Entertainment im Smart Home

Hier erfahren Sie, was mit intelligentem Entertainment im Smart Home alles möglich ist. Entdecken Sie smarte Multi-Room-Systeme für Musik im ganzen Haus, spannende Lichtsteuerungen für den Filmeabend und Smart TVs.

Smarte Geräte
devolo Home Control Fernbedienung
Fernbedienung für den Schlüsselbund
Unter dem Leitsatz "eine Fernbedienung, viele Möglichkeiten" präsentiert devolo seine hauseigene Smart Home Steuerung, die mit Batterien betrieben wird und…
Sprachassistenten
Sprachsteuerung mit dem Smartphone/ Sprachassistenz
Digitaler Sprachassistent
Xbox-Spieler und Master Chiefs in spe kennen Cortana bereits seit einiger Zeit, die clevere KI aus der Rüstung des Protagonisten der "HALO"-Reihe ist…
Neues zu Entertainment
EcoReco kann mehr als klassische City-Roller
Smarter Scooter

Mit dem EcoReco plant ein Startup aus San Francisco auch Erwachsene fürs Roller fahren zu begeistern. Denn der smarte Scooter kann weitaus mehr als nur…

hy-hybrid-kopfhörer
Trend Knochenschallkopfhörer

...und auch so schnell nicht mehr abnehmen muss. Denn der Akku des Hy-Systems reicht für mehrere Tage laut „Third Skin“, dem Entwicklerteam hinter dem…

runescapes-erster-gaming-skill-amazon-alexa
Alexa-Skill für Zocker

Wöchentlich wachsen die Möglichkeiten von Sprachassistentin Amazon Alexa. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ein Skill zum Frapuccino bestellen,…

neuer-fire-tv-stick-von-amazon-mit-alexa
Fire TV-Stick mit Alexa

Amazon hat seinen Fire TV Stick überarbeitet und verspricht durch sein neues Modell eine noch bessere Bildqualität, einen zügig arbeitenden…

Caavo beseitigt das Fernbedienungs-Chaos auf dem Couchtisch
Fernsehen wird wieder einfach

Im smarten Haushalt wird alles einfacher – nur eins nicht: Das Fernsehen. Streamingdienste wie Netflix, Sky, iTunes und das normale Fernsehprogramm sollen…

Aurora Lichtsystem mit Alexa Skill
Digitale Kunst auf Zuruf

Lichtsteuerung ist einer der Haupteinsatzbereiche für smarte Systeme und Komponenten. Wir berichteten bereits über die Produktinnovationen von Nanoleaf. Das…

Brilliant control bewegliche Grafik im Ruhemodus
Steuerzentrale mit vielen Kompatibilitäten

Wahrhaft brillant sind die Features dieser smarten Steuereinheit für das vernetzte Zuhause: Die Brilliant Control hat namhafte Kompatibilitäten und…

vinci-kopfhörer-kickstarter
Digitaler Assistent im Kopfhörer

Die Person gegenüber in der U-Bahn redet lauthals vor sich hin und fragt nach alternativen Verbindungen oder bittet, das Lieblingslied ganz laut abzuspielen?…

Neuer Skill für Alexa: Die Koppelung mit Multimedia-Datenbank PLEX TV
Multimedia-Steuerung mit AVS

Noch vielfältiger, noch umfangreicher und noch einfacher: Der Alexa Voice Service (AVS) erhält tatkräftige Unterstützung im Umgang mit Multimedia durch…

Zungle Panther Sonnenbrille mit Bone Conduction Hearing
Sonnenbrille mit Open-Ear-Kopfhörer

Taucher oder Schwerhörige dürften mit dem Thema Knochenschall vertraut sein. Ansonsten sind Knochenleitkopfhörer bzw. Open-Ear-Kopfhörer noch eher ein…

iLuun Air ist auch als mobiler Datenspeicher für Musik geeignet
Mobiler Speicher

In Zeiten von Smartphones und Tablets scheint es, dass der gute alte USB-Stick ausgedient hat. Er lässt sich mit mobilen Endgeräten einfach nicht verbinden.…

Hayo erkennt Gegenstände und die damit verbundenen Befehle
Erste Augmented Reality Steuerung

Derzeit kommt  Augmented Reality, die reale und virtuelle Welt verschmelzen lässt, vor allem in der Unterhaltung (Pokemon Go) oder der Autonavigation zum…

Nvidia Shield und Shield Spot
Grafikkartenhersteller mit Smart Home-Plänen

Laut der Zukunftsvision des Nvidia-Konzernchefs Jen-Hsun Huang soll das vernetzte Haus schon bald für die meisten Haushalte Realität werden. Der bislang in…

Harman Modulares Infotainment-System Connected Car
Modulare Infotainment-Plattform

Ein Blick auf Harmans B2B-Kundenliste lässt erkennen, mit welcher Größe wir es hier zu tun haben: Jaguar, Lamborghini, Rolls-Royce, Mini. Das sind nur…

Bond Hub Steckdose
Smart Home Steuerung für Radiofunk und Infrarot

Infrarot und Radiowellen werden beim Thema Smart Home etwas stiefmütterlich behandelt. Dabei wäre es gerade beim Einstieg in die Welt der Hausautomation…

Alexa: Bisher Schulterzucken bei Folgefragen
Neue Funktion für Amazon Alexa

Bereits im Herbst 2016 gehörte unser Redaktionsteam zu den ersten Testern der deutschen Version von Amazon Echo. Leider fielen uns in der Testphase bereits…

Naptime appgesteuerte Schlafmaske mit EEG-Messung
Smarte Schlafmaske

Ein kurzes Schläfchen kann sehr erfrischend sein und erwiesenermaßen Stress reduzieren – den richtigen Zeitpunkt zum Aufwachen zu finden ist aber nicht so…

OV ONvocal Kopfhörer mit Sprachsteuerung
Kopfhörer mit Sprachsteuerung

OV von ONvocal bringt mehr als Musik ins Ohr: In die smarten Kopfhörer ist der Alexa Voice Service (AVS) von Amazon integriert. Neben Musikdatenbanken wie…

Olive ONE Musikplayer für das Smart Home
Olive ONE – Musikplayer

Die Technologie und das Design kommen aus San Francisco, die Produktion erfolgt in Deutschland – bald soll es Olive ONE bei Media Markt geben. Die Hersteller…

Square Off das smarte Schachbrett @ indiegogo.com
Square off – Das smarte Schachbrett

Was als traditionelles Schachbrett für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen angedacht war, begeistert nun weltweit Schachfreunde: Square Off ist die…

 Weber iGrill 2 - das smartes Grillthermometer verhilft zum perfekten Ergebnis
Outdoor-Gadgets

In diesen kalten Tagen macht sich bereits wieder die Sehnsucht nach dem Sommer breit. Für alle Hobbygärtner und Sonnenanbeter, die insgeheim schon an Plänen…

Das Sphero Force Band ein Gadget von Sphero
May the force be with you!

Der Markt der Smart Home-Geräte wächst stetig und immer mehr Hersteller bringen einzelne Komponenten und ganze Systeme auf den Markt. Doch da sich die…

Der Google Assistant macht das Leben noch smarter
Google Assistant - Software

Mit dem Google Assistant bringt Google seine erste Software auf den Markt, die nicht nur intelligent ist, sondern das Google-Erlebnis noch weiter…

Weihnachten bietet Gelegenheit für Smarte Geschenkideen
IoT Überraschungen

Wir haben nach smarten Geschenkideen gesucht, die sowohl Einsteiger als auch Profis begeistern. Besonders wichtig war uns, dass es sich um pfiffige Produkte…

ODIN2 macht jede Wand zur Leinwand
Projektor ODIN2 für Zuhause

Für Fans von Netflix, Hulu und Co. gibt es jetzt mit ODIN2 ein Gadget, das die Funktionen von Projektor und Tablet in einem Gerät vereint. Durch die neue…

    

Musik und Smart TV im Smart Home

Kabelsalat am Fernsehgerät und fünf Fernbedienungen auf dem Wohnzimmertisch...Wir haben zwar alles was wir brauchen, um uns gut unterhalten zu lassen - elegant sind unsere Lösungen aber nicht immer. Bei jeder technischen Neuanschaffung graut es uns vor weiteren Kabeln, Steckern und Technikklötzen, die mit in die Wohnung ziehen. Das wird sich in Zukunft ändern, denn jetzt werden Unterhaltungsmedien nicht nur zum Designobjekt, sondern kommen auch ohne Kabel aus. Per WLAN, Bluetooth, Infrarot und anderen Funkstandards kommunizieren Geräte kabellos. Smarte Fernsteuerungssysteme verhindern dabei ein Tohuwabohu der Fernbedienungen. So wird beispielsweise das Smartphone zur Universalfernbedienung - oder der Tisch, die Stimme oder ein einfaches Handzeichen. Spielend leicht lassen sich mit den neuen Universalsteuerungen Fernseher, Musikanlange und alle anderen funkfähigen Geräte im Haus bedienen. Quad-Fernseher, Streaming-Boxen und Multiroom-Systeme sorgen dann noch für hochwertiges Entertainment in bester Qualität.

Licht aus, Entertainment an. Mit nur einem Handgriff.

Der Trend ist eindeutig: Technische Geräte sollten möglichst kabellos und zentral bedienbar sein. Statt verschiedene Steuerzentralen und Fernbedienungen für Fernseher, Konsolen und Co. im Haus zu haben, setzt man auf eine universale Steuereinheit. Diesem Trend folgen sowohl große Elektronikhersteller als auch zahlreiche Start-ups mit spannenden Lösungen, durch die sogar die Fernbedienung unterhaltungswert bekommt. Allen voran sei das One Cue Smart Home System genannt: eine All-in-One-Fernbedienung, die mit Gestensteuerung arbeitet. Der Hub wertet mit Hilfe von Kamera- und Sensortechnik, vergleichbar mit xbox Kinect, das definierte Handzeichen aus und schaltet die darauf programmierten Geräte ein. Der Spin Remote ist eine ebenfalls unkonventionelle Fernbedienung. Das stylische Steuerelement schaltet durch Drehung in der Luft zum nächsten Programm oder dimmt das Licht ab. Mit der AnyMote Home präsentiert ein Start-up eine All-in-One-Lösung, bei der das Smartphone oder Tablet zur Universalfernbedienung für das Haus mutiert. Durch Verbindung mit dem Amazon Echo ist auch eine Sprachsteuerung möglich. Die Logitech Harmony Smart Control ist eine kostenintensivere Variante zum AnyMote, dafür ist im Lieferumfang auch eine separate Fernbedienung enthalten, mit der man beim Fernsehen in gewohnter Weise durch die Kanäle schalten kann. Auch der NEEO Thinking Remote setzt auf das gewohnte „Zapping-Gefühl“ und bietet eine handliche Universalfernbedienung mit hochauflösendem Touch-Display. Der Clou der NEEO ist die verbaute Handerkennung, die je nach Nutzer, eine persönliche Bedienoberfläche anzeigt. Wer seine herkömmliche Fernbedienung nicht austauschen möchte, kann den Fernseher aber zumindest durch ein einfaches Klopfen einschalten. Knocki ist ein formschönes Start-up-Tool, mit dem jede Oberfläche zur Fernbedienung wird: über unterschiedliche Klopfzeichen auf die mit Knocki versehende Oberfläche, können vernetzte Geräte an- und ausgeschaltet werden. Das Angebot für smarte Universalfernbedienungen ist vielfältig, die Wahl letztendlich abhängig davon, in wie weit man sich von alten Gewohnheiten entfernen mag. Tipp: Die Werbevideos der Hersteller zeigen auf unterhaltsame Weise das Potenzial der jeweiligen Steuertechnik.

4000 mal besser Fernsehen

Die Zukunft des Fernsehens heißt Quad-TV. Die hochauflösenden Fernseher in Ultra HD bzw. 4K liefern gestochen scharfes Bild. Das allein macht die neue Fernseher-Generation natürlich nicht smart, denn die Bildqualität verbessert sich seit Jahrzehnten kontinuierlich. Mit smarten Quad-TVs, (z.B. Samsung SUHD-Serie, Apple TV) kann man Filme und Musik streamen, über Sprachbefehle Kanäle wechseln und eine individuelle Nutzeroberfläche einrichten. Durch ein integriertes Smart Home Hub, kann man mit dem Quad-TV nicht nur Fernsehen und durchs Internet surfen, sondern auch sehen wer vor der Tür steht, das Licht in der Küche ausschalten und die Raumtemperatur anpassen. Kompatibel sind die Smart Home Fernseher mit einer großen Anzahl technischer Produkte, da sie WLAN und Bluetooth unterstützen und mit Hilfe eines USB-Adapters auch für verbreitete Funkstandards wie ZigBee und Z-Wave fit gemacht werden können. Damit sind die intelligenten Quad-TVs eine gute Alternative zu externen Smart Home Basisstationen. Noch sind die Allround-Talente allerdings ein teurer Spaß, den sich nicht jeder erlaubt. Auch mit einem normalen Fernseher muss man aber nicht auf jeden Komfort verzichten. Streaming-Boxen wie das Amazon FireTV oder die Sky Set Top Box bieten für kleines Geld tolle Möglichkeiten, das Heimkino auszubauen. Die Streaming-Dienste ermöglichen z.B. geladene Filme und Sendungen auf der Box zu speichern und offline abzurufen. Außerdem liefern sie die Filmdaten in höchster 4 K-Qualität. Mit dem Amazon Echo verbunden, kann die Amazon FireTV-Box auch über Sprachbefehle navigiert werden. Der Amazon Fire TV Stick ist eine gute Alternative zur Streamingbox, auch wenn man mit einer Auflösung von 1080 Pixeln auf etwas Bildqualität verzichten muss. Ein Dolby-Surround-Sound kann aber bestimmt wieder gut machen.

Multiroom: Jedem Raum sein Klang

Die vernetzten Multiroom-Lösungen für Musikanlagen versprechen den richtigen Sound für jedes Zimmer - ohne Kabel und zur richtigen Zeit. Die verschiedenen Multiroom-Systeme am Markt, beispielsweise von Denon, Samsung und Sonos, haben - neben einem eleganten Design - eine Sache gemeinsam: sie bieten Lautsprecher-Varianten, die je nach Raumbeschaffenheit passend ausgewählt und in beliebiger Anzahl miteinander verbunden werden können. Per App kann nicht nur die Lautstärke individuell für jeden Lautsprecher eingestellt werden, sondern auch welche Musik zu welcher Zeit in einem Raum abgespielt wird. So erklingt morgens pünktlich um 7 das Radio in der Küche und das Badewasser wird zu sanfter Entspannungsmusik eingelassen. Natürlich können auch mehrere Lautsprecher dieselbe Tonspur abspielen. Der Filmabend wird dann zum Surround-Sound-Erlebnis. Die Multiroom-Systeme kommen je nach Hersteller mit unterschiedlichen Features daher. Das Denon Heos Multiroom System setzt auf patentierte Hoch-, Tief- und Mitteltöner, das Samsung Multiroom bietet mit dem Link Mate eine Möglichkeit LPs zu spielen und Whyd schafft durch seine Wireless Audio 360 Speakers eine gleichmäßige Verteilung des Klangs im Raum. Eine zuverlässige und individuelle Klangkulisse schafft der vielfache Testsieger Sonos Multiroom Soundsystem, das auch bald von Amazon Alexa und Apples Siri unterstützt wird. Die Zukunft der Heimanlage ist also nicht nur kabellos und stilsicher, sondern kommt auch ohne einen einzigen Knopfdruck aus.

Set-Top-Boxen
Wissen
Die 4K Technologie

Mit ungefähr 4.000 Pixeln in der Breite und damit noch schärfer als das Full HD, das etwa 1.000 Bildpunkte darstellt, setzt die 4K-Auflösung neue…

Modernes Fernsehen

Bei einer Set-Top-Box handelt es sich um ein Beistellgerät, das an ein anderes elektronisches Gerät zum Beispiel einen DVD-Player, angeschlossen wird, um…