Kameras f√ľr die Hunde- und Haustier√ľberwachung im Check Die besten Hundekameras im Test Vergleich 2022

Nicht immer können Halter ihren Hund mitnehmen. Sind Frauchen und Herrchen beispielsweise auf der Arbeit, müssen die Tiere oft allein zuhause bleiben. Um dennoch zu wissen, ob mit dem Vierbeiner alles in Ordnung ist, empfehlen wir eine Hundekamera zur Überwachung. In unserem Hundekameras Test Vergleich zeigen wir lohnende Modelle und was beim Kauf wichtig ist.

Mit einer Hundekamera k√∂nnen Tierbesitzer einschreiten, bevor der Vierbeiner zuhause allein f√ľr Chaos sorgt

Hundekameras im Test Vergleich – das Wichtigste in Kürze

Wer auf der Suche nach einer Überwachungskamera für Hunde ist, sollte folgende Faktoren berücksichtigen:

  • Bildqualität: Eine qualitative Auflösung ist ein wichtiger Aspekt, um Geschehnisse im eigenen Zuhause gut erkennen zu können. Das Modell sollte mindestens eine HD-Auflösung bieten – besser noch Full-HD.
  • Datenspeicherung: Je nach Ausführung, werden Aufzeichnungen in einer Cloud gesichert oder lokal auf einer SD-Karte. Nutzer sollten bei einer Cloud-Speicherung berücksichtigen, dass bei manchen Anbietern dafür ein kostenpflichtiges Abo nötig ist.
  • Stromversorgung: Alle unsere Empfehlungen sind als Hundekamera für den Innenbereich ausgelegt und benötigen eine direkte Stromverbindung. Modelle mit Akku sind eher für die Überwachung vom Außenbereich geeignet. Wichtig: Unsere Empfehlungen sind keine Kameras, um alleingelassene Tiere im Fahrzeug im Blick zu behalten.

Die besten Hundekameras im Test Check und Vergleich

Was unsere empfohlenen Hundekameras von Arenti, TP-Link, PetTec und Furbo auszeichnet, haben wir hier kurz zusammengefasst.

Arenti Hundekamera – Empfehlung für Sparfüchse

Die Arenti Hundekamera ist in unserem Test Vergleich das günstigste Modell und bereits für unter 25 Euro erhältlich. Sie ist deshalb unsere Empfehlung für Sparfüchse. Trotz des geringen Preises müssen Tierbesitzer aber nicht auf hilfreiche Funktionen verzichten. Die Arenti Kamera liefert Bilder in Full-HD, bietet 2-Wege-Audio und ist sogar mit Alexa und Google Assistant kompatibel. Die Speicherung ist lokal per SD-Karte oder via Cloud möglich.

Arenti Hundekamera
Auflösung, kombiniert mit verbesserter Nachtsicht, zeigt ein klares und gestochen scharfes Video, um das Zuhause perfekt im Auge behalten zu können. -15%
Auflösung, kombiniert mit verbesserter Nachtsicht, zeigt ein klares und gestochen scharfes Video, um das Zuhause perfekt im Auge behalten zu können.
UVP 26,99 €
Stand: 03.10.2022

TP-Link Tapo C210 WLAN-Kamera – Überwachungskamera als Hundecam nutzen

Mit TP-Link Tapo C210 empfehlen wir eine Überwachungskamera, die nicht speziell als Hundekamera beworben wird. Dennoch eignet sie sich für diesen Einsatzbereich. Dafür sprechen der große Blickwinkel von 360 Grad und dass die WLAN-Kamera schwenk- und neigbar ist. Über die Gegensprechfunktion lassen sich aufgeregte Hunde schnell beruhigen. Ist der tierische Bewacher einmal nicht zuhause, können Einbrecher zudem über die Kamera mit Ton- und Lichteffekten abgeschreckt werden.

TP-Link Tapo C210
Erfasst jedes Detail in ultra scharfer 3 MP-Auflösung und einem 360° horizontalem Bereich für einen detaillierten Überblick über das Zuhause. -25%
Erfasst jedes Detail in ultra scharfer 3 MP-Auflösung und einem 360° horizontalem Bereich für einen detaillierten Überblick über das Zuhause.
UVP 49,90 €
Stand: 03.10.2022

PetTec Cam – bewährte Hundekamera mit Bell-Erkennung

Die PetTec Hundekamera besticht durch ein sehr kompaktes Design. Sie kann unauffällig platziert werden und verfügt über eine Bell-Erkennung, Bildqualität in Full-HD und einen Blickwinkel von 360 Grad. Sie ist schwenk- und neigbar und Hundebesitzer behalten damit ihren Schützling gut im Blick. Dank der Gegensprechfunktion lassen sich ängstliche Tiere einfach beruhigen. Ein kostenpflichtiges Abo für eine Cloud-Nutzung ist nicht nötig, denn Daten werden lokal auf einer Micro-SD Karte gesichert.

PetTec Cam
Die 360° bewegliche Haustierkamera hilft den Liebling nur mit 1 Blick in der kostenlosen App immer im Auge zu behalten.
Die 360° bewegliche Haustierkamera hilft den Liebling nur mit 1 Blick in der kostenlosen App immer im Auge zu behalten.
Erhältlich bei:
Stand: 03.10.2022

Furbo Hundekamera – Premium-Empfehlung mit praktischer Leckerli-Funktion

Die Furbo Hundekamera liefert Bilder in Full-HD und bietet gegenüber unseren anderen Empfehlungen im Test Vergleich zusätzlich ein Alleinstellungsmerkmal. Denn sie punktet mit einer Leckerli-Funktion. Hundebesitzer können damit ihren Vierbeiner nicht nur beobachten, sondern auch durch Leckerlis gezielt belohnen. Mit Hilfe von 2-Wege-Audio sind zudem Gespräche mit dem Haustier und gezieltes Üben vom Alleinsein möglich.

Furbo Hundekamera
Furbo Hundekamera -23%
Überwachungskamera mit Leckerli-Funktion, WLAN-Unterstützung und Kompatibilität zu Alexa
UVP 259,00 €
Stand: 03.10.2022

Die besten Hundekameras im Vergleich – die technischen Daten

In der Tabelle haben wir alle wichtigen technischen Daten unserer Hundekamera Empfehlungen gegenübergestellt. Dadurch wird auf einen Blick erkennbar, wo Unterschiede und Gemeinsamkeiten liegen:

 

Arenti Hundekamera

TP-Link Tapo C210 Überwachungskamera

PetTec Cam Haustierkamera

Furbo Hundekamera

Maße

6 x 5,8 x 11 cm

8,6 x 8,5 x 11,7 cm

6,35 x 5,7 x 6,35cm

15 x 12 x 22,5 cm

Bildqualität

Full-HD

3 MP

Full-HD

Full-HD

Blickwinkel

150 Grad

360 Grad horizontal, 114 Grad vertikal

360 Grad schwenk- und neigbar

160 Grad

Stromversorgung

kabelgebunden

kabelgebunden

kabelgebunden

kabelgebunden

Gegensprechfunktion

ja

ja

ja

ja

App

Arenti App (Android | iOS)

TP-Link Tapo App (Android | iOS)

Snoop Cupe App (Android | iOS)

Furbo App (Android | iOS)

Daten-Speicherung

SD-Karte (bis zu 128 GB) oder Cloud

Micro-SD-Karte (bis zu 256 GB)

Micro-SD-Karte

Cloud-Recording

Abo

ja, aber 90 Tage kostenlos (Abo-Modelle für 3 Tage, 7 Tage oder 30 Tage, zwischen 2,99 und 21,99 Dollar pro Monat)

nein

nein

ja, aber 30 Tage kostenlos (für Cloud-Recording und weitere Funktionen 6,99 Euro im Monat)

unterstützte Sprachassistenten

Alexa, Google Assistant

Alexa, Google Assistant

keine

Alexa

Bewegungssensor

ja

ja

ja

ja

Nachtsicht

ja

ja

ja

ja

Besonderheiten

  • günstig
  • Bewegungs- und Geräuscherkennung
  • kein Abo-Zwang
  • Reguläre Überwachungskamera
  • kann Einbrecher mit Ton- und Lichteffekte abschrecken
  • großer Blickbereich
  • Bewegungs- und Bellerkennung
  • sehr kompakt
  • neig- und schwenkbar
  • Zoom-Funktion
  • Leckerli-Funktion
  • 4-fach Zoom-Funktion
  • Bellerkennung und zahlreiche Funktionen bei Abo

Kaufberatung zu Hundekameras – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Wer sich für eine Hundeüberwachungskamera interessiert, der sollte einige Faktoren beachten:

Maße: Anders als bei einer klassischen Überwachungskamera muss eine Hundekamera nicht zwingend kompakt und unauffällig sein. Doch bei ängstlichen Hunden kann es ein Vorteil sein, wenn sie die Kamera nicht bemerken.

Tierbesitzer sollten im Voraus aber beobachten, wie ihr Vierbeiner auf das technische Gerät reagiert. Bei der Furbo Hundekamera ist das besonders wichtig, da durch die Leckerli-Funktion eine Interaktion geschieht. Lernt der Hund allerdings damit umzugehen, gelingt die Umsetzung der Übung schnell und der Leckerli-Auswurf wird als Belohnung verstanden.

Blickwinkel: Nutzer sollten beim Kauf darauf achten, dass der Blickwinkel der Kamera auch für das Zimmer ausreicht, in dem sich der Hund aufhält. Gibt es Bereiche, die von der Kamera nicht abgedeckt werden, können Vierbeiner unbeobachtet für Chaos sorgen.

Praktisch ist es, wenn die Kamera nicht nur einen breiten Blickwinkel hat, sondern zusätzlich auch schwenk- und neigbar ist, um den Sichtbereich vergrößern zu können.

Nachtsicht: Dass die Kamera auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder sogar Dunkelheit Bilder überträgt, ist besonders zur dunklen Jahreszeit wichtig. Denn viele Hunde müssen beispielsweise gerade abends allein bleiben, wenn Tierbesitzer zu einem Konzert gehen oder einen Film im Kino schauen.

App-Steuerung: Alle unsere empfohlenen Hundekameras sind mit einer App kompatibel und Bilder können direkt auf das Smartphone übertragen werden. Das bewerten wir als praktisch, da die meisten Personen ihr Handy immer dabeihaben und darüber einfach nach ihrem Haustier schauen können, das allein zuhause wartet.

Sprachsteuerung: Bei WLAN-fähigen Geräten können Nutzer auf Wunsch ihre Kamera auch mit gängigen Sprachassistenten verbinden und per Zuruf steuern. Das ist allerdings kein zwingendes Hauptkriterium und nicht alle unsere Empfehlungen unterstützen diese Möglichkeit.

Jedoch kann es hilfreich sein die Kamera mit einer smarten Komponente verbinden zu können. Die Bilder vom Furbo Modell lassen sich beispielsweise auch auf einem Amazon Echo Show übertragen und so ohne Griff zum Smartphone erkennen, was die Kamera aufnimmt.

Bewegungserkennung: Jede Hundekamera in unserem Test Vergleich verfügt über eine Bewegungserkennung. Jene sorgt dafür, dass Nutzer anlassbezogen per Push-Nachricht benachrichtigt werden.

Beim Einsatz als klassische Überwachungskamera werden Anwender über Einbrecher informiert. Bei einer Hundekamera erhalten Tierbesitzer eine Information, dass ihr Hund beispielweise von einem Nickerchen aufgewacht und nun wieder in Bewegung ist.

Geräuscherkennung: Eine Geräuscherkennung ist hilfreich, um eine Meldung darüber zu erhalten, wenn der Hund z. B. aus Angst beginnt dauerhaft zu bellen oder zu jaulen. Dann wissen die Tierbesitzer direkt Bescheid und erfahren nicht erst nachträglich durch Nachbarn davon, die sich gestört gefühlt haben.

Hundehalter können dank einer Geräusch- bzw. Bellerkennung zeitnah auf ihren unruhigen Schützling eingehen und beispielsweise mit ihrer Stimmung die Aufregung minimieren.

Gegensprechfunktion: Wenn Hunde allein sind, haben sie Angst, dass das für immer so bleibt. Mit einer Gegensprechfunktion können Herrchen und Frauchen beruhigend auf ihren Hund eingehen.

Arenti Hundekamera – Empfehlung für Sparfüchse

Niemand lässt seinen Vierbeiner gerne allein zuhause. Allerdings ist es manchmal nicht möglich, Hunde mitzunehmen. Ein guter Kompromiss ist die Investition in eine Hundekamera. Dass diese nicht teuer sein muss, zeigt das Modell von Arenti. Diese Hundekamera ist bereits für unter 25 Euro erhältlich (Stand: 03/2022).

Trotz des niedrigen Anschaffungspreises punktet die Tiercam von Arenti mit zahlreichen Funktionen, die dabei helfen die Trennungsangst von Hunden zu minimieren. Die Kamera registriert Bewegungen und Geräusche. Nutzer werden per App darüber informiert, wenn ihr Haustier sich bewegt oder lautstark durch Bellen bemerkbar macht. Eine Gegensprechfunktion sorgt dafür, dass Halter ihren Schützling aus der Ferne beruhigen können.

Wir empfehlen die Arenti Hundekamera Sparfüchsen. Die Überwachungskamera für Tierbesitzer ist die günstigste Hundekamera in unserem Test Vergleich. Die Videoaufnahmen können per Cloud-Service gespeichert werden. Jener ist 90 Tage kostenlos nutzbar und dann mit Abokosten verbunden. Gut: Es besteht allerdings kein Abozwang, da Inhalte optional auch auf einer bis zu 128 GB großen SD-Karte lokal speicherbar sind.

Arenti Hundekamera – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Arenti Überwachungskamera Test der Experten von pocketpc.ch konnte das Modell durch seinen günstigen Preis punkten. Zudem bestach die Hundekamera dadurch, dass optional eine lokale Speicherung oder Datensicherung via Clou möglich ist. (Stand: 02/2021)
  • Von Kunden erhielt die Arenti Hundekamera im Durchschnitt 4,5 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 03/2022)
  • In der Bewertung von kriminalberatung.de wurde das Preis-Leistungsverhältnis der Arenti Überwachungskamera gelobt. Allerdings wurden Schwächen beim Ton angemerkt. (Stand: ohne Datumsangabe)

Arenti Hundekamera – Preis und beste Angebote

Arenti Hundekamera
Auflösung, kombiniert mit verbesserter Nachtsicht, zeigt ein klares und gestochen scharfes Video, um das Zuhause perfekt im Auge behalten zu können. -15%
Auflösung, kombiniert mit verbesserter Nachtsicht, zeigt ein klares und gestochen scharfes Video, um das Zuhause perfekt im Auge behalten zu können.
UVP 26,99 €
Stand: 03.10.2022

TP-Link Tapo C210 WLAN-Kamera – Überwachungskamera als Hundecam nutzen

Mit dem Modell TP-Link Tapo C210 entscheiden sich Tierbesitzer für eine smarte Überwachungscam, die auch als Hundekamera taugt. Dank der Doppelfunktion können Anwender nicht nur sehen, ob mit ihrem Vierbeiner alles in Ordnung ist, sondern erhöhen zudem die Sicherheit. Denn ist niemand zuhause, dient TP-Link C210 als Abschreckung gegen Einbrecher und verfügt über einen integrierten Ton- und Lichtalarm.

Als großen Pluspunkt bewerten wir, dass die Kamera von TP-Link schwenk- und neigbar ist und dadurch einen großen Blickwinkel hat. Obwohl Tierbesitzer von ihren eigenen vier Wänden und ihrem Hund entfernt sind, können sie ihn dadurch nicht aus den Augen verlieren. Gegen die Trennungsangst von Hunden hilft 2-Wege-Audio, da Herrchen und Frauchen mit ihrer Stimme das Tier beruhigen können.

Die Überwachungskamera TP-Link C210 eignet sich unserer Meinung nach auch sehr gut als Hundekamera. Smart Home Fans können sich außerdem über die Unterstützung von Alexa und Google Assistant freuen. Gefilmte Inhalte sind somit beispielweise auf einen Echo Show übertragbar. Für die Speicherung müssen Nutzer lediglich eine bis zu 256 GB große Micro-SD-Karte einsetzen. Kosten für einen Cloudservice fallen daher keine an.

TP-Link Tapo C210 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die TP-Link Tapo C210 Überwachungskamera befindet sich unter den 10 beliebtesten IP-Kameras 2022 von welt.de. (Stand: 03/2022)
  • In Amazon Kundenbewertungen erhielt die TP-Link Tapo C210 Überwachungskamera durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 03/2022)
  • Aktuell liegen uns keine weiteren validen Testbewertungen zur TP-Link Tapo C210 Kamera vor. (Stand: 03/2022)

TP-Link Tapo C210 – Preis und beste Angebote

TP-Link Tapo C210
Erfasst jedes Detail in ultra scharfer 3 MP-Auflösung und einem 360° horizontalem Bereich für einen detaillierten Überblick über das Zuhause. -25%
Erfasst jedes Detail in ultra scharfer 3 MP-Auflösung und einem 360° horizontalem Bereich für einen detaillierten Überblick über das Zuhause.
UVP 49,90 €
Stand: 03.10.2022

PetTec Cam – bewährte Hundekamera mit Bell-Erkennung

Die PetTec Cam ist wie die TP-Link C210 Überwachungskamera schwenk- und neigbar und ermöglicht ebenfalls einen großen Blickwinkel. Daher müssen sich Halter keine Sorgen mehr machen, wenn ihr Hund eine kurze Zeit allein zuhause bleiben muss.

Zur Ausstattung zählen eine Bell- und Bewegungsmelder, sodass Tierbesitzer anlassbezogen über Ereignisse in der Wohnung informiert werden.

In unserem Hundekamera Test Vergleich ist die PetTec Cam das kompakteste Modell und lässt sich deshalb unauffällig in der Wohnung positionieren. Das ist zum einen gut, damit Hunde von dem technischen Gerät nicht nervös gemacht werden und zum anderen ist es eine dezente Lösung, falls Besuch da ist.

Die Auflösung beträgt Full-HD und Inhalte können in der App optional auch mit Familienmitgliedern und Freunden geteilt werden.

Die PetTec Cam ist das richtige Modell für Hundehalter, deren Tier häufig laut bellen. Denn mit Hilfe des Bellalarms können Besitzer direkt darauf eingehen und ihren Vierbeiner per 2-Wege-Audio beruhigen. Auch in der Dämmerung sind Bilder dank Nachtsicht gut erkennbar. Die Speicherung funktioniert bei der PetTec Cam lokal via Micro-SD-Karte.

PetTec Cam – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Hundekamera Vergleich von hunde.plus erreichte die PetTec Überwachungskamera den dritten Platz. Als Stärken nannte die Redaktion u. a. die große Sichtweite von 360 Grad, die App und die Zwei-Wege-Kommunikation. Abzüge gab es aufgrund von zeitweise auftretenden Problemen bei der Geräuscherkennung. (Stand: 03/2022)
  • Amazon Kunden bewerteten die PetTec Cam im Durchschnitt mit 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 03/2022)
  • Weitere Tests oder Bewertungen zu diesem Modell liegen uns nicht vor. (Stand: 03/2022)

PetTec Cam – Preis und beste Angebote

PetTec Cam
Die 360° bewegliche Haustierkamera hilft den Liebling nur mit 1 Blick in der kostenlosen App immer im Auge zu behalten.
Die 360° bewegliche Haustierkamera hilft den Liebling nur mit 1 Blick in der kostenlosen App immer im Auge zu behalten.
Erhältlich bei:
Stand: 03.10.2022

Furbo Hundekamera – Premium-Empfehlung mit praktischer Leckerli-Funktion

Die Furbo Hundekamera sticht aus unserem Test Vergleich etwas hervor. Denn sie dient nicht nur der reinen Überwachung des Vierbeiners. Die Sicherheitskamera besitzt zusätzlich eine Fütterungsfunktion und ähnelt optisch einer Karaffe mit Deckel. Denn das Gehäuse der Kamera ist gleichzeitig ein Behälter. Jener ist für bis zu 100 kleine, runde Leckerlis ausgelegt.

Hundehalter behalten ihren Liebling mit einem 160 Grad Blickwinkel immer im Auge und können ihn aus der Ferne für gutes Verhalten mit Leckerlis loben. Zusätzlich verfügt die Furbo Hundekamera über einen 4-fach-Zoom.

Das größte Problem bei Hunden, die allein bleiben müssen, ist Trennungsangst. Die Vierbeiner denken, dass ihre Halter nie wieder zurückkommen. Die Furbo Hundekamera ist auch eine gute Investition für Personen, die das Alleinsein mit ihrem Schützling erst noch üben müssen.

Mit der Furbo Hundekamera entscheiden sich Interessierte für ein absoluten Premium-Produkt. Die Anschaffungskosten sind mit zirka 200 Euro in unserem Test Vergleich zwar der höchste Preis, der kann sich unserer Meinung allerdings lohnen (Stand: 03/2022).

Schließlich sorgen Tierliebhaber dafür, dass das Tier weniger ängstlich ist, wenn es für eine kurze Zeit ohne seinen Besitzer zuhause bleiben muss. Bilder werden in Full-HD aufgenommen und natürlich fehlt 2-Wege-Audio nicht.

Nutzer sollten allerdings bedenken, dass für einen größeren Funktionsumfang und Cloud-Recording Kosten anfallen.

Furbo Hundekamera – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Furbo Test von akademie-hund.de wurde die Hundekamera als praktische Möglichkeit gesehen, um mit Hunden das Alleinsein zu üben und zu kontrollieren, ob zuhause alles in Ordnung ist. (Stand: 12/2018)
  • Die Redaktion von connect.de lobte nach ihrem Furbo Hundekamera Test die einfache Installation sowie die gute Bildauflösung. Auch die Bell-Erkennung sowie die Zwei-Wege-Kommunikation wurden als Vorteile genannt. Den Preis stuften die Tester allerdings als hoch ein. Die Gesamtnote war „gut“. (Stand: 12/2019)
  • Kunden auf Amazon bewerteten die Furbo Hundekamera durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 03/2022)

Furbo Hundekamera – Preis und beste Angebote

Furbo Hundekamera
Furbo Hundekamera -23%
Überwachungskamera mit Leckerli-Funktion, WLAN-Unterstützung und Kompatibilität zu Alexa
UVP 259,00 €
Stand: 03.10.2022

Was sind die besten Hundekameras?

In unserem Hundekameras Test Vergleich empfehlen wir folgende Geräte:

  • Arenti Hundekamera – Empfehlung für Sparfüchse
  • TP-Link Tapo C210 WLAN-Kamera – Überwachungskamera als Hundecam nutzen
  • PetTec Cam – bewährte Hundekamera mit Bell-Erkennung
  • Furbo Hundekamera – Premium-Empfehlung mit praktischer Leckerli-Funktion

Was kostet eine Hundekamera?

Günstige, smarte Hundekameras wie unsere Empfehlung von Arenti sind bereits für unter 25 Euro erhältlich. Je nach Funktionsumfang können die Anschaffungskosten allerdings auch höher ausfallen. Unsere Premium-Empfehlung von Furbo kostet beispielsweise 199 Euro (Stand: 03/2022). Das Modell punktet aber auch mit vielen praktischen Extras.

Was ist eine Hundekamera?

Eine Hundekamera ist eine Überwachungskamera, die speziell für die Haustierüberwachung ausgelegt ist, wenn Hunde allein zuhause sind. Sie besitzt beispielsweise eine Leckerli-Funktion oder eine Bell-Erkennung.

Allerdings eignen sich auch herkömmliche smarte Sicherheitskameras für die Nutzung als Hundekamera. Manche empfehlen zudem ein Babyphone zur Kontrolle des Haustieres, wenn das Modell auch eine Videoaufzeichnung und Gegensprechfunktion beherrscht.

Wozu benötigt man eine Hundekamera?

Eine Hundekamera ist praktisch, um in Abwesenheit überprüfen zu können, ob mit dem alleingebliebenen Hund zuhause alles in Ordnung ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn das Tier nicht mit ins Kino darf oder krank zuhause bleiben muss. Mit einem Blick auf das Smartphone können Tierbesitzer schnell und einfach den Zustand des Tieres überprüfen.

Außerdem kann eine Hundekamera die Trennungsangst von Hunden reduzieren, die allein zuhause bleiben müssen. Denn die meisten Modelle verfügen über eine Gegensprechfunktion, sodass Besitzer bei Bedarf ihren Vierbeiner mit ihrer Stimme beruhigen können.

Hunde sollten nie über einen langen Zeitraum allein zuhause bleiben

Hinweis: Eine Hundekamera ersetzt nicht die echte Anwesenheit von Hundebesitzern. Die Tiere sollten nicht lange allein bleiben müssen. Eine Zeitspanne von acht Stunden sollten die absolute Ausnahme und keinesfalls die Regel sein. Besitzer sollten das Alleinsein gut trainieren. Zudem sollten Hunde auch an die Kamera gewöhnt werden, damit sie davor keine Angst haben müssen.

Was sind die Vorteile von Hundekameras?

Wer sich für eine Hundekamera entscheidet, profitiert von folgenden Vorteilen:

  • einfache Installation
  • gute Kameraqualität
  • Gewissheit, dass es dem Haustier gut geht
  • können auch als herkömmliche Überwachungskamera dienen
  • Verhaltensanalyse bei Abwesenheit
  • Hilfe bei Trennungsangst dank Gegensprechfunktion
  • einige Modelle verfügen über Funktionen, wie z. B. Bellalarm
  • Mit Nachtsicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen Tiere gut erkennbar

Was sind die Nachteile von Hundekameras?

Hundekameras besitzen allerdings auch einige Nachteile:

  • manche Modelle benötigen für Daten-Speicherung kostenpflichtiges Abo
  • Nicht als Anwesenheits-Ersatz geeignet

Welche Marken bieten Hundekameras an?

Einige Hersteller werben mit speziellen Modellen für Hunde. Da sich allerdings auch viele herkömmliche smarte Sicherheitskameras für die Überwachung von Hunden eignen, nennen wir aus beiden Sparten eine Auswahl von Marken:

  • eufy
  • Furbo
  • TP-Link
  • Laxihub
  • PetTec
  • YI Home
  • Blink
  • Arenti

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt √ľber einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. F√ľr Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu √úberwachungskamera
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon