Entertainment im Smart Home

Hier erfahren Sie, was mit intelligentem Entertainment im Smart Home alles möglich ist. Entdecken Sie smarte Multi-Room-Systeme für Musik im ganzen Haus, spannende Lichtsteuerungen für den Filmeabend und Smart TVs.

Amazon Fire TV - Set Top Box
Filme und Serien aus dem Internet
Streaming Lösung für den Fernseher

Amazon Fire TV ermöglicht jederzeit den Zugriff auf Filme und Serien in der Online Mediathek. Entdecken Sie jetzt unzählige Filme und Serien. Alles was Sie benötigen, ist ein freier HDMI-Steckplatz an ihrem Fernseher.

Zu den Angeboten
Das Multiroom System Bose SoundTouch
Neues Sound-Erlebnis
Multiroom Systeme

Multiroom Lautsprecher beschallen jeden Raum Zuhause: Entweder individuell oder ganzheitlich. Ein Sound-Erlebnis der besonderen Art. Eine Vielzahl an Produkten ist bei Amazon erhältlich

Zu den Angeboten
Neues zu Entertainment
Augmented Reality in ultragünstig mit dieser 3D-AR-Lösung
Smartphone-App und Karton-Headset werden zur 3D-Brille
Aryzon Headset: Günstige 3D-Brille mit Augmented Reality

Von wegen Virtual Reality – viel spannender ist die Augmented Reality, in der sich virtuelle Inhalte in die reale Umwelt projizieren lassen. Das Headset…

Alexa weiß, wer wann gegen wen antritt
Mit Alexa alle olympischen Wettkämpfe im Blick
Mit dem Olympische Winterspiele Alexa Skill nichts verpassen

Bereits tausende Sportler haben bei den olympischen Spielen Geschichte geschrieben und noch viel mehr sind unglaublich knapp gescheitert. Wer auch dieses Jahr…

Und es geht doch! Google Play Music auf einen Amazon Echo streamen
Mit Sprachassistentin Alexa Google Play Music steuern
Google Play Music auf Amazon Echo abspielen – so geht’s

Ein Lautsprecher ist in erster Linie zur Musikwiedergabe da. Nicht verwunderlich also, dass das Streamen von Musik zu den ersten und wichtigsten Aufgaben eines…

Hörbücher von Audible mit Alexa abspielen - so geht das ganz einfach
Audible Hörbücher mit Amazon Alexa abspielen
Audible mit Alexa verbinden

Hörbücher gibt es bei Audible in mehreren Abos als Flatrate – wer sie nicht über Smartphone oder Bluetooth-Lautsprecher abspielen möchte, sondern über…

Mit einem Hörbuch entspannen: mit Audible ist das für 9,95 Euro monatlich möglich
Alles zu Kosten, Angeboten, Endgeräten, Alternativen, Kündigung
Audible bringt Hörbücher per Flatrate ins Ohr

Nicht nur Leseratten erfreuen sich am steigenden Angebot der Hörbücher, die durch Dienste wie Amazons Audible auf den Markt gebracht werden. Immer mehr…

Der TorAlarm-Skill bringt Fußballergebnisse und Tor-Benachrichtungen des Lieblingsteams
Fußball-App als Alexa Skill
Alexa Skill TorAlarm bringt Fußball-Ergebnisse auf Echo-Geräte

Wer einen Alexa-fähigen Lautsprecher zuhause hat, bekommt mit dem TorAlarm-Skill die Tore des Lieblingsteams immer live mit – per Alexa-Benachrichtigung.…

Mit Amazon Echo Dot lassen sich hunderte, Alexa-kompatible Haushaltsgeräte steuern
2. Generation des Echo Dot - Bruder von Amazon Echo
Amazon Echo Dot: Test, Funktionen und Leistung

Intuitiv und komfortabel soll das Leben im Smart Home sein. Amazon macht es mit Sprachassistentin Alexa möglich: Angeschlossen an den heimischen Router…

Google bietet in seinem Google Play Book-Store jetzt Hörbücher an
Hörbücher für Google Home und Amazon Echo: Tipps, Kosten, Test
Google Play Bücher vs. Amazon Audible im Vergleich

Wer einen Google Home- oder Echo-Lautsprecher mit Alexa und Google Assistant zuhause hat, will früher oder später auch Hörbücher als spannende Alternative…

Gaming im Live-Stream mit Kommentarfunktion
Alexa Live-Videos vom Lieblings-Twitch-Kanal
Stream Agent für Twitch: Der inoffizielle Alexa Skill für Twitch

Twitch-Fans mit einem Echo-Lautsprecher nutzen diesen Alexa-Skill bestimmt gerne: Statt Twitch direkt zu starten, erzählt Alexa mit dem Stream Agent für…

Fernsehen über das Internet ist einfach, vielfältig und macht Spaß
Übersicht Online-Fernsehen
IPTV: Anbieter, Apps, Streaming-Boxen für legales Film-Streaming

Fernsehen über das Internet etabliert sich immer mehr als neue Empfangsart für Entertainment-Inhalte auf dem Fernseher. Dank Breitband ist das Streamen von…

Viele Apps, wie die Plex Media App, machen auf dem Apple TV richtig Spaß
Top Apple TV Apps 2018
Apple TV-Apps: 22 Top Must-haves für den Apple TV 4K

Seit dem Apple TV 4 gibt es auch für den heimischen Fernseher einen Store, in dem man sich zahlreiche Apps laden kann. Im Vergleich mit dem iTunes App Store…

Kann ich Apple Music mit Google Home abspielen? Wir haben die Anleitung
Google Home mit Streaming-Dienst Apple Music verbinden
Apple Music auf Google Home abspielen – so geht‘s

Ein Abonnement für Apple Music ermöglicht das Abspielen von Musik auf bis zu zehn Geräten. Apple Music lässt sich nicht nur mit herstellereigenen Geräten,…

Zuschauer von maxdome und ProSieben können Sendungen jetzt per Google Home sprachsteuern
Google und ProSiebenSat1 etablieren Partnerschaft
Google Home: maxdome und ProSieben per Sprachbefehle steuern

Ab sofort können Nutzer des Videostreaming-Dienstes maxdome ihre Lieblingsfilme und -serien auch direkt über die smarten Lautsprecher Google Home und Google…

Mit den Fire TV Apps wird der Fernseher zum interaktiven Unterhaltungsgerät
Tipps, Infos und Hintergrundwissen
Fire TV Apps: Die 26 besten und kultigsten Must-haves 2018

Die Streaminglösung Fire TV Stick und die Streaming-Box Fire TV machen den heimischen Fernseher internetfähig. Mit Fire TV werden Nutzer zum Programmdirektor…

Googles HDMI-Streamingbox Chromecast wird von über 1000 Apps unterstützt
Chromecast Apps im Test
Google Chromecast: Die besten Apps im Überblick

Googles Streaming-Dongle Chromecast überträgt Inhalte vom Smartphone auf den TV. Serien, Filme, Musik, Spiele und Fotos werden über Apps von Anbietern wie…

Mit oder ohne Freunde: Alexa macht die Silvester-Party zum Knaller
Smart ins neue Jahr
Silvester mit Echo: „Alexa, was hilft gegen den Kater?“

Mit Freunden zuhause oder alleine mit Alexa – wo ein Echo steht, kann smart gefeiert werden. Amazons Sprachassistentin hat uns bereits zur Weihnachtszeit mit…

Weihnachtsfilme mit Google Home und Chromecast sprachgesteuert streamen
Sprachgesteuertes Video-Streaming
Weihnachtsfilme auf Netflix mit Chromecast und Google Home

Chromecast ist Googles Streaming-Dongle und mit Smart Home-Lautsprecher Google Home lässt sich das Filmvergnügen auch per Sprachbefehl steuern. Unter anderem…

Google Chromecast arbeitet perfekt mit Google Home zusammen und erlaubt sprachgesteuertes Streaming
Google Home und Chromecast für TV und Video Streaming nutzen
Google Home mit Chromecast verbinden - Anleitung

Die smarten Lautsprecher Google Home und Google Home Mini bieten im Entertainment-Bereich jede Menge Abwechslung. Nicht zuletzt deshalb, da Google mit Youtube…

Abonnenten von Amazon Music Unlimited hören alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga werbefrei live
Amazon Music Unlimited Schnäppchen: 3 Monate für 99 Cent
5 Gründe, warum sich jetzt ein Amazon Music Unlimited Abo lohnt

Zahlreiche Streamingdienste buhlen um die Gunst der Musikliebhaber. Doch der Streamingdienst Amazon Music Unlimited bietet jetzt Einsteigern und…

Sonos und IKEA planen eine gemeinsame Produktreihe für 2019
TRÅDFRI bekommt Gesellschaft
IKEA und Sonos: Kooperation für smarten Home Sound

Nach Mobiliar mit Handy-Lademöglichkeit und dem smarten Lichtsystem TRÅDFRI landet IKEA den nächsten Coup: ein Home Sound-Projekt in Zusammenarbeit mit…

Sonos PLAY:1 steuert Spotify mit Alexa
Amazon Echo | Multiroom-Musik mit Spotify
Anleitung - Steuerung von Spotify und Sonos mit Alexa

Alexa bringt Spotify auf Sonos-Lautsprecher - seit November lässt sich das Lautsprecher-Sortiment von Sonos mit Amazon Alexa per Sprachbefehl bedienen. Was…

Spotify-Playlist 'Weihnachten mit h&s' macht die Adventszeit besinnlich
Die schönsten Weihnachtslieder auf Echo und Google Home
Weihnachten mit h&s: Spotify-Playlist sorgt für Stimmung

Unser smarter Adventskalender bringt täglich neue Anregungen, wie die Vorweihnachtszeit im Smart Home noch stimmungsvoller wird. Heute hat die Redaktion ihre…

Mit Google Assistant lässt sich Spotify hervorragend per Sprachbefehl navigieren
Musik streamen mit Google Assistant
Spotify mit Google Home abspielen

Google Home ist mit mehreren Musikdiensten kompatibel: Deezer, Google Play Music, TuneIn, über Chromecast kann auch Youtube-Musik abgespielt werden.…

Spotify lässt sich ganz schnell in der Alexa-App als Standard-Musikdienst festlegen
Musik streamen mit Amazon Echo und Co.
How-To: Spotify mit Alexa verbinden

Amazons Sprachassistentin ist mittlerweile in vielen Audio-Geräten verbaut und lässt sich mit Musikdiensten wie Amazon Prime Music oder dem kostenlosen…

Deutsche Discounter machen Smart Home Produkte für alle erschwinglich
Preiswerte Musikanlage vom Discounter
ALDI SÜD und Nord vermarkten jetzt auch smarte Lautsprecher

Fast jede Woche bieten Discounter inzwischen mehr oder weniger praktische Smart Home-Produkte aus dem Niedrig-Preis-Segment an. Vorreiter ist ALDI SÜD, der…

    

Musik und Smart TV im Smart Home

Kabelsalat am Fernsehgerät und fünf Fernbedienungen auf dem Wohnzimmertisch...Wir haben zwar alles was wir brauchen, um uns gut unterhalten zu lassen - elegant sind unsere Lösungen aber nicht immer. Bei jeder technischen Neuanschaffung graut es uns vor weiteren Kabeln, Steckern und Technikklötzen, die mit in die Wohnung ziehen. Das wird sich in Zukunft ändern, denn jetzt werden Unterhaltungsmedien nicht nur zum Designobjekt, sondern kommen auch ohne Kabel aus. Per WLAN, Bluetooth, Infrarot und anderen Funkstandards kommunizieren Geräte kabellos. Smarte Fernsteuerungssysteme verhindern dabei ein Tohuwabohu der Fernbedienungen. So wird beispielsweise das Smartphone zur Universalfernbedienung - oder der Tisch, die Stimme oder ein einfaches Handzeichen. Spielend leicht lassen sich mit den neuen Universalsteuerungen Fernseher, Musikanlange und alle anderen funkfähigen Geräte im Haus bedienen. Quad-Fernseher, Streaming-Boxen und Multiroom-Systeme sorgen dann noch für hochwertiges Entertainment in bester Qualität.

Licht aus, Entertainment an. Mit nur einem Handgriff.

Der Trend ist eindeutig: Technische Geräte sollten möglichst kabellos und zentral bedienbar sein. Statt verschiedene Steuerzentralen und Fernbedienungen für Fernseher, Konsolen und Co. im Haus zu haben, setzt man auf eine universale Steuereinheit. Diesem Trend folgen sowohl große Elektronikhersteller als auch zahlreiche Start-ups mit spannenden Lösungen, durch die sogar die Fernbedienung unterhaltungswert bekommt. Allen voran sei das One Cue Smart Home System genannt: eine All-in-One-Fernbedienung, die mit Gestensteuerung arbeitet. Der Hub wertet mit Hilfe von Kamera- und Sensortechnik, vergleichbar mit xbox Kinect, das definierte Handzeichen aus und schaltet die darauf programmierten Geräte ein. Der Spin Remote ist eine ebenfalls unkonventionelle Fernbedienung. Das stylische Steuerelement schaltet durch Drehung in der Luft zum nächsten Programm oder dimmt das Licht ab. Mit der AnyMote Home präsentiert ein Start-up eine All-in-One-Lösung, bei der das Smartphone oder Tablet zur Universalfernbedienung für das Haus mutiert. Durch Verbindung mit dem Amazon Echo ist auch eine Sprachsteuerung möglich. Die Logitech Harmony Smart Control ist eine kostenintensivere Variante zum AnyMote, dafür ist im Lieferumfang auch eine separate Fernbedienung enthalten, mit der man beim Fernsehen in gewohnter Weise durch die Kanäle schalten kann. Auch der NEEO Thinking Remote setzt auf das gewohnte „Zapping-Gefühl“ und bietet eine handliche Universalfernbedienung mit hochauflösendem Touch-Display. Der Clou der NEEO ist die verbaute Handerkennung, die je nach Nutzer, eine persönliche Bedienoberfläche anzeigt. Wer seine herkömmliche Fernbedienung nicht austauschen möchte, kann den Fernseher aber zumindest durch ein einfaches Klopfen einschalten. Knocki ist ein formschönes Start-up-Tool, mit dem jede Oberfläche zur Fernbedienung wird: über unterschiedliche Klopfzeichen auf die mit Knocki versehende Oberfläche, können vernetzte Geräte an- und ausgeschaltet werden. Das Angebot für smarte Universalfernbedienungen ist vielfältig, die Wahl letztendlich abhängig davon, in wie weit man sich von alten Gewohnheiten entfernen mag. Tipp: Die Werbevideos der Hersteller zeigen auf unterhaltsame Weise das Potenzial der jeweiligen Steuertechnik.

4000 mal besser Fernsehen

Die Zukunft des Fernsehens heißt Quad-TV. Die hochauflösenden Fernseher in Ultra HD bzw. 4K liefern gestochen scharfes Bild. Das allein macht die neue Fernseher-Generation natürlich nicht smart, denn die Bildqualität verbessert sich seit Jahrzehnten kontinuierlich. Mit smarten Quad-TVs, (z.B. Samsung SUHD-Serie, Apple TV) kann man Filme und Musik streamen, über Sprachbefehle Kanäle wechseln und eine individuelle Nutzeroberfläche einrichten. Durch ein integriertes Smart Home Hub, kann man mit dem Quad-TV nicht nur Fernsehen und durchs Internet surfen, sondern auch sehen wer vor der Tür steht, das Licht in der Küche ausschalten und die Raumtemperatur anpassen. Kompatibel sind die Smart Home Fernseher mit einer großen Anzahl technischer Produkte, da sie WLAN und Bluetooth unterstützen und mit Hilfe eines USB-Adapters auch für verbreitete Funkstandards wie ZigBee und Z-Wave fit gemacht werden können. Damit sind die intelligenten Quad-TVs eine gute Alternative zu externen Smart Home Basisstationen. Noch sind die Allround-Talente allerdings ein teurer Spaß, den sich nicht jeder erlaubt. Auch mit einem normalen Fernseher muss man aber nicht auf jeden Komfort verzichten. Streaming-Boxen wie das Amazon FireTV oder die Sky Set Top Box bieten für kleines Geld tolle Möglichkeiten, das Heimkino auszubauen. Die Streaming-Dienste ermöglichen z.B. geladene Filme und Sendungen auf der Box zu speichern und offline abzurufen. Außerdem liefern sie die Filmdaten in höchster 4 K-Qualität. Mit dem Amazon Echo verbunden, kann die Amazon FireTV-Box auch über Sprachbefehle navigiert werden. Der Amazon Fire TV Stick ist eine gute Alternative zur Streamingbox, auch wenn man mit einer Auflösung von 1080 Pixeln auf etwas Bildqualität verzichten muss. Ein Dolby-Surround-Sound kann aber bestimmt wieder gut machen.

Multiroom: Jedem Raum sein Klang

Die vernetzten Multiroom-Lösungen für Musikanlagen versprechen den richtigen Sound für jedes Zimmer - ohne Kabel und zur richtigen Zeit. Die verschiedenen Multiroom-Systeme am Markt, beispielsweise von Denon, Samsung und Sonos, haben - neben einem eleganten Design - eine Sache gemeinsam: sie bieten Lautsprecher-Varianten, die je nach Raumbeschaffenheit passend ausgewählt und in beliebiger Anzahl miteinander verbunden werden können. Per App kann nicht nur die Lautstärke individuell für jeden Lautsprecher eingestellt werden, sondern auch welche Musik zu welcher Zeit in einem Raum abgespielt wird. So erklingt morgens pünktlich um 7 das Radio in der Küche und das Badewasser wird zu sanfter Entspannungsmusik eingelassen. Natürlich können auch mehrere Lautsprecher dieselbe Tonspur abspielen. Der Filmabend wird dann zum Surround-Sound-Erlebnis. Die Multiroom-Systeme kommen je nach Hersteller mit unterschiedlichen Features daher. Das Denon Heos Multiroom System setzt auf patentierte Hoch-, Tief- und Mitteltöner, das Samsung Multiroom bietet mit dem Link Mate eine Möglichkeit LPs zu spielen und Whyd schafft durch seine Wireless Audio 360 Speakers eine gleichmäßige Verteilung des Klangs im Raum. Eine zuverlässige und individuelle Klangkulisse schafft der vielfache Testsieger Sonos Multiroom Soundsystem, das auch bald von Amazon Alexa und Apples Siri unterstützt wird. Die Zukunft der Heimanlage ist also nicht nur kabellos und stilsicher, sondern kommt auch ohne einen einzigen Knopfdruck aus.