Kompatibel mit Amazon Echo Diese Produkte sind mit Alexa steuerbar

Die Möglichkeiten der Sprachsteuerung sind inzwischen fast unbegrenzt. Jeden Tag verkünden neue Hersteller ihre Kooperation mit Amazon. Vom Lautsprecher über die Gardinensteuerung bis hin zu Kameras und Connected Cars lassen sich nahezu alle elektrischen Geräte in einem klassischen Haushalt und darüber hinaus verbal steuern. Wir geben einen Überblick über die Möglichkeiten, die Alexa für das Smart Home bietet.

Amazon Echo kommuniziert mit (fast) allen smarten Haushaltsgeräten

Hinweis: einige Produkte sind direkt über Alexa steuerbar, bei anderen ist dazu die Kombination mit der Zentrale des jeweiligen Herstellers nötig. Weitere Informationen dazu erhalten Sie, wenn sie auf die im Produktnamen verlinkten Artikel klicken.

Heizungsteuerung per Sprachbefehl mit Amazon Echo

Mollige Wärme im Winter und angenehme Kühle im Sommer ermöglichen flexible Heizungssysteme mit Alexa-Anbindung. So lassen sich die smarten Thermostate an kalten Tagen im ganzen Haus auf Zuruf hoch regeln, noch bevor Sie den ersten Fuß aus dem Bett strecken.

  • Netatmo: Die smarte Messung und automatische Anpassung der Raumtemperatur durch den smarten Thermostat hilft beim Energie sparen.
  • Tado: Der deutsche Klassiker Tado lässt sich intuitiv bedienen und verfügt über einen eigenen IFTTT-Kanal.
  • Honeywell : Lange Zeit Vorreiter im Bereich der smarten Heiztechnik, ist dieser smarte Thermostat auch mit Unterstützung durch Alexa eine lohnenswerte Investition.
  • Nest: Die Thermostate von Nest lernen mit der Zeit die Gewohnheiten der Hausbewohner kennen und passen sich ihnen an. 
  • Bitron: Der Hersteller Bitron bietet seinen Kunden sowohl vernetzte Thermostate als auch Rauchmelder und Zwischenstecker an, die in Kombination mit dem Homematic oder dem Quivicon Smart Home System per Alexa steuerbar sind. 
Honeywell Lyric smartes WIFI-Thermostat mit Geofencing

Auch smarte Steckdosen und Zwischenstecker werden sprachgesteuert

Wer glaubt, für die Heimvernetzung alle Haushaltsgeräte neu kaufen zu müssen, irrt sich. Smart Plugs, vernetzte Steckdosen und Zwischenstecker, machen auch herkömmliche Geräte intelligent. Sie managen zum Beispiel Kaffeemaschinen, Toaster, Wasserkocher, Fernseher oder Computer. Manche von ihnen haben sogar spannende Zusatzfunktionen und können zum Beispiel Lampen dimmen.

  • mydlink home Smart Plug (DSP-W215): Die zum mydlink-System gehörende Komponente kann (fast) jedes elektrische Haushaltsgerät durch Vernetzung intelligent machen und kostet nur rund 40 Euro. Sie ist bisher eine der wenigen, die keine Extra-Zentrale benötigt.
  • WeMo Insight Switch / WiFi  Smart Plug. Die Smart Plugs von WeMo gehören ebenfalls zu der begrenzten Auswahl an Zwischensteckern, die direkt mit Alexa betrieben werden können.
  • TP Smart Plug (HS 100): Dieser smarte Stecker gehört zu den beliebtesten Modellen auf Amazon. Er ist auf Wunsch auch als Mini- oder Energiespar-Version erhältlich.
  • my D-Link (DSP-W215): kann unter anderem Push-Benachrichtigungen senden, Energieplanung durchführen und verfügt über Wi-Fi Protected Setup (WPS). Weitere Informationen zu Plugs von my D-Link finden Sie in diesem Artikel: mydlink Home Smart Plug mit Amazon Echo kompatibel.
Parce One SmartPlug - die intelligente Steckdose mit HomeKit Support
Unsere Empfehlung
Einstieg in das Smart Home
Smart Plugs Produkte

Smart Plugs sind der Einstieg in das Smart Home: Geräte lassen sich damit von unterwegs steuern oder automatisieren. Die Zeitschaltuhren von heute können Sie bei Amazon entdecken!

Zu den Angeboten

Eine Ausnahme stellen Spezialplugs dar, die von manchen Herstellern extra für ihr eigenes Smart Home System entwickelt wurden. Das heißt allerdings: bestimmte Marken Plugs, zum Beispiel von Innogy, OSRAM LIGHTIFY oder Homematic IP funktionieren nur im Zusammenspiel mit anderen Komponenten des Herstellers und nicht mit jedem beliebigen Smart Home Produkt.

  • OSRAM LIGHTIFY Plug: ist für die Einbindung von Nicht-ZigBee fähigen Smart Home Komponenten gedacht. Die Steuerung des Plugs ist über die LIGHTIFY-App, den LIGHTIFY Switch oder per Knopfdruck am Gerät möglich. Um den OSRAM LIGHTIFY Plug nutzen zu können, muss eine Osram Gateway oder eine Philips Hue Bridge installiert sein.
  • Innogy Smart Home Zwischenstecker: dieser intelligenter Zwischenstecker bietet zum Beispiel (in Kombination mit der Innogy SE Smart Home Zentrale) die bisher sehr innovative Möglichkeit Lampen zu dimmen.
  • Homematic IP Schaltsteckdose: Voraussetzung für ihre Nutzung ist ein Homematic IP Accsess Point und die Installation des speziellen Homematic IP Alexa Skills. Um den Stromverbrauch messen zu können bietet der Hersteller außerdem die Homematic IP Schalt Mess Steckdose. Leider hat keine von ihnen eine Dimmfunktion.
mydlink Home Smart Plug DSP-W215

Kameras – Überwachung und Kommunikation mit Alexa-Anbindung

Überwachungskameras mit Sprachfunktion übernehmen in Zukunft die Aufgaben klassischer Gegensprechanlagen. Ihr Vorteil liegt nicht nur in der verbalen Steuerung, sie können auch Videoaufnahmen in Echtzeit auf das Smartphone des Haus- oder Wohnungsbesitzers schicken.

  • Blink XT: Die wetterfeste Überwachungskamera Blink XT ist für den Outdoorbereich geeignet und mit Infrarot-Nachtsichtfunktion sowie Videostreaming-Möglichkeit ausgestattet.
  • iCamera KEEP Pro: Sie verfolgt nicht nur jede Bewegung, sondern diese Überwachungskamera kann auch durch ihre Zwei-Wege-Audio-Kommunikation als Fernsprechanlage genutzt werden.
  • IP-Cam Spotcam Sense: ist zusätzlich auch mit Philips Hue, Nest und vielen anderen smarten Produkten kompatibel. Weitere Informationen finden sie in unserem Artikel zur IP-Cam Spotcam Sense
blink-xt-outdoorkamera-ist-durch-amazon-echo-und-dot-steuerbar

Kopfhörer mit Alexa steuern

Wer wartet schon gerne ewig auf Bus und Bahn oder an der Supermarktkasse? Wie gut, dass es smarte Kopfhörer gibt, die langweilige Wartezeit versüßen und ihrem Besitzer nebenbei aufs Wort gehorchen. Zwei davon stellen wir hier vor:

  • Ov von Oval: Die Batterie von Ov hält bei vollem Betrieb 8 Stunden durch und ermöglicht komfortablen Musikgenuss durch das flexibel anpassbare Nackenband.
  • Air: Nie wieder Kabelgewirr versprechen die Bluetooth-Kopfhörer Air. Sie sind wasserfest und besitzen ein eingebautes Mikrofon sowie eine beeindruckende Treibermembran aus 998 Kohlenstoffnanoröhren.
  • Vinci: spielt nicht nur Musik ab. Die Vinci Kopfhörer haben auch eine Aufnahmefunktion und eine Speicherkapazität von 16 GB.
  • Tipp: Alexa kann seit einiger Zeit auch Audible Hörbücher vorlesen. So werden selbst lange Autofahrten zum Erlebnis.
Amazon Music Unlimited kostenlos testen - Music-Streaming-Dienst mit 40 Millionen Songs
Unsere Empfehlung
40 Millionen Songs in Top-Qualität
Musikstreaming kostenlos

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos Amazon Music Unlimited. Riesige Songauswahl in Top-Qualität. Jederzeit mit nur einem Klick kündbar.

Kostenlos testen

Smarte Lautsprecher für umfassend guten Partysound

Bei großen Partys sorgt gute Musik erst für die richtige Stimmung. Auch im Alltag und bei Treffen in gemütlicher Runde ist Musik mit guter Klangqualität wichtig. Die hier vorgestellten Modelle können jederzeit spontan mit Alexa koordiniert werden – auch dann, wenn der Gastgeber beim Kochen mal alle Hände voll zu tun oder keine Lust zum Aufstehen hat.

  • Sugr Cube : Der WLAN-Lautsprecher Sugrs Cube besitzt ein außergewöhnliches würfelförmiges Design in Holzoptik. Darin versteckt sich ein Breitbandlautsprecher, der von Neodym-Magneten angetrieben wird.
  • Denon Heos: Die smarten Lautsprecher von Denon Heos streamen nicht nur Musik aus der riesigen Musikbibliothek von Amazon Prime, sondern ermöglichen auch synchrone Musikwiedergabe im ganzen Haus.
  • Sonos: Alexa kompatible Lautsprecher von Sonos sind voraussichtlich ab Ende 2017 verfügbar. Mit der Yonomi App können die Sonos Lautsprecher abertrotzdem schon mit Alexa gesteuert werden.
  • Triby IO: Der Lautsprecher wurde von Invoxia entwickelt und verbindet Radiodesign mit überraschend smarten Zusatzfeatures. So kann Triby IO zum Beispiel auch Playlists von Spotify abspielen.
  • Invoxia: im Gegensatz zu Triby IO, der noch nicht erhältlich ist, gibt es das vergleichbare Modell Invoxia bereits zu kaufen. Das smarte Küchenradio verfügt nicht nur über Alexa-Anbindung und eine Fernsprechfunktion, sondern ist auch in verschiedenen, fröhlichen Farben erhältlich (z.B. gelb, blau oder rosa). Über den Invoxia-Display können sogar selbst gezeichnete Skizzen oder eigene Texte angezeigt werden.
  • Tipp: Alexa ist natürlich auch mit Amazon Music unlimited kompatibel. Dieser Musikstreaming Dienst des gleichnamigen Anbieters sorgt mit über 40 Millionen verfügbarer Songs, Playlists und Hörbücher für Abwechslung im Alltag.
Triby IO beschwingt beim Sport

Alexa, regle die Beleuchtung selbständig!

Neben der passenden Musik hilft besonders gemütliche Beleuchtung dabei, den Alltagsstress zu vergessen. Egal ob Sie ihren Feierabend mit einem guten Buch in der Badewanne oder mit einem Glas Rotwein auf dem Sofa verbringen - die hier vorgestellten smarten Beleuchtungssysteme können mit der Sprachassistenz des Amazon Echo noch bequemer genutzt werden.

  • Aurora: Diese dreieckigen Lichtpannels lassen sich individuell zu geometrischen oder abstrakten Formen kombinieren und passen sich mit ihren beliebig veränderbaren Farbtönen jeder Stimmung an. Außerdem sind alle Aurora Lampen per App steuerbar.
  • Smart Lamp: Sie wirkt wie ein edles Designobjekt und kann außer der Farbe auch die Farbtemperatur wechseln. Die Smart Lamp stammt von C by GE.
  • Philips Hue: Alle Lampen von Philips Hue hören mithilfe von Alexa aufs Wort. Sie gehören nicht nur zu den beliebtesten smarten Beleuchtungselementen überhaupt, sondern überzeugen auch durch eine lange Lebensdauer und die einfache Bedienung. Mit Alexa nutzbar sind zum Beispiel diese Modelle: Philips Hue White Ambiance LED GU10, Philips Hue E14 LED Kerze, Philips Hue White LED Lampe E27 oder die Philips Hue Beyond Deckenleuchte.

Verschiedene   Philips Hue Lampen  finden Sie bei Amazon.

 

Aurora Lichtsystem mit Alexa Skill

Connected Car – Beim Fahren mit Alexa kommunizieren

Moderne Autos kommen dem sprechenden Auto K.I.T.T. aus der Serie Knight Rider schon erstaunlich nahe. Über Alexa können sie mit dem Fahrer kommunizieren und ihn sicher ans Ziel bringen. Darüber hinaus liefern die vernetzen Automodelle nützliche Informationen rund um ihr Innenleben, geben etwa auf Nachfrage Auskunft über den Stand der Tankfüllung.

  • Ford: Bei Automodellen von Ford nennt Alexa  auf Nachfrage zum Beispiel den aktuellen Batteriestand.
  • BMW connected : Alexa ersetzt im BMW connected zukünftig unter anderem das Navigationssystem und lotst den Fahrer sicher und zeitsparend ans Ziel.
  • Logitech ZeroTouch: Die Smartphonehalterung Logitech ZeroTouch mit integrierter Gestensteuerung kann ebenfalls mit Alexa bedient werden.
  • HeadUP: Der smarte Beifahrer HeadsUP hört Sprachbefehle dank einer Matrix mit gleich sieben Mikrofonen und der Noise-Cancelling Technology auch bei lauter Musik.
  • Automatic Adapter: Das Smart-Home-System namens Automatic Adapter für den fahrbaren Untersatz verwandelt jedes Smartphone in einen Bordcomputer.
Automatic Adapter + App macht Ihr Smartphone zum Bordcomputer

Das bisschen Haushalt macht sich (fast) von allein

  • Backofen (mit integrierter Mikrowelle): Haben sie schon mal mit ihrem Backofen gesprochen? In Zukunft ist das beim Siemens HM638GRS6 Home Connect iQ700 Backofen kein Problem mehr. Der Backofen kann dank dem Home Connect Skill und Alexa-Anbindung nicht nur anworten, sondern er verfügt sogar über eine integrierte Mikrowelle.
  • Gardinensteuerung: Die Gardinensteuerung Slide, bewegt auf Zuruf die Gardinen und ist nicht nur für Morgenmuffel eine gute Idee, um in Gang zu kommen. 
  • Geschirrspülmaschine: Genau wie der bereits vorgestellte Backofen kann auch der Siemens SN678X26TE iQ700 Home Connect Geschirrspüler mit Sprachsteuerung genutzt werden. Dafür ist lediglich die Installation des Home Connect Skills notwendig. 
  • Waschmaschine: Die Siemens WM6YH840 iQ800 Home Connect Waschmaschine kann in Verbindung mit dem Home Connect Skill mit Alexa gesteuert werden.
  • Saugroboter: : Der preisgekrönte Neato Botvac Connected arbeitet mit Echtzeit-Hinderniserkennung.

Der Siemens HM638GRS6   Home Connect iQ700 Backofen  ist bei Amazon erhältlich.

Daselbe gilt für den Siemens SN678X26TE   iQ700 Home Connect Geschirrspüler.

Ebenso kann die Siemens WM6YH840 iQ800   Home Connect Stand Waschmaschine  bei Amazon bestellt werden.

 

Neato BotvacConnetcted Neato

Weitere Geräte, die mit Alexa gesteuert werden können

Nicht nur bei klassischen Haushaltsgeräten und Automodellen können sich Technikfans über Alexa inzwischen Gehör verschaffen: Sogar Gardinen und Staubsauger verstehen Sprachbefehle und reagieren darauf.

  • Alexa Sprachfernbedienung: Wie der Name bereits sagt, hört diese Fernbedienung für Amazon Echo und Echo Dot aufs Wort.
  • Bewegungsmelder: Mit Alexa kompatibel ist zum Beispiel der Bewegungssensor von Philips Hue
  • Fire TV Stick: Findet Filme und Serien auch die sprachgesteuerte Suchfunktion des Fire TV Stick und berät bei der Auswahl.
  • Smart Home Gateway homee: kann seit März 2017 mit Alexa gesteuert werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Herstellerseite von homee
  • Smart Lock: Das August Smart Lock kann als eines der ersten Schlösser überhaupt per Sprache gesteuert werden. Die Sicherheit bleibt dabei natürlich nicht außen vor, sondern wird durch die Individualisierung per Alexa sogar noch erhöht.
  • Smart Watch: Die Smart Watch Co Watch  besitzt einen leistungsstarken 1,2 Gigahertz Dual-Core Prozessor.
  • Steuerzentrale: Brilliant Control ersetzt Fernbedienungen und verwaltet alle Smart-Home-Komponenten im Haushalt – mit Alexa.
  • Wetterstation: Die Netatmo Wetterstation misst sowohl das Raumklima als auch die Außentemperatur und gibt gerne verbal darüber Auskunft.
  • Videosprechanlage: Mit der smarten Videosprechanlage Nucleus kann man auch überregional telefonieren.
Den Amazon Fire TV Stick gibt's jetzt auch mit Alexa
Unsere Empfehlung
TV-Stick mit Alexa
Amazon Fire TV Stick mit Sprachsuche

Den Bestseller gibt es nun in einer neue Version mit zusätzlicher Funktionalität: Der Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung ist für 39,99 € inkl. Primeversandoption verfügbar.
(Stand: 20.04.2017)

Jetzt bei Amazon kaufen

Smart Home Plattformen

  • Digitalstrom: Das Smart-Home-System von Digitalstrom kann weitaus mehr steuern als nur Heizung und Licht. Über Alexa lassen sich damit zum Beispiel verbal ein Toaster einschalten oder Rollläden herunterfahren. Der Skill kann auf der Amazon-Produktseite zu Digitalstrom kostenlos heruntergeladen werden.
  • innogy SmartHome: Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des Energiekonzerns RWE SmartHome und stellt ebenfalls zahlreiche smarte Komponenten her, die mit Amazon Echo kompatibel sind. Wer ein innogy SmartHome-Benutzerkonto besitzt, kann damit zum Beispiel auf Zuruf seinen Fernseher ausschalten, wenn das Telefon klingelt. Den Skill dazu finden Sie unter Innogy Smart Home bei Amazon.
  • Homematic IP: Alle Komponenten von Homematic IP lassen sich über den Amazon Echo oder Echo Dot ansprechen, zumindest solange die zusätzliche Schutzfunktion des Smart-Home-Systems nicht aktiviert ist. Diese sperrt die Sprachsteuerung, ermöglicht aber noch den Zugriff per Smartphone-App oder Fernbedienung. Hier finden Sie weitere Informationen zum Homematic-Skill.
  • Qivicon/Magenta Smart Home: Die Magenta Smart Home Beta Version kann zwar schon einige smarte Geräte steuern, spricht diese aber noch nicht direkt an. Die Steuerung muss durch die Aktivierung beziehungsweise Deaktivierung einer Szene mit der Begriffskombination „Magenta Smart Home“ erfolgen. Es ist also noch nicht möglich, einzelne vernetzte Geräte zu einer bestimmten Aktion aufzufordern. Wer sich trotzdem schon über diesen Skill informieren will, findet Informationen dazu unter diesem Qivicon-Link.
  • Logitech Harmony: Der Alexa-Skill für Logitech Harmony ist leider noch nicht verfügbar, soll aber bald in Form einer Hub-basierten Universalfernbedienung das Smart Home steuern. Zusätzlich soll die Einbindung von Szenen und daraus ablaufenden Befehlsabfolgen möglich sein. So könnte zum Beispiel die Aufforderung „Alexa, Film ab“ die Lichter dimmen, die Musikanlage aus- und den Fernseher einschalten.
  • ioBroker: diese System übergreifende Plattform steuert viele verschiedene Haushaltsgeräte vom Rasenmäher, über Lampen (z.B. von Osram oder Philips Hue) bis hin zu Waschmaschinen (z.B. von Miele) und vielem mehr. Die Verbindung zu Alexa erfolgt auch in diesem Fall über einen Skill.
  • iHaus: Aufgrund der Verknüpfung der iHaus App mit KNX-Geräten aus der Gebäudetechnik können beliebig viele individuelle Szenarien erstellt und gesteuert werden. Alexa kann über die iHaus App herstellerunabhängig auf smarte Haushaltsgeräte, Heizthermostate, Glühbirnen und viele weitere Smart-Home-Devices zugreifen. 
Homematic IP Starter Set Sicherheit: Access Point , Bewegungsmelder und Fenster- und Türkontakt
Aktuelle Technik Deals für Smart Home Produkte
Unsere Empfehlung
Aktuelle Smart Home Angebote
Preisalarm

Wir scannen für Sie den Markt dauerhaft nach den besten Angeboten und stellen diese übersichtlich zusammen. Sichern Sie sich jetzt die besten Produkte zu den besten Preisen. 
www.homeandsmart.de/deals

Zu den Angeboten

Lesetipps zu Amazon Echo und Alexa

Amazon Echo: Unterhaltung mit Alexa statt Technik im Smart Home
7 IFTTT Rezepte für Amazon Echo | Programmieren war gestern
Die 20 coolsten Echo Skins
65 Top Alexa-Skills in der Übersicht
Unterlassene Hilfeleistung durch Siri und Alexa?
Alle Smart Home Trends im Überblick

Die Amazon Echo Dot Lautsprecherbox mit Alexa Funktionalität
Unsere Empfehlung
Der kleine Bruder des Amazon Echo
Amazon Echo Dot

Der kleine Echo Dot ist jederzeit ansprechbar, beantwortet zuverlässig Fragen und steuert kompatible Systeme via Sprachbefehl. Aktuell ist Echo Dot bereits für 59,99 € erhältlich (Stand: 10.04.2017)

Jetzt bei Amazon kaufen
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.