Die besten Entsafter im Vergleich Entsafter Test Vergleich 2024 – welche sind am stärksten?

Selbstgemachte Säfte aus frischem Obst und Gemüse sind vor allem für die Gesundheit ein großes Plus. Der Vorteil besteht darin, dass Nutzer direkten Einfluss auf die frische und Herkunft der Zutaten haben und auch neue Kombinationen ausprobieren können. Welche Entsafter sich am besten eignen, welche Unterschiede es zwischen verschiedenen Modellen gibt und was man beim Kauf beachten sollte, erklären wir in unserem Entsafter-Test-Vergleich.

Gesunde und frische Säfte aus Obst und Gemüse können mit Entsaftern einfach und schonend zubereitet werden.

Das Wichtigste zu Entsaftern in Kürze

  • Variante: Interessierte haben beim Kauf die Wahl zwischen Zentrifugen Entsaftern und sogenannten Slow-Juicer-Modellen bzw. Saftpressen. Beide arbeiten sehr verschieden. Entweder wird Saft aufgrund mithilfe der Zentrifugalkraft aus dem Fruchtfleisch geschleudert oder aber, beim Slow-Juicer in mehreren Schritten aus den Produkten langsam gemahlen, was eine besonders schonende Art der Saft-Zubereitung ist.
  • Behältervolumen: Je nach Typ sollten Interessierte vor dem Kauf auf wichtige Produkteigenschaften achten. Wichtig sowohl bei Zentrifugen Entsaftern als auch bei Slow-Juicern ist die Größe des Einfüllschachts und der Auffangbehälter. Denn sonst muss die Saftherstellung mehrmals unterbrochen werden, um Reste und Saft umzufüllen.
  • Zeit: Wer seinen eigenen Saft zu Hause herstellen möchte, sollte bereit sein, Zeit zu investieren. Denn auch wenn die Zubereitung mit einem Zentrifugen Entsafter schnell geht, so müssen Obst und Gemüse trotzdem noch eingekauft, gewaschen und klein geschnitten werden. Die Reinigung der Entsafters hinterher kostet ebenfalls Zeit, genauso wie das Ausprobieren neuer Rezepte.

Die besten Entsafter im Test-Überblick und Vergleich

Wir haben die besten Entsafter für unterschiedliche Nutzungsszenarien herausgesucht, verglichen und empfehlen die folgenden Modelle.

Cecotec EssentialVita PowerFresh 600 – Saftpresse für Zitrusfrüchte

Diese Saftpresse von Cecotec arbeitet mit zwei verschiedenen Entsaftungskegeln für große Früchte wie zum Beispiel Orangen oder kleine wie Limetten und Zitronen. Außerdem können Nutzer je nach Geschmack einstellen wie viel Fruchtfleisch im Saft bleiben soll. Alle Einzelteile sind spülmaschinenfest, außerdem ist ein Tropf-Stopp vorhanden, der für saubere Arbeitsflächen sorgt.

Cecotec EssentialVita PowerFresh 600
Elektrische Saftpresse mit zwei Aufsätzen für verschieden große Zitrusfrüchte, Tropfschutz, und spülmaschinenfesten Teilen. -17%
Elektrische Saftpresse mit zwei Aufsätzen für verschieden große Zitrusfrüchte, Tropfschutz, und spülmaschinenfesten Teilen.
UVP 54,00 €
Stand: 21.02.2024

KESSER Entsafter – Günstiges Zentrifugen Modell

Der Kesser Zentrifugen Entsafter bietet 2 Modi für weiches oder hartes Obst und Gemüse. Sieb und Messer sind entnehmbar für einfachere Reinigung, die dank der spülmaschinenfesten Teile noch bequemer ist. Die Auffangbehälter für Saft und Reste sind mit 1 und 2 Liter durchschnittlich groß bemessen. Praktisch ist der große Einfüllschacht von 8,5 Zentimetern Durchmesser, der es ermöglicht, dass Obst und Gemüse vor dem Entsaften nicht zerkleinert werden müssen.

KESSER Entsafter
Zentrifugen-Entsafter mit 1.100 Watt Leistung, 8,5 cm großem Einfüllschacht, zwei Geschwindigkeitsstufen und 1 Liter Saftbehälter. -27%
Zentrifugen-Entsafter mit 1.100 Watt Leistung, 8,5 cm großem Einfüllschacht, zwei Geschwindigkeitsstufen und 1 Liter Saftbehälter.
UVP 54,80 €
Stand: 21.02.2024

AMZCHEF Entsafter - horizontaler Slow-Juicer

Der Slow-Juicer von AMZCHEF überzeugt nicht nur wegen seiner Entsafter-Funktion, sondern auch, da andere Aufsätze hinzugekauft werden können, die das Produkt zu einem Multifunktionstool machen. Nutzer können beispielsweise einen Fleischwolf oder Gemüseraspler-Aufsatz zusätzlich erwerben. Eine lange Spirale zermahlt das Obst und Gemüse mit 80 Umdrehungen pro Minute effizient, ein Sieb hält Stückchen aber auch Schaum zurück, der sich beim Entsaften bildet.

AMZCHEF Entsafter
Horizontaler Slow-Juicer mit abnehmbaren, spülmaschinenfesten Einzelteilen, Multifunktionsgerät 4 in 1, und 80 Umdrehungen pro Minute.
Horizontaler Slow-Juicer mit abnehmbaren, spülmaschinenfesten Einzelteilen, Multifunktionsgerät 4 in 1, und 80 Umdrehungen pro Minute.
Stand: 21.02.2024

Philips HR1921/20 – Zentrifugen Entsafter mit intelligentem Motor

Der Zentrifugen Entsafter von Philips verfügt über einen 8 Zentimetern breiten Einfüllschacht, durch den ganzes Obst und Gemüse in den Entsafter gegeben werden kann. Zwei Modi ermöglichen die Herstellung von entweder klarem Saft oder dickerem Saft mit Fruchtfleisch. Der intelligente 1.100 Watt Motor passt die Kraft automatisch an die Härte des zu entsaftenden Gemüses oder Obstes an. Eine einfache Reinigung durch herausnehmbare Einzelteile runden das Gesamtpaket ab.

Philips HR1921/20
Zentrifugal-Entsafter mit 1.100 Watt, spülmaschinenfesten Einzelteilen, 8 cm großem Einfüllschacht, und Vorspülfunktion. -32%
Zentrifugal-Entsafter mit 1.100 Watt, spülmaschinenfesten Einzelteilen, 8 cm großem Einfüllschacht, und Vorspülfunktion.
UVP 219,99 €
Stand: 21.02.2024

Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE – Premium-Modell macht mehr als nur Saft

Der Panasonic Slow-Juicer vereint alle Annehmlichkeiten in einem Gerät. Der 7,5 Zentimeter breite Einfüllschacht ermöglicht es ganze Früchte oder Gemüse ohne vorheriges Zerkleinern in den Entsafter zu geben, die vertikale Bauweise verarbeitet die Produkte mit möglichst wenig Kraftaufwand seitens der Nutzer, fast völlig automatisch und die frischen Produkte werden mit nur 45 Umdrehungen pro Minute sehr schonend zermahlen. Zudem gibt es einen extra Einsatz, um gefrorene Früchte zu Sorbet oder Frozen Yogurt zu verarbeiten.

Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE
Vertikaler Slow-Juicer, arbeitet besonders schonend mit 40 Umdrehungen pro Minute, mit Einsatz für tiefgefrorene Früchte. -11%
Vertikaler Slow-Juicer, arbeitet besonders schonend mit 40 Umdrehungen pro Minute, mit Einsatz für tiefgefrorene Früchte.
UVP 269,00 €
Stand: 21.02.2024

Entsafter im Vergleich – die technischen Daten im Vergleich

In der folgenden Vergleichstabelle haben wir die technischen Daten der verschiedenen Entsafter Modelle gegenübergestellt. Auch hier werden die Unterschiede je nach Entsaftungs-Prinzip deutlich. Zentrifugen Entsafter benötigen mehr Leistung, da ihre Arbeitsweise viel Kraft beansprucht, aber auch einen größeren Tresterbehälter, da sie nicht ganz so effektiv entsaften wie Slow-Juicer.

 

Cecotec PowerFresh 600

KESSER

AMZCHEF

Philips HR1921/20

Panasonic MJ-L700KXE

Variante

Saftpresse

Zentrifugen Entsafter

Horizontaler Slow Juicer

Zentrifugen Entsafter

Vertikaler Slow Juicer

Leistung

600 Watt

1.100 Watt

150 Watt / 80 Umdrehungen pro Minute

1.100 Watt

150 Watt / 45 Umdrehungen pro Minute

Größe

‎27 x 17,5 x 27 cm

‎42 x 35,8 x 24 cm

30 x 19,6 x 30 cm

‎27 x 17,5 x 27 cm

19 x 20,5 x 42,5 cm

Gewicht

1,8 kg

4 kg

4,4 kg

4,5 kg

4 kg

Öffnung

k. A.

8,5 cm

k. A.

8 cm

7,5 cm

Volumen Saftbehälter

0,6 Liter

1 Liter

0,75 Liter

1 Liter

0,78 Liter

Volumen Trester-Behälter

k. A.

2 Liter

k. A.

2,1 Liter

1 Liter

Stufen

k. A.

2

7

2

1

Lautstärke

k. A.

k. A.

60 dB

k. A.

66 dB

Extras

  • Spülmaschinenfest
  • Leichte Reinigung
  • Zwei Kegel für verschieden große Früchte
  • Anti-Tropf-System
  • Anti- Rutsch- Stand
  • Überhitzungs-Schutz
  • Anti-Rutsch-Füße
  • Mit Rezeptbuch
  • Erweiterbare Maschine 4 in 1 (mit Fleischwolf, Gemüse-Schneider, Wurst-Füller)
  • Auto-Stopp alle 20 min
  • Tresterbehälter integriert, durchsichtig für bessere Kontrolle
  • Mit extra Saft-Behälter
  • Spülmaschinenfest
  • Tropfstopp
  • Extra Einsatz für TK-Früchte (z. B. Smoothies und Eis- Herstellung)
  • Tropfstopp
  • Startsperre bei geöffneter Einfüllöffnung

So kommt unsere Bewertung der Entsafter zustande

Unser Entsafter-Test-Vergleich beruht nicht allein auf der subjektiven Meinung eines Redakteurs. Vielmehr stützt er sich auf die Erfahrungen einer Vielzahl von Anwendern und Experten. Wir nehmen außerdem technische Entwicklungen, aktuelle Trends und häufige Kundenfragen in unsere Bewertung mit auf und berücksichtigen Laborwerte von Stiftung Warentest, sofern sie verfügbar sind.

Kaufberatung zu Entsaftern

Welche Art von Saftpresse sich am besten eignet, muss jeder Nutzer selbst entscheiden. Denn je nach Anwendungsgebiet kommen manche Modelle eher in Frage als andere. Wir stellen im Folgenden die Bandbreite an Möglichkeiten vor und verraten, worauf man beim Kauf achten sollte.

Variante: Es gibt verschiedene Arten von Entsaftern. Anwender sollten sich daher vorher überlegen, für welche Nutzungsszenarien sie einen Entsafter anschaffen wollen. Neben Kaltsaftpressen, zu denen die Zentrifugen Entsafter und Slow-Juicer gehören, gibt es auch Dampf-Entsafter, die die Säfte erhitzen. Das ist vor allem von Vorteil, wenn die Säfte über längere Zeit haltbar sein sollen, allerdings gehen durch die große Hitze auch viele Nährstoffe verloren. Grundsätzlich gilt: Je frischer der Saft, desto mehr Nährstoffe enthält er. Wir raten daher vor allem zu Kaltpressen.

Unter den Kaltpressen gibt es verschiedene Varianten, sind Nutzer vor allem an Zitrusfruchtsäften wie Orangensaft, Grapefruitsaft oder selbstgemachter Limonade aus Zitronen und Limetten interessiert, dann genügt meist eine einfache elektrische Saftpresse mit Zentrifugen-Reibe und Sieb.

Klassische Zentrifugen-Entsafter schleudern das Obst und Gemüse nach der Zerkleinerung mit viel Kraft, das führt dazu, dass die Zellen aufbrechen und der Saft austritt. Gleichzeitig kommen dadurch die Nährstoffe auch mit mehr Sauerstoff in Kontakt und durch die Oxidation können ebenfalls manche dieser Stoffe geschädigt werden. Durch den hohen Kraftaufwand benötigen Zentrifugen Entsafter auch eine größere Leistung.

Slow-Juicer entsaften langsam, wie der Name schon sagt. Das zerkleinerte Obst und Gemüse wird durch eine längere Spirale geleitet, und dort langsam zermahlen. In der Spirale entsteht ein starker Druck, durch den langsamen Mahl-Vorgang eignen sich Slow-Juicer daher umso besser für Kräuter und Blattgemüse oder kleinere Früchte. Danach wird durch ein Sieb Saft von den Rest-Produkten getrennt. Dieser Art der Entsaftung ist langsam und schonend und sorgt für einen möglichst trockenen Trester-Abfall.

Slow-Juicer gliedern sich noch in vertikale und horizontale Modelle. Während vertikale Modelle mit der Schwerkraft arbeiten und das Obst und Gemüse nach unten in die Spirale ziehen, müssen Nutzer bei horizontalen Slow-Juicern etwas mehr Kraft aufwenden, um die frischen Produkte in den Entsafter zu pressen.

Leistung: Für Zentrifugen-Entsafter, die etwas mehr Leistung brauchen sollten Nutzer auf eine minimale Leistung von um die 700 Watt achten, weil die Zentrifuge viel Kraft und deshalb Strom braucht. Slow-Juicer benötigen aufgrund der schonenden langsamen Zubereitung weniger Leistung. Ein anderer Wert, der hier zu beachten ist, ist die Drehzahl der Spirale. Eine besonders schonende Zubereitung besteht bei um die 40 Umdrehungen pro Minute.

Größe und Gewicht: Je nach Platz in der Küche ist die Größe eines Entsafters entscheidend. Soll der Entsafter nach Gebrauch im Küchenschrank verstaut werden, wird auch das Gewicht zum entscheidenden Kaufkriterium.

Elektrische Saftpressen sind am kleinsten und leichtesten und lassen sich schnell verstauen. Die Zentrifugen-Entsafter und Slow-Juicer unterscheiden sich im Gewicht kaum, aber in der Größe gibt es einige Unterschiede.

Einfüllschacht-Öffnung: Kriterien wie beispielsweise die Größe der Einfüllschacht-Öffnung können Nutzern viel Zeit sparen. Bei einer Größe von um die 8 Zentimeter Durchmesser können ganze Äpfel und andere Früchte am Stück in den Entsafter gegeben werden und ein Arbeitsschritt entfällt vor Nutzung. In der Regel haben Zentrifugen-Entsafter größere Einfüllschacht-Öffnungen als Slow-Juicer, da sie über eine Reibscheibe verfügen und Obst und Gemüse erst zerkleinern.

Auch bei der Reinigung können Nutzer sich Zeit sparen. Die meisten Geräte sind spülmaschinenfest, und können schnell und einfach in ihre Einzelteile zerlegt werden. Manche Zentrifugen-Entsafter bieten außerdem eine Vorspül-Funktion.

Volumen der Behälter: Das Volumen der Saft aber auch der Tresterbehälter kann ebenfalls eine Rolle spielen. Vor allem bei Entsaftern, in denen der Tresterbehälter integriert ist, denn dann muss für jede Leerung das Gerät kurz auseinandergebaut werden. Da bieten Slow-Juicer einen Vorteil, denn oft arbeiten diese mit extra Behältern, die außen neben das Gerät gestellt werden und so schneller und einfacher geleert werden können. Saft kann dann ebenfalls schnell in eine Karaffe umgefüllt werden.

Stufen: Die Modi bzw. Stufen von Entsaftern spielen vor allem bei Zentrifugen-Entsaftern eine Rolle, denn diese brauchen besonders viel Kraft, um hartes und festes Gemüse zu zerkleinern. Mindestens zwei Stufen sollte ein Zentrifugen-Entsafter aufweisen, eine für schonendere Entsaftung und eine für hartes Gemüse.

Cecotec EssentialVita PowerFresh 600 – Saftpresse für Zitrusfrüchte

Die Cecotec Saftpresse ist das einzige Produkt in diesem Entsafter Test-Vergleich, das einer klassischen Saftpresse am Nächsten kommt. Dennoch empfehlen wir sie, denn für Zitrusfrüchte eignet sich dieses Modell am besten. Orangensaft-Liebhaber und Limonaden Freunde brauchen keinen Entsafter, um ihren frischen Saft zu bekommen. Denn die elektrische Saftpresse holt am schnellsten den meisten Saft aus dem Obst heraus und ist aufgrund des platzsparenden und leichten Designs auch schnell wieder im Schrank verstaut.

Nutzer können zwischen zwei Modi wählen und den Saft entweder ohne oder mit Fruchtfleisch herstellen. Die austauschbaren Einsätze sind für große oder kleine Zitrusfrüchte. Alle Einzelteile können in der Spülmaschine gereinigt werden. Dank der Anti-Tropf Technologie bleibt die Arbeitsfläche sauber, wenn der Saft direkt ins Glas gepresst wird.

Cecotec EssentialVita PowerFresh 600– wichtige Tests und Bewertungen

  • In den Kundenbewertungen auf Amazon erreicht die Cecotec EssentialVita PowerFresh 600 im Durchschnitt 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 07/2023)
  • Momentan liegen uns leider keine weiteren Testbericht von anderen Redaktionen wie beispielsweise der Stiftung Warentest zur Cecotec EssentialVita PowerFresh 600 vor. (Stand: 07/2023)

Cecotec EssentialVita PowerFresh 600 – Preis und beste Angebote

Cecotec EssentialVita PowerFresh 600
Elektrische Saftpresse mit zwei Aufsätzen für verschieden große Zitrusfrüchte, Tropfschutz, und spülmaschinenfesten Teilen. -17%
Elektrische Saftpresse mit zwei Aufsätzen für verschieden große Zitrusfrüchte, Tropfschutz, und spülmaschinenfesten Teilen.
UVP 54,00 €
Stand: 21.02.2024

KESSER Entsafter – Günstiges Zentrifugen Modell

Der Entsafter von KESSER gehört zu den Zentrifugen Entsaftern. Er bietet insgesamt 1.100 Watt Leistung, was stark genug ist, um auch hartes Obst und Gemüse zu Saft zu verarbeiten. Nutzer haben die Wahl zwischen zwei Modi, jeweils einer für weiches und einer für hartes Gemüse oder Obst. Der zwei Liter fassende Tresterbehälter ist integriert, kann aber einfach herausgenommen werden und zum Reinigen, wie alle Einzelteile, in die Spülmaschine gegeben werden.

Gut gefällt uns der Überhitzungsschutz sowie das mitgelieferte Rezeptbuch. Außerdem hat der KESSER Entsafter die größte Einfüllschacht-Öffnung der Entsafter in diesem Testvergleich, sodass auch Obst und Gemüse mit einem Durchmesser von bis zu 8,5 Zentimetern am Stück in den Entsafter gegeben werden kann. Das spart Nutzern viel Zeit in der Vorbereitung.

Kesser Entsafter – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Entsafter Test auf entsafter-top10.de schneidet der KESSER Zentrifugen Entsafter gut ab. Die Tester bemerken Vor- und Nachteile eines Zentrifugen Entsafters, wie beispielsweise die schnelle Saft-Herstellung und problemlose Reinigung, aber auch die hohe Lautstärke beim Entsaften und die geringere Saftausbeute bzw. Nährstoffeinbußen im Saft. Ansonsten bietet der KESSER eine gute Leistung, und kann manchmal beim Entsaften von harten Gemüse-Sorten etwas heiß werden. (Stand ohne Datumsangabe)
  • Kunden auf Amazon bewerten den KESSER Entsafter im Durchschnitt mit 4 von 5 Sternen. (Stand: 07/2023)

KESSER Entsafter – Preis und beste Angebote

KESSER Entsafter
Zentrifugen-Entsafter mit 1.100 Watt Leistung, 8,5 cm großem Einfüllschacht, zwei Geschwindigkeitsstufen und 1 Liter Saftbehälter. -27%
Zentrifugen-Entsafter mit 1.100 Watt Leistung, 8,5 cm großem Einfüllschacht, zwei Geschwindigkeitsstufen und 1 Liter Saftbehälter.
UVP 54,80 €
Stand: 21.02.2024

AMZCHEF Entsafter - horizontaler Slow-Juicer

Der Entsafter von AMZCHEF ist ein typischer Slow-Juicer. Zu entsaftende Produkte müssen zuerst klein geschnitten werden, bevor sie in den Entsafter gegeben werden. Außerdem müssen Anwender aufgrund der horizontalen Entsaftung ein wenig Druck aufwenden, um das Obst oder Gemüse in die Spirale zu pressen. Dort wird es in sieben Stufen bei 80 Umdrehungen pro Minute zermahlen und dann durch ein Sieb vom Saft getrennt. Sowohl Saftbehälter als auch Tresterbehälter sind nicht im Entsafter integriert, das liegt daran, dass das Gerät auch mit anderen Aufsätzen wie zu Beispiel einem Fleischwolf verwendet werden kann.

Uns gefällt besonders gut die Multifunktionalität des Gerätes. Wer nicht nur Saft, sondern auch Würstchen, Hackfleisch oder geraspeltes Gemüse selbst machen will, vereint alle Funktionen dank verschiedener Aufsätze in einem Gerät. Das spart trotz der relativen Größe des AMZCHEF Entsafters wiederum Platz in der Küche.

AMZCHEF Entsafter – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Experten von chip.de testeten den AMZCHEF Entsafter und finden das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Der Entsafter arbeitet leise und lässt sich einfach auseinanderbauen. Mit härterem Obst und Gemüse kommt er jedoch manchmal an seine Grenzen. (Stand: 02/2023)
  • Im Praxistest von entsafter-top10.de schnitt der AMZCHEF gut ab. Er ist für kleinere Budgets eine sehr gute Wahl, bzw. kann vor allem als Einsteigermodell empfohlen werden. (Stand: 05/2020)
  • Kunden auf Amazon bewerten den AMZCHEF Entsafter mit durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 07/2023)

AMZCHEF Entsafter – Preis und beste Angebote

AMZCHEF Entsafter
Horizontaler Slow-Juicer mit abnehmbaren, spülmaschinenfesten Einzelteilen, Multifunktionsgerät 4 in 1, und 80 Umdrehungen pro Minute.
Horizontaler Slow-Juicer mit abnehmbaren, spülmaschinenfesten Einzelteilen, Multifunktionsgerät 4 in 1, und 80 Umdrehungen pro Minute.
Stand: 21.02.2024

Philips HR1921/20 – Zentrifugen Entsafter mit intelligentem Motor

Der Zentrifugen Entsafter von Philips bietet die typisch starke Motorleistung von 1.100 Watt für einen Zentrifugen-Entsafter. Praktisch ist der durchsichtige Aufbau, sodass Nutzer im integrierten Tresterbehälter direkt erkennen können, wann er geleert werden muss. Der Philips bietet ebenfalls einen Tropf-Stopp und entsaftet direkt in einen Auffangbehälter.

Praktisch sind die Edelstahl-Teile wie auch das Sieb, das einfach abgespült und in die Spülmaschine getan werden kann.

Nutzer profitieren zudem von der Möglichkeit des Vorspülens, denn der Philips erlaubt es mit etwas Wasser im Entsafter das Gerät einzuschalten und somit schon vor zu reinigen.

Die Einfüllöffnung hat einen Durchmesser von 8 Zentimetern, was das Entsaften von ganzem Gemüse und Obst bis zu dieser Größe ermöglicht und daher auch in der Vorbereitung Zeit spart.

Philips HR1921/20 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Praxistest von sonntagmorgen.de bekommt der Philips Entsafter 93 Prozent von 100. Er wird mit zwei weiteren Entsaftern verglichen und ist unter diesen Modellen der Beste. Es lohnt sich aufgrund des etwas hohen Preises vor allem für Vielnutzer. (Stand: 07/2023)
  • In den Kundenbewertungen auf Amazon wurde der Philips Entsafter durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen bewertet. (Stand: 07/2023)

Philips HR1921/20 – Preis und beste Angebote

Philips HR1921/20
Zentrifugal-Entsafter mit 1.100 Watt, spülmaschinenfesten Einzelteilen, 8 cm großem Einfüllschacht, und Vorspülfunktion. -32%
Zentrifugal-Entsafter mit 1.100 Watt, spülmaschinenfesten Einzelteilen, 8 cm großem Einfüllschacht, und Vorspülfunktion.
UVP 219,99 €
Stand: 21.02.2024

Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE – Premium-Modell macht mehr als nur Saft

Das Entsafter-Modell von Panasonic ist unser Premium-Modell im Testvergleich, denn er ist ein klassischer Slow-Juicer mit wichtigen Details, die Unterschiede machen. Zum einen bietet der Panasonic einen extra Einsatz mit dem auch gefrorene Früchte zu Sorbet oder Frozen Yogurt verarbeitet werden können, und im Sommer die Palette an Nutzungsszenarien erweitern. Zum anderen ist die vertikale Bauweise ein großer Vorteil, denn Nutzer müssen nicht so viel Kraft aufwenden, um das Gemüse oder Obst in die Spirale zu drücken.

Der Panasonic arbeitet darüber hinaus besonders schonend, mit nur 45 Umdrehungen pro Minute, das behandelt die Zutaten intensiv und holt sprichwörtlich das Meiste aus ihnen heraus.

In puncto Sicherheit, vor allem in Haushalten mit Kindern, empfehlen wir den Panasonic aufgrund seine Start-Sperre, wenn die Einfüllöffnung nicht geschlossen ist. Diese ist mit 7,5 Zentimetern Durchmesser immer noch ausreichend groß, um Gemüse und Obst am Stück in den Entsafter zu geben.

Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Praxistest von technikzuhause.de bekam der Panasonic Slow Juicer die Testnote sehr gut (1,1). Von den neun getesteten Entsaftern schnitten nur zwei weitere genauso gut ab wie der Panasonic. Die besten Entsafter des Testes bieten alle die Möglichkeit Sorbet herzustellen. (Stand: 02/2020)
  • Kunden auf Amazon vergaben im Schnitt 4,2 von 5 Sternen für den Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE. (Stand: 07/2023)

Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE – Preis und beste Angebote

Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE
Vertikaler Slow-Juicer, arbeitet besonders schonend mit 40 Umdrehungen pro Minute, mit Einsatz für tiefgefrorene Früchte. -11%
Vertikaler Slow-Juicer, arbeitet besonders schonend mit 40 Umdrehungen pro Minute, mit Einsatz für tiefgefrorene Früchte.
UVP 269,00 €
Stand: 21.02.2024

 

Was kostet ein Entsafter?

In unserem Entsafter Test-Überblick ist das günstigste Gerät bereits für 45 Euro erhältlich. Für Geräte, die eine schonende Saftzubereitung und Extras wie zum Beispiel ein Einsatz für gefrorenes Obst bieten, kann der Preis bis auf 235 Euro steigen. (Stand: 07/2023)

Was sind die Vorteile von Entsaftern?

Entsafter bieten folgende Vorteile:

  • Frischer und nährstoffreicher Saft
  • Meist spülmaschinenfeste Teile und einfache Reinigung
  • Freie Kombinationsmöglichkeiten von Lieblings-Obst und Gemüse zu neuen Saft-Kreationen
  • Nützlich nicht nur für die Saftzubereitung, sondern auch für Gerichte wie Gnocchi und Co., wo der Rest im Tresterbehälter zum Einsatz kommt

Was sind die Nachteile von Entsafter?

Entsafter bieten folgende Nachteile:

  • Laut im Betrieb
  • Schwer und sperrig je nach Modell
  • Zeitintensive Saftherstellung

Wie funktioniert ein Entsafter?

Ein Entsafter zerkleinert Obst und Gemüse auf verschiedene Weisen und trennt Saft von Fruchtfleisch. Zentrifugen Entsafter einerseits zerkleinern die Früchte mit einem Messer und pressen den Saft aus den Zellen durch das Schleudern in einer Zentrifuge. Die Endprodukte dieses Vorgangs: Saft und Fruchtfleisch, werden durch ein feines Sieb gegeben und so getrennt, sodass der Saft in ein Gefäß und das Fruchtfleisch in ein anderes Gefäß fließt.

Slow-Juicer andererseits leiten das zerkleinerte Obst oder Gemüse in eine Spirale, die langsam arbeitet und durch die Drehbewegungen die einzelnen Zellen zerquetscht, fast wie bei einem Mahlvorgang. Auch hier kommt im zweiten Teil des Prozesses ein Sieb zum Einsatz, der Fruchtfleisch von Saft trennt.  Bei einigen Entsaftern ist die Feinheit des Siebes verstellbar, sodass Nutzer selbst entscheiden können wie viel Fruchtfleisch im Saft bleiben kann.

Was kann man am besten entsaften?

Grundsätzlich kann man das meiste Obst und Gemüse bis auf wenige Ausnahmen entsaften, allerdings eignen sich manche Arten von Entsaftern besser für bestimmtes Obst und Gemüse als andere.

Einfache elektrische Saftpressen eignen sich vor allem für Zitrusfrüchte, denn so geht die Zubereitung am schnellsten. Während Orangen, Zitronen und Co. für die Entsafter erst geschält und geschnitten werden müssen, reicht es bei Saftpressen aus, sie in Hälften zu schneiden.

Wer vor allem kleines Obst, wie Blaubeeren, Himbeeren usw. oder Blattgemüse wie Spinat oder aber auch Kräuter zu Saft verarbeiten möchte, sollte sich für einen sogenannten Slow-Juicer entscheiden. Denn diese zermahlen die Produkte langsam und besonders schonend und garantieren den größtmöglichen Saftgewinn. Gerade bei kleineren Früchten ist die Gefahr geringer, dass sie ungepresst im Sieb und danach im Tresterbehälter landen.

Zentrifugen-Entsafter arbeiten besonders schnell und kraftvoll, diese eignen sich für Nutzer, die ihre Säfte schnell zubereiten wollen und vor allem aus härterem Obst und Gemüse Saft produzieren möchten.

Welches Obst oder Gemüse darf nicht im Entsafter verarbeitet werden?

Vor allem stärkehaltiges oder sehr fasriges Obst und Gemüse sollte besser in einem Mixer verarbeitet werden, statt im Entsafter. Dazu gehören zum Beispiel Bananen, Mangos, Papayas, Zuckerrohr, Avocado und Kürbis. Theoretisch dürfen auch Zitrusfrüchte in den Entsafter, allerdings sollte vorher die Schale entfernt werden, da der Saft sonst sehr bitter wird. Deshalb empfehlen wir zum Herstellen von Saft aus Zitrusfrüchten eher eine elektrische Saftpresse als einen Entsafter.

Sehr hartes Gemüse wie Süßkartoffeln oder Brokkoli können zwar entsaftet werden, produzieren aber nur sehr wenig Saft. Sehr weiches Obst und Gemüse wie zum Beispiel Himbeeren oder Tomaten könnten aufgrund der Mousse-artigen Konsistenz das Sieb verstopfen. Deshalb sollten Nutzer diese Sorten mit anderen Gemüse- oder Obstsorten oder mit etwas Wasser entsaften, um Verstopfungen zu vermeiden. Die Gurke ist zum Beispiel ein guter Basissaft, um mit anderen schwer zu entsaftenden Sorten gemischt zu werden. 

Welche Entsafter sind die besten?

In unserem Entsafter Test-Vergleich empfehlen wir die folgenden Modelle:

  • Cecotec EssentialVita PowerFresh 600 – Saftpresse für Zitrusfrüchte
  • KESSER Entsafter – Günstiges Zentrifugen Modell
  • AMZCHEF  Entsafter  - horizontaler Slow-Juicer
  • Philips HR1921/20 – Zentrifugen Entsafter mit intelligentem Motor
  • Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE – Premium-Modell macht mehr als nur Saft

Welche Arten von Entsafter gibt es?

Es gibt Kaltpressen und Dampf-Entsafter, die sich wiederum in verschiedene Arten unterteilen. Dampf-Entsafter eignen sich vor allem zur Saftherstellung, wenn dieser über längere Zeit haltbar gemacht werden soll. Leider gehen durch das Erhitzen des Saftes auch viele Nährstoffe verloren, sodass wir für die Zubereitung von frischem Saft die Kaltpressen empfehlen.

Diese gibt es entweder als klassische Saftpressen, aber auch als Zentrifugen-Entsafter oder sogenannte Slow-Juicer. In unserem Entsafter Test-Vergleich gehen wir auf die verschiedenen Kaltpressen ein und zeigen Vor- und Nachteile auf.

Wieso sollte man auf Dampf-Entsafter verzichten?

Dampf-Entsafter erhitzen während der Saftproduktion das verwendete Obst und Gemüse, um den Saft später auf längere Zeit haltbar zu machen. Das ist vor allem für Nutzer mit einem Obstbaum im Garten sehr nützlich, wenn auf einmal viel Obst zu verwerten ist. Allerdings gehen durch den Prozess der Erhitzung auch viele Nährstoffe verloren, die bei Kaltpressen in frischen Säften erhalten bleiben.

Kritiker von Zentrifugen-Entsaftern, die auch zu den Kaltpressen zählen, merken allerdings an, dass durch das Schleudern des Obstes und Gemüses in der Zentrifuge, die Nährstoffe mit viel Sauerstoff in Kontakt kommen und durch die Oxidation ebenfalls in einer Art und Weise verändert werden, die den Nährstoffgehalt des Saftes letztlich senkt. Interessierte, die vor allem wegen der Nährstoffe frischen Saft herstellen möchten, sollten daher auf einen Slow-Juicer setzen, der die schonendste Art der Saftzubereitung im Hinblick auf den Nährstoffgehalt ist.

Worauf muss man beim Entsaften achten?

Schon vor dem Kauf eines Entsafters sollten Interessierte sich überlegen welches Obst oder Gemüse sie entsaften wollen. In unserem Entsafter-Test-Vergleich erklären wir welcher Entsafter sich am besten für welches Obst und Gemüse eignet.

Ist der Entsafter erst gekauft, sollte das Obst und Gemüse, das entsaftet werden soll, möglichst frisch und am besten aus Bio-Produktion sein, um giftigen Pestiziden und Düngern aus dem Weg zu gehen. Es empfiehlt sich entweder die Schale des Obstes zu entfernen oder die Produkte vorher gründlich zu waschen.

Welche Marken bieten Entsafter an?

  • Cecotec
  • KESSER
  • Philips
  • AMAZCHEF
  • Panasonic
  • Kenwood
  • Nutrilovers
  • Braun
  • WMF
  • Bosch
  • Tefal
  • Severin
  • Rommelsbacher
  • Moulinex

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Lisa Scheffert

Schreibt eigentlich über Kunst und Geschichte. Hat im Laufe ihres Studiums Interesse an digitaler Kunstgeschichte entwickelt und somit auch an allgemeinen digitalen Prozessen. Interessiert sich vor allem für smarte Geräte, die einem das Leben und Studieren erleichtern.

Neues zu Haushaltsgeräte
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon