in den meisten Fällen von Vorteil. Eisen beziehungsweise Edelstahl macht das Bügeleisen an sich zwar etwas schwerer, dies wird von vielen Benutzer jedoch sehr geschätzt, da das zusätzliche Gewicht den Plättvorgang unterstützt. Gleichzeitig ist Edelstahl bekanntlich deutlich robuster und verfügen über sehr gute Gleiteigenschaften.

Destilliertes Wasser oder Leitungswasser

Früher musste tatsächlich jedes Bügeleisen mit destilliertem Wasser betrieben werden. Und auch heute sollte bei vielen Eisen nicht auf Leitungswasser zurückgegriffen werden. Das hat vor allem einen Grund: Leitungswasser enthält Kalk. Dieser hinterlässt im Dampfbügeleisen Rückstände, die der Benutzer dann selbstständig entfernen muss. Allerdings gibt es inzwischen auch Hersteller, die ausdrücklich darauf hinweisen, dass Leitungswasser in ihren Geräten durchaus eingesetzt werden kann, so auch Heller. Meist liegt das an einer integrierten Anti-Kalk-Kassette. Diese fängt den Kalk quasi auf. So muss der Benutzer hin und wieder lediglich die Kassette entnehmen und reinigen.

Ein Dampfbügeleisen allein reicht nicht aus

Ohne Brett lässt es sich nicht bügeln, das ist mal klar. Allerdings reicht in den wenigsten Fällen ein Bügelbrett aus, das bereits mehrere Jahrzehnte hinter sich hat und kaum mehr gerade steht. Um tatsächlich gute und sichtbare Ergebnisse beim Bügeln zu erzielen, benötigt es neben einem hochwertigen Bügeleisen natürlich auch ein hochwertiges Brett. Dabei sollte vor allem auf die Sicherheit geachtet werden. Die Beine müssen fest auf dem Boden stehen, denn von einem wackeligen Brett kann das Eisen sehr schnell zu Boden fallen und so nicht nur für ein Brand-, sondern auch für ein hohes Verletzungsrisiko sorgen. Von Vorteil ist zudem eine Kabelführung, die für zusätzliche Beinfreiheit sorgt und so das versehentliche Stolpern über das herumliegende Kabel verhindert. Natürlich spielt hier auch die Ergonomie eine große Rolle. So sollte das Brett etwa 15 Zentimeter tiefer als die Ellbogen des Benutzers liegen. Gibt es in einem Haushalt mehrere Personen, die das Bügelbrett nutzen, sollte es im besten Fall höhenverstellbar sein. So ist es außerdem möglich, auch im Sitzen zu arbeiten. Damit das Brett auch ganz einfach in der Wohnung von A nach B transportiert werden kann, bieten sich leichte Modelle oder eines mit Rollen und Tragegriffen an.

Das Unternehmen Heller


  • -Unternehmenssitz: Falkenberg / Elster, Brandenburg

  • -Gründungsjahr: 1992

  • -Unternehmensschwerpunkte: Hausgeräte (Konvektoren, Elektroherde, Ölradiatoren, Kochfelder)

Mehr zum Thema Heller Bügeleisen

Leichtes Bügeleisen
Miele Bügeleisen
Mini Bügeleisen
Bügeleisen Ohne Dampf
Philips Bügeleisen

Wer wir sind

home&smart ist ein führendes Verbraucherportal für das Thema „Smart Living“. Wir bieten unseren Besuchern kostenlos Informationen, Kaufberatungen und Tests zu diesen Themen. Entscheiden Sie sich für einen Kauf, so erhalten wir eine Provision für die Vermittlung des Kaufes vom Partner (z.B. Amazon). Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr erfahren...

Unsere Empfehlungen
Heller Professional EP 101 Dampfbügeleisen
Heller Professional EP 101 Dampfbügeleisen
189,00€
06.11.2018