Entertainment im Smart Home

Hier erfahren Sie, was mit intelligentem Entertainment im Smart Home alles möglich ist. Entdecken Sie smarte Multi-Room-Systeme für Musik im ganzen Haus, spannende Lichtsteuerungen für den Filmeabend und Smart TVs.

TV & Multiroom-Systeme
Tizen Logo
Neues Betriebssystem bei Samsung
Der Smart TV und außerdem das Smart Home kommen immer mehr in Mode. Viele Haushalte nutzen ihre Unterhaltungsgeräte bereits, um abenteuerliche und innovative…
Amazon Fire TV - Set Top Box
Unsere Empfehlung
Filme und Serien aus dem Internet
Streaming Lösung für den Fernseher

Amazon Fire TV ermöglicht jederzeit den Zugriff auf Filme und Serien in der Online Mediathek. Entdecken Sie jetzt unzählige Filme und Serien. Alles was Sie benötigen, ist ein freier HDMI-Steckplatz an ihrem Fernseher.

Zu den Angeboten
Zubehör
devolo Home Control Fernbedienung
Fernbedienung für den Schlüsselbund
Unter dem Leitsatz "eine Fernbedienung, viele Möglichkeiten" präsentiert devolo seine hauseigene Smart Home Steuerung, die mit Batterien betrieben wird und…
Das Multiroom System Bose SoundTouch
Unsere Empfehlung
Neues Sound-Erlebnis
Multiroom Systeme

Multiroom Lautsprecher beschallen jeden Raum Zuhause: Entweder individuell oder ganzheitlich. Ein Sound-Erlebnis der besonderen Art. Eine Vielzahl an Produkten ist bei Amazon erhältlich

Zu den Angeboten
Neues zu Entertainment
Die Challenge am Urinal: Bei pee.win gewinnen zielsichere Langpinkler
Pinkelwettbewerb per App

Wasserfeste pBeacon-Sensoren – wo sollte man sie auch einsetzen, wenn nicht in der Toilettenschüssel? Das süddeutsche Start-up pee.win macht aus der…

Die MemoreBox begeistert Senioren für virtuelle Realtiät
Kinect-basierte Demenzvorbeugung

Durch virtuelle Spielangebote will das Hamburger Unternehmen RetroBrain R&D neuen Schwung in Altersheime und Krankenhäuser bringen. Mit der mehrfach…

neuer-fire-tv-stick-von-amazon-mit-alexa
Fire TV-Stick mit Alexa

Amazon hat seinen Fire TV Stick überarbeitet und verspricht durch sein neues Modell eine noch bessere Bildqualität, einen zügig arbeitenden…

Wenn Sie Ihren Augen kaum trauen, dann ist es 4k
TV in Ultra-HD

Auch wenn sich in vielen Wohnzimmern bereits 4K-TVs etabliert haben, fehlt es vielerorts noch an hochauflösenden Inhalten für die Fernseher. Mit zwei…

tink überrascht seine Kunden zu Ostern mit Gratisgeschenken
Aktion verlängert

Tink lässt Technikerherzen höher schlagen. Denn der Online-Vergleichsdienst bietet nicht nur Smart Home Komponenten aller Art, sondern auch besonders…

Die Actionkamera Mokacam Alpha verewigt jedes Abenteuer
Klein, robust und trotzdem 4K

Action-Cams gibt es viele, die Mokacams Alpha stellt eine schlagfertige und preisgünstige Konkurrenz zum Platzhirsch GoPro dar. Finanziert wurde die kompakte…

Für jeden die passende Farbe: Urban Ears Multiroom System ist kreativ und spricht Bluetooth und WLAN
Vom Kopfhörer zum kabellosen Multiroom-System

On-Ear-Kopfhörer sind schon lange mehr als mobile Tonverstärker - eher Mode-Statement oder Lebenseinstellung. Urbanears hat dieses Konzept geprägt. Jetzt…

April, April auf Google-Art
Google Gnome und Amazon Petlexa

Der Smart Home Markt ist jung und die Nachfrage noch zart. Deshalb setzen Start-ups und Tech-Unternehmen in Produktvideos gern auf Emotionen. Genau dieses…

Der neue Denon Heos AVR
Produktupgrade 5.1

Ein neuer 5.1-Kanal-AV-Receiver macht das Multiroom-Lautsprecher-Erlebnis nun auch zum Multi-Sound-Erlebnis. Vorhandene Lautsprecher werden mit dem Heos AVR…

Per App oder TV steuerbar - Das TechniSat-Smart Home
Fernseher als Smart-Home-Zentrale

Wer viele Smart-Home-Geräte sein eigen nennt, stößt schnell auf ein Problem: Thermostat, Bewegungssensor, Funkstecker und Smartlight kommen mit ihrer…

SnapBridge: Die kostenlose App macht Nikon-Kameras onlinefähig
Bildübertragung mit kostenloser App

Die schönsten Fotos entstehen oft spontan unterwegs. Schade nur, wenn man solche Schnappschüsse nicht direkt mit Freunden teilen kann. Es gibt zwar einige…

Apples Benutzeroberfläche CarPlay verwaltet im Auto Navigation, Anrufe, Nachrichten - und neuerdings auch Amazon Music
Update für Amazon Music

Statt Wettstreit der Giganten mal friedliches Zusammenspiel – Apple und Amazon versuchen es auf kleiner Ebene miteinander. Die CarPlay-Anwendung von Apple…

Smart TV Möglichkeiten und Steuerung
Smartes Fernsehen

Ein Smart TV ist die perfekte Ergänzung für ein modernes Smart Home Setup. Während Smart Home Anwendungen vorrangig durch vorprogrammierte Automatismen…

Trident OpenROV Tauchdrohne mit Wireless Funktion
Tauchdrohne

Für Wasserratten aller Art bietet ein kalifornischer Hersteller ein ganz besonderes Gadget: Die OpenROV Trident Tauchdrohne erstellt Unterwasseraufnahmen in…

Best Ager und Senioren Studie zur Techniknutzung im Alter
Heim 4.0 statt Altersheim

Wer glaubt, betagte Senioren müssten früher oder später in ein Pflegeheim ziehen, kennt die technik-affinen Best-Ager von heute nicht. Für eine Studie des…

Für den multimedialen Spieleabend projiziert Sonys Xperia Touch Spiele auf die Tischplatte
Interaktiver WLAN-Beamer mit Touchscreen

Die Welt der multimodalen Touch-Funktion wird neu abgebildet. Und zwar messerscharf in HD an der Wand, auf dem Tisch oder der Küchenarbeitsplatte. Sonys…

Die Playbase fällt kaum ins Auge, sorgt aber für realistischen Klang.
Die bessere Alternative zur Playbar

User-Erfahrungen und eine interne Studie haben Sonos dazu veranlasst der Playbar einen Bruder zu schenken: Die Playbase. Sonos-Fans, die ihren Fernseher nicht…

VerveOnes Kopfhörer passen sich flexibel jedem Ohr an
Vernetzte In-Ear-Kopfhörer

Bei vielen Tätigkeiten im Alltag wäre Musik hören deutlich angenehmer, wenn  das lästige Kabelgewirr nicht wäre. Vor allem beim Sport ist es sehr…

Amazon Echo kommuniziert mit (fast) allen smarten Haushaltsgeräten
Kompatibel mit Amazon Echo

Die Möglichkeiten der Sprachsteuerung sind inzwischen fast unbegrenzt. Jeden Tag verkünden neue Hersteller ihre Kooperation mit Amazon. Vom Lautsprecher…

Anregungen zum Umdenken: Energiesparen leicht gemacht
Tag des Energiesparens

Smarte Heizungsregelung, der Strommonitor als App, energiesparende IFTTT-Rezepte: Kennen wir alles. Zum Tag des Energiesparens haben wir den Anspruch,…

Motorola spricht mit Amazons Stimme
Motorola setzt auf Amazons AVS

Ein guter Grund, sich für ein Motorola Z Smartphone zu entscheiden, sind die "Moto Mods". Die Adapter ergänzen das Smartphone beispielsweise um…

onkyo-fireconnect-multiroom-system
System - Update

Sonos hat es vorgemacht, Raumfeld bietet es in High-End-Qualität und Bose integriert es in seine SoundTouch-Serie: Die Rede ist von Multiroom-Audio, der…

DoBox mit sensitive touch Button und zahlreichen Anschlüssen
Portables Wireless Lesegerät

Alle gängigen technischen Anschlüsse auslesen zu können, das verspricht die neue DoBox. Sie beinhaltet verschiedene Ports für Ethernet-Kabel, USB-Sticks,…

Das smarte E-Bike Greyp G12S als grüne Farbvariante
Smartes E-Bike

Bereits der erste Blick auf das neue E-Bike-Modell von Rimac bestätigt, dass der Hersteller zwei Jahre intensiv am Design getüftelt hat. Doch nicht nur die…

Smart Home Technik wird in Zukunft massentauglich
Prognose für 2020

Im Auftrag der Elektronik-Großhandelsgruppe Rhino Inter Group und der "Denkfabrik" Diplomatic Council wurden über 1000 Verbraucher zu ihrer Meinung zum…

    

Musik und Smart TV im Smart Home

Kabelsalat am Fernsehgerät und fünf Fernbedienungen auf dem Wohnzimmertisch...Wir haben zwar alles was wir brauchen, um uns gut unterhalten zu lassen - elegant sind unsere Lösungen aber nicht immer. Bei jeder technischen Neuanschaffung graut es uns vor weiteren Kabeln, Steckern und Technikklötzen, die mit in die Wohnung ziehen. Das wird sich in Zukunft ändern, denn jetzt werden Unterhaltungsmedien nicht nur zum Designobjekt, sondern kommen auch ohne Kabel aus. Per WLAN, Bluetooth, Infrarot und anderen Funkstandards kommunizieren Geräte kabellos. Smarte Fernsteuerungssysteme verhindern dabei ein Tohuwabohu der Fernbedienungen. So wird beispielsweise das Smartphone zur Universalfernbedienung - oder der Tisch, die Stimme oder ein einfaches Handzeichen. Spielend leicht lassen sich mit den neuen Universalsteuerungen Fernseher, Musikanlange und alle anderen funkfähigen Geräte im Haus bedienen. Quad-Fernseher, Streaming-Boxen und Multiroom-Systeme sorgen dann noch für hochwertiges Entertainment in bester Qualität.

Licht aus, Entertainment an. Mit nur einem Handgriff.

Der Trend ist eindeutig: Technische Geräte sollten möglichst kabellos und zentral bedienbar sein. Statt verschiedene Steuerzentralen und Fernbedienungen für Fernseher, Konsolen und Co. im Haus zu haben, setzt man auf eine universale Steuereinheit. Diesem Trend folgen sowohl große Elektronikhersteller als auch zahlreiche Start-ups mit spannenden Lösungen, durch die sogar die Fernbedienung unterhaltungswert bekommt. Allen voran sei das One Cue Smart Home System genannt: eine All-in-One-Fernbedienung, die mit Gestensteuerung arbeitet. Der Hub wertet mit Hilfe von Kamera- und Sensortechnik, vergleichbar mit xbox Kinect, das definierte Handzeichen aus und schaltet die darauf programmierten Geräte ein. Der Spin Remote ist eine ebenfalls unkonventionelle Fernbedienung. Das stylische Steuerelement schaltet durch Drehung in der Luft zum nächsten Programm oder dimmt das Licht ab. Mit der AnyMote Home präsentiert ein Start-up eine All-in-One-Lösung, bei der das Smartphone oder Tablet zur Universalfernbedienung für das Haus mutiert. Durch Verbindung mit dem Amazon Echo ist auch eine Sprachsteuerung möglich. Die Logitech Harmony Smart Control ist eine kostenintensivere Variante zum AnyMote, dafür ist im Lieferumfang auch eine separate Fernbedienung enthalten, mit der man beim Fernsehen in gewohnter Weise durch die Kanäle schalten kann. Auch der NEEO Thinking Remote setzt auf das gewohnte „Zapping-Gefühl“ und bietet eine handliche Universalfernbedienung mit hochauflösendem Touch-Display. Der Clou der NEEO ist die verbaute Handerkennung, die je nach Nutzer, eine persönliche Bedienoberfläche anzeigt. Wer seine herkömmliche Fernbedienung nicht austauschen möchte, kann den Fernseher aber zumindest durch ein einfaches Klopfen einschalten. Knocki ist ein formschönes Start-up-Tool, mit dem jede Oberfläche zur Fernbedienung wird: über unterschiedliche Klopfzeichen auf die mit Knocki versehende Oberfläche, können vernetzte Geräte an- und ausgeschaltet werden. Das Angebot für smarte Universalfernbedienungen ist vielfältig, die Wahl letztendlich abhängig davon, in wie weit man sich von alten Gewohnheiten entfernen mag. Tipp: Die Werbevideos der Hersteller zeigen auf unterhaltsame Weise das Potenzial der jeweiligen Steuertechnik.

4000 mal besser Fernsehen

Die Zukunft des Fernsehens heißt Quad-TV. Die hochauflösenden Fernseher in Ultra HD bzw. 4K liefern gestochen scharfes Bild. Das allein macht die neue Fernseher-Generation natürlich nicht smart, denn die Bildqualität verbessert sich seit Jahrzehnten kontinuierlich. Mit smarten Quad-TVs, (z.B. Samsung SUHD-Serie, Apple TV) kann man Filme und Musik streamen, über Sprachbefehle Kanäle wechseln und eine individuelle Nutzeroberfläche einrichten. Durch ein integriertes Smart Home Hub, kann man mit dem Quad-TV nicht nur Fernsehen und durchs Internet surfen, sondern auch sehen wer vor der Tür steht, das Licht in der Küche ausschalten und die Raumtemperatur anpassen. Kompatibel sind die Smart Home Fernseher mit einer großen Anzahl technischer Produkte, da sie WLAN und Bluetooth unterstützen und mit Hilfe eines USB-Adapters auch für verbreitete Funkstandards wie ZigBee und Z-Wave fit gemacht werden können. Damit sind die intelligenten Quad-TVs eine gute Alternative zu externen Smart Home Basisstationen. Noch sind die Allround-Talente allerdings ein teurer Spaß, den sich nicht jeder erlaubt. Auch mit einem normalen Fernseher muss man aber nicht auf jeden Komfort verzichten. Streaming-Boxen wie das Amazon FireTV oder die Sky Set Top Box bieten für kleines Geld tolle Möglichkeiten, das Heimkino auszubauen. Die Streaming-Dienste ermöglichen z.B. geladene Filme und Sendungen auf der Box zu speichern und offline abzurufen. Außerdem liefern sie die Filmdaten in höchster 4 K-Qualität. Mit dem Amazon Echo verbunden, kann die Amazon FireTV-Box auch über Sprachbefehle navigiert werden. Der Amazon Fire TV Stick ist eine gute Alternative zur Streamingbox, auch wenn man mit einer Auflösung von 1080 Pixeln auf etwas Bildqualität verzichten muss. Ein Dolby-Surround-Sound kann aber bestimmt wieder gut machen.

Multiroom: Jedem Raum sein Klang

Die vernetzten Multiroom-Lösungen für Musikanlagen versprechen den richtigen Sound für jedes Zimmer - ohne Kabel und zur richtigen Zeit. Die verschiedenen Multiroom-Systeme am Markt, beispielsweise von Denon, Samsung und Sonos, haben - neben einem eleganten Design - eine Sache gemeinsam: sie bieten Lautsprecher-Varianten, die je nach Raumbeschaffenheit passend ausgewählt und in beliebiger Anzahl miteinander verbunden werden können. Per App kann nicht nur die Lautstärke individuell für jeden Lautsprecher eingestellt werden, sondern auch welche Musik zu welcher Zeit in einem Raum abgespielt wird. So erklingt morgens pünktlich um 7 das Radio in der Küche und das Badewasser wird zu sanfter Entspannungsmusik eingelassen. Natürlich können auch mehrere Lautsprecher dieselbe Tonspur abspielen. Der Filmabend wird dann zum Surround-Sound-Erlebnis. Die Multiroom-Systeme kommen je nach Hersteller mit unterschiedlichen Features daher. Das Denon Heos Multiroom System setzt auf patentierte Hoch-, Tief- und Mitteltöner, das Samsung Multiroom bietet mit dem Link Mate eine Möglichkeit LPs zu spielen und Whyd schafft durch seine Wireless Audio 360 Speakers eine gleichmäßige Verteilung des Klangs im Raum. Eine zuverlässige und individuelle Klangkulisse schafft der vielfache Testsieger Sonos Multiroom Soundsystem, das auch bald von Amazon Alexa und Apples Siri unterstützt wird. Die Zukunft der Heimanlage ist also nicht nur kabellos und stilsicher, sondern kommt auch ohne einen einzigen Knopfdruck aus.

Set-Top-Boxen