Tests, Funktionen und Preis der Furbo Hundekamera Furbo Hundekamera mit Leckerli-Funktion im Test Überblick

Die Furbo Hundekamera unterscheidet sich von herkömmlichen Überwachungskameras, da sie außerdem noch mit einer Leckerli-Funktion punktet. Sie eignet sich besonders für Tierbesitzer, die ihren Hund oft allein zuhause lassen müssen. Im Furbo Hundekamera Test Check zeigen wir, wie gut das Gerät in Tests abschnitt und welche weiteren Funktionen Hundehalter erwarte können.

Mit der Furbo Hundekamera behalten Tierbesitzer ihren Schützling im Auge

Fazit zur Furbo Hundekamera mit Leckerli-Funktion

Dank der Furbo Hundekamera entscheiden sich Tierbesitzer für eine ganz besondere Überwachungskamera. Denn Nutzer können darüber ihren Vierbeiner sehen, mit ihm sprechen und per Leckerli-Funktion belohnen. Via App behalten sie auch unterwegs den Hund im Blick.

Mit zirka 200 Euro ist die smarte Kamera mit Fütterungsfunktion zwar nicht günstig, bietet aber insgesamt ein gutes Preis-Leistungsverhältnis (Stand: 03/2022). Vor allem, da Hunde dadurch weniger Trennungsangst erleben und aus der Ferne gut beruhigt werden können. Wir sprechen daher der Furbo Hundekamera eine Kaufempfehlung aus. Als schade bewerten wir allerdings, dass für den vollen Funktionsumfang ein kostenpflichtiges Abo nötig ist.

Furbo Hundekamera
Furbo Hundekamera -35%
Überwachungskamera mit Leckerli-Funktion, WLAN-Unterstützung und Kompatibilität zu Alexa
UVP 259,00 €
Stand: 17.05.2022

Vorteile der Furbo Hundekamera

Nachteile der Furbo Hundekamera

  • einfache Installation
  • Full-HD Kameraqualität
  • Nachtsicht
  • Bell-Alarm
  • Leckerli-Funktion
  • tolle Trainingsoption gegen Trennungsangst
  • 160 Grad Weitwinkel
  • für größeren Funktionsumfang Abo nötig
  • Kamera nicht schwenkbar

Furbo – Design und Ausstattung der Hundekamera

Das Design der Fubro Hundekamera ist sehr edel und qualitativ gut verarbeitet. Optisch erinnert sie an eine weiße Karaffe mit Deckel. Das liegt daran, weil das Gehäuse der Hundekamera gleichzeitig auch ein Behälter für Leckerlis ist, die automatisch verfüttert werden können. Die Füllmenge ist auf etwa 100 kleine, runde Leckerlis ausgelegt.

Das Gehäuse der Furbo Hundekamera ist auch ein Behälter für Leckerlis

Die Kamera liefert eine Full-HD Bildqualität und dank Nachtsicht auch bei Dunkelheit gute Aufnahmen von den Haustieren. Der Weitwinkel beträgt 160 Grad, wobei die Kamera nicht schwenkbar ist. Als praktisch bewerten wir die 4-fache digitale Zoom-Funktion. Die Stromversorgung gelingt per Netzkabel. Ein Akkubetrieb ist nicht vorgesehen.

Furbo Full-HD Hundekamera im Test Überblick – Besonderheiten und Funktionen

Die Furbo Hundekamera ist ein hilfreiches 2-in-1 Gerät. Denn die Überwachungskamera bietet außerdem noch eine automatische Futter-Funktion. Per Smartphone können Tierbesitzer Leckerlis auswerfen lassen und ihre Tiere dadurch belohnen.

Der Hersteller strebt als Zielgruppe Hundehalter an, die ihre Tiere häufig allein zuhause lassen müssen. Mit Hilfe der Kamera können diese dennoch schauen, ob es ihrem Hund oder ihren Hunden zuhause gut geht.

Die Installation ist in nur wenigen Schritten erledigt und es gibt auch die Möglichkeit, das Tier zunächst an die Furbo Hundekamera zu gewöhnen. Somit haben Tierbesitzer vielseitige Trainingsoptionen. Denn neben der Eingewöhnungsphase können Hunde so gut darauf trainiert werden, allein zuhause zu bleiben.

Der Standort der Furbo Hundekamera kann flexibel ausgewählt werden. Die Linse ist ein bisschen nach unten gerichtet, sodass auch eine Positionierung außerhalb der Reichweite der Hunde möglich ist. Das ist deshalb ein Vorteil, da so verhindert wird, dass große Hunde die Kamera beispielsweise umstoßen. Einzige Bedingung ist eine Steckdose, damit die WLAN-Hundekamera mit Strom versorgt werden kann.

Hunde sollten nicht über einen langen Zeitraum allein zuhause bleiben

Wir bewerten die Furbo Hundekamera als praktische Hilfe, weil Mensch und Tier in Abwesenheit voneinander beruhigt bleiben können. Im Idealfall mindert es die Trennungsangst vom Tier. Allerdings gilt generell, dass Hunde nicht all zu lange allein bleiben sollten und auch die Sicherheitskamera keine echte Anwesenheit von Hundehaltern ersetzt.

Einen Hund über länger Phasen, wie z. B. acht Stunden allein zu lassen, sollte dringend vermieden werden. Ein zeitlicher Rahmen, der aber mit viel Übung und vorausgegangener Auslastung in Ordnung sein sollte, ist beispielsweise ein Einkauf, ein Kinobesuch oder ein Konzertabend. In diesen Situationen ist die Furbo Hundekamera definitiv eine richtige Anschaffung, um Gewissheit zu haben, dass der Hund gerade beruhigt an seinem Platz liegt.

Weitere Besonderheiten der Furbo Hundekamera

Bell-Alarm: Nutzer werden über die Furbo App darüber informiert, wenn die Mikrofone der Hundekamera ein Bellen registrieren. Daraufhin können Hundehalter mit einem Blick auf das Smartphone überprüfen, ob mit ihrem Liebling alles in Ordnung ist und was bei ihrem Haustier die Aufregung verursacht.

2-Wege-Audio: Die Furbo Hundekamera punktet mit einer Gegensprechfunktion. Das ist dann hilfreich, wenn die Vierbeiner allein in der Wohnung toben. Tierbesitzer können sie daraufhin mit ihrer Stimme beruhigen, bevor sie selbst wieder zuhause sind. Ein gutes Mittel, um Trennungsangst des Tieres zu reduzieren.

Furbo Dog Nanny Abo: Wer mehr Funktionen nutzen möchte, wie beispielsweise Cloud Recording, Personen-Alarm oder Hundetagebuch, kann das optionale Furbo Dog Nanny Abo buchen. Hierbei belaufen sich die monatlichen Koten auf 6,99 Euro pro Monat. Das Abo ist jederzeit kündbar. Als praktisch bewerten wir, dass Nutzer das Abo beim Kauf einer Furbo Hundekamera 30 Tage kostenlos testen können. (Stand: 03/2022)

Was ist kompatibel mit der Furbo Hundekamera?

Die Furbo Hundekamera ist über einen Amazon Lautsprecher mit Alexa kompatibel. Das ermöglicht nicht nur Sprachbefehle, sondern dass sich Nutzer Inhalte z. B. auch über das Display eines Echo Shows anzeigen lassen können.

Furbo Hundekamera mit Full-HD Qualität – wichtige Tests und Bewertungen

In Furbo Hundekamera Tests wurde besonders die einfache Installation gelobt. Zudem gefiel die Kameraqualität sowie die Leckerli-Funktion. Der Preis sei zwar etwas hoch, würde sich aber für den Mehrwert lohnen.

  • Die Experten vom Blog der Hundeschule akademie-hund.de lobten nach ihrem Furbo Hundekamera Test die sehr guten Trainingsmöglichkeiten, die die Kamera- und Leckerlistation eröffnet. Besonders Hunde, die viel Angst allein zuhause haben, würden so das Gefühl bekommen, dass ihre Halter gar nicht so weit weg sind. (Stand: 12/2018)
  • Im Furbo Hundekamera Test der Redaktion von connect.de wurde das Gerät mit der Note „Gut“ und mit 4 von insgesamt 5 Sternen bewertet. Pro-Argumente waren u. a. die einfache Installation und Bedienung, sowie die gute Bildauflösung und die zwei-Wege-Kommunikation. Kritisiert wurde hingegen der hohe Preis und die Reaktionszeit wurde als lange beschrieben. (Stand: 12/2019)
  • Amazon Kunden haben die Furbo Hundekamera im Durchschnitt mit sehr guten 4,5 von 5 Sternen bewertet. (Stand: 03/2022)

Was bietet das Furbo Dog Nanny Abo?

Um von allen Funktionen der Furbo Hundekamera profitieren zu können, können Nutzer ein Furbo Dog Nanny Abo abschließen.

Dass die vollumfängliche Nutzung mit Abokosten verbunden ist, bewerten wir zwar als schade, ist aber bei Überwachungskameras nicht unüblich. Daher ist das unserer Meinung nach kein großer Nachteil. Zudem handelt es sich hierbei um ein optionales Abo und die Standardfunktionen sind auch ohne Zusatzkosten nutzbar. Mit dem Kauf einer Furbo Hundekamera können die Extrafunktionen außerdem 30 Tage lange kostenlos getestet werden.

Die größten Unterschiede bestehen darin, dass Nutzer mit Abo über mehr Aktivitäten oder akustische Ereignisse informiert werden. Beispielsweise werden Personen erkannt oder neben Bellen auch z. B. ein Wimmern und eine App-Meldung an den Besitzer geschickt.

Folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der Standard-Funktionen im Vergleich mit den Vorteilen, die ein Furbo Dog Nanny Abo bietet:

 

Standardfunktionen ohne Furbo Dog Nanny Abo

Funktionen mit Furbo Dog Nanny

Aufnahmen in Full-HD

ja

ja

2-Wege-Audio

ja

ja

Leckerli-Funktion

ja

ja

Bell-Alarm

ja

ja

Foto und Video

ja

ja

ereignisbasiertes Cloud Recording

nein

ja

Hundetagebuch (automatisierte Best-Off-Video als Tageszusammenfassung)

nein

ja

Aktivität-Alarm

nein

ja

Selfie-Alarm

nein

ja

Personen-Alarm

nein

ja

Heimnotfall-Alarm

nein

ja

Dauerhaftes-Bellen-Alarm

nein

ja

Wimmer-Alarm

nein

ja

Heul-Alarm

nein

ja

Preise und Verfügbarkeit von der Furbo Hundekamera mit Leckerli-Funktion

Furbo Hundekamera
Furbo Hundekamera -35%
Überwachungskamera mit Leckerli-Funktion, WLAN-Unterstützung und Kompatibilität zu Alexa
UVP 259,00 €
Stand: 17.05.2022

Furbo Hundekamera – Technische Details

  • Kameraqualität: Full-HD
  • Maße: 15 x 12 x 22,5 cm
  • Gewicht: 950 g
  • Weitwinkel-Linse: 160 Grad
  • Leckerli-Kapazität: zirka 100 Leckerlis
  • Zoom: 4-facher digitaler Zoom
  • Infrarot Nachtsicht: ja
  • Gegensprechfunktion: ja
  • Funkverbindung: WLAN, Bluetooth
  • Funktionen: Leckerli-Wurf-Funktion, Bellerkennung, Hundeerkennung, Personenerkennung (für manche Funktionen Abo nötig)
  • Stromversorgung: Netzkabel
  • Garantie: zwei Jahre
  • App: Furbo App (Android | iOS)
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Überwachungskamera
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon