Kabelmodems Vergleich: Empfehlung & Kaufberatung Kabelrouter Test-Vergleich – Die besten WLAN-Router 2022

Damit im Smart Home, beim Streaming und bei Online-Games alles reibungslos funktioniert, ist eine stabile und hohe WLAN-Geschwindigkeit essenziell. Der Router kann dabei eine große Rolle spielen und häufig sind die eigenen Kabelrouter der Internetanbieter nicht sonderlich leistungsfähig. Wir zeigen, worauf es bei einem Kabelrouter wirklich ankommt und welche Angebote sich lohnen.

Kabelrouter kommen in verschiedenen Ausstattungen und mit unterschiedlicher Leistung

Kabelrouter Test-Vergleich – das Wichtigste in Kürze

  • Geschwindigkeit: Die WLAN-Geschwindigkeit weicht bei den Eigenmarken Routern von Internetanbietern häufig stark von dem gebuchten Tarif ab. Kabelrouter von Drittanbieter wie FRITZ!Box sind meistens in der Lage deutlich schnellere und stabilere Internetgeschwindigkeiten zu bieten.
  • Dual Band: Kabelrouter, die über Dual Band verfügen, geben zwei WLAN Signale auf unterschiedlichen Frequenzen ab (2,4 und 5 GHz). Das ist besonders für Smart Home Geräte wichtig, da diese in der Regel die 2,4 GHz WLAN-Frequenz nutzen.
  • Mesh-Funktion: Mesh-Systeme kombinieren zwei oder mehr WIFI-Zugangspunkte und kreieren so ein großes WIFI Netzwerk. Router mit Mesh-Funktion lohnen sich besonders für große Wohnungen und Häuser, da so sichergestellt werden kann, dass überall im Haus gutes Internet verfügbar ist und das Endgerät nicht die Verbindung verliert, wenn zwischen den Zugangspunkten gewechselt wird.

Die besten Kabelrouter im Test Check und Vergleich

Auf dem Router-Markt sind besonders die AVM FRITZ!Boxen sehr beliebt und auch in der Lage in den meisten Tests zu überzeugen. TP-Link bietet mittlerweile aber ebenfalls einige interessante Kabelrouter. In unserem Kabelrouter Test-Vergleich präsentieren wir die besten Geräte der jeweiligen Preiskategorien.

TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter Vergleich – Günstige WLAN-Erweiterung

Der TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter ist kein Ersatz für den bisher genutzten Router, sondern eignet sich am besten als Erweiterung. Da der Kabelrouter nur über die 2,4 GHz Frequenz sendet, empfehlen wir ihn am ehesten für die Installation von Smart Home Geräten sowie dem Datentransport über längere Distanzen. Laut Hersteller erreicht der WLAN-Router je nach Tarif eine WLAN-Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s, was bei dem günstigen Preis von aktuell 14,90 Euro durchaus akzeptabel ist (Stand: 02/2022).

TP-Link TL-WR841N
300 Mbit/s WLAN-Geschwindigkeit, ideal für unterbrechungsgefährdete Anwendungen wie HD-Videostreaming -33%
300 Mbit/s WLAN-Geschwindigkeit, ideal für unterbrechungsgefährdete Anwendungen wie HD-Videostreaming
UVP 22,15 €
Stand: 26.06.2022

AVM FRITZ!Box 4040 Kabelrouter Vergleich – Guter Einstieg für FRITZ!Box Router

Die AVM FRITZ!Box 4040 stellt einen günstigen Einstieg in das FRITZ!Box Öko-System dar und bietet trotz des niedrigen Preises eine Mesh- und Dual Band-Funktion. Dadurch lässt sich ein stabileres Netzwerk im eignen Zuhause einrichten und mithilfe des FRITZ!OS Betriebssystems erhalten Käufer Zugriff auf beliebte Funktionen wie der Kindersicherung und dem Gastzugang.

FRITZ!Box 4040
WLAN AC + N mit bis zu 866 MBit/s (5 GHz) und 400 Mbit/s (2,4 GHz). Zugriff auch aus der Ferne z.B. über MyFRITZ! möglich.
WLAN AC + N mit bis zu 866 MBit/s (5 GHz) und 400 Mbit/s (2,4 GHz). Zugriff auch aus der Ferne z.B. über MyFRITZ! möglich.
Erhältlich bei:
Stand: 26.06.2022

AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter Vergleich – Starker Ersatz für Standard-Router von Internetanbietern

Der AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter ist der erste Router in unserem Vergleich, der über einen eigenen Kabelanschluss verfügt und somit den Kabelrouter des Internetanbieters vollkommen ersetzen kann. Er überzeugt mit einer maximalen WLAN-Geschwindigkeit von 2.400 Mbit/s im 5 GHz Netzwerk und bietet auch noch im 2,4 GHz Netzwerk eine Maximalleistung von 600 Mbit/s. Außerdem bietet der Kabelrouter modernes Wi-Fi 6 für noch schnellere Verbindungen und auch die Mesh-Funktion ist an Bord.

FRITZ!Box 6660
Router mit integriertem DOCSIS-3.1-Kabelmodem, abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0, geeignet für alle Kabelanschlüsse inkl.Vodafone, Unitymedia u.v.m. -14%
Router mit integriertem DOCSIS-3.1-Kabelmodem, abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0, geeignet für alle Kabelanschlüsse inkl.Vodafone, Unitymedia u.v.m.
UVP 229,00 €
Stand: 26.06.2022

AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter Vergleich – Für die bestmögliche WLAN-Verbindung

Der AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter ist zwar das teuerste Modell in unserem Vergleich, bietet dafür aber auch die schnellste WLAN-Geschwindigkeit und die meisten Funktionen. Mit einer maximal möglichen Geschwindigkeit von 4.800 Mbit/s im 5 GHz Netz, ist der Kabelrouter besonders leistungsfähig und bietet eine extrem stabile und schnelle Internetverbindung. Der eigene Kabelanschluss ermöglicht Käufern, ausschließlich den FRITZ!Box Router zu nutzen und auf den Herstellereignen von Internet-Anbietern wie der Vodafone Station zu verzichten.

FRITZ!Box 6690
Mit innovativem Dualband-4x4-Wi-Fi 6 für eine Vielzahl an WLAN-Endgeräten, höchste Reichweite und ultraschnelle Übertragungen von 4.800 MBit/s (5 GHz). -18%
Mit innovativem Dualband-4x4-Wi-Fi 6 für eine Vielzahl an WLAN-Endgeräten, höchste Reichweite und ultraschnelle Übertragungen von 4.800 MBit/s (5 GHz).
UVP 319,00 €
Stand: 26.06.2022

Die besten Kabelrouter im Test-Vergleich – die technischen Daten

Die nachfolgende Tabelle zeigt alle wichtigen technischen Daten der von uns verglichenen Kabelrouter. Die größten Unterschiede liegen in Sachen Geschwindigkeit, der Anzahl der Antennen und dem verfügbaren Kabelanschluss vor.

 

TP-Link TL-WR841N N300

FRITZ!Box 4040

FRITZ!Box 6660

FRITZ!Box 6690

WIFI band

2,4 GHz

2,4 GHz & 5 GHz

2,4 GHz & 5 GHz

2,4 GHz & 5 GHz

Dualband

nein

ja

ja

ja

Geschwindigkeit 5 GHz

nicht verfügbar

866 Mbit/s

2.400 Mbit/s

4.800 Mbit/s

Geschwindigkeit 2,4 GHz

300 Mbit/s

400 Mbit/s

600 Mbit/s

1.200 Mbit/s

WIFI 6

nein

nein

ja

ja

Mesh-Funktion

nein

ja

ja

ja

DECT-Telefonie

nein

nein

ja

ja

Mediaserver

nein

ja

ja

ja

LAN-Anschlüsse

4x

4x

5x

4x

Antennen

2x

2x

2x

8x

USB-Anschlüsse

nein

2x

1x

2x

Kabelanschluss

nein

nein

ja

ja

MIMO-Funktion

nein

nein

ja

ja

Kaufberatung zu Kabelroutern im Vergleich – wichtige Kriterien beim Kauf

Die Suche nach dem idealen Kabelrouter kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, da die verwendeten Technik-Begriffe den wenigsten Nutzern ein Begriff sind. Damit potenzielle Käufer einen besseren Überblick darüber erlangen, worauf es bei Kabelroutern ankommt, haben wir die wichtigsten Kriterien zusammengefasst:

Internet über das Kabel: Früher gab es Internet ausschließlich aus der Telefondose (DSL), doch inzwischen haben Anschlüsse über Kabel deutliche Vorteile. Die Kabel des ursprünglichen TV-Kabelnetzes sind deutlich weniger störanfällig als Telefonkabel und erreichen auch viel höhere Geschwindigkeiten. Auch hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses liegen Kabelanbieter in den meisten Fällen vorne.

Die Verbindung über Glasfaser ist eine weitere Alternative, die deutlich moderner ist und im direkten Vergleich sowohl DSL als auch Kabel in Sachen Geschwindigkeit schlägt. Leider ist der Ausbau von Glasfaser in Deutschland extrem träge und hinkt im nationalen Vergleich deutlich hinterher (Stand: 02/2022).

Geschwindigkeit: Die Geschwindigkeit eines Kabelrouters ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere kommt es aber auf den gebuchten Internet-Tarif an. Wenn ein Tarif mit 100 Mbit/s im Download gebucht wurde, kann auch ein Router, der eine Leistung von 400 Mbit/s bietet, nicht mehr als die 100 Mbit/s liefern.

Allerdings bieten große Internetanbieter wie Vodafone inzwischen auch 1.000 Mbit/s Leitungen für Privatpersonen an, sodass manche Router an ihr Limit gebracht werden. Wer über solch eine hohe Internetverbindung verfügt, sollte demzufolge auch sicherstellen, dass der WLAN-Router diese Geschwindigkeit liefern kann.

Wenn mehrere Nutzer gleichzeitig das WLAN nutzen, kann die Geschwindigkeit ebenfalls sinken.

Single- oder Dualband: Bei Singleband Routern handelt es sich um Router, die nur über ein Frequenzband ihre Daten versenden, während ein Dualband Router sowohl das Senden über das 5 GHz Netz als auch das 2,4 GHz Netz ermöglicht. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass mit dem 5 GHz Netz eine höhere Geschwindigkeit möglich ist, die Reichweite jedoch im Vergleich zu dem 2,4 GHz Netz geringer ausfällt. Moderne Dualband Kabelrouter sind in der Lage, auf beiden Frequenzen gleichzeitig zu kommunizieren.

Smart Home Geräte präferieren übrigens häufig die Verbindung über das 2,4 GHz Frequenzband, aufgrund der besseren Reichweite.

Mesh-Funktion: Kabelrouter mit Mesh-Netzwerk bieten die Möglichkeit, mehrere Repeater in einem Netzwerk zu vereinen. Dadurch bilden sich nicht mehrere unterschiedliche WLAN-Netzwerke in der Wohnung oder dem Haus, sondern das gleiche Netz ist überall verteilt. So läuft man nicht Gefahr, ständig zwischen den einzelnen Zugangspunkten zu wechseln, wenn man sich mit dem Smartphone oder dem Laptop in der Wohnung bewegt.

Mesh-Netzwerke lohnen sich besonders bei großen Wohnungen oder bei Kabelroutern, die keine hohe Reichweite aufweisen. Für Smart Homes sind Mesh-Netzwerke ebenfalls nützlich, da die sehr gute Netzabdeckung auch bedeutet, dass beispielsweise das smarte Thermostat an der weitentferntesten Heizung noch reibungslos funktioniert.

LAN-Anschlüsse: Kabelrouter verfügen immer über eine bestimmte Anzahl an LAN-Anschlüssen. Über diese Anschlüsse können Ethernet Kabel beispielsweise mit dem Smart TV oder dem Computer verbunden werden. Die Verbindung ist somit per Kabel gesichert und stabiler als über das WLAN-Netz.

Beim Spielen von Online-Spielen oder beim Streaming von hochauflösenden Inhalten lohnt es sich, die Verbindung über Ethernet herzustellen, da die Kabelverbindung am besten für die hohen Datentransfers geeignet ist.

MIMO-Technik: Die MIMO-Technologie (Multiple Input Multiple Output) ist insbesondere dann wichtig, wenn mehrere Endgeräte gleichzeitig mit dem WLAN Kabelrouter verbunden sind. Da sich die Geräte gegenseitig die Geschwindigkeit „klauen“, sendet ein Router mit MIMO-Technologie mehrere WLAN-Datenströme gleichzeitig an die jeweiligen Empfangsgeräte, sodass weniger Interferenzen auftreten.

DECT-Telefonie: Kabelrouter, die über DECT-Telefonie verfügen, sind in der Lage, den Funk-Standard DECT zu nutzen und dadurch Schnurlostelefonie zu ermöglichen. Diese Technologie lässt sich aber auch für Smart Homes nutzen, da das Funksignal besonders wenig Strom verwendet.

Antennen: Je mehr Antennen ein WLAN Kabelrouter hat, desto besser ist die WLAN-Geschwindigkeit und auch die Reichweite des Geräts erhöht sich. Außerdem hängt die Anzahl der Antennen auch mit der MIMO-Technologie zusammen. Erst ab zwei oder mehr Antennen ist es einem Router möglich, mehrere WLAN-Datenströme gleichzeitig zu versenden.

USB-Anschlüsse: Manche Kabelrouter verfügen auch über USB-Anschlüsse. Diese können besonders praktisch sein, wenn daran zum Beispiel eine Festplatte oder ein Speicherstick angeschlossen werden. Jedes Gerät, welches mit dem Netzwerk des Routers per WLAN oder Ethernet verbunden ist, kann dann ganz einfach auf die Speicherinhalte der Medien zugreifen. Das lohnt sich in Büros, in denen Mitarbeiter regelmäßig Dateien untereinander austauschen müssen oder häufig an denselben Dateien arbeiten.

Mediaserver: Manche Kabelrouter verfügen bereits über einen integrierten Mediaserver, auf dem alle Personen, die mit dem Netzwerk verbunden sind, Dateien abspeichern und abspielen können. Diese Funktion ist üblicherweise bei Geräten der Mittel- bis Oberklasse verfügbar.

Auf dem integrierten Mediaserver von FRITZ!Boxen können auch unverschlüsselte TV-Programme direkt in das Heimnetz gestreamt werden.

DOCSIS: Bei DOCSIS (Data Over Cable Service Interface Specification) handelt es sich um einen Übertragungsstandard, der festlegt, wie Breitband-Internet über den Kabel-Anschluss übertragen wird. DOCSIS 3.1 ist die neuste Version des Übertragungsstandards und sorgt für einen erweiterten Frequenzbereich, ein effizienteres Übertragungsverfahren und weist weniger Fehler als ältere Versionen auf.

TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter – Günstiger Kabelrouter als WLAN-Erweiterung

Der TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter ist das mit Abstand günstigste Gerät in unserem Vergleich, bietet aber dennoch eine gute Ausstattung und ein starkes Preis-Leistungsverhältnis. Der Kabelrouter muss per Netzwerkkabel mit einem herkömmlichen Router verbunden werden, verfügt also nicht über einen eigenen Kabelanschluss.

Die WLAN-Verbindung läuft ausschließlich über das 2,4 GHz Frequenzband und bietet deshalb eine geringere Geschwindigkeit als Modelle, die über das 5GHz Frequenzband senden. Dafür ist die Reichweite des Signals jedoch deutlich besser.

Die Leistung beträgt laut Hersteller bis zu 300 Mbit/s über das WLAN-Netz und 100 Mbit/s über die verfügbaren Ethernet-Kabelanschlüsse.

Leider sind weder USB-Anschlüsse noch eine Mesh-Funktion bei dem Kabelrouter vorhanden, was in der Preisklasse aber auch nicht verwunderlich ist. Am besten eignet sich der Kabelrouter für alle, die ihr bestehendes WLAN-Netzwerk vergrößern wollen oder beispielsweise im Garten eine stärkere Verbindung benötigen.

TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter Vergleich – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter Test von computerbild.de erhielt das Gerät die Note „ausreichend“ (3,7). (Stand: 02/2010)
  • Bei sonntagmorgen.com erhielt der TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter im Test 60 von 100 Punkten. (Stand: 10/2018)
  • Amazon Kunden bewerteten den TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter mit 4,4 von insgesamt 5 Sternen bei fast 60.000 Bewertungen. Einige Tester merkten jedoch an, dass der Kabelrouter im Betrieb ein dauerhaftes Piep-Geräusch abgebe. (Stand: 02/2022)

TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter Vergleich– Preis und beste Angebote

TP-Link TL-WR841N
300 Mbit/s WLAN-Geschwindigkeit, ideal für unterbrechungsgefährdete Anwendungen wie HD-Videostreaming -33%
300 Mbit/s WLAN-Geschwindigkeit, ideal für unterbrechungsgefährdete Anwendungen wie HD-Videostreaming
UVP 22,15 €
Stand: 26.06.2022

AVM FRITZ!Box 4040 Kabelrouter – Guter Einstieg für FRITZ!Box Router

Der AVM FRITZ!Box 4040 Kabelrouter ist, ebenso wie das Modell von TP-Link, nicht in der Lage den Heimrouter vollkommen zu ersetzen. Stattdessen ist der Kabelrouter eine gute Erweiterung für alle, die in das FRITZ!Box Ökosystem einsteigen möchten.

Neben der Verbindung über das 2,4 GHz Frequenzband bietet der Router im Vergleich zu dem TP-Link TL-WR841N auch noch die 5 GHz Frequenz. Diese ist deutlich schneller und liegt in unserem Kabelrouter Vergleich mit 866 Mbit/s im Mittelfeld.

Zusätzlich verfügt der Kabelrouter über zwei USB-Anschlüsse, über die Speichermedien angeschlossen werden können, auf die dann alle im Netzwerk befindlichen Personen problemlos zugreifen können. Leider ist nur einer der USB-Anschlüsse USB 3.0. Bei dem anderen Anschluss handelt es sich um USB 2.0 was für Datentransfers nach heutigen Standards nicht mehr schnell genug ist. Außerdem sind noch vier Gigabit-LAN-Anschlüsse verfügbar, für Geräte, die besser per Ethernet-Kabel verbunden werden.

Der AVM FRITZ!Box 4040 Kabelrouter lohnt sich vor allem in Häusern und Wohnungen in denen die WLAN-Abdeckung nicht ausreichend ist, da er über eine Mesh-Funktion verfügt. Mithilfe dieser Funktion kann über Mesh-kompatible WLAN Repeater ein stabiles Netzwerk erstellt werden, welches den gesamten Wohnbereich abdeckt. Leider reicht der AMV FRITZ!Box 4040 Kabelrouter in größeren Wohnungen nicht alleine aus für die Abdeckung, da das Gerät nur über insgesamt zwei Antennen verfügt.

Besonders praktisch ist außerdem das FRITZ!OS Betriebssystem, welches standardmäßig bei Routern von AVM verfügbar ist. Das Betriebssystem ist deutlich übersichtlicher als das der Konkurrenz und ermöglicht auch zusätzliche Einstellungen wie zum Beispiel einen Gastzugang zu erstellen oder eine Kindersicherung zu etablieren.

AMV FRITZ!Box 4040 Kabelrouter Vergleich– wichtige Tests und Bewertungen

  • Der pcwelt.de AMV FRITZ!Box 4040 Kabelrouter Test ergab die Benotung „gut“ (1,84). (Stand: 11/2016)
  • Im AMV FRITZ!Box 4040 Kabelrouter Test von computerbild.de bewerteten die Tester den Router mit der Note „befriedigend“. (Stand: 02/2018)
  • Bei Amazon vergaben die Kunden bei der AMV FRITZ!Box 4040 Kabelrouter Bewertung 4,6 von 5 Sterne. (Stand: 02/2022)

AMV FRITZ!Box 4040 Kabelrouter Vergleich – Preis und beste Angebote

FRITZ!Box 4040
WLAN AC + N mit bis zu 866 MBit/s (5 GHz) und 400 Mbit/s (2,4 GHz). Zugriff auch aus der Ferne z.B. über MyFRITZ! möglich.
WLAN AC + N mit bis zu 866 MBit/s (5 GHz) und 400 Mbit/s (2,4 GHz). Zugriff auch aus der Ferne z.B. über MyFRITZ! möglich.
Erhältlich bei:
Stand: 26.06.2022

AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter – Alternative zu Routern von Internetanbietern

Dank des Kabelanschlusses kann der AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter den Standard-Router von Internetanbietern wie beispielsweise die Vodafone Station ersetzen. Da die Standard-Router häufig von enormen Problemen geplagt sind und qualitativ nicht mit Marken-Routern wie den Modellen von AVM mithalten können, kann sich ein Wechsel lohnen.

Der AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter bietet das moderne WIFI 6 sowie Dualband-Technologie. Das 5GHz Netz liefert dabei bis zu 2.400 Mbit/s und das 2,4 GHz Netz schafft es auf satte 600 Mbit/s.

In Sachen USB-Anschlüssen hängt der Kabelrouter im Vergleich leider hinter der AVM FRITZ!Box 4040 und bietet lediglich einen USB 2.0 Anschluss. Dafür verfügt das Gerät aber neben den vier Gigabit-LAN-Anschlüssen noch über einen 2,5 Gigabit Anschluss, welcher noch schneller Geschwindigkeiten über das Kabel liefert.

Die Mesh-Funktion ist auch bei diesem Modell inklusive und aufgrund der wenigen Antennen auch nötig, um in größeren Wohnungen mithilfe von WLAN-Repeatern eine gute Netzabdeckung zu erreichen. Im Vergleich zu dem AMV FRITZ!Box 4040 Kabelrouter bietet der AVM FRITZ!BOX 6660 Kabelrouter jedoch eine MIMO-Funktion, die für eine stabilere WLAN-Verbindung sorgt, wenn mehrere Geräte gleichzeitig verbunden sind.

AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter Vergleich – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter Test von chip.de erhielt das Gerät die Note „sehr gut“ (1,5). (Stand: 11/2020)
  • Die Experten von compterbild.de vergaben im AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter Test die Note „gut“ (1,8). (Stand: 06/2021)
  • Bei Amazon erzielte der AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter die Bewertung 4,5 von 5 Sterne. (Stand: 02/2022)

AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter Vergleich – Preis und beste Angebote

FRITZ!Box 6660
Router mit integriertem DOCSIS-3.1-Kabelmodem, abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0, geeignet für alle Kabelanschlüsse inkl.Vodafone, Unitymedia u.v.m. -14%
Router mit integriertem DOCSIS-3.1-Kabelmodem, abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0, geeignet für alle Kabelanschlüsse inkl.Vodafone, Unitymedia u.v.m.
UVP 229,00 €
Stand: 26.06.2022

AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter – Für die bestmögliche WLAN-Verbindung

Der AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter sticht in unserem Vergleich mit der bestmöglichen WLAN-Verbindung heraus. Die Geschwindigkeit des Kabelrouters ist im Vergleich mit 4.800 Mbit/s im 5GHz Netz und mit 1.200 Mbit/s im 2,4 GHz Netz mit Abstand am höchsten. Dazu kommt der WIFI 6 Standard, wodurch das Gerät besonders schnelle Geschwindigkeiten erreichen kann.

Die Anschlüsse sind jedoch nicht so zahlreich wie man bei einem solchen Modell erwarten könnte. Im Vergleich zu dem AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter bietet der AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter zwar ebenfalls einen schnellen 2,5 Gigabit-LAN-Anschluss, besitzt aber nur drei Gigabit-LAN-Anschlüsse. Dafür sind zwei USB-Anschlüsse verfügbar, bei denen es sich um das deutlich bessere USB 3.0 handelt.

Zusätzlich verfügt der Kabelrouter neben der integrierten DECT-Basis für bis zu sechs Schnurlostelefone auch noch über zwei Telefonanschlüsse für analoge Telefone, Anrufbeantworter und Fax.

Auch in Sachen Antennen ist der AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter der beste in unserem Kabelrouter Test-Vergleich und wartet mit insgesamt acht Antennen auf. Dadurch können über die integrierte MIMO-Funktion besonders viele Geräte gleichzeitig im WLAN sein und die Signalstärke des Routers profitiert ebenfalls. So erreicht der Kabelrouter auch in den meisten größeren Wohnungen eine stabile Netzabdeckung ohne die Hilfe von Repeatern.

Falls das Signal aber dennoch nicht ausreicht, ist auch bei dem AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter eine Mesh-Funktion integriert, sodass sich problemlos das WLAN-Netz stabilisieren und dank der FRITZ!Box Smart Home Kompatibilität auch als Zentrale nutzen lässt.

AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter Vergleich – wichtige Tests und Bewertungen

  • Bei dem AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter Test von computerbild.de konnte das Gerät vollkommen überzeugen und erhielt die exzellente Note „sehr gut“ (1,3). (Stand: 01/2022)
  • Die Produkt-Tester von dslweb.de vergaben im AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter Test 3,6 von 5 Sterne. (Stand: 01/2022)
  • Amazon Kunden vergaben bei der AVM FRITZ!Box 6690 Bewertung 4,4 von 5 Sterne. (Stand: 02/2022)

AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter – Preis und beste Angebote

FRITZ!Box 6690
Mit innovativem Dualband-4x4-Wi-Fi 6 für eine Vielzahl an WLAN-Endgeräten, höchste Reichweite und ultraschnelle Übertragungen von 4.800 MBit/s (5 GHz). -18%
Mit innovativem Dualband-4x4-Wi-Fi 6 für eine Vielzahl an WLAN-Endgeräten, höchste Reichweite und ultraschnelle Übertragungen von 4.800 MBit/s (5 GHz).
UVP 319,00 €
Stand: 26.06.2022

Was sind die besten Kabelrouter?

In unserem Kabelrouter Test-Vergleich empfehlen wir folgende Geräte:

  • TP-Link TL-WR841N N300 Kabelrouter – Günstiger Kabelrouter als WLAN-Erweiterung
  • AVM FRITZ!Box 4040 Kabelrouter – Guter Einstieg für FRITZ!Box Router
  • AVM FRITZ!Box 6660 Kabelrouter – Alternative für Router von Internetanbietern
  • AVM FRITZ!Box 6690 Kabelrouter – Für die bestmögliche WLAN-Verbindung

Was kostet ein Kabelrouter?

In unserem Kabelrouter Test-Vergleich ist das günstigste Gerät bereits für 15 Euro erhältlich. Für Geräte, die eine Mesh-Funktion und schnellere WLAN-Geschwindigkeiten bieten, kann der Preis bis auf 350 Euro steigen. (Stand: 02/2022)

Was ist ein Kabelrouter?

Bei einem Kabelrouter handelt es sich um ein Gerät, welches über das Kabelfernsehnetz Daten überträgt. Ein Kabelrouter lässt sich somit für Breitband-Internetzugänge einsetzen. Da über das Kabelnetz schnellere Geschwindigkeiten möglich sind, hat der Kabelrouter im Vergleich zu DSL-Routern einen Vorteil.

Wozu benötigt man einen Kabelrouter?

Nachdem ein Tarif bei einem Internetanbieter abgeschlossen wurde, kann mithilfe eines Kabelrouters Internet empfangen werden. Einige Internetanbieter geben Kunden die Wahl, ob sie einen herstellereigenen Router zum Internetvertrag hinzukaufen oder mieten wollen. Meistens ist es allerdings besser sich ein eigenes Gerät anzuschaffen und so einen qualitativ besseren Kabelrouter im Einsatz zu haben.

Was sind die Vorteile von Kabelroutern?

Was sind die Vorteile von Kabelroutern?

Kabelrouter bieten folgende Vorteile:

  • Höhere WLAN-Geschwindigkeiten im Vergleich zu Standard-Routern
  • Mehrere Anschlussmöglichkeiten wie zum Beispiel USB oder 2,5 Gigabit-LAN
  • Zusatzfunktionen wie Mesh oder MIMO
  • Bessere Reichweite und Signalstärke im Vergleich zu Standard-Routern
  • Smart Home Funktionen

Was sind die Nachteile von Kabelroutern?

Kabelrouter bieten folgende Nachteile:

  • Höherer Anschaffungspreis im Vergleich zu Standard-Routern
  • Technik-Begriffe können verwirrend sein

Wie installiert man einen Kabelrouter?

Für einen Kabelrouter, der nicht über einen eigenen Kabelanschluss verfügt, muss das Gerät an den aktuell verwendeten Router via Ethernet Kabel angeschlossen werden.

Bei Kabelroutern mit eigenem Kabelanschluss ist die Installation etwas schwieriger und ist je nach Anbieter des Routers und genutzten Internetanbieters unterschiedlich. Bei einer AVM FRITZ!Box läuft die Installation in etwa wie folgt ab:

  1. Kabelrouter mit dem Koaxialkabel an den Kabelanschluss in der Wand anschließen.
  2. Den FRITZ!Box Kabelrouter mit dem Stromnetz verbinden.
  3. FRITZ!Box bei dem Kabelanbieter freischalten lassen.
  4. Internetzugang auf der FRITZ!Box Benutzeroberfläche einrichten.

Tipp: AVM bietet eine sehr ausführliche Anleitung zur Einrichtung eines FRITZ!Box Kabelrouters.

Welche Marken bieten Kabelrouter an?

Es gibt zahlreiche Hersteller, die Kabelrouter im Angebot haben. Einige davon sind:

  • AVM
  • TP-Link
  • ASUS
  • Linksys
  • Tenda
  • ioGiant
  • Telekom
  • Vodafone
  • O2
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Router
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon