Die neue Apple Watch Series 6 – Funktionen, Design und Preis Apple Watch Series 6 im Test Überblick

Der Hersteller Apple komplettiert sein Angebot an Smartwatches um die Apple Watch Series 6. Die Messung des Blutsauerstoffs zählt dabei zu der innovativsten Fähigkeit im Vergleich zu den Vorgängermodellen der Apple Watch Produktreihe. Im Überblick nennen wir weitere Details über die Funktionen der Apple Watch Series 6, die zudem zahlreiche Design-Optionen bietet.

Die Apple Watch Series 6 bietet erstmals Modelle in blauer oder roter Farbe

Fazit zur Apple Watch Series 6 – Smartwatch mit Blutsauerstoff Messung

Die Apple Watch Series 6 zählt zur Premium-Kategorie unter den Smartwatches. Das trifft besonders in Sachen Funktionsumfang und variierbarem Design zu. Die Apple Watch Series 6 ist die erste Apple Watch mit Blutsauerstoff Sensor und gibt daher noch tiefergehende Informationen über die eigenen Gesundheitswerte preis, mehr als noch das Vorgängermodell Apple Watch Series 5. Das Design überzeugt zudem mit neuen Farben, wie z. B. einem Aluminiumgehäuse in Rot oder Blau und zahlreiche Variationen von Armbändern.

Wir empfehlen die Apple Watch Series 6 besonders Personen, die sich neben einer fast schon zum Standard gehörenden Schlafanalyse-Funktion und verschiedenen Sportmodi auch spezielle Gesundheitsmessungen, wie die Ermittlung des Sauerstoffgehalts im Blut oder EKG-Funktion wünschen. Zudem sollten Anwender sich im Apple Universum bereits zuhause fühlen, da lediglich eine Kompatibilität mit iPhones besteht.

Allerdings hat die Apple Watch Series 6 auch ihren Preis, bietet dafür neben den Sonderfunktionen aber auch integriertes GPS und in der Cellular Variante die Möglichkeit, ohne iPhone Nachrichten zu versenden oder zu telefonieren. Andere Modelle müssen für diese Funktionen stets auf das Smartphone zurückgreifen.

Hinweis: Die Messwerte dienen der Kontrolle im Alltag und beim Sport, haben allerdings keine medizinische Aussagekraft, die ein ärztliche Diagnose ersetzt.

Apple Watch 6 (GPS, 40 mm)
Apple Watch 6 GPS
Mobil bezahlen, Anrufe annehmen, Fitness tracken, mit 40 mm Armband
Erhältlich bei:
Stand: 22.09.2020

Vorteile der Apple Watch Series 6

Nachteile der Apple Watch Series 6

Always-On Retina Display

Nur mit iPhones kompatibel (ab 6s und iOS 14)

Blutsauerstoffmessung

Hochpreisig

Familienkonfiguration

Geringe Akkulaufzeit

Zahlreiche Bewegungsmesswerte, z. B. Schwimmen, Radfahren, Yoga, Tanzen

 

Genaue Höhenmessung

 

Integriertes GPS, alternatives Modell mit Cellular (Telefon- und Nachrichtenfunktion)

 

Das Design und die Ausstattung der Apple Watch Series 6

In Sachen Design bleibt sich Apple bei der Gestaltung des Displays der Apple Watch Series 6 mit einer quadratischen Form und abgerundeten Kanten treu. Eine Parallele zu Apple Watch Series 5 ist zudem das Always-On Display, das auch bei stärkerer Sonneneinstrahlung noch gut ablesbar ist. Verbessert wurde allerdings die Display-Helligkeit, die im Vergleich zum Vorgänger bis zu 2,5-mal höher sein soll. Die seitlich sitzende digital Crown behält ebenfalls ihre Doppelfunktion und dient neben der Steuerung per Drehbewegung zudem der EKG-Messung. Weiterhin gibt es zwei Gehäusegrößen der Apple Watch: 44 und 40 mm.

Bei dem Material des Gehäuses können Apple Fans zwischen Aluminium, Titan oder Edelstahl wählen. Erstmals beim Aluminiumgehäuse sind Blau und Rot als Farben im Sortiment verfügbar.

Im Inneren der Smartwatch arbeitet ein Dual-Core Prozessor, der auf dem A13 Bionic Chip des iPhone 11 basiert. Im Vergleich zum Vorgänger ist S6 SiP bis zu 20 Prozent schneller, wenn es beispielsweise um das Öffnen von Apps geht. Ein verbauter U1 Chip und Ultra-Breitbandantennen ermöglichen eine drahtlose Ortung über kurze Distanzen. Hersteller Apple nennt als Blick in die Zukunft die Anwendung bei digitalen Autoschlüsseln der nächsten Generation.

Der Akku hält laut Hersteller lediglich 18 Stunden, was wir als schwach einstufen, da die Apple Smartwatch daher täglich geladen werden muss. Kleiner Trost: Die Ladung funktioniert schnell und dauert lediglich 1,5 Stunden.

Apple Watch Series 6 – Besonderheiten und Funktionen der Apple Smartwatch

Die größte Neuheit der Apple Watch Series 6 sitzt im Gehäuseboden der Smartwatch: vier Cluster aus grünen, roten und infraroten LEDs und vier Fotodioden im Glas ermöglichen die Messung des Blutsauerstoffgehalts. Der Sensor errechnet die Werte durch das Licht, das auf der Haut durch das Blut zurückreflektiert wird. Das Ergebnis ist ein Wert zwischen 70 und 100 Prozent. Alle Informationen sind in der bereits vorinstallierten Apple Health App einsehbar.

Die größte Neuerung der Apple Watch Series 6 ist der Sensor zur Blutsauerstoffmessung auf der Unterseite vom Gehäuse

Bereits das Vorgängermodell bot an der digital Crown die Möglichkeit per Berührung über den Finger ein EKG erstellen zu können. Die hierfür nötige EKG-Funktion können Nutzer über die Health App in den Einstellungen aktivieren. Der Hersteller empfiehlt allerdings, dass die Anwender mindestens 22 Jahre alt sein sollen. Sind diese Punkte bestätigt, analysiert die Apple Watch Series 6 die Herzfrequenz und erkennt daran, ob jene zu hoch oder zu niedrig ist und warnt vor möglichen Herzrhythmusstörungen.

Die Schlafanalyse oder das Tracking von verschiedenen Sportarten zählt zu Standard-Funktionen und sind daher auch Teil des Repertoires der Premium Smartwatch von Apple. Das schließt dank der Wasserfestigkeit bis zu einer Tiefe von 50 Metern Schwimmen mit ein. Die Apple Watch Series 6 ist für Aktivitäten im flachen Wasser ausgelegt. Von Sporttauchen, Wasserski oder anderen Sportarten mit hohen Geschwindigkeiten rät der Hersteller ab.

Weitere Besonderheiten der Apple Watch Series 6 sind:

  • Höhenmesser: Besonders Kletterer oder Wanderer in den Bergen dürfte diese Funktion erfreuen. Denn Apple Watch Series 6 kann in Echtzeit präzise Höhenunterschiede ausmachen.
  • Familienkonfiguration: Mit dem neuen Firmware Update watchOS 7 können Besitzer eines iPhones mit nur einem Apple Smartphone mehrere Apple Smartwatches einrichten. Das ist besonders praktisch für Kinder oder ältere Personen, die selbst kein eigenes Apple Smartphone besitzen.
  • Kommunikationsmöglichkeiten: Anrufe, SMS oder Walkie-Talkie-Funktion. Allerdings sind die Cellular Modelle nötig, damit eine Verbindung auch ohne iPhone in der Nähe aufgebaut werden kann.
  • Entertainment: Sportliche Aktivität ist immer dann motivierend, wenn passende Musik dazu abgespielt wird. Anwender der Apple Watch Series 6 haben in Verbindung mit einem Apple Music Abo Zugriff auf 70 Millionen Songs, Podcasts und Hörbücher. Da macht das Joggen, Tanzen oder Yoga gleich viel mehr Spaß.

Was ist kompatibel mit der Apple Watch Series 6?

Die Apple Watch Series 6 beschränkt sich auf Nutzer, die im Apple Universum beheimatet sind. Für die Anwendung der Smartwatch ist daher ein iPhone mindestens ab dem Modell 6s und iOS 14 Grundvoraussetzung. Eine Kompatibilität zu Android-Geräten besteht nicht. Daher wird lediglich Siri als Sprachassistenz unterstützt.

Die Apple Watch Series 6 können Nutzer vom Gehäuse, über das Armband bis hin zum Ziffernblatt individualisieren

Mit dem Firmwareupdate WatchOS 7 können Nutzer die Apple Assistentin dazu verwenden, um Sätze in bis zu 10 Sprachen übersetzen zu lassen. Ein möglicher Sprachbefehl wäre bspw.: „Wie sagt man auf Japanisch Hallo?“. Zudem ist die Diktierfunktion direkt auf der Apple Watch verarbeitet, anstelle auf dem iPhone.

Apple Watch Series 6 – wichtige Tests und Bewertungen der Apple Smartwatch

In ersten Tests der neuen Apple Watch Series 6 zeigten sich die Tester positiv: Besonders die Blutsauerstoffmessung gefiel. Als Kontra-Aspekt wurde allerdings vermehrt die geringe Akkulaufzeit genannt. 

  • Nach dem Apple Watch Series 6 Test der Redaktion von computerbild.de bewerteten die Tester das neue Apple Modell mit der Note 1,7. Pluspunkte gab es im Test u.a. für die EKG-Funktion, Blutsauerstoffmessung, Schlaftracking und das Always-on-Display. Bemängelt wurden jedoch beispielsweise die kurze Akkulaufzeit und, dass Apple Watch Series 6 nur mit iPhones kompatibel ist. (Stand: 09/2020)
  • Im Hands-on Apple Watch Series 6 Test der Experten von global-techradar.com überzeugte die Apple Smartwatch durch den leistungsstärkeren Chipsatz im Vergleich mit dem Vorgängermodell und den integrierten Höhenmesser. Zudem gefiel den Testern die rote Farboption. Als Nachteil wurde z. B. die Akkulaufzeit genannt. (Stand: 09/2020)
  • Die Stiftung Warentest hat die Apple Watch Series 6 bisher noch nicht getestet. (Stand: 09/2020)

Preise und Verfügbarkeit der Apple Watch Series 6

Die Apple Watch Series 6 mit integriertem GPS ist ab 418,15 Euro erhältlich. Bei der Apple Watch 6 mit GPS und Cellular liegt der Preis bei 515,65 Euro etwas höher. Der Grund: bei den Modellen mit Cellular ist die Telefonie und das Versenden von Nachrichten auch ohne iPhone in der Nähe möglich.

Nutzer haben die Wahl zwischen einem 44 oder 40 mm großem Display, und verschiedenen Gehäusen z. B. aus Aluminium oder Edelstahl. Neu sind auch unterschiedliche Farben, bei dem Aluminium-Gehäuse neben den gewohnten Farben nun auch rot oder blau. In der Edelstahl Variante kann nun auch eine Graphit-Farbe ausgewählt werden. Spezielle Armbänder, wie z. B. das neue Solo Loop sind dehnbar und benötigen keine Öffnung in Form eines Schnallenverschlusses.

Apple Watch 6 (GPS, 40 mm)
Apple Watch 6 GPS
Mobil bezahlen, Anrufe annehmen, Fitness tracken, mit 40 mm Armband
Erhältlich bei:
Stand: 22.09.2020
Apple Watch 6 (GPS + Cellular, 40mm)
Apple Watch 6 (GPS + Cellular, 40mm)
Anrufen, Nachrichten schreiben ohne Telefon, OLED Display, Fitness tracken
Erhältlich bei:
Stand: 22.09.2020

Apple Watch SE als Alternative zu Apple Watch Series 6

Wer auf das Always-On Retina Display, die Messung des Blutsauerstoffs und EKG verzichten kann, empfehlen wir die über 100 Euro günstigere Apple Watch SE. Bei diesem Modell gibt es zudem nur drei Gehäusefarben, nämlich Silber, Gold und Grau.

Apple Watch 6 SE (GPS + Cellular, 40mm)
Apple Watch 6 SE GPS cellular
Anrufen, Nachrichten schreiben ohne Telefon, OLED Display, Fitness tracken
Erhältlich bei:
Stand: 22.09.2020

Apple Watch Series 6 – Technische Details der Smartwatch

  • Größe Gehäuse: 44 oder 40 mm
  • Display: Always-On Retina Display
  • Wasserfest: bis 50 Meter
  • Sensoren: Blutsauerstoff Sensor
  • Prozessor: Dual-Core Prozessor, basierend auf A13 Bionic Chip von iPhone 11, S6 SiP ist bis zu 20 Prozent schneller als der Vorgänger, U1-Chip
  • Ladezeit: 1,5 Stunden
  • Akkulaufzeit: 18 Std.
  • Messwerte: z. B. Herzfrequenz, Schlaf, Bewegung, Höhe
  • Besonderheiten: EKG- und Blutsauerstoffmessung per speziellen Apps (in Health App aktivierbar), Familienkonfiguration, Softwareupdate WatchOS 7
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon