Vernetzung von Auto & Smart Home PACE Link + PACE App | Per OBD2-Adapter zum Smart Car

Seit einiger Zeit zieht das Smart Car - also das intelligente Auto - immer weitere Kreise. Der Adapterstecker PACE Link fängt die Datenkommunikation des Autos ab und teilt diese mit den Insassen. Informationen über den Spritverbrauch werden ebenso angezeigt wie Stau, Umleitungen und Baustellen und die günstigste Tankstelle in der Nähe. Im Notfall setzt PACE Link sogar einen automatisierten Notruf ab und kann somit Menschenleben retten. Der kleine Stecker hat noch mehr Goodies im Gepäck: eine Find-My-Car-Funktion und ein elektronisches Fahrtenbuch zum Beispiel.

PACE App für iOS und Android - einfache Weg zum Smartcar

Das Team des jungen Start-ups PACE Telematics aus Karlsruhe und Berlin hatten die Idee zum Smart Car-Adapter schon im Oktober 2014. Auf Kickstarter bat das Team um Unterstützung - die angepeilten 50.000 Euro wurden übertroffen, es kam eine Fördersumme von über 330.000 Euro zusammen. Mittlerweile ist der PACE-Adapter erhältlich, wir stellen seine smarten Funktionen im Überblick vor.

PACE One macht Auto zum Smartcar
PACE Link One
Per Plug&Play zum Smartcar

Performance Monitor, Race-Mode mit Drehzahlmesser, Benzinkosten Tracking, Automatischen Notruf, Fehlercode-Analyse, Find-my-Car Funktion, Tankstellenfinder und vieles mehr. Einfach den PACE Link One auf den standardiserten OBD-Steckplatz (On-Board-Diagnose) im Auto stecken und Livedaten auf dem Smartphone angezeigt bekommen.

Jetzt informieren und bestellen

Die Technik hinter PACE Link

PACE Link macht sich die sogenannte OBD2-Diagnoseschnittstelle zunutze. Moderne Fahrzeuge, die nach 1996 gebaut wurden, kommunizieren intern über eine solche Diagnoseschnittstelle. Während Werkstätten Zugang dazu haben, bleiben die Daten dem Fahrer normalerweise verborgen. Die OBD2-Schnittstelle ist jedoch leicht zu finden und meist im Fußbereich des Cockpits verbaut. Weil die Diagnoseschnittstelle standardisiert ist, können prinzipiell Modelle aller Autoanbieter von PACE Link profitieren. Der kleine Stecker wird dazu einfach in die OBD2-Buchse gestöpselt. Anschließend überträgt er Daten aus dem KFZ-Bus per Bluetooth an das Smartphone. Die dazugehörige App ist kostenlos, es werden sowohl Android- als auch Apple-Geräte unterstützt.

Abbildung PACE Link One & PACE Mount - einfach zum Smart Car

PACE App mit vielfältigen Funktionen

Die PACE App ist das Herzstück des Systems und wandelt den Input des KFZ-Bus in brauchbare Informationen um, zudem ergänzt sie diese durch Informationen aus dem Internet. So können in Windeseile Fahrtkosten ermittelt werden, darüber hinaus trainiert die App dem Fahrer eine sparsame Fahrweise an. Geht der Sprit langsam zur Neige, lotst das System den Fahrzeuglenker zur nächsten und günstigsten Tankstelle. Sehr nützlich ist die PACE Link-Notruffunktion: Ein Beschleunigungssensor im Stecker erkennt einen Unfall und fordert eine Reaktion des Fahrers an. Bleibt diese aus, versucht der PACE Link-Service, ihn anzurufen. Sollte auch dann keine Reaktion stattfinden, wird ein automatischer Notruf abgesetzt. Die GPS-Daten werden dabei ebenfalls übermittelt, sodass der Rettungsdienst den verunglückten Wagen rasch orten kann. Im Notfall eine möglicherweise lebensrettende Funktion! Auch bei kleineren Notfällen hilft die PACE App aus - sie merkt sich den Standort des geparkten Autos und hilft dem Erinnerungsvermögen des Fahrers auf die Sprünge. Für das Fahrtkosten-Tracking werden Distanz und Benzinkosten eingegeben sowie Tankbelege abfotografiert, die PACE App archiviert dann alle Daten. Im elektronischen Fahrtenbuch wird festgehalten, ob das Auto gerade privat oder beruflich genutzt wird.

PACE Link bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten

PACE Link greift auf die interne Kommunikation des KFZ-Systems zu und kann somit viele Daten auslesen. Ein Fahrtenbuch wird automatisch angelegt, sodass auch die gewerbliche Nutzung des Autos mit PACE Link infrage kommt. Der Traffic Monitor zeigt an, wo Staus und Hindernisse sind, um ohne Verspätung A nach B zu finden. PACE Link merkt sich zudem die Parkposition des Autos, was vor allem vergesslichen Menschen zugutekommt. Die GPS-Daten werden dann an das Smartphone übertragen und können zu jedem beliebigen Zeitpunkt abgerufen werden. Nach dem Einkauf im Parkhaus wird das Auto auf jeden Fall wiedergefunden. Der Performance Monitor zeigt die aktuelle Leistung des Systems an und warnt bei Unregelmäßigkeiten. Er gibt Tipps, was zu tun ist, um Störungen zu beheben.

Die PACE Features in der Übersicht:

  • Automatischer Notruf: Notruf oder alles ok? PACE holt automatisch Hilfe, wenn der Fahrer nicht mehr reagieren kann
  • Spritspartrainer: PACE coacht den Besitzer während der Fahrt und ermöglicht dadurch Benzin-Einsparungen von bis zu 25 Prozent
  • Fehlercode-Analyse: Was fehlt der Autoelektronik? PACE erklärt in verständlicher Sprache, was die Fehlercodes bedeuten, wie Probleme einfach zu lösen sind und was die Werkstatt wirklich tun muss
  • Find-My-Car-Funktion: Vergesslich? Schlechte Ortskenntnis? PACE erinnert sich immer, wo das Auto steht
  • Elektronisches Fahrtenbuch: Wird das Fahrzeug beruflich und privat genutzt? PACE hat eine Fahrtenbuch-Funktion, in der zu jeder Fahrt angegeben wird, ob sie für den Job oder zum Privatvergnügen erfolgt
  • Traffic Monitor: Stau, Umleitung oder Baustelle? PACE gibt den Überblick und bringt Fahrer und Smart Car schnell ans Ziel
  • Finde die günstigste Tankstelle: Wo ist die Tankstelle mit den niedrigsten Benzinkosten in der Nähe? PACE kennt alle Preise und Öffnungszeiten
  • Performance Monitor: Von Drehzahl über Motorauslastung bis zur Querbeschleunigung - PACE zeigt auf, ob alles im grünen Bereich ist
  • Benzinkosten Tracking: Wieviel Geld geht genau für Benzin drauf? Mit PACE werden die Fahrtkosten und Benzinausgaben dokumentiert und ausgewertet

Weitere Informationen zum PACE Link One  gibt es auf der PACE Homepage.

Die PACE Features in der Übersicht - Der einfache Weg zum Smart Car

Fazit zum Smart Car-Adapter PACE: Höchstleistung im Kleinformat

PACE Link ist keine Spielerei, sondern tatsächlich die Weiterentwicklung des Autos zu einem mitdenkenden, vernetzten Kraftfahrzeug. Adapterstecker, die Daten auslesen, gibt es wie Sand am Meer. PACE Link hebt sich davon angenehm ab und überzeugt durch seinen Leistungsumfang, den relativ günstigen Preis und einfachen Plug & Play-Charakter.

Preise und Verfügbarkeit PACE Link

Der PACE Link-Adapter kostet 119 Euro. Die zugehörige App PACE Car steht kostenlos für iOS und Android zum Download bereit.

Das PACE Link One kann online  für 119,- Euro bestellt werden  (Stand: 08.06.2017).

 

Lesetipps zum Thema Connected Car

Connected Car: VW und LG arbeiten am Auto fürs Smart Home
Alibaba bringt mit Model RX5 das erste Smart Car auf den Markt
Home-to-Car: Alexa erstmals hinter dem Steuer

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion

Selbständiger Service-Designer und Webseiten-Betreiber. Liebt sein Smart Home. Interessiert sich für Internet-Technologie, Wirtschaft, Technik, Internet of Things – einfach alles Digitale. Passionierter Macher. Entwickelt, baut und berät Internet-Portale. Der erste Tweet am Morgen: sicherlich von Kai. Das Thema: sicherlich das Neueste aus der Smart Home Welt.