Mini-Beamer: Empfehlungen, Bewertungen und Tests von Pico Beamern Mini-Beamer Test-Übersicht 2018: Vergleich und beste Angebote

Was früher der Filmprojektor war, ist heute der Mini-Beamer. Die LED-Beamer sind erschwinglich und bringen echtes Kinoerlebnis ins Wohnzimmer oder auch Office. Damit der Heimkino-Spaß bei der Vorführung des Urlaubsfilms gelingt, haben wir die besten Mini-Beamer in unserer Test-Übersicht 2018 verglichen und verraten, welche Geräte wirklich Spaß machen - vom Markengerät bis zum Mini-Beamer in der Low Budget-Klasse. Bei den Markengeräten in unserem Test-Überblick ist der Optoma ML330 Mini-Projektor unser Favorit. Für unter 90 Euro empfehlen wir den Mini-Beamer WONNIE, der mit vielen Anschlussmöglichkeiten guten Helligkeitswerten und einem Kontrastverhältnis von 3.000:1 auch kleine Räume zum Mini-Kino umfunktioniert. Ausserdem verraten wir in unserer Test-Übersicht, worauf Heimkino-Fans beim Mini-Beamer-Kauf achten sollten.

Der Mini-Beamer Anker Nebula Capsule Beamer ist ungefähr so große wie eine 0,33 l Getränkedose

Taschenprojektoren in der Test-Übersicht 2018: Kriterien und Kaufberatung

Beim Kauf eines Mini-Beamers steht man vor dem gleichen Problem wie beim Fernseherkauf. Was ist eigentlich wichtig, und was sollte ein guter Mini-Beamer können, damit man den Kauf eines Taschenprojektors nicht nachträglich bereut? Wir haben die wichtigsten Mini-Beamer Kaufkriterien verdichtet zusammengefasst:

Auflösung Mini-Beamer: Beim Mini-Beamer-Kauf sollte man auf die native Auflösung achten. Faustregel: Je höher der Wert, desto besser. Teurere Markenmodelle schaffen eine native Auflösung von 1280 x 720 Pixel, was dem HD-ready-Standard entspricht. Günstigere Modelle bieten oft nur 800 x 480 Pixel, hier werden HD-Inhalte interpoliert und es kommt zu Detailverlusten. Wichtig ist auch die unterstützte Auflösung beim Signaleingang. Hier unterstützt der Mini-Beamer WONNIE, unsere Empfehlung für den Privateinsatz, einen Input bis zu 1080p via HDMI-Schnittstelle. Die Ausgabe ist allerdings auf 800 x 480 Pixel beschränkt. Angesichts des Preises von zirka 85 Euro ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

WONNIE Mini-Beamer
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 19.08.2018

Kontrast Mini-Beamer: Kontrastwerte geben den Helligkeitsunterschied zwischen Weiß und Schwarz an. Je höher der Wert ist, desto schärfer wirkt das Bild auf die Zuschauer. Den besten Kontrastwert bieten in der Test-Übersicht der Philips PicoPix PPX 4835 mit 100.000:1. In der Klasse der günstigen Heim-Beamer für unter 100 Euro punktet ebenfalls WONNIE, der hier ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 bietet.

Helligkeitswerte Mini-Beamer: Mini-Beamer erreichen nicht die Helligkeitswerte ihrer großen Brüder. Die Helligkeitswerte schwanken hier zwischen 100 und 2.200 Lumen. Problem: Lumen-Werte fallen je nach Messmethode des Herstellers anders aus. Für alle Mini-Beamer gilt: Raum so gut abdunkeln wie möglich. Optimaler Abstand zur Projektionsfläche: zirka 3 Meter. Im Test-Überblick überraschte uns der Billig-Beamer WONNIE mit einem durchaus sehenswerten Helligkeitswerten.

WONNIE Mini-Beamer
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 19.08.2018

Anzeigetyp Mini-Beamer: LCD oder DLP? Soll der Mini-Beamer hauptsächlich im Heimkino zum Einsatz kommen, reicht ein LCD-Beamer. Die LCD-Technik bietet natürlichere Farben, der DLP-Beamer dafür einen besseren Kontrast. Wer also einen Mini-Beamer auch beruflich für Präsentationen nutzen will, entscheidet sich besser für ein DLP-ModellMini-Beamer. Unsere Mini-Beamer-Empfehlung WONNIE für den Heimgebrauch nutzt die LCD-Technologie, was Detailabstriche bei der Interpolation der Auflösung teilweise wieder wettmacht. 

Anschlüsse Mini-Beamer: Damit Filme und Präsentationen auf die Leinwand kommen, sollte ein aktueller Mini-Beamer mindestens einen HDMI- und VGA-Anschluss mitbringen. HDMI-Anschlüsse bei Mini-Beamern erlauben in der Regel Quellmaterial mit maximal 1080p an die Taschenprojektoren zu senden, was sie für Netflix & Co. geeignet macht. Am Projektor werden die Daten aber in die native Auflösung des Projektors umgewandelt – ist diese niedriger, führt das zu Qualitätsverlusten. Dank HDMI-Schnittstelle lässt sich der Mini-Beamer WONNIE z. B. mit  einem Fire TV Stick von Amazon verbinden.

WONNIE Mini-Beamer
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 19.08.2018

Preis-Leistungssieger Mini-Beamer: Für unter 90 Euro bietet der Mini-Beamer WONNIE jede Menge Leistung und ist für den Preis so gut wie konkurrenzlos in unserer Mini-Beamer Test-Übersicht.

 

WONNIE Mini-Beamer – der Preis-Leistungssieger im Test-Überblick

Der WONNIE Mini Beamer bietet Heimkino-Feeling für unter 100 Euro

WONNIE Mini-Beamer ist für 153,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 19.08.2018)

 

Besondere Events müssen nicht teuer sein. Wer mit Freunden einen gelungenen Heimkino-Abend verleben will, benötigt dazu nur WONNIE. Mit einer Kantenlänge von 20,5 cm ist er der größte Mini-Beamer in der Test-Übersicht, bietet dafür aber auch das beste Preis-Leistungsverhältnis. Die maximale Projektionsfläche wird für WONNIE mit 150 Zoll angegeben, für ein gutes Bild empfehlen wir jedoch eine Projektionsfläche von 100 Zoll sowie einen Abstand von zirka 3 Metern. Die native Auflösung entspricht mit 800 x 480 Pixeln dem, was die allermeisten Low-Budget Mini-Beamer bieten. HD-ready Projektoren in der Mini-Beamer-Klasse sind derzeit noch in den allermeisten Fällen Markengeräten vorbehalten.

WONNIE Mini-Beamer
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 19.08.2018

WONNIE überzeugt vor allem durch seinen geräuschreduzierten Lüfter und hohen Kontrastwert, der vor allem HD-Filmen gut tut, die WONNIE aufgrund der geringen nativen Auflösung interpolieren muss. Über die Audio-Leistung schweigt sich WONNIE aus, große Erwartungen sollte man aber an einem Billig-Mini-Beamer hier nicht stellen. Am besten nutzt man den 3,5-Audio-Stecker dazu, externe Boxen mit dem Heimkino-Miniprojektor zu verbinden. Insgesamt ähnelt der WONNIE Mini-Beamer stark dem Tenker T20 + Mini-Beamer. Aufgrund der leicht besseren Leistungsdaten bei den Helligkeits- und Kontrastwerten sowie kleinen Details wie der Möglichkeit, das Gerät auf ein Stativ zu montieren, bietet WONNIE aber das bessere Preis-Leistungsverhältnis.

WONNIE Taschenprojektor – Alle wichtigen Tests des Heimkino Mini-Beamers

Mini-Beamer WONNIE unterstützt Bildquellen bis 1080p

WONNIE Mini-Beamer ist für 153,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 19.08.2018)

 

Der Mini-Beamer WONNIE bietet im Low Budget-Segment eine gute Ausstattung zum kleinen Preis. Wer einen Projektor für den gelegentlichen Film-Abend sucht, wird nicht enttäuscht sein und kann sich neben dem WONNIE auch gleich noch die nötigen Soft-Drinks und Knabberzeugs bestellen.

Kunden, die den WONNIE Mini-Beamer auf Amazon gekauft haben, vergaben dem Projektor 4 von 5 Sternen, was auf einen sehr hohen Zufriedenheitsindex schließen lässt.

WONNIE Mini-Beamer – Preis und Verfügbarkeit der Preis-Leistungsempfehlung

Die UVP für WONNIE 2.200 Lumen Mini-Beamer liegt bei 83,11 Euro.

WONNIE Mini-Beamer
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 19.08.2018

 

Tenker T20 + –Mini-Beamer zum Mini-Preis

Der Mini-Beamer Tenker T20 + gefällt mit seinem kompakten Design

TENKER T20 + ist für 119,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Der Tenker T20 + sticht gleich mit mehreren Besonderheiten in unserem Test-Überblick hervor: Er schafft laut Hersteller einen Helligkeitswert von 2.000 Lumen und ein Kontrastverhältnis von 2.000:1. Im Inneren kommt als Anzeigetyp ein TFT-LCD zum Einsatz, was im Heimkinobereich natürlichere Farben verspricht. Bluetooth oder einen Akku sucht man beim Tenker T20 + Mini-Beamer leider vergeblich - bei dem Preis aber auch nicht zu erwarten. Ebenso ist ein Lüftergeräusch hörbar, was bei leisen Filmszenen mitunter störend wirken kann.

TENKER T20 +
TENKER T20 +
Portabler Heimkinobeamer sorgt für Spaß für die ganze Familie. Für Projektionsflächen von 32 bis 176 Zoll, mit neuster LED-Technologie und verbessertem Lüftungssytem
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

 

Anschlüsse sind beim Mini-Beamer Tenker T20 + reichlich vorhanden: HDMI mit maximaler 1080p-Unterstützung findet sich am Taschenprojektor ebenso wie zwei USB-Schnittstellen, SD-Karten-Slot, VGA-Anschluss oder 3,5 mm-Audiostecker. Über letzteren lassen sich dann auch externe Boxen an das Gerät anschließen. Für einen Niedrigpreis Mini-Beamer bietet der Tenker T20 + viel Spaß für wenig Geld.

Tenker T20 + Mini-Beamer – Test-Übersicht wichtiger Tests zum Mini-Projektor

Der Aufbau des Mini-Beamers Tenker T20 +

TENKER T20 + ist für 119,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Eines ist klar: Der Tenker T20 + lässt sich nur schwer mit Markengeräten vergleichen. Für seine Preisklasse bietet das Gerät jedoch viele Funktionen und sorgt für Spaß beim Filmabend mit Freunden oder in kleinen Single-Wohnungen, bei denen kein Platz für ein großes TV vorhanden ist.

  • Im Test des US-amerikanischen Technikportal Nerdy Techy lieferte der Mini-Beamer Tenker T20 eine gute Vorstellung ab. „Wir denken, dass der T20 für die meisten Szenarien geeignet und eine ausgezeichente Wahl für Kinder und Familien ist“, so die Tester. Getestet wurde das Vorgänger-Modell, nach dem Update auf den T20 + mit mehr Helligkeit darf aber davon ausgegangen werden, dass die Ergebnisse nach wie vor zutreffen.
  • Kunden die den Mini-Beamer T20 + bei Amazon gekauft haben, vergaben dem Gerät 3,7 von 5 Sternen. Zwar wird die geringe Auflösung bemängelt, in der Mehrzahl sind die Nutzer allerdings von der Leistung und Ausstattung des Mini-Beamers zum Mini-Preis überzeugt.

TENKER T20 + ist für 119,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Mini-Beamer T20 + – Preis und Verfügbarkeit des kompakten Home-Kino-Taschenprojektors

Die UVP des Tenker T20 + liegt bei 119,99 Euro. Im Handel ist das Gerät auch zirka 30 Euro günstiger zu haben, was den Tenker T20 + zu einem echten Schnäppchen macht.

TENKER T20 +
TENKER T20 +
Portabler Heimkinobeamer sorgt für Spaß für die ganze Familie. Für Projektionsflächen von 32 bis 176 Zoll, mit neuster LED-Technologie und verbessertem Lüftungssytem
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

 

Anker Nebula Capsule Mini-Beamer in der Test-Übersicht – der Android-Beamer

Der Mini-Beamer Anker Nebula Capsule ist auch ein 360 Grad-Lautsprecher mit Android OS

Anker Nebula Capsule Beamer ist für 499,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Beim Technikhersteller Anker denken die meisten vermutlich in erster Linie an Bluetooth-Lautsprecher. Doch der Audio-Spezialist hat mit dem Anker Nebula Capsule Beamer einfach einen Bluetooth-Lautsprecher mit einem Mini-Beamer verbunden. Darin liegt auch die Besonderheit des Mini-Beamers, der in etwa so groß wie eine 333 ml-Getränkedose ist. Der Nebula Capsule Beamer verfügt über Bluetooth und einen 5 Watt-360 Grad-Lautsprecher sowie einen Akku, der das Gerät unabhängig von Steckdosen macht.

 

Anker Nebula Capsule Beamer
Mini-Beamer mit stabilem Alurahmen und nur 400g Gewicht, Bildverhältnis: 16:9, Helligkeit: 100 ANSI-Lumen
Mini-Beamer mit stabilem Alurahmen und nur 400g Gewicht, Bildverhältnis: 16:9, Helligkeit: 100 ANSI-Lumen
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

 

Der Mini-Projektor setzt auf DLP-Technik und kann HD-Inhalte wiedergeben, die native Auflösung ist jedoch mit 854 x 480 Pixel nur unwesentlich höher als beim Tenker T20 + oder WONNIE. HD-Inhalte dürfen von den Kontrastverbesserungen des DLP-Chips allerdings profitieren. Eine weitere Besonderheit des Anker Nebula Capsule Mini-Beamers: Er hat das OS Android 7.1 integriert. Damit können Nutzer direkt auf Apps wie Netflix oder YouTube zugreifen.

Anker Nebula Capsule Mini-Beamer – Test-Übersicht der wichtigsten Tests

Anker Nebula Capsule Beamer ist für 499,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Tester des Anker Nebula Capsule Mini-Beamers sind von der hohen Qualität des Projektors und der Android-Integration beeindruckt. Der Preis wird aber als relativ hoch angesehen, ebenfalls negativ fiel das Fehlen des Google Play Stores auf.

  • Die US-amerikanische Tech-Site Android Police erklärte den Anker Nebula Capsule Mini-Beamer zum Premium-Produkt. Das Gerät richte sich vor allem an jene, die einen Android-basierten portablen Beamer suchen.
  • Techradar schließt sich in seinem Urteil weitgehend Android Police an, auch hier wird die gute Integration des Android OS mit dem Mini-Beamer Nebula Capsule hervorgehoben. Ausserdem hoben die Tester die lange Akkulaufzeit positiv hervor.
  • What Hi-Fi sieht im Test des Anker Nebula Capsule einen guten Grundstock für zukünftige Mini-Beamer des Herstellers, da das Gerät eine einfache Bedienung und Portabilität aufweise.
  • Käufer, die den Anker Nebula Capsule Mini-Beamer auf der deutschen Amazon-Verkaufsplattform gekauft haben, vergaben insgesamt 3,7 von 5 Sternen.

Anker Nebula Capsule Beamer ist für 499,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Anker Nebula Capsule Mini-Beamer – Preis und Verfügbarkeit

Anker hat seinem Nebula Capsule Mini-Beamer bislang noch keine eigene deutsche Seite spendiert. Das Produkt findet sich zwar auf der deutschsprachigen Website, verlinkt aber direkt zu Amazon. Auf Amazon Deutschland wird der Nebula Capsule Mini-Beamer für 499,99 Euro angeboten. Auf seiner US-Seite bietet Anker das Gerät für 349,99 US-Dollar an.

Anker Nebula Capsule Beamer
Mini-Beamer mit stabilem Alurahmen und nur 400g Gewicht, Bildverhältnis: 16:9, Helligkeit: 100 ANSI-Lumen
Mini-Beamer mit stabilem Alurahmen und nur 400g Gewicht, Bildverhältnis: 16:9, Helligkeit: 100 ANSI-Lumen
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

 

Optoma ML330 im Test-Überblick – HD-ready Taschen-Projektor mit Android

Der Mini-Beamer Optoma ML330 bietet HD-ready Auflösung

Optoma ML330 Mini-Beamer ist für 402,43 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Mit dem Optoma ML330 Mini-Beamer steht ebenfalls ein kompakter Android Mini-Beamer zur Auswahl. Integriert ist Android v4.4, es können also Apps wie Netflix direkt im Taschenprojektor installiert werden, was das Anschließen eines Smartphones oder anderen Wiedergabegeräts überflüssig macht. Das Streaming erfolgt dann über die integrierte WLAN-Funktion. Bluetooth zur Verbindung mit externen Lautsprechern oder Kopfhörern runden den sehr guten Eindruck ab, den Optoma ML330 hinterlässt.

Optoma ML330 Mini-Beamer
Kurzdistanz-Projektor mit 500 LED Lumen und 20.000: 1 Kontrast, Auflösung: 1280 x 800 Pixel (WXGA) -10%
Kurzdistanz-Projektor mit 500 LED Lumen und 20.000: 1 Kontrast, Auflösung: 1280 x 800 Pixel (WXGA)
UVP 449,00 €
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

 

Zur Freude von Cineasten ist der Optoma ML330 HD-ready und hat damit weniger Detailverluste bei der Übertragung von Full HD-Inhalten als Anker Nebula Capsule oder Tenker 20 + Mini-Beamer. Mit insgesamt 460 Gramm ist der Optoma ML330 Mini-Beamer leicht zu transportieren, benötigt jedoch eine Steckdose, da er über keinen integrierten Akku verfügt. Der Taschen-Projektor ist dank Office- und PDF Viewer-Android-Apps sowie WLAN auch bestens für Business-Anwender geeignet.

Optoma ML330 Mini-Beamer – Test-Übersicht der wichtigsten Tests

Der Taschenprojektor Optoma ML330 unterstützt Bluetooth

Optoma ML330 Mini-Beamer ist für 415,00 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Die Ausstattung des Optoma ML330 Mini-Beamers sprechen für sich. Vor allem das integrierte Android OS, die WLAN-Konnektivität und native HD Ready-Auflösung machen Freude. Einen Akku kann der Optoma ML330 Taschenprojektor leider nicht vorweisen.

  • Die renommierten Test-Redakteure von hifitest.de haben den Mini-Beamer Optoma ML330 als ein Gerät der Oberklasse identifiziert und 4 von 5 Sternen vergeben.
  • Auf Amazon vergaben Kunden, die den Mini-Beamer Optoma ML330 gekauft haben, glatte 4 von 5 Sternen, was einen sehr guten Wert darstellt.

Optoma ML330 Mini-Beamer ist für 415,00 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Optoma ML330 Mini-Beamer – Preise, Angebote und Verfügbarkeit

Die UVP für den Optoma ML330 Mini-Beamer liegt bei 449 Euro. Im Online-Handel ist der Taschenprojektor auch günstiger zu haben.

Optoma ML330 Mini-Beamer
Kurzdistanz-Projektor mit 500 LED Lumen und 20.000: 1 Kontrast, Auflösung: 1280 x 800 Pixel (WXGA) -10%
Kurzdistanz-Projektor mit 500 LED Lumen und 20.000: 1 Kontrast, Auflösung: 1280 x 800 Pixel (WXGA)
UVP 449,00 €
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

 

Philips PicoPix PPX 4835 – DLP-Beamer für den mobilen Einsatz

Der Taschenprojektor Philips PicoPix PPX 4835 hat einen integrierten Akku für unterwegs

Philips PicoPix PPX 4835 ist für 420,88 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Auch die Elektronik-Profis von Philips haben mit dem PicoPix PPX 4835 einen Taschenprojektor im Feld der Mini-Beamer platziert. Der Beamer ist HD Ready und weist die höchsten Kontrastwerte aller Mini-Beamer in der Test-Übersicht aus. Das verspricht ein gutes Filmerlebnis. Für eine optimierte Bildwiedergabe verwendet Philips im Mini-Beamer PicoPix PPX 4835 eine SmartEngine LED-Technologie, die sich um die Kontraste und Farbwiedergabe kümmert.

Philips PicoPix PPX 4835
Mini-Beamer, Kontrast: 100000:1, 1280x800 Pixel,1x3 Watt Lautsprecher, Akkulaufzeit bis zu 3 Stunden
Mini-Beamer, Kontrast: 100000:1, 1280x800 Pixel,1x3 Watt Lautsprecher, Akkulaufzeit bis zu 3 Stunden
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

 

Ein besonderes Merkmal des Philips PicoPix PPX 4835 ist der verbaute Akku, was den Mini-Beamer auch für den beruflichen Einsatz prädestiniert, beispielsweise für Präsentation bei Kunden vor Ort. Das schicken Designs macht der Taschenprojektor eine gute Figur. Damit ist der Philips PicoPix PPX 4835 sowohl für den Business- als auch Heimkino-Einsatz geeignet.

Philips PicoPix PPX 4835 – Test-Übersicht der wichtigsten Tests

Der Mini-Beamer Philips PicoPix PPX 4835 hat eine native Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln

Philips PicoPix PPX 4835 ist für 420,88 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Philips profitiert beim Mini-Beamer PicoPix PPX 4835 von seiner Entwicklungsabteilung: SmartEngine verhilft dem Miniprojektor zu einer überzeugenden Farb- und Kontrastdarstellung. Dabei eignet sich der Projektor nicht nur für Heimkinofreunde, sondern dank integriertem Akku auch für den mobilen Business-Einsatz.

  • beamertests.net vergibt dem Philips PicoPix PPX 4835 Mini-Beamer 4 von 5 Sternen. Dabei überzeugten die Tester vor allem die brillanten Farben sowie die hohe Kontrastdarstellung des Taschenprojektors. In ihrem Fazit schreiben die Tester: „Insbesondere für den mobilen Einsatz ist der Philips PPX 4835 absolut empfehlenswert.“
  • Kunden, die den Mini-Beamer Philips PicoPix PPX 4835 auf Amazon gekauft haben, verhalfen dem Taschenprojektor zu 3,8 von 5 Sternen.

Philips PicoPix PPX 4835 ist für 420,88 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Philips PicoPix PPX 4835 – Preis und Verfügbarkeit

Philips PicoPix PPX 4835 kostet im Handel zirka 400 Euro.

Philips PicoPix PPX 4835
Mini-Beamer, Kontrast: 100000:1, 1280x800 Pixel,1x3 Watt Lautsprecher, Akkulaufzeit bis zu 3 Stunden
Mini-Beamer, Kontrast: 100000:1, 1280x800 Pixel,1x3 Watt Lautsprecher, Akkulaufzeit bis zu 3 Stunden
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

Beste Mini-Beamer in der Test-Übersicht – Beamer mit geringerer nativer Auflösung

Für den Privatanwender, der einen Mini-Beamer für den gelegentlichen Filmabend sucht oder in einer Einraumwohnung wohnt, bieten die Low-Budget-Gerät eine gute Alternative zum TV. Das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet hier der WONNIE Mini-Beamer. Wer einen mobilen Hingucker mit Android OS und einfacher Bedienung sucht, greift zum Anker Nebula Capsule Taschenprojektor. Eine Alternative zum WONNIE stellt der Mini-Projektor Tenker T20 + dar.

WONNIE Mini-Beamer
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Der tragbare Heimkino-Projektor überrascht mit Kontrast und Helligkeit, Projektionsgröße von 32 bis 120 Zoll, leiseres Rauschen dank dem verbesserten Kühlungssystem
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 19.08.2018

 

 

WONNIE

Anker Nebula Capsule Beamer

Tenker T20  +

Preis in Euro

83,11

499,99

89,99

Helligkeit / Lumen

2.200

100

2.000

Auflösung, nativ (p)

800 x 480

854 x 480

800 x 480

natives HD

nein, interpoliert

nein, interpoliert

nein, interpoliert

Bildtechnik

LCD

DLP

TFT LCD

Seitenverhältnis

16:9

16:9

16:9

Kontrast

3.000:1

400:1

2.000:1

Projektionsfläche, max.

150 Zoll, empfohlen 100 bis 120 Zoll

100 Zoll

176 Zoll, empfohlen 130 Zoll

HDMI

ja, bis 1080p Input

ja, bis 1080p Input

ja, max 1080p

3D

nein

nein

nein

Weitere Anschlüsse

HDMI, VGA, USB, AV, SD, 3,5 mm Audio

Mikro-USB, HDMI

2 x USB, SD, AV, VGA, 3,5 mm Audio, HDMI

Betriebslautstärke

k. A.

< 30 dB

k.A.

Bluetooth

nein

ja

nein

Sound-Leistung

k. A.

5 Watt, 360 Grad Lautsprecher

2 Watt

Akku

nein

Film: ca. 2,5 h, Musik 40 Stunden mit Bluetooth-Lautsprecher

nein

Durchschnittliche Lebensdauer Lampe, max.

30.000 h

30.000 h

30.000 h

Maße in Zentimeter

20,5 x 15 x 9

6,78 x 12 (Durchmesser x Höhe)

18,67 x 14,88 x 7,67

Gewicht in Gramm

980

470

948

Beste Mini-Beamer in der Test-Übersicht – HD-Ready Mini-Beamer

Cineasten, die sich überlegen, einen Mini-Beamer zuzulegen, sollten auf jeden Fall den Kauf eines Modells mit nativer HD Ready-Auflösung in Erwägung ziehen. In unserer Test-Übersicht schaffen das der Philips PicoPix PPX 4835 sowie Optoma ML330. Der Optoma ML330 eignet sich dank Bluetooth besser fürs Heimkino, der Philips Taschenprojektor dank integriertem Akku für den Business-Einsatz. Beide Beamer überzeugen mit guten Leistungsdaten.

Optoma ML330 Mini-Beamer
Kurzdistanz-Projektor mit 500 LED Lumen und 20.000: 1 Kontrast, Auflösung: 1280 x 800 Pixel (WXGA) -10%
Kurzdistanz-Projektor mit 500 LED Lumen und 20.000: 1 Kontrast, Auflösung: 1280 x 800 Pixel (WXGA)
UVP 449,00 €
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

 

 

Philips PicoPix PPX 4835

Optoma ML330

Preis in Euro

407,44

449

Helligkeit / Lumen

350

500 LED Brightness

Auflösung, nativ (p)

1.280 x 720

1280 x 800

natives HD

ja, HD-ready

ja, HD-ready

Bildtechnik

DLP

DLP

Seitenverhältnis

16:9

16:10 (16:9 kompatibel)

Kontrast

100.000:1

20.000:1

Projektionsfläche, max.

150 Zoll

120 Zoll

HDMI

ja, Mini-HDMI/MHL

ja HDMI/MHL

3D

nein

ja

Weitere Anschlüsse

3,5 mm Audio, DC-Buchse, USB

USB, AV, 3,5 mm Audio, RJ45, micro SD

Betriebslautstärke

< 28 dBA

34 dB Eco-Modus

Bluetooth

nein

ja

Sound-Leistung

3 Watt

2 Watt

Akku

ja, bis zu 3 h

nein

Durchschnittliche Lebensdauer Lampe, max.

k. A.

20.000 h

Maße in Zentimeter

11,5 x 11,5 x 3,2

15,7 x 13,3 x 3,5

Gewicht in Gramm

342

460

 

Weitere Tests zu Beamern und TVs

Beamer Test-Übersicht 2018: die besten Beamer im Vergleich
55 Zoll-Fernseher Test-Übersicht: Die besten Modelle im Vergleich
Beste OLED TVs 2018: Test-Übersicht, Vergleich und Angebote

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.