IFA 2017: Smart Home und IoT im Fokus

Die Internationale Funkausstellung (IFA) ist die führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances. Sie wird vom 1.-6. September 2017 in Berlin auf dem Messegelände Expo Center City stattfinden.
In diesem Jahr stehen die Themen Smart Home und IoT noch mehr im Fokus: Mehr als 40 Aussteller werden auf einer Smart Home Sonderausstellungsfläche in Halle 6.2 ihre Smart Home Systeme und vernetzten Hausautomationslösungen auf rund 3.000 Quadratmetern im Expo City Center präsentieren. Wir stellen die neuesten Smart Home Trends vor und berichten über die interessantesten Entwicklungen in den Bereichen IoT und Hausautomation.

IFA Trends & News
Wie an Weihnachten: Die Produktvorstellungen der IFA 2017 Preview
Weihnachten 2017 wird smart
Exklusive IFA PREVIEW 2017: LEDVANCE, iHaus, EL und Homematic

Smart Home wird wohl eines der großen Themen der diesjährigen IFA sein, denn fast jeder auf der IFA PREVIEW in München vertretene Hersteller hatte ein…

devolo GigaGate WLAN-Bridge
Multimedia im Smart Home
devolo GigaGate | Neue WLAN-Bridge für das Gigabit-Zeitalter

devolo gelten als eines der führenden Unternehmen im europäischen Raum, wenn es um innovative und technisch fortgeschrittene…

Digitalstrom Device boots @ Digitalstrom
Einfachere Installation
digitalSTROM - Intelligente und lernfähige device bots

Das deutsch-schweizerische Unternehmen digitalSTROM AG möchten den breiten Smart Home Massenmarkt erobern und stellt auf der IFA 2016 seine neuen…

Eqiva Türschlossantrieb von eQ-3
Gesteuerte Sicherheit
IFA 2016: eQ-3 stellt neuen Eqiva Türschlossantrieb vor

Mit dem Eqiva Türschlossantrieb (BLUETOOTH® Smart) stellt eQ-3 auf der IFA 2016 ein weiteres smartes und intelligent vernetztes Gerät für das eigene…

Das Homematic IP Smart Home System - Raumklimalösung und Sicherheitslösung
Mediola unterstützt HomeMatic
Mediola und eQ-3 auf der IFA 2016: jetzt mit Homematic IP

Wir schreiben das Jahr MMXVI, ganz IoTanien ist von den Legionen der großen Feldherren besetzt, Apple, Alphabet (Google), Samsung, Amazon,... wirklich ganz…

AVM FRITZ!DECT 300 regelt die Temperatur im Haus
Neue Smart Home Produkte von AVM
IFA 2016: AVM mit neuen FRITZ! Smart Home Produkten

Das Berliner Unternehmen AVM nutzt die diesjährige IFA, um neue Smart Home Produkte aus der FRITZ!-Serie vorzustellen. So werden mit dem FRITZ!DECT 300 ein…

iQ700 Einbaugeräte-Reihe von Siemens - intelligente und vernetzte Küche - Home Connect
Intelligente und vernetzte Küche
Siemens Hausgeräte nennt die aktuellen Trends

Unser Zuhause befindet sich im digitalen Wandel. Immer mehr smarte Technologien sorgen für eine intelligente Vernetzung und einen nie dagewesenen Wohnkomfort.…

Olympia Prohome 74er-Serie Smart Home Alarmanlage
Olympia Sicherheitssystem
Zwei neue Olympia Smart Home-Alarmsysteme: Sicherheit & Komfort

Die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH präsentiert zwei neue Smart Home-Systeme. Erstmals stellte das Unternehmen aus Hattingen die Alarmsysteme bei der…

Kärcher SensoTimer ST 6 Smart Home. eQ-3 und Kärcher machen den Garten smart
IFA 2015: Neues vom Hochdruckreiniger-Hersteller
eQ-3 und Kärcher präsentieren den SensoTimer ST 6 Smart Home

Leer/Berlin, 27. August 2015 – Intelligente Smart Home-Systeme erobern nun auch den Garten.

Devolo dLAN 500 WiFi Adapter, Home Control Luftfeuchtigkeitsmelder, Wassermelder
IFA Ankündigung von Devolo
Devolo bringt neue Smart Home Innovationen zur IFA 2015

Die IFA 2015, abgehalten vom 4. bis zum 9. September in Berlin, gilt international als eine der führenden Fachmessen, wenn es um Technik, Smart Home und…

Abbildung: Hörgerät ReSound LiNX² inklusive ReSound Smart App auf dem iPhone
Funktioniert mit iPhone, Apple Watch und Samsung Galaxy
IFA-Trend: Smarte Hörgeräte – ReSound LiNX 2

Beim Stichwort IFA denkt man an TV-Systeme und Smartphones, Tablets oder vielleicht Kaffeemaschinen, an neueste Trends für Consumer Electronics und Home…

Das smarte Zuhause intelligent vernetzt
Mehr Entertainment im Smart Home
Smart Home wird zentrales Thema der IFA 2014

Vom 5. bis 10. September 2014 öffnet die Funkausstellung IFA 2014 in Berlin ihre Pforten und zeigt, dass das vernetzte Zuhause keine Zukunftsmusik ist,…

Die IFA 2017 folgt dem Trend zum Smart Home

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin werden 2017 über 40 globale Unternehmen ihre Smart Home Lösungen und deren vernetzte Komponenten in einem mehr als 3.000 Quadratmeter großen Smart Home Sonderausstellungsbereich präsentieren. Damit wird die IFA den 2016 neu eingeführten Sonderausstellungsbereich zum Thema Smart Home weiterentwickeln und dem wachsenden Trend zur Hausautomation Rechnung tragen.

Auf der IFA Preview zeigte sich bereits, dass immer mehr Hersteller ihre ursprünglich proprietären Systeme inzwischen öffnen und vermehrt Schnittschnellen zu Produkten anderer Hersteller anbieten. Selbst Technikunternehmen, die bisher wenig bis gar nicht mit der Smart Home Technik zu tun hatten, öffnen sich dem Trend und integrieren zum Beispiel Sprach- oder Gestensteuerungen in ihre Technikprodukte.

Laut Branchenkennern könnte demnach das Internet of Things (IoT) zu einem der Haupttrends der IFA werden und so die Vernetzung aller Geräte im Haushalt massentauglich machen. Obwohl viele Verbraucher Kühlschränken mit Sprachsteuerung, vernetzten Saugrobotern und intelligenten Lampen noch immer skeptisch gegenüberstehen, lässt sich schon jetzt eine wachsende Nachfrage zur Hausautomation erkennen. Ausgelöst wurde der Trend zu smarter Technik hauptsächlich durch die immer bekannter werdenden Sprachassistenten (allen voran Amazons Alexa), die auch für Laien eine einfache und bequeme Smart Home Steuerung möglich machen. Kein Wunder also, dass neben den Global Players (zum Beispiel Amazon, Google, Apple und Samsung) mit ihren oft sehr ähnlich funktionierenden Smart Home Assistenten, auch immer mehr Start-ups ihre innovativen Produkte mit smarten Extra-Features ausstatten. Dank ihnen werden in Zukunft sicherlich bald alle elektrischen Haushaltsgeräte vernetzbar und mit Sprach- oder Gestensteuerung bedienbar sein.

Auf welche Smart Home Neuheiten wir uns jetzt schon freuen können, zeigt die IFA 2017 in Halle 26 bei der IFA NEXT. Dort werden im Rahmen verschiedener Themenreihen (zum Beispiel IFA Keynotes und IFA+Summit) die aktuellen Smart Home Trends präsentiert.

IFA Startup Days bringen junge Gründer voran

Während der der sechstägigen Start-up Days auf der IFA werden jeden Tag zwanzig junge Gründer ihre Vision der Öffentlichkeit vorstellen. Die Vorträge sind dabei nach folgenden Themenbereichen ausgerichtet:

  • Freitag, 1.9.2017: IoT / Wearables
  • Samstag, 2.09.2017: Smart Home
  • Sonntag, 3.09.2017: Virtual Reality
  • Montag, 4.09.2017: Digital Health
  • Dienstag, 5.09.2017: Accelerator Day
  • Mittwoch, 6.09.2017: Future Mobility
Darüber hinaus werden die Gründer ihre Projekte und Ideen an allen sechs Tagen jeweils nachmittags in der Innovation Engine potenziellen Investoren, Branchenexperten und Entscheidern, sowie Journalisten präsentieren. Unterstützt werden sie dabei vom Bundesverband Deutsche Startups e.V., der als offizieller Partner und Organisator der IFA Startup Days fungiert.

Weitere Highlights der IFA 2017

  • IFA Keynotes verrät persönliche Visionen von Entscheidern: Top-Experten und Branchenkenner aus den Bereichen Consumer Electronics, Home Appliances und weiteren angrenzenden Industriezweigen werden bei IFA Keynotes über ihre ganz persönlichen Visionen berichten. Den Anfang macht Pieter Nota, Chief Marketing Officer von Philips und CEO Personal Health Business am 1. September um 10:30 Uhr.
  • IFA+Summit als Plattform für Trendsetter: Am 4. und 5. September bietet die IFA+Summit Trendsettern und kreativen Köpfen aus aller Welt die Möglichkeit sich auf dieser IFA-Konferenz zu neuen Formen der Vernetzung auszutauschen. Am 4. September wird der Focus auf dem Thema „The Next Level of Intelligence and Interaction“ liegen und eher technische Aspekte beleuchten. Am zweiten Tag geht es um das gesellschaftliche Potenzial technischer Innovationen. Das Thema wird dementsprechend sein: „The Next Level of Society and Experiences“. Alle Teilnehmer der IFA+Summit sind berechtigt das anschließende Abend-Event „ALL YOU CAN MEET goes IFA“ zu besuchen.

IFA 2017 Tickets und Anreise

Im Vorverkauf kostet ein IFA-Fachbesucher Tagesausweis 40 Euro (Tageskasse 49 Euro). Ein Zwei-Tages-Fachbesucher-Ausweis ist für 58 Euro erhältlich (Tageskasse 72 Euro). Fachbesucher, die nur die IFA Global Market besuchen möchten, müssen nichts bezahlen.

Die Anreise nach Berlin ist per Auto, Bahn oder Flugzeug möglich. Die IFA bietet in Kooperation mit der Deutschen Bahn und diversen Hotels auch Kombipakete an, die sowohl das Eintrittsticket als auch die Anfahrt und Übernachtung beinhalten.

IFA 2017 Fakten

Datum:
01.09. - 06.09.2017

Ort:
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin

wwww.ifa-berlin.de