Die Saugroboter Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9 im Vergleich Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9 im Preis-Leistungs-Check

Wer auf der Suche nach einem Saugroboter ist, kommt an den Marken Roborock und Ecovacs nicht vorbei. Im Premium-Segment streiten sich Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9 um die vordersten Plätze. Grund für uns, die beiden Saug- und Wischroboter miteinander zu vergleichen. Wir nennen Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede. Außerdem verraten wir, was beim Kauf wichtig ist.

Roborock S7 erkennt Teppiche automatisch und hebt das Wischmodul während dem Reinigen hoch

Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9 – das Wichtigste in Kürze

  • Navigation: Beide Modelle orientieren sich per Lasernavigation. Das macht sie besonders schnell bei der Reinigung und erlaubt zudem eine genaue Kartierung. Aufgrund eines zusätzlich integrierten Sensors ist Ecovacs Deebot T9 allerdings etwas besser bei der Hinderniserkennung.
  • Wischfunktion: Eine weitere Gemeinsamkeit von Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9 ist die innovative Wischfunktion. Die Wischplatten werden bei den zwei Saug- und Wischrobotern in Vibration versetzt und händisches Wischen gut imitiert. Bei Roborock S7 kann die Wischplatte zudem leicht angehoben werden.
  • Preis: In Sachen UVP handelt es sich bei Roborock S7 mit 549 Euro um das günstigere Modell. Bei Ecovacs Deebot T9 liegt die UVP bei 699 Euro. (Stand: 12/2021)

Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9 im Test Check und Vergleich

Im Kurz-Check fassen wir zusammen, was die beiden Saugroboter ausmacht. Dabei gibt es viele Ähnlichkeiten, aber auch einige Unterschiede. Roborock S7 ist etwas günstiger, bietet aber auch eine minimal geringere Saugkraft als Ecovacs Deebot T9.

Roborock S7 – Empfehlung für Interessierte an einem rundem Gesamtpaket

Roborock S7 zählt zu den beliebtesten Saug- und Wischrobotern. Seine Stärken sind die gute Saugleistung mit 2.500 Pa sowie genaue Navigation. Wie Ecovacs Deebot T9 wird die Wischplatte bei der Nassreinigung in Vibration versetzt. Ein Alleinstellungsmerkmal ist, dass sie bei Roborock S7 zusätzlich auch anhebbar ist. Das schützt Teppiche davor nass zu werden und funktionierte im Test besonders bei niedrigen Fußmatten gut. Zudem punktete dieser Saug- und Wischroboter auf allen Untergründen.

Roborock S7 Saugroboter schwarz
Aktuelle Angebote Roborock S7 bei MediaMarkt

Roborock S7 Saug- und Wischroboter mit vibrierender Wischplatte und einer Saugkraft von 2.500 Pa. 

Zu MediaMarkt

Ecovacs Deebot T9 – Empfehlung mit integriertem Lufterfrischer

Ecovacs Deebot T9 eint mit Roborock S7 die souveräne Saug- und Wischleistung. Mit 3.000 Pa ist die Saugkraft im Vergleich aber etwas stärker. Die Wischplatte wird beim Wischen ebenfalls in Vibration versetzt. Die Anhebefunktion ist jedoch nur Roborock S7 vorbehalten. Das Alleinstellungsmerkmal von Ecovacs Deebot T9 ist der integrierte Lufterfrischer mit drei verschiedenen Duftsorten. Wie bei Roborock S7 ist auch bei Ecovacs T9 eine Absaugstation separat erhältlich. Das spart Zeit und erhöht den Komfort.

Aktuelle Angebote ECOVACS Deebot T9 bei MediaMarkt

ECOVACS Deebot T9 mit 3.000 Pa. Saugkraft, vibrierender Wischplatte und TrueDect 3D Technik.

Zu MediaMarkt

Roborock S7 und ECOVACS Deebot T9im Vergleich – die technischen Daten

In der Tabelle haben wir die wichtigsten technischen Daten zusammengefasst. Deutlich wird, dass es bei Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9 viele Ähnlichkeiten gibt, wie beispielsweise die Akkustärke und Lasernavigation. Unterschiede gibt es aber auch, wie bei dem Volumen der Staub- und Wasserbehälter oder Saugkraft.

 

Roborock S7

Ecovacs Deebot T9

Maße

35,3 x 35 x 9,7 cm

35,3 x 35,3 x 9,3 cm

Gewicht

4,7 kg

3,6 kg

Navigation

Lasernavigation (LDS)

dToF-Laser-Sensor

Saugkraft

2.500 Pa

3.000 Pa

Akku

5.200 mAh

5.200 mAh

Akku-Reichweite

bis zu 150 Min.

bis zu 180 Min.

Bürste

gummiert

Borsten und gummiert

App

Roborock App (Android | iOS) oder Xiaomi Home App (Android | iOS)

ECOVACS Home App (Android | iOS)

Volumen Staubbehälter

470 ml

420 ml

Volumen Wasserbehälter

300 ml

180 ml

Absaugstation

optional

optional

Tests bzw. Test-Überblick

Roborock S7 im Test

Ecovacs Deebot T9 im Test Überblick

UVP

549 Euro

699 Euro

Kaufberatung Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9 – die wichtigsten Kriterien

Was beim Kauf und der Entscheidung zwischen Roborock S7 oder Ecovacs Deebot T9 wichtig ist, ist auch generell bei einem Saugroboter-Kauf wichtig.

Navigation: Die Lasernavigation zählt zur aktuell effizientesten Technik. Käufer können hier beruhigt sein, denn sowohl Roborock S7 als auch Ecovacs Deebot T9 orientieren sich mit Hilfe eines Lasers. Das heißt, dass Räume schnell gereinigt werden und die Saugroboter immer wissen, wo sie sich befinden. Mit der zusätzlich integrierten TrueDetect 3D Technik erkennt Ecovacs Deebot T9 allerdings Hindernisse etwas besser als Roborock S7, der sich nur mit Hilfe des Lasers orientiert.

Saugkraft: Die Saugkraft wird in Pascal, kurz Pa, angegeben. Gute Werte beginnen etwa bei 2.000 Pa. Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9 liegen beide darüber und saugen daher sehr gut. Der Hersteller gibt die Saugkraft bei Roborock S7 mit 2.500 Pa an, bei Ecovacs Deebot T9 mit 3.000 Pa.

Wischfunktion: Bei den meisten Hybrid-Modellen, die saugen und wischen können, ist die Nassreinigung eher ein nettes Extra. Nicht so bei Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9. Denn statt das Wischmodul lediglich am Boden entlang mitzuziehen, wird jenes zusätzlich in Schwingung versetzt. Damit entfernen beide Saugroboter in unserem Vergleich auch hartnäckigere Verunreinigungen und imitieren händisches Wischen gut. Roborock S7 ist außerdem in der Lage die Wischplatte leicht anzuheben. Damit bleiben während der Nassreinigung niedrige Teppiche trocken.

Wischtücher: Roborock baut auf wiederverwendbare Wischtücher. Das bewerten wir als Vorteil, da Nutzer Geld sparen können und kein Nachkauf nötig ist. Zudem wird die Umwelt geschont. Ecovacs hingegen legt Ecovacs Deebot T9 Einwegtücher bei. Kleiner Trost: Nutzer können separat Wischaufsätze kaufen, die wiederverwendbar und für die Waschmaschine geeignet sind. Besser würden wir es jedoch bewerten, wenn zumindest ein wiederverwendbares Tuch bereits im Lieferumfang enthalten wäre.

Absaugstation: Für beide Saug- und Wischroboter ist eine separate Absaugstation erhältlich. Als Version Roborock S7+ bzw. Ecovacs Deebot T9+ ist eine Absaugstation bereits im Lieferumfang enthalten. Praktisch: Nutzer müssen dank Absaugstation den Saugroboter-Staubbehälter nicht mehr selbst händisch entleeren. Das übernimmt die Absaugstation, deren Beutel nur etwa alle 30 bis 60 Tage gewechselt werden muss. Eine Absaugstation erhöht daher den Komfort. Einen zusätzlichen Vorteil bietet die Station von Robrock S7, da sie optional auch beutellos nutzbar ist. Das spart Interessierten Geld, da keine Beutel nachgekauft werden müssen.

Kartierung: Beide Saug- und Wischroboter sind in der Lage nicht nur Karten anzulegen, sondern auch mehrere gleichzeitig speichern zu können. Das ist bei Modellen hilfreich, die auf mehreren Etagen im Einsatz sind. Denn tragen Nutzer den Saugroboter von einem in das andere Stockwerk, wissen die Modelle automatisch, wo sie sich befinden und können mit der Reinigung direkt starten. Vergleichbare Saugroboter müssten die Räume erst wieder neu einscannen. Roborock S7 kann insgesamt vier Etagen speichern, Ecovacs Deebot T9 drei.

Roborock S7 – Rundes Gesamtpaket mit starker Wischfunktion

Das Modell Roborock S7 konnte uns im Test auf vielen Ebenen überzeugen. Von Roborock sind wir die einfache Einrichtung in der App gewöhnt. Da Roborock zum Xiaomi-Ökosystem zählt, können sich Nutzer entweder für die Roborock oder Xiaomi App entscheiden. Das ist besonders für die Personen interessant, die bereits Komponenten mit der Xiaomi App steuern und dann keine zusätzliche Anwendung downloaden müssen.

Funktional überzeugte Roborock mit einer guten Saugleistung. In unserer Testwohnung fuhr er über Holzboden, aber auch Teppiche. Als praktisch bewerten wir die gummierte Hauptbürste. Zum Vergleich: Bei Ecovacs Deebot T9 ist die Hauptbürste zwar auch gummiert, allerdings mit einigen Borsten besetzt. Wer beispielsweise stark haarende Tiere besitzt, sollte sich lieber für Roborock S7 entscheiden, da sich in einer gummierten Walze ohne Borsten langes Fell oder Haare schwerer verheddern können. Damit ist die Walze von Roborock S7 wartungsärmer.

Wir empfehlen Roborock S7 Anwendern, die sich ein starkes Gesamtpaket wünschen. Die Wischfunktion ist ähnlich effektiv, wie bei Ecovacs Deebot T9, da das Wischmodul in Schwingung versetzt wird. Kleiner Vorteil von Roborock S7: Die Wischplatte kann zudem angehoben werden, sodass beispielsweise niedrige Fußmatten während der Nassreinigung trocken bleiben.

Roborock S7 – weitere wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Roborock S7 Test der Redaktion von chip.de wurde das Modell mit der Test Note „sehr gut“ bewertet. Als Vorteile wurden die Navigation und die schnelle Arbeitsweise genannt. Als Schwäche stuften die Tester jedoch u. a. den teuren Preis ein. (Stand: 06/2021)
  • Die Technik-Profis von computerbild.de vergaben nach ihrem Roborock S7 Test die Note 1,9. Gelobt wurden die gute Saugleistung, kräftige Wischfunktion und die Teppicherkennung. Zeitweise empfanden die Tester allerdings den Saug- und Wischroboter als laut. (Stand: 11/2021)
  • Das Fazit von china-gadgets.de zu Roborock S7 fiel nach ihrem Test positiv aus. Als Stärke wurden die hohe Saugkraft, verbesserte Wischfunktion zu Vorgängern und die optimierte Reinigung genannt. (Stand: 11/2021)

Roborock S7 – Preis und beste Angebote

Roborock S7 Saugroboter schwarz
Aktuelle Angebote Roborock S7 bei MediaMarkt

Roborock S7 Saug- und Wischroboter mit vibrierender Wischplatte und einer Saugkraft von 2.500 Pa. 

Zu MediaMarkt

ECOVACS Deebot T9 – Premium Modell mit integriertem Lufterfrischer

Mit Ecovacs Deebot T9 entscheiden sich Nutzer ebenfalls für ein absolutes Top-Modell. Als bisher einziges Modell am Markt sorgt dieser Saug- und Wischroboter nicht nur für saubere Böden, sondern zusätzlich für duftende Räume. Interessierte haben die Wahl zwischen den Düften Wild Bluebell, Bergamot & Lavendel sowie Cocumber & Oak. Die Düfte werden als Kapseln in den Saugroboter eingesetzt.

Natürlich punktet Ecovacs Deebot T9 nicht nur mit Duft, sondern auch mit Leistung. Die Saugkraft ist beispielsweise mit 3.000 Pa. etwas intensiver als bei Roborock S7 mit 2.500 Pa. Abseits der technischen Daten sind jedoch beide Modelle ähnlich effektiv und nehmen Verunreinigungen vergleichbar gut auf. In Sachen Wischfunktion ist Ecovacs T9 wie Roborock S7 in der Lage das Wischmodul in Schwingung zu versetzen. Dabei wird das händische Wischen gut imitiert. Als schade bewerten wir jedoch, dass bei diesem Modell lediglich Einweg-Wischtücher beigelegt werden. Diese können etwa für fünf Reinigungsdurchgänge genutzt und müssen dann ersetzt werden. Alternative Mehrweg-Tücher müssen Anwender separat kaufen.

Das Besondere an Ecovacs Deebot T9 ist neben dem Lufterfrischer auch die starke Hinderniserkennung. Wer häufig viele Gegenstände auf dem Boden liegen lässt oder Kinder mit viel Spielzeug hat, kann Ecovacs Deebot T9 auch seine Runden fahren lassen, ohne zuvor eine große Aufräumaktion zu starten. Denn neben der Lasernavigation, orientiert sich das Modell auch optisch und erkennt Hindernisse in 3D. Dennoch sollten auch bei Ecovacs T9 zuvor beispielsweise Kabel oder lange Vorhänge vor dem Einsaugen gesichert werden.

ECOVACS Deebot T9 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Redaktion von chip.de hat Ecovacs Deebot T9 nach ihrem Test mit der Note 1,9 bewertet. Gelobt wurde die Navigation, App und die Wischfunktion. Allerdings beschrieben die Tester den Saugbehälter als klein und den Saugroboter als teuer. (Stand: 05/2021)
  • Die Stiftung Warentest benotete Ecovacs Deebot T9 in ihrem großen Saugroboter Test mit der Note 2,8. (Stand: 10/2021)
  • Nach dem Ecovacs Deebot t9 Test von china-gadgets.de wurden als Vorteile die 3D-Hinderniserkennung genannt, der Lufterfrischer und die selektive Raumeinteilung. Auch hier war allerdings der hohe Preis ein Nachteil. (Stand: 11/2021)

ECOVACS Deebot T9 – Preis und beste Angebote

Aktuelle Angebote ECOVACS Deebot T9 bei MediaMarkt

ECOVACS Deebot T9 mit 3.000 Pa. Saugkraft, vibrierender Wischplatte und TrueDect 3D Technik.

Zu MediaMarkt

Was ist besser: Roborock S7 oder Ecovacs Deebot T9?

Beide Modelle sind ähnlich gut. Sie überzeugen mit einer starken Saugkraft und einer innovativen Wischfunktion, da die Wischplatte in Vibration versetzt wird. Wir empfehlen allerdings eher Roborock S7, da der Saugroboter meist etwas günstiger erhältlich ist als Ecovacs T9 und deshalb das bessere Preis-Leistungsverhältnis bietet. Als weitere Vorteile bewerten wir das wiederverwendbare Wischtuch und dass das Wischmodul zusätzlich auch anhebbar ist. Wer sich außerdem für die Absaugstation interessiert, kann die von Roborock alternativ auch beutellos nutzen. Das ist etwas, das man am Markt eher von Akkusaugern kennt und nicht von Absaugstationen und wir stufen es aus diesem Grund als besonderes Alleinstellungsmerkmal ein.

Wer sich jedoch eine etwas bessere Hinderniserkennung wünscht, macht mit Ecovacs Deebot T9 aber auch keinen Fehler. Neben der Lasernavigation ist dieses Modell zusätzlich mit der TrueDetect 3D Technik ausgestattet. Unserer Meinung nach verdienen beide Saug- und Wischroboter ihren hohen Beliebtheitsfaktor und gelten zurecht als führende Premium-Modelle (Stand: 12/2021).

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Saugroboter
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon