Günstige Sicherheitskamera Tapo C200 von TP-Link im Überblick TP-Link Tapo C200 WLAN-Überwachungskamera im Test Check

Das Zuhause sicherer zu machen muss nicht teuer sein. Das zeigt die Tapo C200 WLAN-Kamera von TP-Link. Sie liefert Bilder in Full HD und dank Infrarot auch nachts gut erkennbare Aufnahmen. Die Sicherheitskamera eignet sich besonders für Innenräume und verfügt zudem über eine Gegensprechfunktion. Wir haben die günstige Tapo C200 WLAN-Kamera einem Test Check unterzogen und verraten, ob sich ein Kauf lohnt.

Die Tapo C200 Überwachungskamera zählt zu günstigeren Modellen

Fazit zur WLAN-Kamera Tapo C200 von TP-Link im Test Überblick

Das Smart Home mit Sicherheitskomponenten auszustatten kann schnell teuer werden. Mit der Überwachungskamera Tapo C200 legen Bewohner jedoch einen günstigen Grundstein. Trotz des moderaten Preises verfügt die WLAN-Kamera von TP-Link über eine praktische Gegensprechfunktion, eine Kamera in Full HD Qualität und sie lässt sich über die TP-Link Tapo App (Android | iOS) auch aus der Ferne nutzen. Bewohner wissen dann immer, ob Zuhause alles in Ordnung ist.

Die Tapo C200 Überwachungskamera ist eine echte Preis-Leistungsempfehlung. Ebenfalls positiv: Die Aufnahmen werden lokal auf einer SD-Karte gespeichert. Andere Modelle bieten hier eine Cloud-Speicherung, die häufig mit monatlich anfallenden Zusatzkosten verbunden ist. Die Nachteile wiegen in Anbetracht der Preisklasse unserer Meinung nach nicht schwer und wir empfehlen die Anwendung für den Innenbereich.

Vorteile der Überwachungskamera TP-Link C200

Nachteile der Überwachungskamera TP-Link C200

Günstig

Unterscheidet nicht zwischen Mensch und Tier

Full HD-Qualität und Infrarot-Funktion

Folgt Bewegungen nicht automatisch

Lokale Speicherung, keine Abogebühren

 

Mit Alexa und Google Assistant kompatibel

 

Praktische und verständliche App

 

Gegensprechfunktion

 

 

TP-Link Tapo C200
Full HD Überwachungskamera mit Linsenschwenkung- und Neigung, 2-Wege-Audio und erweiterte Nachtsicht. -28%
Full HD Überwachungskamera mit Linsenschwenkung- und Neigung, 2-Wege-Audio und erweiterte Nachtsicht.
UVP 49,90 €
Stand: 22.09.2020

Tapo C200 WLAN-Kamera von TP-Link im Test Überblick – Design und Ausstattung

Das Gehäuse der Tapo C200 Überwachungskamera erinnert an eine klassische Webcam. Denn die weiße Kamera ist in eine runde Form gefasst. Das muss sie auch, denn sie ist kipp- und schwenkbar: 360 Grad horizontal, 114 Grad vertikal.

Zur Sicherstellung der Daten sendet die WLAN-Kamera von TP-Link die Daten nicht kostenpflichtig an eine Hersteller-Cloud, sondern besitzt einen Slot für eine SD-Karte von bis zu 128 GB. Praktisch, denn so fallen keine monatlichen Abonnement-Kosten an. Wird die Kamera allerdings gestohlen, sind auch die Daten und die Speicherkarte weg.

Die Kamera eignet sich vordergründig für drinnen aber auch für draußen, allerdings gibt der Hersteller keine Auskunft über eine Wasserfestigkeit an. Daher sollten Bewohner darauf achten Tapo C200 im Eingangsbereich oder in Richtung der Kellertreppe so anzubringen, dass sie gegen Regen geschützt ist. Die Betriebstemperatur liegt zudem zwischen 0-40 Grad, weswegen eine Nutzung in den Wintermonaten im Außenbereich weniger ratsam ist. Außerdem besitzt Tapo C200 keinen Akku, weswegen eine Steckdose in der Nähe sein muss. Das hat den Vorteil, dass die Kamera immer einsatzbereit ist und nicht auf eine Batterie angewiesen ist, die im Ernstfall eventuell leer gehen kann.

Tapo C200 Überwachungskamera im Test Check – Besonderheiten und Funktionen

Die Überwachungskamera Tapo C200 ist eine tolle Option für Personen mit geringem Budget die Sicherheit zu erhöhen. Im Vergleich zu anderen Kameras in dieser Preisklasse ist der Funktionsumfang enorm. Die Full-HD-Bilder zeigen Bewohnern dank App, wer sich gerade vor der Haustür befindet, ob der Hund während der Abwesenheit artig ist oder das Baby friedlich in seinem Bettchen schläft. Eine Infrarot-Funktion garantiert auch bei Dunkelheit noch eine Sichtweite von bis zu neun Metern.

Wer sich Sorgen um die Privatsphäre macht, wenn die Kamera beispielsweise im Innenraum genutzt wird, kann beruhigt sein. Es gibt einen speziellen Privat-Modus, in dem sich das Objektiv der Kamera schließt.

Die Überwachungskamera C200 ist mit Alexa und Google Assistant kompatibel

Weitere Besonderheiten von TP-Link Tapo C200 sind:

  • Bewegungserkennung: Registriert Tapo C200 eine Bewegung, wird auf Wunsch ein Alarm an die Bewohner gesendet. Schade ist, dass die Kamera nicht automatisch der Bewegung folgt. Das muss manuell per App geschehen.
  • Gegensprechfunktion: Wenn Tapo C200 eine Bewegung registriert, werden die Bewohner informiert und Einbrecher beispielsweise durch Sprechen abschrecken. Handelt es sich um den Postboten, können Hinweise zu einem gewünschten Ablageort gegeben werden.
  • App-Funktionen: In der App sind bis zu 32 Kameras integrierbar. Ebenfalls praktisch: Auf der Startseite sind insgesamt bis zu vier verschiedene Aufnahmen gleichzeitig einsehbar und Nutzer behalten so alles im Blick. Zeitpläne erlauben, dass Tapo C200 nur zu bestimmten Zeiten filmt. Beispielsweise, wenn Bewohner nicht zuhause sind oder nur in der Nacht.

Was ist kompatibel mit der Tapo C200 WLAN-Kamera?

Die Sicherheitskamera Tapo C200 von TP-Link ist mit Alexa und Google Assistant kompatibel. Das ist praktisch, weil Nutzer deshalb die Bilder der WLAN-Kamera auf einem Echo Show oder Google Nest Hub übertragen können.

Tapo C200 WLAN-Kamera von TP-Link – wichtige Tests und Bewertungen

Tester zeigten sich besonders von dem guten Preis-Leistungsverhältnis der TapoC200 WLAN-Kamera überzeugt. Weitere Test Eindrücke im Überblick:

  • Nach dem Tapo C200 WLAN-Kamera Test der Redaktion von straitstimes.com kamen die Tester zu einem positiven Ergebnis. Für den Preis bewerteten sie die Ausstattung als ordentlich. Vermisst wurde allerdings ein Cloudspeicher und das Material fühlte sich billig an. (Stand: 02/2020)
  • Die Experten von Tech Advisor vergaben der Tapo C200 Sicherheitskamera nach ihrem Test vier von insgesamt fünf Sternen. Gelobt wurden die Schwenk- und Neigfunktion, der günstige Preis und die gut aufgebaute App. Die Sirene wurde allerdings im Test als zu leise empfunden. (Stand: 06/2020)
  • Kunden von Amazon bewerteten die TP-Link Tapo C200 Sicherheitskamera im Durchschnitt mit 4,5 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 08/2020)

Preise und Verfügbarkeit der Überwachungskamera Tapo C200 im Test Check

TP-Link Tapo C200
Full HD Überwachungskamera mit Linsenschwenkung- und Neigung, 2-Wege-Audio und erweiterte Nachtsicht. -28%
Full HD Überwachungskamera mit Linsenschwenkung- und Neigung, 2-Wege-Audio und erweiterte Nachtsicht.
UVP 49,90 €
Stand: 22.09.2020

TP-Link Tapo C200 Überwachungskamera – Technische Details im Überblick

  • Farbe: weiß
  • Bildqualität: 1.080p, Full HD, 15 fps
  • App-Funktion: ja
  • Funkverbindung: WLAN (2.4 GHz)
  • Gegensprechfunktion: ja
  • Sicherheitszertifizierung: ja, nach AES
  • Sichtwinkel: 360 Grad horizontal, 114 Grad vertikal
  • Speicher: lokal per SD-Karte, bis zu 128 GB
  • Sichtweite bei Nacht: bis zu 9 Metern, Infrarot-Nachtsicht
  • Bewegungserkennung: ja
  • Stromversorgung: Kabel

 

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon