Fiat, Tesla, Hyundai & VW – Leistung, Kosten und Reichweite Die besten Elektroautos im Test-Vergleich 2022

Elektroautos sind im Trend und die jährlichen Zulassungszahlen steigen rabiat an. Mittlerweile bietet ziemlich jeder Hersteller mehrere E-Autos auf dem Markt an, sodass die Auswahl des richtigen Modells mit viel Arbeit und Recherche verbunden ist. Damit die Entscheidung leichter fällt, haben wir uns die aktuellen E-Autos am Markt angesehen und verraten, welche Modelle sich am meisten lohnen.

Der Hyundai IONIQ 5 ist unsere Preis-Leistungs-Empfehlung

Die besten Elektroautos im Test-Vergleich – das Wichtigste in Kürze

  • Preis: Für E-Autos empfiehlt sich besonders ein Leasing oder ein Auto Abo, da die neue Technologie somit effektiv getestet werden kann und Interessenten den großen technologischen Fortschritt der Nachfolgemodelle nicht verpassen.
  • Reichweite: Das größte Kaufargument für die meisten Nutzer ist die Reichweite eines E-Autos, da diese aktuell noch geringer ausfällt als bei Verbrennern. Mittlerweile gibt es jedoch viele Modelle mit durchaus soliden Reichweiten, die im Alltag völlig ausreichen.
  • Ladezeit: Auch die Ladezeit eines E-Autos ist ein signifikanter Faktor bei der Wahl des richtigen E-Autos. Je nach Ladedauer kann sogar eine geringere Reichweite ausgeglichen werden. Manche Modelle können mittlerweile in unter 30 Minuten 80 Prozent des Akkus aufladen.

Die besten Elektroautos im Test Check und Vergleich

Aktuell herrschen auf dem Elektroauto Markt große Lieferengpässe und starker Materialmangel. Dadurch ist die Auswahl an aktuell verfügbaren E-Autos deutlich begrenzt. Wir haben diese Tatsache in unserem Vergleich berücksichtigt und ihn auf Basis der aktuell verfügbaren Modelle gezogen. Die E-Autos in unserem Ratgeber richten sich außerdem nach unterschiedlichen Budgets und sind nach Preis gestaffelt. (Stand: 09/2022)

Fiat 500e – Günstiger Stadtflitzer für Pendler und Stadtbewohner

Der Fiat 500 ist eine gute Option für Pendler und diejenigen, die viel in der Stadt unterwegs sind. Mit der 42 kW Batterie schafft das Modell im Sommer locker 270 Kilometer und für eine Aufladung auf 80 Prozent werden an einer Schnellladestation nur 40 Minuten benötigt. Dank der ordentlichen Beschleunigung von 9 Sekunden von 0 auf 100 km/h ist auch genügend Fahrvergnügen geboten und das Modell ist nicht nur im Leasing erhältlich, sondern kann auch zu sehr guten Konditionen im Auto Abo gebucht werden.

Fiat 500e
Fiat 500e Angebote

Finden Sie die besten Fiat 500 Leasing- und Abo-Angebote:

Leasing

Abo

Zum Leasing

Hyundai IONIQ 5 – E-SUV Schnäppchen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Hyundai IONIQ 5 zeigt, dass tolle E-Autos nicht unbezahlbar sein müssen. Das Modell ist im Leasing aktuell für nur 249 Euro im Monat erhältlich und somit ein echtes Schnäppchen mit starkem Preis-Leistungs-Verhältnis. (Stand: 09/2022) Neben der einzigartigen Optik besticht der Hyundai IONIQ 5 mit einer soliden Reichweite von etwa 340 Kilometern und einer wirklichen beeindruckenden Ladezeit von 25 Minuten für 80 Prozent an einer Schnellladestation.

Hyundai IONIQ 5
Hyundai IONIQ 5 Angebote

Hyundai IONIQ 5 Angebote für unsere Preis-Leistungsempfehlung:

Leasing

Zum Leasing

VW ID.4 Pro Performance– Hohe Reichweite und viel Platz im Innenraum

Wer noch mehr Reichweite wünscht, kann zum VW ID.4 greifen. Dieser liefert im Sommer satte 440 Kilometer. Allerdings liegt dieses Modell dafür in Sachen Beschleunigung, Ladezeiten und Höchstgeschwindigkeit hinter dem Hyundai IONIQ 5 und schafft die Akkuladung auf 80 Prozent nur innerhalb von knapp 50 Minuten. Allerdings ist der Innenraum deutlich größer, sodass sich das Modell ideal für Familien eignet.

Der VW ID.4 ist ein E-SUV mit guter Reichweite und besonders viel Platz auf der Rückbank
VW ID.4 Angebote

Die besten VW ID.4 Angebote:

Leasing

Zum Leasing

Tesla Model 3 Standard Range – Luxus E-Auto mit hoher Reichweite & Beschleunigung

Für alle, die die hohe Reichweite des VW ID.4 schätzen, sich aber schnellere Ladezeiten, Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit wünschen, empfehlen wir den Tesla Model 3. Das Modell kommt mit 410 Kilometern Reichweite zwar nicht ganz so weit, bietet dafür aber eine Aufladung auf 80 Prozent in nur 28 Minuten, sodass längere Strecken mit Ladestopp sich dennoch schneller zurücklegen lassen als mit dem VW. Außerdem kommt der Tesla Model 3 mit einer rasanten Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h und einer achterbahnartigen Beschleunigung mit 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Tesla Model 3 im Leasing
Tesla Model 3 Angebote

Die besten Tesla Model 3 Angebote:

Leasing

Auto Abo

Zum Leasing

Die besten E-Autos im Test-Vergleich – die technischen Daten

Die E-Autos in unserem Test-Vergleich gehören den verschiedensten Preisklassen an, sodass sich die Leistung der Modelle stark unterscheidet. In der nachfolgenden Tabelle haben wir alle wichtigen Daten der Fahrzeuge zusammengefasst:

Modell

Fiat 500e (42 kW)

Hyundai IONIQ 5 (58 kWh)

VW ID.4 Pro Performance

Tesla Model 3

Fahrzeugtyp

Kleinwagen

SUV

SUV

Limousine

Sitzplätze

4

5

5

5

Türen

3

5

5

5

Höchstgeschwindigkeit

150 km/h

185 km/h

160 km/h

225 km/h

Beschleunigung
(0 auf 100 km/h)

9 Sekunden

8,5 Sekunden

10,9 Sekunden

6,1 Sekunden

Reichweite

Sommer: 270 Kilometer

Winter: 210 Kilometer

Sommer: 340 Kilometer

Winter: 270 Kilometer

Sommer: 440 Kilometer

Winter: 350 Kilometer

Sommer: 410 Kilometer

Winter: 310 Kilometer

Ladezeiten Schnellladen 80 %

39 Minuten

25 Minuten

50 Minuten

28 Minuten

Ladezeiten Wallbox
80 %

4:30 Stunden

4:10 Stunden

6 Stunden

4:20 Stunden

Leistung

118 PS

170 PS

204 PS

325 PS

Preis

31.990 Euro

41.900 Euro

44.915 Euro

49.900 Euro

So kam unsere Bewertung zu den besten E-Autos zustande

Um eine möglichst große Hilfestellung bei der Wahl des E-Autos zu geben, haben wir die Modelle in unserem Vergleich nach ihrer Verfügbarkeit, Leistung, Preis und vorliegenden E-Auto Tests ausgewählt.

Da aktuell ein akuter Materialmangel besteht, ist die Auswahl an verfügbaren Modellen knapp bemessen und häufig sind die Modelle ausschließlich in ihrer Top-Ausstattungs-Variante erhältlich. (Stand: 09/2022)

Wir haben diese Variable in unseren Vergleich einfließen lassen und haben uns im Anschluss an dem Leasing bzw. Auto Abo Preis in Kombination mit der gebotenen Reichweite, Ladezeit und Leistung orientiert, um zu garantieren, dass Interessenten die aktuell bestmöglichen Modelle für ihr Geld erhalten.

Kaufberatung zu den besten E-Autos – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Die Wahl des richtigen E-Autos ist mit großem Aufwand durch die Interessenten verbunden, da es einiges zu beachten gilt. Damit die Wahl leichter fällt, haben wir im Folgenden alle wichtigen Faktoren, die es bei der Auswahl zu beachten gilt, zusammengefasst:

Leasing, Abo oder Kauf: Die wichtigste Entscheidung, die Interessenten bei der Wahl eines E-Autos treffen müssen, ist, ob das Fahrzeug gekauft, geleast oder abonniert werden soll. Aufgrund des schnellen Fortschritts bei E-Autos raten wir eher zum E-Auto Leasing oder E-Auto Abo, da die Fahrzeuge hier nur für einen Zeitraum von einem bis zu sechzig Monaten im Besitz sind.

Wer somit einen Vertrag über 12 oder 24 Monate abschließt, kann nach Vertragsende ein neues, moderneres Modell wählen, welches in der Regel noch mal eine höhere Reichweite und schnellere Ladezeiten bietet.

Die Technologie bei E-Autos ist noch nicht so ausgereift wie bei Verbrennern, die Generationenunterschiede zwischen den einzelnen Modellen sind somit noch deutlich sprunghafter und ein zwei oder drei Jahre altes E-Auto ist technologisch meist schon weit überholt im Vergleich zu den neueren Modellen.

Reichweite: Für viele ist die Reichweite eines E-Autos der ausschlaggebende Punkt. Da die Fahrzeuge in dieser Hinsicht noch hinter Verbrennern liegen, befürchten viele, dass sie mit der neuen Mobilität nicht so gut zurechtkommen.

Häufig außer Acht gelassen wird dabei jedoch, dass die E-Autos mittlerweile durchaus genug Reichweite bieten, um problemlos zur Arbeit zu pendeln und einzig die seltenen Fahrten in den Urlaub ein wirkliches Problem darstellen können. Aber auch für Urlaubsfahrten eignen sich inzwischen viele E-Autos, da es bereits zahlreiche Modelle gibt, die 400 oder sogar noch mehr Kilometer Reichweite bieten.

Für Pendler, die eine Wallbox zu Hause haben, reichen normalerweise bereits E-Autos mit einer Reichweite von 150 Kilometern, da der durchschnittliche Pendler gerade einmal 17 Kilometer pro Strecke benötigt. Wer längere Distanzen pendelt, sollte natürlich zu einem Auto mit höherer Reichweite greifen.

Ladezeit: Die Ladezeit wird nicht ganz so häufig in den Fokus genommen wie die Reichweite, obwohl dieser Faktor keineswegs unterschätzt werden sollte. Besonders für Personen, die mit ihrem E-Auto in den Urlaub fahren und somit mehr als 400 oder 500 Kilometer Reichweite zurücklegen wollen, ist die Ladezeit des Autos signifikant.

Eine schnelle Ladezeit kann durchaus eine geringere Reichweite ausgleichen, da es mittlerweile an der Autobahn Schnellladestationen gibt, die ein E-Auto innerhalb von 20 bis 30 Minuten fast voll aufladen können. Bei solchen Ladezeiten kann in der Zwischenzeit bequem ein Kaffee getrunken oder etwas gegessen werden und im Anschluss kann das Elektroauto wieder Hunderte Kilometer zurücklegen. Für mehr Infos empfehlen wir unseren Artikel zu Ladezeiten und Reichweiten von E-Autos.

Fahrassistenz: Je nach Ausführung bieten Elektroautos eine Vielzahl an Fahrassistenten, die den Alltag im Straßenverkehr erleichtern. Zu den gängigen Extras gehören beispielsweise ein Spurhalte- und Wechselassistent, eine Einparkhilfe, ein Abstandswarner oder eine Totwinkel-Überwachung.

Besonders E-Autos von Tesla rühmen sich in diesem Gebiet mit einem besonders guten Autopiloten und theoretisch können die Fahrzeuge auch tatsächlich autonom fahren. Da es jedoch in regelmäßigen Abständen zu Unfällen während der Nutzung des Autopiloten kommt, ist es verboten, sich einzig auf den Assistenten zu verlassen und die Hände müssen weiterhin am Lenkrad bleiben.

Mittlerweile sind jedoch auch andere Autohersteller nachgezogen und bieten ähnlich gute Autopilot-Funktionen.

Höchstgeschwindigkeit: Häufiger Schwachpunkt bei E-Autos ist die Höchstgeschwindigkeit, da viele Modelle es nur maximal auf 130 oder 150 km/h schaffen. Zwar steht eine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 km/h in Deutschland schon länger im Raum, solange diese aber nicht durchgesetzt wurde, können Fahrzeuge, die schneller fahren, für manche noch Sinn machen.

Es ist hierbei natürlich zu beachten, dass ebenso wie beim Verbrenner der Spritverbrauch, der Stromverbrauch bei E-Autos bei höheren Geschwindigkeiten deutlich ansteigt und die Reichweite drastisch reduziert.

Beschleunigung: Im Vergleich dazu ist die Beschleunigung von E-Autos im Durchschnitt besser als bei Verbrennern. Da die Elektromotoren praktisch ab der ersten Umdrehung des Motors das maximale Drehmoment für die Beschleunigung zur Verfügung haben, ist in der Regel eine bessere Beschleunigung gegeben. Das ist beim Anfahren in der Stadt oder bei Überholvorgängen auf dem Land praktisch und sorgt für ein spritzigeres Fahrgefühl.

Batteriegröße: Häufig wird mit günstigen Preisen für E-Autos im Leasing oder im Abo geworben. Es muss hierbei jedoch darauf geachtet werden, um welche Variante des Fahrzeugs es sich handelt. Viele Elektroautos werden mit unterschiedlich großen Batterien angeboten, was sich auf die Reichweite, Leistung und Ladezeiten der Autos auswirkt.

Die teureren Modelle mit den größeren Batterien bieten in der Regel eine höhere PS-Zahl und somit auch eine bessere Beschleunigung und schneller Höchstgeschwindigkeit. Bei manchen Modellen unterstützen die großen Batterien sogar den Schnellladevorgang, sodass sie nicht nur mehr Reichweite bieten, sondern sich auch schneller aufladen lassen als die kleineren Varianten.

Staatliche Förderung: Aktuell gibt es noch staatliche Förderung für E-Autos. Bis Ende 2022 ist dieser Fördersatz erhöht worden, sodass abhängig vom Neupreis des Fahrzeugs bis zu 9.000 Euro beim Kauf eines E-Autos eingespart werden können. Diese Einsparung ist auch bei E-Auto Leasing und E-Auto Abo möglich.

Kfz-Steuer bei E-Autos: Sowohl bei gekauften, als auch geleasten und abonnierten E-Autos fallen bis 2030 die Kfz-Steuern weg, solange das Fahrzeug vor dem 31. Dezember 2025 zugelassen wird. Die Kfz-Steuer bei E-Autos kann nur für einen Zeitraum von maximal 10 Jahren eingespart werden. Wer also schon vor 2020 ein E-Auto gekauft hat, muss bereits vor 2030 Steuern bezahlen.

Fiat 500e – Günstiger Stadtflitzer für Pendler und Stadtbewohner

Der Fiat 500e hat in den letzten Monaten den Tesla Model 3 als meist zugelassenes E-Auto entthront. Der kleine Stadtflitzer erfreut sich großer Beliebtheit, dank des vergleichsweise geringen Preises und der dennoch soliden Reichweite.

Das E-Auto ist in zwei Versionen verfügbar - mit einer 23,8 und einer 42 kWh Batterie. Das günstige Modell mit der kleinen Batterie bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 9,5 Sekunden. Im Vergleich dazu erreicht das Modell mit der größeren Batterie eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h und ist in der Beschleunigung eine halbe Sekunde schneller.

In Sachen Reichweite schafft der Fiat 500e je nach Batterie entweder 150 oder 270 Kilometer im Sommer und 120 oder 210 Kilometer im Winter. Für ein Fahrzeug in dieser Größe sind das beachtliche Werte, die zeigen, wie sparsam der kleine Wagen im Verbrauch ist.

Der Fiat 500e im Leasing ist aktuell ab 220 Euro im Monat erhältlich. Alternativ ist ein Fiat 500e Auto Abo eine gute Option und kostet 340 Euro pro Monat. (Stand: 09/2022)

Trotz der geringen Fahrzeuggröße sitzt man im Fiat 500 Elektro relativ hoch und hat somit eine bessere Übersicht der Straße. Allerdings werden Kurven durch diese höhere Sitzposition stärker wahrgenommen.

Die Ladezeiten des Fiat 500e sind durchschnittlich und könnten definitiv etwas besser sein. Besonders bei der Schnellladung bietet die Konkurrenz bessere Werte. Hier benötigt der Fiat 500e für eine Ladung auf 80 Prozent knapp 40 Minuten. Zum Vergleich: Der Tesla Model 3 mit einer deutlich größeren 60 kWh Batterie benötigt für denselben Akkustand lediglich 28 Minuten an einer Schnellladestation.

An einer Wallbox kann der Fiat 500e jedoch überzeugen und so benötigt das kleine E-Auto mit der 23,8 kWh großen Batterie nur zweieinhalb Stunden für eine Ladung auf 80 Prozent.

Der Fiat 500e ist im Auto Abo günstig zu finden

Fiat 500e – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Fiat 500e E-Auto Test vom ADAC wurde das Modell als konkurrenzlos beschrieben und insbesondere für die Damenwelt empfohlen. (Stand: 08/2021)
  • Der auto-motor-und-sport.de Fiat 500e E-Auto Test ergab eine Bewertung von 3,3 von 6 Sternen. Während die Verarbeitung und die Fahrdynamik kritisiert wurden, bekam das E-Auto ein großes Lob für die hervorragende Effizienz. (Stand: 07/2021)
  • Der Fiat 500e im E-Auto Test bei efahrer.chip.de erhielt die Note “gut” (2,3). (Stand: 09/2022)

Fiat 500e – Preis und beste Angebote

Es sind sowohl Fiat 500e Leasing als auch Fiat 500e Auto Abo Angebote verfügbar.

Hyundai IONIQ 5 – E-SUV Schnäppchen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Hyundai IONIQ 5 ist mittlerweile kein Geheim-Tipp mehr, sondern setzt sich in vielen E-Auto Bestenlisten durch. Die Kombination aus akzeptablem Preis, ausgefallenem Design, starker Ladezeit und solider Reichweite machen das Modell zur idealen Preis-Leistungs-Empfehlung.

Dank des auffälligen Designs ist der Hyundai IONIQ 5 definitiv ein Blickfang. Das Auto ist eher kantig designt und sowohl die Front- als auch die Rücklichter sind in einem einzigartigen pixelartigen Stil. Die Mittelkonsole verläuft bei diesem Modell nicht bis zur Front, sondern bietet einen futuristisch wirkenden Freiraum zwischen Fahrer und Beifahrer. Der Schaltknüppel ist dadurch ans Lenkrad gewandert.

Das Modell ist mit zwei unterschiedlich großen Batterien verfügbar, bei welchen sich die Reichweite und die Leistung unterscheiden. Mit der kleineren 58 kWh Batterie kommt das Fahrzeug im Sommer 340 und im Winter 270 Kilometer weit. Dieser sowieso schon sehr solide Wert wird von der Variante mit der großen 72,6 kWh Batterie noch mal übertroffen. Diese schafft im Sommer satte 410 Kilometer und im Winter immer noch 320 Kilometer.

Beide Varianten schaffen es, in nur 25 Minuten 80 Prozent des Akkus aufzuladen, sodass auch längere Fahrten kein Problem darstellen. In der Zeit, in der ein Kaffee oder ein kleiner Snack genossen wird, ist das Auto schon fast wieder aufgeladen und kann wieder Hunderte Kilometer zurücklegen.

Die Höchstgeschwindigkeit ist bei beiden Varianten identisch mit 185 km/h. Unterschiede finden sich jedoch in der Beschleunigung. Die günstigere Version benötigt von 0 auf 100 km/h 8,5 Sekunden, während die teurere Version dieselbe Geschwindigkeit in nur e 5,2 Sekunden erreicht. Der Aufpreis zur Version mit der größeren Batterie beträgt jedoch knapp 14.000 Euro, sodass wir definitiv das Modell mit der kleineren 58 kWh Batterie empfehlen.

Diese Version stellt ein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis dar und weist einen Neupreis von 41.900 Euro auf. Im Hyundai IONIQ 5 Leasing ist das Fahrzeug ab 249 Euro verfügbar, war aber auch schon für nur 216 Euro pro Monat zu finden. Für die gebotene Leistung ist das ein unschlagbarer Preis. (Stand: 09/2022)

Der Hyundai IONIQ 5 bietet einzigartige Pixellichter

Hyundai IONIQ 5 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Der Hyundai IONIQ 5 E-Auto Test von Auto Motor und Sport ergab eine Bewertung von 4,1 von 6 Sternen. Das ist die beste Bewertung eines E-Autos auf dem Portal und der Hyundai IONIQ 5 konnte somit im Vergleich zum Tesla Model 3 und Audi Q4 E-Tron überzeugen. (Stand: 10/2021)
  • Auch der Hyundai IONIQ 5 E-Auto Test vom ADAC konnte die gute Leistung des E-Autos bestätigen und der Wagen erzielte die Note „gut“ (1,9). Laut dem Tester konnte bei dem Fahrzeug nicht wirklich eine Schwäche gefunden werden und im Praxistest konnte das Fahrzeug sogar ganze 390 Kilometer zurücklegen. (Stand: 04/2022)
  • Weitere positive Kritik erhielt der Hyundai IONIQ 5 im E-Auto Test bei imtest.de. Die Ladezeiten, die Reichweite und der Fahrkomfort wurden besonders gelobt, während die Bedienung des Infotainmentsystems kritisiert wurde. (Stand: 03/2022)

Hyundai IONIQ 5 – Preis und beste Angebote

Aktuell sind nur Hyundai IONIQ 5 Leasing Angebote aber keine Auto Abo Deals verfügbar.

VW ID.4 Pro Performance– Hohe Reichweite und viel Platz im Innenraum

Wer den vielen Platz im Wageninneren des Hyundai IONIQ 5 schätzt, aber etwas mehr Reichweite wünscht, kann zum VW ID.4 Pro Performance greifen. Im Sommer schafft dieses Modell knapp 440 Kilometer und im Winter sind immer noch etwa 350 Kilometer möglich. Im Vergleich zum IONIQ 5 mit der größeren Batterie und ähnlicher Reichweite liegt der Neupreis des VW ID.4 Pro Performance mit 45.000 Euro jedoch deutlich niedriger.

Der geräumige Innenbereich eignet sich auch für besonders große Menschen, sodass auch noch Menschen mit einer Körpergröße von 1,95 Meter viel Platz haben. Praktisch ist außerdem der große Kofferraum, der zwischen 455 und 1.415 Liter Platz bietet.

Die verbauten Materialien sind zwar hochwertiger als beim VW ID.3, aber für ein Fahrzeug dieser Preisklasse unserer Meinung nach nicht hochwertig genug. Denn es wird viel auf Hartplastik gesetzt und die Hochglanzflächen sind kratzempfindlich.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt beim VW ID.4 im Vergleich zum Hyundai IONIQ 5 mit 160 km/h etwas niedriger. Die Beschleunigung ist mit 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h jedoch immer noch sehr solide, insbesondere wenn man die enorme Größe des E-SUV bedenkt.

In Sachen Ladeleistung liegt der VW ID.4 Pro Performance hinter dem Hyundai IONIQ 5 und benötigt 52 Minuten für eine Ladung auf 80 Prozent an einer Schnellladestation. An einer Wallbox werden für denselben Vorgang etwa 6 Stunden benötigt. Praktisch ist allerdings, dass bereits nach 10 Minuten Ladung an einer Schnellladestation weitere 100 Kilometer Fahrstrecke möglich sind. Dadurch können auch lange Strecken mit kurzen Ladestopps problemlos zurücklegen.

Bei einem Volkswagen ID.4 Leasing fallen aktuell 401 Euro pro Monat an. (Stand: 09/2022)

Der VW ID.4 ist ein E-SUV mit guter Reichweite und besonders viel Platz auf der Rückbank

VW ID.4 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Trotz einiger Kritikpunkte konnte der VW ID.4 im E-Auto Test beim ADAC die Note „gut“ (1,9) erzielen und gilt als eines der bestbewerteten Modelle des Fahrzeugexperten. Die Schnelllademöglichkeit sowie die hohe Reichweite konnte überzeugen, während die Materialqualität nachgebessert werden sollte. (Stand: 02/2022)
  • Auch im VW ID.4 E-Auto Test von efahrer.chip.de konnte das Modell punkten. Kritisiert wurde allerdings der Preis, der je nach Ausstattung sehr hoch ausfallen kann. Gelobt wurden dafür die Reichweite und die Schnellladefunktion. (Stand: 08/2021)
  • Im mobility-talk.com VW ID.4 E-Auto Test wurden das Fahrgefühl und das geräumige Interieur gelobt, während die Rechenleistung und die Software kritisiert wurden. (Stand: 03/2022)

VW ID.4 – Preis und beste Angebote

Derzeit sind nur VW ID.4 Leasing Angebote verfügbar. 

Tesla Model 3 Standard Range – Luxus E-Auto mit hoher Reichweite & Beschleunigung

Der Tesla Model 3 ist das E-Auto schlechthin und ein absoluter Trendsetter. Das Modell stellt eine starke Kombination aus Reichweite, Leistung und Design dar, kommt dafür aber auch mit einem deutlich höheren Preis. Die geschwungenen Kurven und die sportliche Optik haben einen einzigartigen Wiedererkennungswert und das Modell ist für viele ein Hingucker.

Im Inneren herrscht Minimalismus und statt eines Dashboards befindet sich über der Mittelkonsole einfach ein großes 15 Zoll Touch-Display, auf dem alle Fahrzeuginformationen, Geschwindigkeit und Navigation dargestellt werden. Mittlerweile lassen sich auf dem Display sogar Spiele zocken.

In der Tesla Model 3 Standard Range Variante schafft das Fahrzeug knapp 410 Kilometer im Sommer, während im Winter noch 310 Kilometer möglich sind. Diese solide Reichweite gepaart mit dem sehr guten Ladesystem machen den Tesla Model 3 zum besten E-Auto für längere Strecken. An einer Schnellladestation können innerhalb von nur 28 Minuten wieder 80 Prozent des Akkus aufgeladen werden. In nur 6 Minuten Ladezeit sind somit wieder 100 Kilometer Fahrstrecke möglich. An einer Wallbox werden für die Ladung auf 80 Prozent etwa 4 Stunden und 20 Minuten benötigt.

Besonders beeindruckend ist die Reichweite des Tesla Model 3 in der Long Range Version. Hier schafft das E-Auto satte 520 Kilometer mit einer Ladung und kann somit auch problemlos für eine Fahrt in den Urlaub verwendet werden.

Aber auch an Fahrspaß mangelt es bei dem Tesla Model 3 nicht. So liefert das E-Auto die schnellste Höchstgeschwindigkeit im Vergleich mit 225 km/h und außerdem eine besonders ruckartige Beschleunigung mit 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Tesla Model 3 Long Range Variante schafft dies sogar in nur 4,4 Sekunden und liefert eine Höchstgeschwindigkeit von 233 km/h, während das Tesla Model 3 Performance diese Werte noch auf die Spitze treibt und in nur 3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und in der Spitze bis zu 261 km/h schnell wird.

Interessenten haben die freie Wahl, ob sie ein Tesla Model 3 Leasing oder ein Tesla Model 3 Auto Abo abschließen möchten.

Mit dem Model 3 will Tesla das Elektroauto für Jedermann anbieten.

Tesla Model 3 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Der Tesla Model 3 konnte im E-Auto Test beim ADAC überzeugen und erhielt die Note „gut“ (2,0). Besonders gut fiel hierbei die Umweltbewertung aus und auch die Leistung des Motors wurde gelobt. (Stand: 08/2022)
  • Auch im Tesla Model 3 E-Auto Test von meinauto.de konnte das E-Auto überzeugen und erhielt 5 von 5 Punkten. Während Schwächen in der Verarbeitung kritisiert wurden, erhielt das Model 3 Lob für die besonders hohe Reichweite und gute Beschleunigung. (Stand: 12/2021)
  • Bei autozeitung.de wurde der Tesla Model 3 im E-Auto Test als “eines der besten E-Autos überhaupt“ bezeichnet. Die Fahrleistung konnte gefallen, während der Autopilot kritisiert wurde. (Stand: keine Angabe)

Tesla Model 3 – Preis und beste Angebote

Es sind sowohl Tesla Model 3 Leasing und Tesla Model 3 Auto Abo Angebote verfügbar.

Was kosten die besten Elektroautos?

In unserem beste E-Autos Test-Vergleich ist das günstigste Fahrzeug bereits für 26.790 Euro als Neuwagen, für 220 Euro monatlich im Leasing und für 339 im Auto Abo erhältlich. Für Fahrzeuge, die eine höhere Reichweite und bessere Leistung bieten, kann der Neupreis auf bis zu 49.990 Euro steigen. Für ein Leasing fallen hier 550 Euro im Monat und im Auto Abo 650 Euro pro Monat an. (Stand: 09/2022)

Wozu benötigt man ein Elektroauto?

Mit einem E-Auto lässt sich auf Dauer der CO2-Fußabdruck verkleinern, da die Fahrzeuge im Verbrauch im Prinzip CO2 neutral sind. Ab 2035 dürfen auch keine Verbrenner mehr neu zugelassen werden, sodass ein E-Auto auch eine Zukunftsinvestition ist und auf Dauer den Verbrenner ersetzen wird.

Außerdem haben Besitzer von E-Autos die Option, mithilfe einer Wallbox ihr Fahrzeug zu Hause zu laden, sodass sich im Vergleich zum Verbrenner die Fahrt zu Tankstellen einsparen lässt.

Kann man für Elektroautos eine THG-Quote bekommen?

Ja, bei allen Modellen in unserem die besten Elektroautos Test-Vergleich handelt es sich um vollelektrische Modelle, die alle für die THG-Quote qualifiziert sind. Für die höchste Auszahlungssumme empfehlen wir unseren THG-Quoten Vergleich.

Was sind die Vorteile von Elektroautos?

Elektroautos bieten folgende Vorteile:

  • Besser für die Umwelt
  • Häufig mit den neusten Technologien ausgestattet
  • In der Stadt besonders verbrauchsarm
  • Bessere Beschleunigung als Verbrenner
  • Lassen sich zu Hause laden

Was sind die Nachteile von Elektroautos?

Elektroautos bieten folgende Nachteile:

  • Geringere Reichweite als Verbrenner
  • Aufladen kostet mehr Zeit als Tanken

Welche Marken bieten die besten Elektroautos an?

  • Fiat
  • Hyundai
  • VW
  • Tesla
  • BMW
  • Mercedes
  • Polestar
  • Audi
  • Mercedes

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up-Projekten, E-Autos, Computern und allem, was das Technikherz noch hochschlagen lässt. Neben der Arbeit studiert er noch Media, Ethics & Social Change im Master an der University of Sussex.

Neues zu Elektroauto
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon