Hilfe und Lösungsmöglichkeiten bei Amazon Music Problemen Amazon Music geht nicht: Diese Tipps und Tricks helfen

Mit Amazon Music können Nutzer auf zahlreiche beliebte Lieder und Alben zugreifen. Wer sich für ein Amazon Music Abo Unlimited entscheidet, profitiert sogar von über 75 Millionen Songs. Doch was tun, wenn die App nicht mehr richtig funktioniert oder die Musik aus anderen Gründen abbricht? Wir verraten die besten Tipps und Tricks zur Lösung von Amazon Music Problemen.

Wir geben Hilfestellung bei Problemen mit Amazon Music

Amazon Music geht nicht: Was ist mit der App los?

Bei Störungen der App empfiehlt Amazon zu prüfen, ob die neuste Version installiert ist und dies gegebenenfalls nachzuholen. Dazu können Nutzer entweder die Android bzw. iOS Variante im jeweiligen App Store aufrufen oder sich auf der Amazon Music App Supportseite Infos zu weiteren kompatiblen Geräten wie Fire Tablets, TVs oder Amazon Music kompatiblen Autos von Audi, Porsche und BMW holen.

Hilft die Installation der neuesten App Version nicht weiter, kann es helfen, den Stopp der App zu erzwingen oder deren Cache zu leeren.

Das Stoppen der Amazon Music-App auf Android erzwingen

Wenn die Amazon Music App nicht mehr auf Nutzerbefehle reagiert, hilft es meistens nur noch sie zu stoppen. Dafür können Android User wie folgt vorgehen:

  • Die Einstellungen des Smartphones öffnen.
  • Hier die App Einstellungen des Smartphones auswählen und zu Apps und Benachrichtigungen navigieren. Je nach Smartphone Modell wird diese Funktion auch als ‚Anwendungsmanager‘ gelistet.
  • Dort kann die Amazon Music App ausgewählt und ihr Stopp per Klick erzwungen werden.

Das Stoppen der Amazon Music-App auf iOS erzwingen

Falls die Amazon Music App auf dem iPhone oder iPad nicht mehr reagiert, sind weiterführende Lösungsvorschläge mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen auf folgenden Apple Support-Seiten zu finden:

Apple Anleitung zum erzwungenen Stopp einer App per Mac
Apple Anleitung zum Schließen einer App per iPhone oder iPod touch

Amazon Music Cache leeren bei Android Geräten

Bei Android Smartphones und Fire Tablets lässt sich der Cache folgendermaßen leeren:

  • Die Amazon Music App auf dem Gerät öffnen und oben rechts das ‚Einstellungen‘-Symbol anklicken.
  • Bis zur Rubrik ‚Speicher‘ scrollen und dort ‚Cache löschen‘ auswählen.

Amazon Music Cache leeren bei iOS Geräten

Apple sieht nicht vor,  alle Caches seiner iOS Geräte auf einen Schlag zu löschen, weshalb Nutzer nur versuchen können Caches von Texten und Bildern zu löschen.

Dies funktioniert folgendermaßen:

  • Per iOS oder iPadOS im Webbrowser music.amazon.com/showDebugOptions aufrufen.
  • Die zu löschenden Texte oder Bildcaches auswählen.

Amazon Music Daten am Computer aktualisieren

Alle, die Amazon Music am PC oder über einen Mac nutzen, haben außerdem mehrere Möglichkeiten Daten zu aktualisieren. Z. B. diese hier:

  • Möglichkeit 1: Ab- und erneute Anmeldung in der Amazon Music App, um eine Neusynchronisierung der Bibliothek zu starten.
  • Möglichkeit 2: Bei Windows im Startmenü das Suchfeld aufrufen und %userprofile%\AppData\Local\Amazon Music\Data eintippen. Dann die Eingabetaste drücken und den so angezeigten Datenordner löschen.
    Alternativ dazu kann beim Mac im Finder die Umschalt-Befehlstaste-g betätigt werden. Dann öffnet sich ein „Gehe-zum-Ordner“-Fenster, in das sich der Pfad ~/Library/Application Support/Amazon Music/Data eintippen lässt.
  • Möglichkeit 3: Im App Profil unter Einstellungen > Erweiterte Einstellungen die Option ‚Meine Musik neu laden‘ wählen.

Amazon Music bricht ab: Was hilft bei Streamingproblemen?

Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres, als wenn man bei der eigenen Lieblingsmusik entspannen möchte und plötzlich durch Streamingprobleme dabei unterbrochen wird. Um dem vorzubeugen, sollten Amazon Music Nutzer von Beginn an auf eine stabile Internetverbindung achten und beim Wechsel ins mobile Netzwerk prüfen, ob sie in den Einstellungen der Amazon Music-App die Verwendung des Mobilfunknetzes auch erlaubt haben. Zusätzlich sollten sie nachschauen, ob ihr Gerät die Wiedergabe mit 16-Bit/44,1 kHz und höher unterstützt.

Falls das genutzte Gerät nicht fähig ist HD bzw. Ultra HD zu unterstützen, hilft ein externer Digital-Analog-Umsetzer (DAU) weiter, der die Verarbeitung einer Bittiefe von 16 Bit und eine Abtastrate von mindestens 44,1 kHz ermöglicht.

Sollte die Musik-Wiedergabe ohne ersichtlichen Grund stoppen, empfiehlt Amazon den Nutzern von Bluetooth-Geräten, die Verbindung zu trennen und das Gerät neu zu starten.

Sollten die Abbrüche ausschließlich während der Nutzung im Mobilfunknetz vorkommen, kann dies an aufgebrauchtem Datenvolumen oder einer schlechten Netzabdeckung liegen. Dieses Problem lässt sich vermeiden, indem die Lieblings-Playlists zuvor im Heim-WLAN heruntergeladen werden.

Amazon Music lädt nicht: Was tun bei Songs tun, die nicht abgespielt werden?

Sofern ein Song oder Album in der Amazon Music App ausgegraut dargestellt wird oder aus anderen Gründen nicht abspielbar ist, kann dies folgende Ursachen haben:

  • Der betreffende Titel wurde aus dem Musik Katalog entfernt.
  • Die Amazon Prime-Mitgliedschaft oder das Amazon Music Unlimited-Abo des Nutzers ist abgelaufen bzw. wurde beendet.
  • Das Amazon Music Unlimited-Abo wurde auf ‚Amazon Music Unlimited für Einzelgeräte‘ heruntergestuft.  Zur Offline-Wiedergabe der Musik in Standardqualität muss diese erneut heruntergeladen werden.
  • Amazon Music war seit einem Monat nicht mehr mit dem Internet verbunden.
  • Die Amazon Music App wurde vor kurzem aktualisiert und muss Songs neu herunterladen. Falls dies aufgrund fehlender Internetverbindung nicht möglich ist, werden die entsprechenden Musikdateien in einer Warteliste hinterlegt.

Das hilft bei weiteren Amazon Music Störungen oder Problemen

Falls keine der bisher genannten Problemlösungs-Strategien hilft, sollten Nutzer prüfen, ob eine allgemeine Internet- bzw. Amazon Music Dienststörung vorliegt.

Tipp: Hilfestellung bei speziellen Problemen bietet der Amazon Kundenservice. Wie man ihn per Telefon, Chat oder Mail erreicht haben wir in unserem Amazon Support Überblick zusammengefasst.

Weiterführende Informationen zur Nutzung von Amazon Music

Amazon Hilfeseite: Probleme beim Streamen von Amazon Music
Amazon Hilfeseite: Fehler in der Amazon Music-App
Amazon Hilfeseite: Fehlende Songs in Bibliothek

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Neues zu Musik Streaming
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon