Alexa Guard Plus als Erweiterung zu Alexa Guard Dank Guard Plus holt Alexa im Notfall Hilfe

Heute stellt Amazon im Rahmen einer exklusiven Pressekonferenz ausgewählten Redaktionen einige neue Produkte und Dienste vor, die wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten wollen. Darunter auch ein Guard Plus Service. Wir fassen alle wichtigen Informationen dazu zusammen.

Alexa soll bald hilfsbedürftige Menschen vermehrt unterstützen
Inhalt

Was ist Guard Plus?

Bereits seit einiger Zeit können Echo Besitzer ihr Zuhause mit Alexa Guard absichern, wenn sie die eigenen vier Wände verlassen. Dann registriert die smarte Assistentin u.a. gezielt Glasbruchgeräusche oder Feuermelder. Bald sollen mit Alexa Guard auch Schnarchen oder Husten ebenso erkannt werden, wie Babygeräusche.

Über die kostenpflichtige Guard Plus Funktion können Nutzer noch mehr Sicherheitsfunktionen nutzen und Alexa  z.B. bitten, sie mit einer Notrufnummer zu verbinden - auch wenn das eigene Telefon nicht erreichbar ist. Die dazugehörige Notrufnummer ist laut Amazon rund um die Uhr besetzt und wird von geschulten Mitarbeitern betreut, die im Notfall Feuerwehr, Polizei oder Krankenwagen rufen können.

Doch auch für den Einbruchschutz im eigenen Zuhause kann Guard Plus als Erweiterung zu Alexa Guard genutzt werden und Erstaunliches bewirken: Denn wenn Nutzer Guard Plus in den Abwesenheitsmodus schalten, fokusiert sich Alexa auf Aktivitätsgeräusche  - wie Schritte oder das Schließen von Türen - und schlägt Alarm, sobald sie etwas hört, kann Alexa dann einen Warnton wiedergeben - z.B. Hundebellen. 

Guard Plus könnte in vielen Haushalten zukünftig den Hausnotruf ersetzen

Was kostet Guard Plus?

Dieser Service ist vorerst nur für amerikanische Kunden verfügbar und kostet sie entweder 4,99 US-Dollar pro Monat oder - bei Buchung eines Jahresabos - 49 US-Dollar. Für Nutzer des ebenfalls kostenpflichtigen Ring Protect Abos, soll Guard Plus kostenlos verfgügbar sein. 

Wann und ob die Markteinführung in Deutschland zu erwarten ist, ist noch nicht bekannt. Aktuell ist bei uns leider noch nicht einmal die kostenlose Alexa Guard Option anwendbar.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Neues zu Amazon Alexa
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon