Fire TV 4K Max vs. Roku 4K: Welcher TV-Stick ist besser? Fire TV 4K Max und Roku Streaming Stick 4K im Vergleich

Mit Streaming-Sticks können Entertainmentfans auch herkömmliche TV-Geräte einfach smart nachrüsten. Zu den beliebtesten Modellen zählt der Fire TV Stick 4K Max von Amazon. Aber gibt es auch eine lohnende Alternative? Wir wagen einen Vergleich und haben Fire TV 4K Max dem Roku Streaming Stick 4K gegenübergestellt und verraten, welcher Streaming-Stick besser ist.

Wir haben die beiden Streaming-Sticks mit 4K von Amazon und Roku gegenübergestellt

Fire TV 4K Max vs. Roku Streaming Stick 4K – das Wichtigste in Kürze

Das ist bei den Streaming-Sticks Fire TV 4K Max und Roku Streaming Stick 4K wichtig:

  • Streaming: Beide Sticks unterstützen zahlreiche bekannte Streamingdienste und machen auch herkömmliche TV-Geräte smart. Die Auswahl an Apps ist bei Roku allerdings etwas geringer als bei Fire TV.
  • Bild- und Audioqualität: Zwar steht im Modellnamen beider Streaming Sticks 4K, allerdings müssen Serien- und Filmfans bedenken, dass Inhalte und TV-Geräte ebenfalls 4K unterstützen müssen. Ein Fernseher, der nicht 4K-fähig ist, wir trotzt Roku oder Fire TV 4K die Qualität nicht abspielen können. Auch die Audioqualität muss von Abspielgeräten unterstützt werden.
  • Sprachsteuerung: Es ist bequem, kompatible Geräte von der Couch aus anzusteuern oder die Lieblingsinhalt per Sprachbefehl aufrufen zu können. Als Amazon Gerät unterstützt Fire TV 4K Max lediglich Alexa. Der Roku Streaming Stick 4K zeigt sich flexibler und unterstützt neben Alexa auch Google Assistant oder Siri.

Fire TV 4K Max Streaming Stick – richtige Entscheidung für Alexa-Fans

Wer auf der Suche nach einem Streaming Stick ist, kommt an dem Produktportfolio von Amazon nicht vorbei. Fire TV 4K Max ist aus dieser Auswahl das Top-Modell. Die Preis-Leistung bewerten wir als stark. Der Streaming Stick ist die richtige Wahl für Alexa Fans, die bereits ein Amazon Prime Abo haben. Sie genießen Serien- und Filme je nach Inhalt und TV-Gerät in 4K und sogar mit Dolby Atmos Sound.

Amazon Fire TV Stick 4K Max
Streaming Stick mit 4K Ultra HD-Auflösung und Alexa-Fernbedienung. Unterstützt Dolby Vision, HDR, HDR10+ und Dolby Atmos-Audio. -17%
Streaming Stick mit 4K Ultra HD-Auflösung und Alexa-Fernbedienung. Unterstützt Dolby Vision, HDR, HDR10+ und Dolby Atmos-Audio.
UVP 64,99 €
Stand: 09.12.2022

Roku Streaming Stick 4K – vielseitige Fire TV-Alternative

Wir bewerten den Roku Streaming Stick 4K als konkurrenzfähig, obwohl der Hersteller seine Produkte in Deutschland erst im Herbst 2021 an den Start gebracht hat. Denn er bietet eine identische Bildqualität wie Fire TV 4K Max, unterstützt die bekanntesten Streamingdienste und punktet mit einer übersichtlichen Bedienoberfläche. Zudem unterstützt der Stick nicht nur Alexa, sondern auch Google Assistant und Siri.

Roku Streaming Stick 4K
Lieblingsfilme und -serien ganz einfach auf Netflix, Prime Video, Disney + und vieles mehr, streamen und genießen. -19%
Lieblingsfilme und -serien ganz einfach auf Netflix, Prime Video, Disney + und vieles mehr, streamen und genießen.
UVP 59,99 €
Stand: 09.12.2022

Fire TV 4K Max vs. Roku Streaming Stick 4K – technische Daten im Vergleich

Funktional und in Sachen Auflösung sind sich beide TV-Sticks sehr ähnlich. Unterschiede gibt es beispielsweise bei der Unterstützung der Sprachassistenten. In der Tabelle haben wir die wichtigsten technischen Daten zusammengefasst.

Stand: 02/2022

Fire TV 4K Max

Roku Streaming Stick 4K

Auflösung max.

4K

4K

Arbeitsspeicher

2 GB

1 GB

HDR-Formate

Dolby Vision, HDR 10, HDR10+, HLG

Dolby Vision, HDR10, HDR 10+, HLG

Unterstützung von Dolby-Audioformaten

Dolby Atmos, Dolby Digital Plus, Dolby Digital

Dolby Audio (Pass-Through)

Bluetooth-Unterstützung

ja, Bluetooth 5.0

nein

Besonderheiten

  • sehr beliebt
  • übersichtliches Menü
  • Wi-Fi 6 Unterstützung
  • Smartphone als Fernbedienung via Roku App
  • AirPlay-Unterstützung

UVP

64,99 Euro

59,99 Euro

Fire TV 4K Max vs. Roku Express 4K– Kaufberatung

Worauf Interessierte bei der Wahl zwischen Fire TV 4K Max oder Roku Express 4K neben den genannten Aspekten noch achten sollten, haben wir hier kurz zusammengefasst:

Modell: Beide Varianten ähneln optisch größeren USB-Sticks und sind daher unauffällig und einfach in den HDMI-Anschluss des Fernsehers eingesteckt. Das macht die Einrichtung sehr intuitiv. Im Vergleich dazu kommen Streaming Boxen etwas klobiger daher.

Streaming-Angebot: Beide Modelle unterstützen die bekanntesten Streamingdienste. Das gilt beispielsweise für Amazon Prime Video, Disney+ und Netflix. Nutzer sollten allerdings bedenken, dass für die meisten Inhalte monatliche Abokosten anfallen. Es gibt aber auch kostenlose Inhalte wie z. B. von YouTube oder über Mediatheken von Öffentlich-Rechtlichen. Der Roku Streaming Stick 4K unterstützt im Vergleich zu Fire TV 4K Max etwas weniger Apps.

Bedienung: Sowohl der Fire TV Stick 4K Max als auch Roku Streaming Stick 4K enthalten eine Fernsteuerung im Lieferumfang. Beide sind im Vergleich zu einer klassischen Fernsteuerung etwas abgespeckter und kommen z. B. ohne die Zahlen für die Senderauswahl aus. Das ist allerdings bei der Nutzung von Streaming Apps auch nicht nötig. Ansonsten ähneln sich beide Steuerungen stark. Es gibt beispielsweise eine Taste für die Navigation, die Sprachsteuerung, Schnellwähler für bestimmte Streamingdienste und ein Home-Button, Start- oder Stopp-Optionen.

App-Kompatibilität: Roku bewirbt neben seinem Streaming Stick zudem die Roku Mobil-App (Android | iOS) ziemlich prominent. Damit lässt sich die Fernbedienung ersetzen und es ist zudem die Übertragung von Videos, Musik und Fotos auf dem Fernseher möglich. Da der Roku Stick, anders als der Fire TV Stick, kein Bluetooth unterstützt bewerten wir auch die Möglichkeit Streaming-Inhalte via App alternativ über angeschlossene Kopfhörer zu hören als praktisch. Für Fire TV gibt es ebenfalls eine Smartphone-Anwendung, die Fire TV App (Android | iOS) ersetzt aber nur die Fernbedienung, falls Nutzer diese verlegt haben oder die Batterie aktuell leer ist. Wie das funktioniert, erklären wir in unserem How-To Fire TV Stick mit Handy steuern – so geht’s.

Fire TV 4K Max – richtige Entscheidung für Alexa Fans

Mit dem Fire TV 4K Max entscheiden sich Nutzer für den leistungsstärksten Streaming Stick aus dem Amazon Produktportfolio. Das „Max“ im Modellnamen ist wortwörtlich zu verstehen, denn der Stick bietet im Vergleich zum Vorgängermodell Fire TV 4K bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Das merkt man besonders beim Wechsel zwischen Apps oder bei der Navigation, die flüssiger und schneller funktionieren.

In Sachen Bild und Ton erwartet Serien- und Filmfans eine starke Qualität. Bis zu 4K genießen sie bei ihren Inhalten, eine Gemeinsamkeit mit Roku Streaming Stick 4K. Ein Unterschied besteht bei dem Klangerlebnis, denn hier hat Fire TV 4K die Nase vorn und unterstützt sogar Dolby Atmos und kann damit Raumklang imitieren. Wichtig ist allerdings, dass das nur mit den richtigen Inhalten und Komponenten möglich ist, die die Formate ebenfalls supporten. Ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu Roku Streaming Stick 4K ist die Unterstützung von Wifi 6, das zukunftsorientiert ist, sobald auch Router mit Wifi 6 in Haushalten etablierter sind.

Wir empfehlen den Fire TV 4K Max Streaming Stick Interessierten, die sich im Amazon Ökosystem zuhause fühlen. Die Sprachassistentin Alexa ist bereits integriert und via Fernbedienung sind somit Sprachbefehle möglich. Beispielsweise lassen sich auch Bilder einer kompatiblen Überwachungskamera auf den Fernseher übertragen. Zudem rundet der eigene Streamingdienst Amazon Prime Video das Angebot ab.

Fire TV 4K Max – weitere wichtige Tests und Bewertungen

  • Nach ihrem Fire TV 4K Max Test der Redaktion von techstage.de wurde der Streaming Stick von Amazon mit 5 von 5 Sternen bewertet. Als Vorteile nannten die Tester beispielswiese die einfache Nutzung, die große App-Auswahl, Wifi 6 und die schnelle Reaktion. Die Nutzeroberfläche beschrieben die Technik-Experten allerdings als „nicht perfekt“. (Stand: 12/2021)
  • Im Amazon Fire TV 4K Max Test von chip.de konnte der Streaming-Stick mit der Testnote „Gut“ überzeugen. Als Stärken zählten die Tester z. B. die Performance und Bedienung auf sowie den fairen Preis. Allerdings wurden mehr Anschlussmöglichkeiten vermisst. (Stand: 12/2021)
  • Das Fazit der Tester von netzwelt.de zum Fire TV 4K Max Streaming Stick fiel sehr positiv aus: „Der Fire TV 4K Max ist Amazons bislang leistungsfähigster TV-Stick.“ (Stand: 02/2022)
  • Kunden auf Amazon bewerteten Fire TV 4K Max im Durchschnitt mit 4,5 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 02/2022)

Fire TV 4K Max – Preis und beste Angebote

Amazon Fire TV Stick 4K Max
Streaming Stick mit 4K Ultra HD-Auflösung und Alexa-Fernbedienung. Unterstützt Dolby Vision, HDR, HDR10+ und Dolby Atmos-Audio. -17%
Streaming Stick mit 4K Ultra HD-Auflösung und Alexa-Fernbedienung. Unterstützt Dolby Vision, HDR, HDR10+ und Dolby Atmos-Audio.
UVP 64,99 €
Stand: 09.12.2022

Roku Streaming Stick 4K – vielseitige Fire TV-Alternative

Roku darf in Deutschland als junger Player gelten und ging erst im Herbst 2021 an den Start. Dennoch erfreuen sich die Streaming-Komponenten einer wachsenden Beliebtheit. Ein Blick in die USA verrät, dass sich die Streaming-Sticks als ebenbürtige Konkurrenz zu Amazons Fire TV Sticks und Co. beweisen. In unserem Vergleich zwischen Fire TV 4K Max und Roku Streaming Stick 4K können wir diese Entwicklung nachvollziehen und stufen beide Modelle auf Augenhöhe ein.

Der Roku Streaming Stick 4K punktet mit der Unterstützung der bekanntesten Anbieter. Hier besteht kein Unterschied zum Platzhirsch von Amazon. Allerdings gibt es aktuell über Amazon noch mehr Apps. Anbieter, wie z. B. Zattoo oder Waipu werden aktuell noch nicht von Roku unterstützt (Stand: 02/2022). Neben Spotify können Anwender zudem keine anderen Musik Streamingdienste über Roku abspielen. Wer das nicht als großen Nachteil verbucht, findet in Roku eine tolle Alternative zum Fire TV-Stick und genießt unter den richtigen technischen Voraussetzungen ebenfalls Bilder in 4K.

Wir empfehlen den Roku Streaming Stick 4K Nutzern, die sich nicht an Amazon binden wollen und dennoch von allen bekannten Streamingdiensten profitieren wollen. Beide Streaming Sticks in unserem Vergleich rüsten einen herkömmlichen Fernseher smart nach. Anders als der Fire TV Stick, ist der Roku Streaming Stick 4K Stick neben Alexa auch mit Google Assistant und Siri kompatibel. Ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich ist außerdem die Unterstützung von AirPlay, sodass iOS-Anwender ihr Apple Gerät via Roku Stick mit dem Fernseher verbinden können.

Roku Streaming Stick 4K – wichtige Tests und Bewertungen

  • Nach dem Roku Streaming Stick 4K Test der Redaktion von computerbild.de erhielt der Streaming Stick die Testnote 1,6 und wurde mit „gut“ bewertet. Gelobt wurden u. a. die guten bis sehr guten HD- und UHD-Streams, die leichte Einrichtung sowie das übersichtliche Menü. Jedoch hätten sich die Tester mehr Anschlüsse gewünscht und vermissten die Unterstützung von Bluetooth. (Stand: 12/2021)
  • Im Roku Streaming Stick 4K Test vom Technik-Blog smartdroid.de fiel das Fazit zum Streaming Stick positiv aus. In Sachen Hardware sahen die Technik-Profis keinen Nachteil im Vergleich zu Konkurrenten. Das Menü beurteilten die Tester als aufgeräumter im Vergleich zur Bedienoberfläche von Amazon. Abzüge gab es, da die Suche per Sprachbefehl etwas ruckelig und nicht zwingend wie gewünscht ausfiel. (Stand: 12/2021)
  • Auf Amazon wurde der Roku Streaming Stick 4K mit durchschnittlich 4 von insgesamt 5 Sternen bewertet. (Stand: 02/2022)

Roku Streaming Stick 4K – Preis und beste Angebote

Roku Streaming Stick 4K
Lieblingsfilme und -serien ganz einfach auf Netflix, Prime Video, Disney + und vieles mehr, streamen und genießen. -19%
Lieblingsfilme und -serien ganz einfach auf Netflix, Prime Video, Disney + und vieles mehr, streamen und genießen.
UVP 59,99 €
Stand: 09.12.2022

Fire TV Stick oder Roku Streaming Stick – was ist günstiger?

Eigentlich ist Roku angetreten, um eine günstige Alternative zu einem Platzhirsch, wie dem Fire TV-Stick zu werden. Tatsächlich gibt es hier aber nur marginale Unterschiede. Bei unserem Vergleich der 4K-Modelle besteht eine Preisdifferenz von zirka 10 Euro und die Entscheidung für die Roku-Variante ist somit nur wenig günstiger. Allerdings punktet Amazon häufig mit starken Angeboten, sodass Fire TV 4K Max teilweise bereits zum halben Preis erhältlich war. Selbes gilt für den Roku Streaming Stick 4K, der ebenfalls häufig um 50 Prozent reduziert ist.

Auch die Einstiegsmodelle sind einem ähnlichen Kostensegment zuzuordnen. Der Fire TV Stick Lite ist für 29,99 Euro erhältlich, Roku Express HD-Streaming ebenfalls. Daher lohnt sich der Blick auf die technischen Daten, für welchen Hersteller man sich entscheiden möchte und durch welchen Streaming Stick die meisten Vorlieben abgedeckt werden. (Stand: 02/2022)

Fire TV 4K Max vs. Roku Streaming Stick 4K – wie gut ist die App-Auswahl?

Beide Streaming Sticks unterstützen die bekanntesten Video Streamingdienste. Dazu zählen beispielsweise Amazon Prime Video, Netflix oder auch Disney+. Allerdings ist die Auswahl bei Roku etwas kleiner im Vergleich zum Fire TV. Aktuell werden beispielsweise Dienste wie waipu.tv, Arte oder Zattoo nicht unterstützt. Da es sich bei Roku bei der Einführung für Europa aber noch um ein noch sehr junges Produkt handelt, gehen wir davon aus, dass die Apps zukünftig auch über Roku nutzbar sind.

Bei Musik-Streamingdiensten beschränkt sich Roku derzeit lediglich auf Spotify. Andere Dienste, wie z. B. Amazon Music oder Apple Music können nicht direkt per Roku Stick abgespielt werden. Da der Streaming Stick von Roku zudem kein Bluetooth unterstützt, ist auch keine alternative Verbindung via Smartphone möglich. Eine Ausnahme besteht darin, dass Roku AirPlay unterstützt und so iOS-Geräte verknüpft werden können. (Stand: 02/2022)

Fire TV 4K Max und Roku Streaming Stick 4K im Vergleich – gibt es eigene Streamingdienste?

Ob Amazon einen eigenen Streamingdienst bietet, klingt fast nach einer Fangfrage. Schließlich zählt Amazon Prime Video zu den beliebtesten Angeboten für Filme und Serien. Doch was gilt bei Roku? Punktet der Streaming Stick Konkurrent auch mit einem eigenen Dienst?

Ein Blick auf die Roku Fernbedienung verrät die „Rakuten TV-Taste“. Dahinter steckt ein Streamingdienst, über den Nutzer Filme und Serien kaufen oder ausleihen können. Einige Inhalte sind zudem kostenlos verfügbar.

Ein monatliches Abo können Nutzer für Rakuten TV nicht abschließen. Allerdings gibt es andere Dienste, die man über Rakuten TV abschließen kann. Dazu zählen STARZ und Filmtastic. Für beide Dienste gibt es einen kostenlosen Probezeitraum von 14 Tagen. STARZ kostet danach 4,99 Euro pro Monat und Filmtastic liegt bei monatlichen Kosten von 3,99 Euro. (Stand: 02/2022). Beide Dienste sind allerdings nicht Rakuten TV only verfügbar, sondern können z. B. auch via Amazon Fire TV genutzt werden.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Streamingbox
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon