Roboter Astro sorgt für Sicherheit und folgt seinen Nutzern Amazon Astro – Amazons erster Hausroboter im Check

Bei Astro handelt es sich um Amazons ersten Hausroboter. Der kleine Roboter fährt auf Rädern durch die Wohnung und nimmt die Umgebung per Kamera und Mikrofonen wahr. Dabei erhöht Astro nicht nur den Komfort, sondern auch die Sicherheit und registriert, wenn etwas nicht stimmt. Wir haben uns den Hausroboter Amazon Astro im Check genauer angesehen und verraten, welche Vorteile er besitzt und wie er zuhause nützlich sein kann.

Astro ist der erste Hausroboter von Amazon

Fazit zu Amazons Hausroboter Astro

Amazon schafft es nicht ganz, die Vorstellungen eines Haushaltsroboters aus Sci-Fi-Filmen mit dem Hausroboter Astro in die Gegenwart zu holen. Dafür fehlen dem Gerät Arme und Hände, um beispielsweise Gegenstände aktiv selbst aufnehmen zu können. Die Hauptaufgaben von Astro liegen aktuell aber ohnehin in der mobilen Hausüberwachung. Außerdem setzt Amazon mit Astro den Fokus auf eine komfortable Smart Home Steuerung und Entertainment-Funktionen, die Amazon Fans bereits von Echo Show Modellen zu schätzen wissen. Dazu zählen Videotelefonie, das Erstellen von Erinnerungen und die Nutzung von Alexa Skills.

Leider ist Amazon Astro bisher nur für Amerika angekündigt (Stand: 09/2021). Trotz des hohen Preises von 1.449,99 US-Dollar ist Astro interessant für alle, die ausprobieren wollen, wie weit die Technik bereits in Sachen Hausroboter ist.

Vorteile von Amazon Astro

Nachteile von Amazon Astro

  • Hohe Sicherheit durch mobile Kameraüberwachung
  • Steuerung von Alexa kompatiblen Smart Home Geräten
  • Sichere Navigation, erkennt Treppen und weicht Hindernissen aus
  • Bedienkomfort dank Sprach- und Appsteuerung
  • Videotelefonie
  • Individuelle Nutzererfahrung dank Gesichtserkennung (visuelle ID)
  • Teuer
  • Kann nichts aufheben oder holen
  • Für komplette Sicherheitsfunktionen Ring Protect Pro Abo nötig

Amazon Astro – Design und Ausstattung des Hausroboters

Amazon Astro fährt auf Rädern und erinnert durch seine kleinen Maße von 42 x 25 x 44 Zentimetern an einen größeren Saugroboter. Damit benötig Astro kaum Platz in der Wohnung. Ein Periskop mit Kamera von bis zu einem Meter Höhe lässt Astro aber auch den Blick auf höher gelegene Bereiche werfen. Astro bringt etwas mehr als neun Kilo auf die Waage. Eine Becherhalterung dient Astro als Transportkiste, sodass Nutzer z. B. auch Medikamente oder andere kleinere Dinge hineinlegen und von A nach B transportieren lassen können.

Vermenschlicht wird Astro durch ein Display, das zugleich den Kopf des Roboters darstellt und der Roboter besitzt Augen in Form von Kreisen oder Strichen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. Dadurch erhält er ein fast schon putziges Erscheinungsbild und ist auch in der Lage kleinere Emotionen zu zeigen. Der Tablet-Hausroboterkopf ist 10,1 Zoll groß und dient z. B. auch der Videotelefonie. Auf der Oberseite des Bildschirms sitzen die Bedientasten, welche Besitzern von Amazon Geräten bekannt sein dürften: Leiser, Lauter und die Mikrofon-/Kamera Ein- und Austaste.

Die Bedientasten kommen Amazon Echo Besitzern bekannt vor

Astro sorgt nicht nur für Sicherheit, sondern auch für Entertainment. Er ist mit einem 2.1 Soundsystem ausgestattet, das aus zwei 55-mm-Lautsprechern und einem passiven Radiator besteht. Sollte der Akku leer werden, fährt Astro zur Ladestation und soll binnen 45 Minuten wieder voll aufgeladen sein. Zahlreiche Sensoren garantieren, das Astro sich in Abstand zu Haustieren bewegt und zudem Treppen erkennt und diese nicht unbeabsichtigt herunterfällt.

Amazons Hausroboter Astro – Besonderheiten und Funktionen

Als ein Vorbild von Astro diente Amazon das Echo Show 10 Modell. Denn das Smart Display ist in der Lage seinen Nutzern dank Drehgelenk zu folgen. Im Vergleich dazu folgt der Hausroboter Astro seinem Besitzer auf Rädern durch die ganze Wohnung. Zwar kann Astro nicht selbstständig Gegenstände holen oder aufheben, aber der Hausroboter dient als mobile Sicherheitskamera. Das bewerten wir als Vorteil und einen der Hauptaufgaben von Astro. In Verbindung mit Diensten von Ring informiert er Nutzer bei Abwesenheiten darüber, ob zuhause alles in Ordnung ist oder ob es Hinweise darauf gibt, dass sich gerade ein Einbrecher durch das Fenster den Weg in das Haus verschafft.

Mit Astro erhalten Bewohner jedoch auch einen Hausroboter, der dabei hilft mit anderen Leuten in Kontakt zu bleiben. Über das Tablet können Anwender Videotelefonate mit Familienangehörigen und Freunden führen. Familienmitgliedern kann Astro dabei helfen einen älteren Verwandten bei der Bewältigung des Alltags zu helfen. Astro kann zum Beispiel an die Einnahme von Medikamenten erinnern.

Der Hausroboter Astro bietet Nutzern außerdem alle Vorteile von Alexa. Auf Zuruf können Nutzer Alexa kompatible Geräte steuern und beispielsweise WLAN-Lampen ein- und ausschalten. In Sachen Entertainment spielt Astro die Lieblingsplaylist. Bewegt sich ein Anwender gerade durch die Wohnung, folgt er ihnen während der Musikwiedergabe automatisch.

Wer bei Amazons Hausroboter Angst um seine Privatsphäre hat, kann unbesorgt sein. Wie bei allen Alexa Geräten, die mit Astro vergleichbar sind, lassen sich auch bei Astro die Mikrofone und die Kameras abschalten. Ein Grundriss vom Zuhause, wie man es auch von Saugrobotern kennt, wird ebenfalls nur nach Erlaubnis in der App angelegt. Eine weitere Ähnlichkeit zu Saugrobotern bietet außerdem die Option, in der App Bereiche zu markieren, in die Astro keinen Zutritt hat.

Weitere Besonderheiten von Amazon Astro sind:

Gesichtserkennung: Nutzer können Astro auf ihr Gesicht antrainieren und er sichert es als visuelle ID ab. Damit kann Astro zwischen verschiedenen Bewohnern unterscheiden. Soll er zu einer bestimmten Person fahren, gelingt ihm das dank der Gesichtserkennung ebenfalls. Richtet eine betreuende Person beispielsweise Medikamente und legt diese in Astros Behälter, genügt ein Sprachbefehl, wie z. B. „Astro, bringe das zu [Name der Person].“ Amazon verstärkt damit die individuelle Nutzererfahrung. Die Fähigkeit der visuellen Personenidentifizierung teilt sich Astro übrigens mit Echo Show 15. Das Anlegen einer Stimm-ID ist bereits von anderen Amazon Geräten bekannt, bei denen Alexa ihre Nutzer am Klang ihrer Stimmen voneinander unterscheiden kann.

Zwei-Wege-Audio: Viele Hundehalter müssen ihren Schützling während der Arbeitszeit allein zuhause lassen. Dank Astro können Nutzer über die Kamera kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Als hilfreich bewerten wir das Zwei-Wege-Audio. Denn Anwender können dank dieser Funktion bei Bedarf mit ihrem Haustier sprechen, um es beispielsweise zu beruhigen. Zwei-Wege-Audio ist außerdem relevant, wenn sich ein Einbrecher Zutritt verschafft und durch die aktive Interaktion abgeschreckt werden kann.

Live-Bilder: Astro kann über die Astro App Live Bilder aus der Wohnung an seine Nutzer senden. Das ist nicht nur im Ernstfall bei einem Einbruch wichtig, sondern eine Steigerung des Komforts. Während dem Einkaufen lässt sich einsehen, welche Produkte noch im Vorratsschrank sind oder fehlen. Dank dem Periskop ist auch ein Blick auf höhere Bereiche möglich. Ist der Herd wirklich ausgeschaltet worden? Die Unsicherheit lässt sich einfach per Live-Übertragung klären.

Welches Zubehör gibt es für Amazon Astro?

Astros Behälterhalterung eignet sich nicht nur zum Transport von Getränken. Nutzer können beispielsweise die Furbo Hundekamera auf die kleine Ladefläche von Astro stellen und das Gerät mit dem USB-Anschluss des Hausroboters verbinden. Dann fährt Astro in das Zimmer, wo sich der vierbeinige Begleiter befindet und gibt ihm automatisch Leckerlis, wenn Nutzer sehen, dass ihr Liebling bei Abwesenheit gehorsam ist. Ein kompatibler Ziploc-Behälter eignet sich außerdem dafür, dass auch Nutzer komfortabel Süßigkeiten beispielsweise ins Wohnzimmer gefahren bekommen.

Amazons Hausroboter ist in der Lage seinen Nutzern automatisch zu folgen

In Sachen Gesundheit lassen sich die Daten des kompatiblen OMRON Gold Blutdruckmessgerätes mit Hilfe eines herstellereigenen Alexa Skills auf dem Display von Astro anzeigen. Das bewerten wir als sehr praktisch. Gerade ältere Personen, die schlechte Augen haben sehen auf dem 10 Zoll großen Bildschirm die Ergebnisse deutlicher als auf dem kleinen Bildschirm des Messgeräts.

Welche Vorteile hat ein Ring Protect Pro Abo und Alexa Guard?

Eine Hauptaufgabe von Amazon Astro liegt in der Heimüberwachung. Interessant ist daher die mögliche Kombination mit dem Dienst von Amazon Tochter Ring. Nutzer in Amerika können zudem bereits von Amazon Guard profitieren, sodass Echo Modelle beispielsweise auf Glasklirren reagieren und so einen möglichen Einbruch akustisch identifizieren. Auch Astro unterstützt Alexa Guard. Wir zeigen, inwiefern sich der Funktionsumfang von Amazons Hausroboter erweitert. Ring Protect Pro beinhaltet Alexa Guard Plus.

Vorteile mit Ring Protect Pro Pro Abo:

 

Grundfunktionen von Astro

Funktionen mit Ring Protect Pro Mitgliedschaft

Live-Übertragung von Bildern auf Astro App

ja

ja

Fernsteuerung von Astro

ja

ja

Zwei-Wege-Audio

ja

ja

Meldung, wenn Astro eine unbekannte Person registriert

ja

ja

Bis zu 60 Tage Zugang zu aufgenommenen Videos über Ring Speicher

nein

ja

Planen von autonomen Kontrollfahren von Astro

nein

ja

Astro so konfigurieren, dass er erkannte Ereignisse untersucht

nein

ja

Sicherung von erkannten Ereignissen in Ring Cloud Speicher

nein

ja

 

Vorteile mit Alexa Guard:

 

Grundfunktionen von Astro

Funktionen mit Alexa Guard

Meldung bei Alarmen von Rauch- oder CO-Meldern

ja

ja

Meldung, wenn Geräusch von Glasbruch wahrgenommen wird

ja

ja

Lichter automatisch ein- und ausschalten

ja

ja

Hands-free Notruf verständigen

nein

ja

Meldungen, wenn Aktivitäten wahrgenommen werden

nein

ja

Astro spielt Hundegebell ab, wenn Bewegungen von draußen wahrgenommen werden

nein

ja

Astro spielt eine Sirene ab, wenn draußen Aktivitäten wahrgenommen werden

nein

ja

Astro Hausroboter von Amazon – wichtige Tests und Bewertungen

Da Amazons erster Hausroboter Astro erst beim Amazon Event Ende September vorgestellt wurde, liegen uns noch keine Tests oder Bewertungen vor. (Stand: 09/2021)

Preise und Verfügbarkeit von Amazons Hausroboter Astro

Zunächst ist Amazon Astro nur für Amerika angekündigt. Wann und ob der Hausroboter von Amazon in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt. (Stand: 09/2021)

Über ein Day 1 Edition Programm soll Astro für ausgewählte Personen zunächst für 999,99 US-Dollar erhältlich sein. Teil des Angebots ist ein 6-monatiges Abo von Ring Protect Pro. Später im Jahr 2021 ist Astro für eine UVP von 1.449,99 US-Dollar verfügbar. (Stand: 09/2021)

Amazons Hausroboter Astro– Technische Details

  • Maße Astro Hausroboter: 42 x 25 x 44 cm
  • Gewicht Astro Hausroboter:9,35 kg
  • Maße Ladestation: 28 x 26,4 x 12,7 cm
  • Gewicht Ladestation: 1,75 kg
  • Display: 10,1 Zoll
  • Ladezeit: bis zu 45 Minuten
  • Periskop Höhe: etwa 1 Meter
  • Tablet Kameraqualität: 5 MP
  • Zwei-Wege-Audio: ja
  • Periskop Kameraqualität: 1.080 Pixel mit 132 Grad diagonalem Sichtfeld
  • Unterstützte Funkverbindungen: WLAN, Bluetooth
  • Audio-Ausstattung: 2.1 System 2 x 55-mm-Lautsprecher und ein passiver Bass Radiator
  • Anschlüsse: USB-C
  • Prozessor: 2x Qualcomm QCS605, 1x Qualcomm SDA660, 1x mit Amazons AZ1
  • Lieferumfang: Astro, Abdeckung, Becherhalter, Ladestation, Netzkabel, Kurzanleitung
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Amazon
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon