Kappsäge Test-Übersicht im Dezember 2018Vergleich und Erfahrung

Die Kappsäge ist ein immer beliebteres Arbeitstool, das von Profis wie von Hobbyhandwerkern gleichermaßen geschätzt wird. Und der Markt ist groß, es gibt eine Vielzahl an Modellen mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen und Funktionen. Da den Überblick zu behalten, fällt nicht leicht. Wir helfen bei der Suche nach der perfekten Maschine mit vielen Informationen und nützlichen Tipps rund um das Thema Kappsäge. Zusätzlich zur ausführlichen Beratung haben wir auch eine kleine Auswahl an Kappsägen zum Vergleich zusammengestellt.

Unsere Empfehlung
Preis-/Leistung
Modell Metabo KGS 216 M 619260000 Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual Bosch Professional Paneelsäge GCM 800 SJ Metabo Kappsäge KGS 254 M
Preis

169,98€

354,09€

94,99€

210,00€

269,00€

Zum Angebot* Zum Angebot* » Zum Angebot* » Zum Angebot* » Zum Angebot » Zum Angebot »
Leistung 1.400 Watt 1.430 Watt 1.800 Watt 1.400 Watt 1.800 Watt
Leerlaufdrehzahl 5.000 U/min 4.300 U/min 5.000 U/min 5.500 U/min 4.500 U/min
Gewicht 13,5 kg 19,9 kg 10,5 kg 13,5 kg 16,3 kg
Sägeblattdurchmesser 216 mm 260 mm 210 mm 216 mm 254 mm
Maße HxBxT in cm 76 x 47,5 x 34 57 x 87 x 56 39,5 x 72,5 x 45,5 44,3 x 47,8 x 81,3 79 x 51,5 x 51,5
Funktionen & Ausstattung Einhandtransport möglich, Zugfunktion, Spänefangtrichter, integrierter Präzisionslaser, Stufenlos ausziehbare Tischverbreiterungen, LED Arbeitslicht, seitlich verschiebbare Anschläger, Materialklemme, Tiefenanschlag, seitlich ausziehbare Anschlagerhöhung, Tiefenanschlag, Anrissfunktion, integrierter Staubsack, integrierter Präzisionslaser drehbarer Sägetisch, einrastbarer Sägetisch, neigbarer Sägekopf, integrierter Präzisionslaser, seitliche Auflagebügel vertikaler Griff, intuitiver Sperrknopf (unter Schutzhaube), integrierter Staubabzug, Nass-/Trockensaugen möglich Einhandtransport möglich, Zugfunktion, Spänefangtrichter, integrierter Präzisionslaser, Stufenlos ausziehbare Tischverbreiterungen, LED Arbeitslicht, seitlich verschiebbare Anschläger, Materialklemme, Tiefenanschlag,
Neigbare Winkelspanne -47° bis +47° -60° bis +47° -45° bis +45° -45° bis +45° -47° bis +47°
Preis

169,98€

354,09€

94,99€

210,00€

269,00€

Zum Angebot* Zum Angebot* » Zum Angebot* » Zum Angebot* » Zum Angebot* » Zum Angebot* »

Unsere Empfehlung: Metabo KGS 216 M 619260000

Die Metabo KGS 216 M 619260000 ist eine Semi-professionelle Zug-Kappsäge, die in fast allen Punkten voll überzeugen kann. Ihre hohe Leistungsaufnahme von 1.500 Watt die Leerlaufdrehzahl von 5.000 min-1 und die dank der Zugfunktion große Schnittbreite von über 30 mm machen sie zu einem Allrounder für alle Heimwerker. Das Arbeiten mit ihr geht leicht von der Hand. Das ist ihrer praktischen Ausstattungen, wie etwa die Tischverbreiterungen, die Materialklemme, der integrierte Laser oder die LED-Beleuchtung, zu verdanken. Besondes interessant ist die erweiterbare Garantie über den Hersteller. Die Verarbeitung der Metabo KGS 216 M 619260000 ist qualitativ hochwertig und stabil. Zudem bietet sie viel Zubehör, welches nach unseren Erfahrungen teilweise aber eher von zweitklassiger Qualität ist. So ist vor allem der Auffangsack eher nicht zu gebrauchen. Zudem ist sie ist verhältnismäßig laut, was den Arbeitsprozess allerdings nicht stört. Sowohl Hobbyheimwerker als auch Profis werden gleichermaßen begeistert sein. Über den Link kann man die Metabo KGS 216 M 619260000 gleich Amazon günstig kaufen.

Unsere Empfehlung Metabo KGS 216 M 619260000*

169,98€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Preise aktualisiert am: 09.12.2018 16:14
Zum Angebot* »
Bild des Autors

Top Qualität zum fairen Preis bietet die Metabo KGS 216 M 619260000

Name des Autors
Technik-Freak

Preis-/Leistung: Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual

Die Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual ist eine grundsolide Kappsäge im Preisvergleich überraschend guten Leistungsmerkmalen. Die ausgesprochen große Schnittbreite und -tiefe sowie die hohe Leistung von 1.800 Watt Leistung in Kombination mit der sehr hohen Leerlaufdrehzahl von 5.000 min-1 macht die Säge universell einsetzbar auch bei etwas größeren Werkstücken. Das Arbeiten geht dank Spannvorrichtungen und dem integrierten Laser überraschend leicht von der Hand. Auch die Bedienungsanleitung ist leicht verständlich. Die Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual ist nach unserer Bewertung ein rundum solides Gesamtpaket, die funktionale Ausstattung und gute Verarbeitung machen sie perfekt für Einsteiger und Sparfüchse. In dieser Preiskategorie gibt es kaum eine Kappsäge, die da mithalten kann. Das macht die Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual zu unserem Preis-Leistungs-Sieger. Und mit einem Klick kann man sie bequem bei Amazon online kaufen.

Preis-/Leistung Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual*

94,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Preise aktualisiert am: 09.12.2018 16:14
Zum Angebot* »
Bild des Autors

Für den Preis unschlagbar: Die Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual

Name des Autors
Technik-Freak

Unsere Premium-Alternative: Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L

Die Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L als unsere Premium-Alternative, bietet alles, was das Herz begehrt, auch wenn sie im Preisvergleich zu den teureren Modellen gehört. Ihre Leistung und ihre Leerlaufdrehzahl ist zwar beinahe identisch zu unseren zwei anderen Empfehlungen, dafür besticht sie mit besonders viel Zubehör und einer ausgesprochen präzisen Arbeitsweise. Mit 19,8kg ist die Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L relativ schwer, bietet dadurch aber auch bei schwierigen Sägeobjekten eine hohe Standfestigkeit. Sie arbeitet ausgesprochen kräftig, ohne viel Kraftaufwand gleitet sie durch alle Arbeitsstücke. Laser und Winkeleinstellung sind präzise und bieten beste Sägeergebnisse. Leider ist die Bedienungsanleitung teilweise schwer nachzuvollziehen, da sie nur aus nicht nummerierten Bildern besteht. Doch im Anwender Forum erhält man schnell Hilfe. Zudem ist die Kappsäge nicht für Linkshänder geeignet.
Alles in allem ist die Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L eine Premium-Kappsäge, die ihre Leistungsmerkmale effizient und überraschend angenehm auf das Werkstück überträgt. Das Arbeiten mit ihr macht ausgesprochen viel Spaß und bringt immer perfekte Resultate. Schnell auf den Link geklickt und bei Amazon online kaufen.

Unsere Premium-Alternative Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L*

354,09€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Preise aktualisiert am: 09.12.2018 16:14
Zum Angebot* »
Bild des Autors

Die "Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L" lässt keine Wünsche offen.

Name des Autors
Technik-Freak

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in einem Kappsäge-Test bzw. -Vergleich

Kappsäge smart machen? So geht's!
Eine Kappsäge ist per se nicht Smart Home fähig. Als reines Arbeitsgerät, welches keine Form der Automation besitzt und dabei auch einen hohen Geräuschpegel emittiert, ist sie dafür einfach nicht gemacht. Zumindest wäre es sehr frustrierend, wenn man mitten im Sägeprozess Alexa anschreit, doch bitte die Kappsäge auszuschalten, aber nichts passiert. Aber man kann mit der Kappsäge intelligente Smarthome-Ideen realisieren. So kann etwa die Holzverkleidung für eine smarte Zimmerbeleuchtung zurechtgeschnitten oder (mit dem entsprechend technischen Know-How) eine ganze Schrankfront gebaut werden, die per App verriegelt werden kann.

Die Kappsäge ist das perfekte Heimwerkertool für jeden, der gern selbst anpackt und eigene Ideen verwirklichen will. Einsteiger und Wenig-Nutzer sind mit günstigen Basis-Modellen ohne Schnickschnack bestens beraten. Hobbyheimwerker mit konkreten Vorstellungen und immer neuen Ideen sollten basierend auf ihren bisherigen Erfahrungen alle technischen und funktionalen Eigenschaften abschätzen und auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Profis hingegen sollten sich nur mit dem Besten zufriedengeben. Eine hochwertige Verarbeitung und präzise Einstellungsmöglichkeiten sind Grundvoraussetzungen für perfekte Arbeitsergebnisse. Wer sich eine Kappsäge kaufen will aber noch unsicher ist, sollte sich vorher einen ausführlichen Testbericht ansehen und auf die Erfahrung anderer Nutzer achten. Dann steht unter Garantie einem zufriedenstellendem Kauf nichts mehr im Wege.

Was ist eine Kappsäge?

Die Kappsäge ist eine Kreissäge mit einem hebel- und drehfähigen Schneidarm. Dadurch sind Kappschnitte, Gehrungen und Schifterschnitte möglich. Eine Kappsäge gehörte ursprünglich zur Grundausstattung in jeder Schreinerei. Doch auch in Hobby-Werkstätten findet die sie nach und nach ihren Weg. Und das nicht ohne Grund: mit ihr lassen sich ganz bequem, schnell und vor allem präzise Werkstücke aus Holz, Kunststoff und Metall zurechtschneiden.

Wann kommt eine Kappsäge zum Einsatz?

Hauptsächlich findet die Kappsäge im Profibereich von Schreinern und Bodenlegern Verwendung. Massive Holzstücke, Fallrohre oder Laminatbretter stellen für sie kein Problem dar. Auch Heimwerker schätzen ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Die Kappsäge ist eine große Unterstützung bei kleinen und größeren Bauprojekten, etwa bei der Herstellung von Möbeln für nicht rechtwinklige Zimmerecken oder eine neue Terrassenüberdachung. Dank den vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten ist die Kappsäge eine echte Bereicherung für Arbeiten im Innen- und Außenbereich.

Wie funktioniert eine Kappsäge?

Wie der Name bereits vermuten lässt, "kappt" die Säge einzelne Teile von Holzelementen. Ganz einfache Kappsägen bestehen daher nur aus dem Sägearm, der von oben nach unten bewegt werden kann. Betrachtet man das Arbeitsprinzip, lässt sich eine Kappsäge durchaus mit der klassischen Tischkreissäge vergleichen. Ein mehrzahniges Sägeblatt befindet sich auf dem Sägekopf und wird über einen Motor zum Rotieren gebracht. Dieses sich drehende Sägeblatt schneidet präzise durch verschiedene Materialien.

Doch die Kappsäge besitzt gegenüber der Tischkreissäge eine Besonderheit, die sie für Profis wie für Hobbyhandwerker so interessant macht: Der Sägekopf mit dem Sägeblatt lässt sich je nach Bedarf neigen. Dieser ist auf einem drehbaren Gelenk montiert. Dadurch ist es möglich, das Sägeblatt zusätzlich in einem Winkel zwischen mindestens -45 und 45 Grad zu drehen. Erst dadurch sind Gehrungs- und Schifterschnitte möglich, wodurch solche Modelle auch als Gehrungssäge bezeichnet werden. Profigeräte besitzen einen noch höheren Winkelgrad, wodurch auch Hinterschnitte ermöglicht werden.

Eine weitere praktische Funktion, die fast jede Kappsäge besitzt, ist die Zug-Funktion, wodurch sich der Schnittbereich erheblich vergrößert. Dabei ist der Schneidkopf auf einer eigenen Schiene angebracht, wodurch sich das Sägeblatt zusätzlich horizontal nach vorn bewegen lässt. Die meisten Kappsägen mit einem kleinen Sägeblatt sind mit dieser Zug-Funktion ausgestattet. Dadurch vergrößert sich die Schnittbreite erheblich und kommt beinahe an die Schnittbreiten großer professioneller Geräte heran. Dank dieser kompakten Bauweise sind kleine Kappsägen für den heimischen Gebrauch so interessant.

Praktische Zusatzfunktionen

Eine Kappsäge bietet neben ihrer grundsätzlichen Funktionalität auch praktische Features, die das Arbeiten mit ihr erheblich erleichtern und für perfekte Ergebnisse sorgen. Dazu gehören unter anderen:

  • Integrierter Laser für präzise Schnitte

  • Spanauffangmöglichkeiten (Auffangsack oder Ansauger)

  • Anschlagschiene und Fixierungen um Fehler zu vermeiden

  • Spindelarretierung des Sägeblatts für einen schnellen und sicheren Wechsel

  • Justierschrauben für eine exakte Einstellung der Kappsäge

  • Taschenlampe

Tipps für die leichte Kaufentscheidung einer Kappsäge

Es gibt eine große Auswahl an Modellen von verschiedenen Herstellern. Dementsprechend breit gefächert sind auch die funktionale Ausstattung und die qualitative Verarbeitung. Als Laie den Überblick zu behalten, fällt nicht immer leicht. Der Kaufpreis allein sollte aber nicht ausschlaggebender Punkt bei der Kaufentscheidung sein. Wir erklären kurz, auf was man beim Kauf einer Kappsäge alles achten sollte.

Welche Kappsäge ist für wen geeignet?



Der Markt bietet mit seiner großen Auswahl für jeden Anwender und jeden Einsatz das passende Modell. Betrachten wir also zunächst die drei grundsätzlichen Nutzertypen:

Einsteiger, die sich mit der Arbeitsweise und den Möglichkeiten noch auseinandersetzen müssen oder einfach nur für einige kleine Projekte die passende maschinelle Unterstützung suchen, benötigen nur ein einfaches Modell mit einer ökonomischen Ausstattung - weniger ist mehr. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern bietet auch beste Voraussetzungen, um sich mit den grundlegenden Funktionen einer Kappsäge vertraut machen zu können, ohne gleich den Überblick zu verlieren. Passende Modelle kann man bereits sehr günstig kaufen.

Teilzeithandwerker besitzen im Vergleich dazu schon einen etwas höhere Anspruch. Sie sind geübt in der Handhabung und wissen genau, was sie von einer Kappsäge zu erwarten haben. Neben der grundlegenden Funktionalität sind auch zusätzliche Funktionen durchaus interessant. Vor dem Kauf sollte man sich daher im Klaren sein, wie stark die zukünftige Kappsäge in Gebrauch sein wird und welche Materialien hauptsächlich bearbeitet werden. Besonders günstige Einsteigermodelle können hier nicht mehr punkten. Insbesondere die Leistungsfähigkeit wie Schnittbreite und -tiefe sowie die Leerlaufdrehzahl sind wichtige Kennzahlen.

Profis spielen in einer ganz eigenen Liga. Hier werden keine Kompromisse gemacht, sondern die beste Leistung gefordert. Auch die qualitative Verarbeitung muss perfekt sein um den eigenen Ansprüchen und dem Arbeitsvolumen gerecht werden zu können. Insbesondere Markengeräte, die höchste Leistung mit perfekter Verarbeitung und großem Funktionsumfang in sich vereinen, sind hier gefragt.

Wichtige Qualitätsmerkmale einer Kappsäge



Sägen allein macht eine Kappsäge noch nicht zu einem guten Arbeitsgerät. Die Gesamtheit der Merkmale bestimmt, wie gut die Arbeit und die Endprodukte sind. Wer sich über die Kennzahlen unsicher ist, sollte sich in einem entsprechenden Forum oder anderen Communities beraten lassen. HIer finden sich Erfahrungsberichte oder ein ausführlicher Testbericht.

Besonders wichtig ist eine stabile Verarbeitung. Für perfekte Schnittergebnisse müssen alle Bauteile fest miteinander verbunden sein. Sobald es nur einen kleinsten Spielraum gibt, können die Schnitte unsauber und ungenau werden. Auch die verwendeten Materialien spielen eine Rolle. Wirkt alles wie aus einem Guss oder wie zusammengesteckt?

Das Sägeblatt ist das Herzstück und sorgt mit vielen Zähnen für präzise und saubere Schnitte. Je weniger Zähne ein Blatt hat, desto fransiger werden die Ergebnisse. Vor allem bei beschichteten Hölzern können die Schnitte dann unsauber werden.

Es sollte immer ein ausführliches Handbuch mit verständlichen Erklärungen und Hinweisen für eine frustfreie Erstinstallation mitgeliefert werden. Vor allem günstige Modelle werden jedoch mit einer sehr kurz gefassten und teils schlecht nachvollziehbaren Bedienungsanleitung ausgeliefert. Einige Hersteller bieten parallel zu den Bedienungsanleitungen auch leicht verständliche Tutorials auf YouTube an oder besitzen einen guten Support über ihre Webseite.

Technische Eigenschaften einer Kappsäge



Auch die harten Fakten spielen eine wichtige Rolle, will man für seine Bedürfnisse die perfekte Kappsäge kaufen. Für die Bewertung einer Kappsäge müssen daher auch die technischen Merkmale ganz genau betrachtet werden. Jeder Heimwerker und jedes Einsatzgebiet besitzt unterschiedliche Anforderungen. Ein Amateur benötigt keine Kappsäge mit den besten Leistungsmerkmalen, ein leidenschaftlicher Heimwerker kann hingegen mit einer kleinen Einstiegssäge nichts mehr anfangen.

Leistung einer Kappsäge


Diese liegt zwischen 1.200 und 2.000 Watt. Sie bestimmt den "Zug" und den Stromverbrauch. Je höher die Leistung, desto leichter können auch Harthölzer und andere schwierige Materialien durchtrennt werden. Je schmaler die Hölzer sind, desto weniger Leistung wird benötigt. "Gelegenheitssäger" können bereits mit 1.200 Watt zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Leerlaufdrehzahl einer Kappsäge


Sie bestimmt die Geschwindigkeit, mit der das Sägeblatt rotiert und liegt in der Regel zwischen 4.000 und 5.000 Umdrehungen pro Minute. Je höher die Drehzahl, desto leichter geht die Säge durch die Materialien. Auch hier gilt wieder: je stärker die Kappsäge beansprucht wird, desto höher sollte die Drehzahl sein und vice versa.

Geräuschpegel einer Kappsäge


Die Lautstärke ist vor allem im privaten Arbeitsbereich ein entscheidender Faktor. Leider macht hierzu nicht jeder Hersteller Angaben, sodass man auf Erfahrungsberichte zum Beispiel aus einem Forum zurückgreifen muss.

Schnittbreite und -tiefe einer Kappsäge


Der Schnitt ist wohl das wichtigste Merkmal, denn Breite und Tiefe bestimmen, welche Werkstücke bearbeitet werden können. Die Varianz ist groß. Schnitttiefen variieren zwischen 60 und 90 mm, Schnittbreiten zwischen 10 und 30 mm.

Rotationswinkel einer Kappsäge


Bei einer vollwertigen Kappsäge lassen sich sowohl Sägekopf als auch Drehteller innerhalb eines bestimmten Bereichs drehen. Beide Komponenten sollten sich minimal um 45 Grad in jede Richtung drehen bzw. neigen lassen. Bei manchen Kappsägen lässt sich der Sägekopf allerdings nur in eine Richtung rotieren. Kommt die Kappsäge regelmäßig zum Einsatz, sollten für eine effiziente Arbeitsweise sowohl Sägekopf als auch Drehteller in beide Richtungen drehbar sein.

Gewicht einer Kappsäge

Auch hier ist die Varianz groß; sie liegt zwischen 6 und 20 Kilo, je nach den verwendeten Materialien und der Ausstattung. Je schwerer eine Kappsäge, desto besser ist ihr Stand im Arbeitsbetrieb. Allerdings ist es eine Kosten-Nutzen-Frage, da mehr Gewicht auch mehr räumliche Masse bedeutet. Zudem kann nicht jede Arbeitsplatte oder Werkbank ein Gewicht von 20 Kilo im Arbeitsbetrieb halten.

Erfahrungsberichte, Preisvergleich und Stiftung Warentest



Wie gut eine Kappsäge wirklich ist, zeigt sich erst beim direkten Vergleich mit anderen Modellen etwa über Stiftung Warentest. Ein Testbericht gibt am besten Aufschluss darüber, ob Fehler in der Verarbeitung vorhanden sind oder die Verkaufsversprechen eingehalten werden. Doch die Stiftung Warentest ist nicht die einzige Informationsquelle. Vor allem die Bewertung von echten Nutzern und ihre Erfahrungen geben Aufschluss über Qualität und Leistung einer Kappsäge und wie gut sie sich im Alltag schlägt.

Die große Preisfrage einer Kappsäge



Mit welchen Preisen muss man bei der Anschaffung einer Kappsäge rechnen? Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Wie bereits erwähnt bietet der Markt eine riesige Auswahl an verschiedenen Modellen für jeden Einsatzzweck. Und jede Kappsäge hat je nach Verarbeitung und Ausstattung ihren ganz eigenen Preis.

Einstiegsmodelle sind in der Regel unter 100 EUR zu haben, viele liegen preislich bei 60 EUR. Sie erbringen meist nur eine geringe Leistung und eignen sich daher eher für kleinere Schnittaufgaben. Sollen auch größere Bretter wie Laminat oder Konstruktionslatten bearbeitet werden, sollte man ein Mittelklassemodell wählen. Wichtig ist dann vor allem die Zugfunktion und eine entsprechende Leistung. Die Preise in dieser Kategorie beginnen bei 200 EUR. Profisägen, die keine Wünsche offenlassen, sind nicht unter 500 EUR zu erstehen. Voll ausgestattet beginnt ihr Preis bei 1.000 EUR. Der hohe Preis macht sich aber dank der hohen Lebensdauer, der hochwertigen Ausstattung und dem präzisen Arbeiten wieder bezahlt.

Will man eine Kappsäge kaufen, müssen aber auch andere Kosten bedacht werden. Ist keine stabile Werkbank mit genügend freier Fläche vorhanden, gehört auch ein passender Untertisch dazu, der je nach Hersteller zwischen 60 und 100 EUR kostet. Auch ein Satz zusätzliche Schneidblätter ist wichtig, vor allem wenn unterschiedliche Materialien bearbeitet werden sollen. Preislich liegen diese zwischen 10 und 60 EUR. Für günstige Preise sollte man alles online kaufen. Aber Vorsicht: zu günstig kaufen kann große Qualitätseinbußen und mehr Fehler im Arbeitsprozess bedeuten. Eine Garantie gibt es dafür nicht.

Hersteller von Kappsägen

Kappsägen in den verschiedensten Ausführungen werden von folgenden Herstellern angeboten:

Bosch


  • 70839 Gerlingen-Schillerhöhe

  • gegründet 1886

  • Produktpallette umfasst verschiedenste Elektroklein- und Großgeräte für den häuslichen, handwerklichen und industriellen Einsatz



Dewalt


  • 65502 Idstein

  • gegründet 1924

  • Spezialisiert auf Elektrowerkzeuge und Hochleistungsbauwerkzeuge



Einhell


  • 94405 Landau/Isar

  • gegründet 1964

  • Hersteller von Elektrowerkzeugen und stationären Maschinen zur Unterstützung bei Arbeiten in Haus und Garten



Festool


  • 73240 Wendlingen

  • gegründet 1925

  • Spezialist für Elektrowerkzeuge und Arbeitsmaschinen



Güde


  • 74549 Wolpertshausen

  • gegründet 1980

  • Produktpallette umfasst diverse Werkzeuge und Maschinen für den heimischen und professionellen Gebrauch



Makita


  • Hauptsitz in ?Anjo, Aichi, Japan; deutsche Niederlassung in 40885 Ratingen

  • gegründet 1915

  • Hersteller von kabelgebundenen sowie Akku- und Benzinbetriebenen Werkzeugen



Metabo


  • 07022 Nürtingen

  • gegründet 1924

  • Bietet Werkzeuge und Maschinen für das Bau- und Metallhandwerk sowie dazu passendes Zubehör und Serviceleistungen



Scheppach


  • 89335 Ichenhausen

  • gegründet 1927

  • Spezialist für Holzbearbeitungsmaschinen



Tacklife


  • Hauptsitz in Großbritannien

  • gegründet 2017

  • Hersteller diverser Elektrowerkzeuge

Wer wir sind

home&smart ist ein führendes Verbraucherportal für das Thema „Smart Living“. Wir bieten unseren Besuchern kostenlos Informationen, Kaufberatungen und Tests zu diesen Themen. Entscheiden Sie sich für einen Kauf, so erhalten wir eine Provision für die Vermittlung des Kaufes vom Partner (z.B. Amazon). Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr erfahren...

Unsere Empfehlungen
Metabo KGS 216 M 619260000
Metabo KGS 216 M 619260000
169,98€
09.12.2018
Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual
Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual
94,99€
09.12.2018
Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L
Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L
354,09€
09.12.2018