Hilfe vom Fachmann Wink arbeitet für Smart Home Installation mit Pro.com zusammen

Neue Komponenten oder gar ein komplettes Smart Home Netzwerk einzurichten, kann Technik-Laien schnell überfordern. Der Hardwarehersteller Wink hat sich deshalb in den USA entschlossen, eine Partnerschaft mit Pro.com einzugehen. So greifen Käufer eines Winkproduktes leichter auf die Experten-Datenbank und die angeschlossene Vermittlungsagentur zu.

Wink kooperiert mit Procon

Schneller den passenden Handwerker finden

Am 16. Juni veröffentlichte die Smart Home Geräte Firma Wink auf ihrem Blog die Nachricht, dass es zunächst nur in bestimmten amerikanischen Städten möglich sein wird, nach dem Kauf eines ihrer Geräte die Experten-Vermittlung von Pro.com zu nutzen. Dabei legen die Käufer einen Zeitpunkt fest, an dem die Installation durch den Handwerker stattfinden soll, woraufhin eine Mitarbeiterin von Pro.com innerhalb einer Stunde einen passenden Installateur terminiert. Der Einrichtungsservice soll für Leuchten $11 und für größere Geräte $51 kosten. Jedoch besteht ein Mindestauftragswert von $150 bis $300 für den Installationsexperten.

Fazit: Service lediglich informationeller Art

Der direkte Nutzen der Partnerschaft der Hardwarefirma und Pro.com ist weniger hoch, als PR-Mitteilungen zunächst glauben machen. Nach bisherigen Informationen führt ein Kauf eine Winkproduktes nicht zu einem Preisnachlass bei der Installation. Der Mehrwert beschränkt sich also auf die Vermittlung eines Servicemitarbeiters. Dieser allerdings erscheint erst, wenn sich die Anfahrt für ihn lohnt - in der Regel erst ab drei bis vierzehn zu installierenden Smart Home Komponenten.

Weitere Informationen über den Service finden Sie unter wink.pro.com

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion

Mit seinem Blog smarthomewelt legte Kai den Grundstein für das home&smart-Portal.  Als Vordenker und Smart Home Fan der ersten Stunde, schrieb er bereits 2014 über IoT-Trends und testete als einer der ersten deutschen Nutzer eine große Anzahl an vernetzten Geräten.  Kai begleitete als langjähriger Experte auch das home&smart-Team bei seinen ersten Schritten im Smart Home Bereich. Bis heute genießt er täglich die Vorzüge seines professionellen Smart Homes und begeistert sich für alle innovativen Dinge im Internet. Sein aktueller Fokus: Cryptowährungen.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten