Stromtarif für zuhause und das Elektroauto mit Ladestation E.ON Home & Drive Ökostromtarif und Wallbox im Überblick

Das E-Auto zuhause aufzuladen, bietet viel Komfort. Wer nicht nur an einer Wallbox interessiert ist, sondern auch auf der Suche nach einen passenden Stromversorger, dem zeigen wir den E.ON ÖkoStrom Home & Drive Tarif. Denn neben nachhaltigem Ökostrom, profitieren Kunden dabei von zahlreichen weiteren Vorteilen. Beispielsweise hat der Energieriese eigene Wallboxen im Angebot und bietet auf Wunsch auch einen Installationsservice.

Das elektrische Fahrzeug auch zuhause aufladen zu können, bietet viel Komfort

E.ON Ökostrom Home & Drive und Wallbox – das Wichtigste in Kürze

Was bei dem Angebot von E.ON interessant ist, zeigen wir hier:

  • E.ON Home & Drive Stromtarif: Ein Stromvertrag für zuhause und die Wallbox, kein zweiter Stromzähler nötig und Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien.
  • E.ON Wallbox: Eine gute Auswahl an Wallboxen für zuhause, für die Garage und dank Wetterfestigkeit auch draußen geeignet, smart steuerbar und je nach Modell Ladepower von bis zu 22 kW.
  • E.ON Drive InstallationsCheck: Kostenlose Beratungsmöglichkeit zum Einbau der Wallbox und daraufhin Buchung der Montage durch Fachpersonal möglich. Einfach und unkomplizierte Kostenberechnung.

Ökostrom und Wallbox aus einer Hand: E.ON Tarif und heimische Ladestation

Das Elektrofahrzeug per Steckdose aufzuladen ist zwar möglich, aber gefährlich. Denn eine herkömmliche Steckdose ist nicht für eine solche Dauerlast ausgelegt. Besser ist daher der Einbau einer Wallbox, um das E-Auto auch zuhause aufladen zu können. Praktisch: E.ON bietet nicht nur einen passenden Stromtarif für die Aufladung, sondern auch ein Sortiment an herstellereigenen Wallboxen. Wir fassen die Vorteile des Strom- und Wallboxangebots zusammen.

Die Vorteile des E.ON Ökostromtarifs

Wer sich für den Ökostrom-Tarif Home & Drive von E.ON entscheidet, profitiert von einer Preisgarantie bis zum 29.02.2024, bucht eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten und bezieht Strom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien besteht. Wird zu dem Tarif auch eine E.ON Wallbox hinzugekauft, besteht darauf ein Rabatt von bis zu 130 Euro.

Als weiteren Vorteil bewerten wir, dass es sich bei Home & Drive nicht um einen reinen Autostromtarif handelt, für den häufig ein zweiter Stromzähler nötig wäre, sondern, dass der Ökostrom auch für den Haushalt genutzt wird. Damit ist die komplette Energieversorgung im Haushalt nachhaltig. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

e.on
ÖkoStrom für Zuhause und Wallbox E.ON ÖkoStrom Home & Drive

Strom & Wallbox aus einer Hand: 100 % Ökostrom. Installation der Wallbox ist zubuchbar.

Jetzt bei E.ON sichern!

Zu E.ON

Wichtig: Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, verlängert er sich automatisch um weitere 12 Monate.

Die Vorteile einer E.ON Wallbox

Mit einer Wallbox aus der E.ON Drive Produktreihe wählen E-Auto-Besitzer eine bequeme, schnelle und zuverlässige Lademöglichkeit für ihr Zuhause. Dank Wetterschutz eignen sich die Wallboxen von E.ON für drinnen und draußen und können daher flexibel angebracht werden. Dabei ist es egal, ob sich der Stellplatz in einer Garage oder unter freiem Himmel befindet.

Als weiteren Vorteil bewerten wir, dass es E.ON Wallboxen gibt, die eine Ladeleistung von bis zu 22 kW bieten und deren Ladeergebnis daher besonders schnell ist. Dank App-Kompatibilität ist eine smarte Steuerung möglich und Anwender erhalten Informationen einfach per Smartphone.

Hilfreich: Per E.ON Drive InstallationsCheck können sich Interessierte kostenlos darüber informieren, welche Kosten für den Einbau einer Wallbox anfallen.

E.ON Wallbox-Modelle im Überblick

In der Tabelle haben wir die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale der E.ON Wallboxen gegenübergestellt. So wird auf einen Blick erkennbar, welches Modell den individuellen Nutzervorlieben am besten entspricht.

 

E.ON Drive vBox smart mit oder ohne Kabel

E.ON Drive eBox smart mit oder ohne Kabel

E.ON Drive vBox pro mit oder ohne Kabel

Ladeleistung (kW)

bis zu 11 kW

bis zu 22 kW

Bis zu 22 kW

Unterstützte Funkstandards

WLAN und LAN

WLAN

WLAN, LAN und LTE

App

E.ON Drive App (Android | iOS)

eCharge+ App (Android | iOS)

E.On Drive App

Ladestatusanzeige

per LED-Ring

per LED-Ring

per LED-Ring und Display

förderfähig

ja, aber es gibt regionale Unterschiede

ja, aber es gibt regionale Unterschiede

ja, aber es gibt regionale Unterschiede

UVP mit Ladekabel

849 Euro

1.367,00 Euro

1.099 Euro

UVP ohne Ladekabel

749 Euro

1.247 Euro

999 Euro

Hinweis: Welche regionalen Fördermittel für die E.ON Wallboxen möglich sind, können Interessierte auf der E.ON Webseite überprüfen. Eine Förderung muss vor den Kauf einer Wallbox beantragt werden. Die landesweite Förderung von privaten Wallboxen durch die KfW ist Ende 2021 ausgelaufen. Ob eine Nachfinanzierung folgt, ist aktuell noch nicht bekannt. (Stand: 02/2022)

Der E.ON Drive InstallationsCheck – Die Lösung für eine fachmännische Montage

Die Installation einer Wallbox sollte nicht von Laien durchgeführt werden, da die Gefahr eines Stromschlags besteht. Schließlich benötigt eine Ladestation für zuhause Starkstrom. Daher sollten Interessierte auf qualifiziertes Fachpersonal setzen.

E.ON übernimmt auf Wunsch auch die Montage der Wallbox

Die Suche nach einem Elektriker kann sich jedoch als schwierig gestalten. Deshalb bewerten wir den E.ON Drive InstallationsCheck als hilfreiche Option. Denn mit nur wenigen Klicks erhalten Nutzer ein individuelles Angebot zu den Kosten ihrer Wallbox-Installation. Der Vorteil: Der Check selbst ist dabei kostenlos. Sind Interessierte mit der Kostenkalkulation zufrieden, können sie im Anschluss die Installation beauftragen und E.ON übernimmt alle notwendigen weiteren Schritte. Das ist bequem und kann sich auch finanziell lohnen.

Wie lade ich mein Elektroauto mit einer E.ON Wallbox zuhause?

Mit einer leistungsstarken Wallbox von E.ON können E-Auto-Besitzer ihr Fahrzeug ganz einfach zuhause aufladen. Die Montage ist in der Garage ebenso möglich, wie beispielsweise auf einem Stellplatz und deshalb sehr flexibel. Dabei bietet E.ON Modelle mit oder ohne Ladekabel und eine smarte Steuerung per App.

Kann ich die E.ON Wallbox auch als Mieter einbauen lassen?

Die Installation einer Wallbox ist nicht nur Eigentümern vorbehalten. Auch Mieter haben ein Recht auf eine Ladeoption zuhause. Allerdings gilt die Montage einer Wallbox als bauliche Veränderung und sollte daher dringend vorher mit dem Vermieter oder der Hausverwaltung abgesprochen werden. Als Voraussetzung für eine eigene Wallbox als Mieter zum zuhause Laden ist zudem ein eigener Stellplatz z. B. in einer Garage nötig. Ist dieser nicht vorhanden, ist auch keine Wallbox-Installation möglich.

Welche Voraussetzungen sind wichtig, um eine E.ON Wallbox nutzen zu können?

Für die Installation einer Wallbox, müssen E-Auto-Besitzer einige Bedingungen erfüllen, die generell und nicht nur speziell für E.ON Wallboxen gelten. Dazu zählen folgende Faktoren:

Räumliche Voraussetzung: Das Fahrzeug muss über einen eigenen Stellplatz verfügen. Das kann z. B. eine Garage oder ein Carport sein. Mieter müssen sich vor der Installation die Genehmigung des Vermieters einholen.

Technische Voraussetzung: Eine Wallbox benötigt eine hohe Ladeleistung und daher einen Starkstromanschluss. Zudem wird Platz im Verteilerkasten benötigt, um die Montage zu realisieren. Die Installation sollte zudem von Fachpersonal und nicht von Laien durchgeführt werden.

Anmeldung: Durch den erhöhten Stromverbrauch einer Wallbox müssen jene angemeldet werden. Ab einer Ladeleistung von über 12 kW ist zudem eine Genehmigung beim Netzbetreiber vorgeschrieben. Praktisch: Einige Elektriker übernehmen diese Schritte.

Was ist der Vorteil von intelligenten Wallboxen, wie die von E.ON?

Smarte Wallboxen bieten zahlreiche Vorteile. Die Modelle von E.ON besitzen zum Beispiel folgende Stärken:

  • Intelligente Wallboxen haben einen höheren Funktionsumfang als lediglich die Aufladung eines Elektrofahrzeugs.
  • Es gibt regionale Fördermöglichkeiten für den Einbau und den Kauf einer Wallbox.
  • Es bestehen Vernetzungsmöglichkeiten zu anderen Komponenten, die sich via LAN, WLAN oder Mobilfunk mit dem Internet verbinden. Ein möglicher Anwendungsfall ist, dass Nutzer ihre Wallbox mit einem Smart Meter oder mit der Photovoltaikanlage verbinden. Damit lassen sich z. B. Verbräuche messen und über die Wallbox auslesen.
  • Ist eine intelligente Wallbox installiert, sind alle wichtigen Daten immer leicht vom Smartphone ablesbar und Ladevorgänge können ortsunabhängig gesteuert und überwacht werden.
  • Werden intelligente Wallboxen geschäftlich z. B. auf einem Firmengelände genutzt, lassen sich Zugangsrechte verwalten und Abrechnungen klar aufzeigen. Das ist besonders für Dienstwagenfahrer praktisch.

Welche Kosten fallen bei der Anschaffung einer Wallbox an?

Die Kosten für eine Wallbox können je nach Modell und Hersteller stark variieren und liegen zwischen etwa 400 bis 1.500 Euro. Die günstigste E.ON Wallbox ist die E.ON Drive vBox smart ohne Kabel für 719 Euro. Das teuerste Modell aus dem Produktportfolio ist die E.ON Drive vBox pro mit Kabel und einer UVP von 1.099 Euro. (Stand: 02/2022)

Die Kosten für das Anmeldeverfahren und die Installation sind ebenfalls abhängig von verschiedenen Faktoren, dazu zählen beispielsweise die Entfernung von Sicherungskasten, ob Wanddurchbrüche oder andere Arbeiten zusätzlich nötig sind. Die Ausgaben können sich deshalb im Durchschnitt auf 500 bis 2.000 Euro belaufen.

Wie kann ich mein Elektroauto unterwegs laden – gibt es auch Lösungen von E.ON?

Neben dem guten Produktportfolio an Wallboxen für die Aufladung zuhause, punktet E.ON mit über 96.000 öffentlichen Ladepunkten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark und den Niederlanden. Der E.ON Drive Easy Tarif richtet sich an alle Autofahrer, die mit ihrem elektrischen Fahrzeug regelmäßig öffentliche Ladepunkte anfahren.

Die Freischaltung an den Ladepunkten funktioniert ganz einfach über die E.ON Drive App. Vor dem Ladebeginn werden dort auch die aktuellen Preise für die Ladung angezeigt.

Was sind die Vorteile der E.ON Drive App?

Die E.ON Drive App zeigt Nutzern den Weg zu Ladepunkten in der Nähe an, schaltet öffentliche Lademöglichkeiten frei und informiert E-Auto-Besitzer über den Ladestatus ihres Fahrzeugs. Auch bei der Nutzung einer eigenen E.ON Wallbox bleiben Halter per Smartphone informiert und können Einstellungen vornehmen.

Wie hoch ist die Ersparnis eines Elektromotors im Vergleich zum Verbrennungsmotor?

Die Entscheidung für ein Elektrofahrzeug bietet viel Sparpotenzial. Der Kauf des Fahrzeugs sowie die Installation der Ladeinfrastruktur sind förderfähig. Zudem profitieren E-Auto-Besitzer von Steuerbefreiungen und günstigeren Versicherungen. Außerdem lassen sich durch die Ladung per Strom mit einem E-Auto je nach Leistung bis zu 450 Euro im Jahr sparen.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Elektromobilität
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon