Energieeffizientes Funkprotokoll Bluetooth Low Energy | Bluetooth Smart

Der bekannte Industriestandard Bluetooth hat sich als kabellose Funkverbindung zwischen Computern und einzelnen Geräten sowie besonders im mobilen Bereich längst einen Namen gemacht. Mit der Einführung von Bluetooth Smart oder Bluetooth Low Energy wurde das System auch für die Hausautomation interessant, da diese Version auch die Nutzung batteriebetriebener Komponenten ermöglicht, ohne deren Energie übermäßig schnell zu verbrauchen. Trotzdem steckt die Kurzstreckenfunkverbindung im Bereich der Hausautomation noch in den Kinderschuhen. Wer sein Smart Home jetzt mit entsprechenden Geräten ausrüstet, ist dafür noch hautnah bei der Entwicklung dabei.

Das Logo von Bluetooth

Entwicklung von Bluetooth

Bevor wir hier auf die Einsatzbereiche von Bluetooth im Smart Home zu sprechen kommen, gibt es hier ein paar Hintergrundinformationen zu dieser Kurzstreckenfunkverbindung. Der Industriestandard ist den meisten Personen, die sich für das Thema Hausautomation interessieren, zumindest namentlich bekannt. Es handelt sich dabei um ein Funksystem zur Datenübertragung zwischen verschiedenen Geräten. So können zum Beispiel Dateien von einem Mobilfunkgerät auf ein andere Smartphone übertragen oder eine Tastatur mit einem Tablet verbunden werden.

Die ursprüngliche Entwicklung des Funkstandards geht auf die 1990er Jahre zurück. Die hauptsächliche Entwicklungsarbeit entfiel dabei auf den Schweden Sven Mattisson und den Niederländer Jaap Haartsen (Informatikprofessor), die für das Unternehmen Ericsson tätig waren. Die Unternehmen Intel und Nokia ergänzten Bluetooth, sodass der Standard heute Kabelverbindungen zwischen mobilen Kleingeräten und der Computerperipherie quasi überflüssig macht. Die genannten Unternehmen bilden, zusammen mit weiteren Big Playern der Branche, die Bluetooth Special Interest Group (kurz SIG). Die Bezeichnung des Standards geht auf den dänischen König Harald Blauzahn zurück (im Englischen Harald Bluetooth). Das Logo setzt sich daher aus zwei altnordischen Runen für die Buchstaben B und H zusammen.

Das Funksystem hinter Bluetooth

Der Industriestandard Bluetooth ist den meisten Personen, die sich für das Thema Hausautomation interessieren, zumindest namentlich bekannt. Es handelt sich dabei um ein Funksystem zur Datenübertragung zwischen verschiedenen Geräten. So können zum Beispiel Dateien von einem Mobilfunkgerät auf ein anderes Smartphone übertragen oder eine Tastatur mit einem Tablet verbunden werden. Das hinter Bluetooth stehende Funkprotokoll ist ein sogenanntes Wireless Personal Area Network (kurz WPAN). Bluetooth ist nur zur Überbrückung kürzerer Distanzen geeignet. Der Funkstandard überbrückt dabei Entfernungen zwischen ca. 0,2 und 50 m. Die Bezeichnung des Funkstandards leitet sich daher davon ab, dass mit diesem nur der eigene persönliche Bereich, also das unmittelbare Umfeld, abgedeckt werden kann.

Bluetooth Smart auf dem Weg ins Smart Home

Einen Bezug zur Hausautomation kam mit Bluetooth 2.0 auf. Ab dieser Version gab es erstmals Geräte für das Smart Home bzw. Alarmsysteme, die mit diesem Funkstandard arbeiteten. Allerdings zeigte sich als Nachteil der hohe Energieverbrauch dieses Systems. Der Einsatz von batteriebetriebenen Smart Home Geräten war so kaum möglich, da deren Kapazität zu schnell erschöpft wurde. So konnte Bluetooth in der Hausautomation zunächst nur in kabelgebundenen Geräten eingesetzt werden, etwa in Lampen und Leuchten.

Der notwendige Schritt, den Industriestandard auch in der Hausautomation zu etablieren, ergab sich durch die Einführung einer Ergänzung zum Bluetoothstandard. Die neue Protokoll.Architektur Bluetooth Low Energy (BLE) wurde im April 2009 in Tokio vorgestellt (Vorgängerversionen bereits seit 2006) und steht für eine besonders energiesparende Betriebsweise. BLE sendet im Bereich von 2,4 GHz und ist daher mit der Version 2.1 verträglich. Geräte, die mit dem heutigen Bluetoothstandard von 4.0 und höher agieren, sind allerdings nicht alle nach unten kompatibel. Die Übertragungsrate liegt bei Bluetooth Low Energy bei maximal 1 MBit/s. Für das Smart Home ist dies allerdings ausreichend, da für die Hausautomation oft nur kurze Datenpakete übertragen werden müssen.

Aktueller Stand in der Hausautomation

Hersteller wie Elgato Eve und Archos System bieten heute Smart Home Produkte an, die auf dem Bluetooth BLE Standard basieren. Archos ist ein französisches Unternehmen und hat Anfang 2014 eine Serie von Bluetooth-Produkten mit der Bezeichnung Connected Home für das Smart Home auf den Markt gebracht. Zu der Serie gehört ein mit einer Steuerungsapp ausgestattetes Tablet, welches somit als Steuerzentrale dient. Dazu kommen eine Überwachungscam im Miniformat, eine Wetterstation (Weather Tag) sowie ein Kontrollinstrument für Fenster und Türen (Movement Tag). Über das Tablet und einen Internetzugang kann der Nutzer aus der Ferne feststellen, ob Zuhause alles ok ist. Weitere Smart Home Komponenten sind der sogenannte Smart Plug sowie der Motion Ball. Beim Smart Plug handelt es sich um einen Zwischenstecker, mit dem elektrische Geräte aus der Entfernung aus- oder eingeschaltet werden können. Beim Motion Ball handelt es sich um einen Bewegungssensor, der sich den Sicherheitskomponenten einer Smart Home Ausstattung zuordnen lässt. Insgesamt bietet Archos mit der Hausautomation über Connected Home die Verwaltung von bis zu 35 einzelnen Komponenten an. Davon können gleichzeitig bis zu 13 Geräte aktiviert sein. Das zugehörige Tablet muss nicht zwangsweise verwendet werden. Die Steuerungsapp kann auch auf anderen Geräten installiert werden.

Vor- und Nachteile des Bluetoothstandars im Smart Home

Bluetooth Low Energy (Smart) zeichnet sich durch einen niedrigen Energieverbrauch aus. Das System arbeitet sehr zuverlässig und sicher. Es ist für den Anwender recht einfach konzipiert, zumal dieser das System ja in der Regel nicht erst durch die Hausautomation kennenlernt, sondern bereits auf dem Smartphone oder zur kabellosen Verbindung von Peripheriegeräten (Drucker, Scanner, Tastatur usw.) mit dem Computer, Notebook oder Tablet einsetzt. Die Preise variieren noch recht deutlich, sodass man diesen Smart Home Funkstandard weder als besonders günstig, noch als überteuert darstellen kann.

Den Vorteilen gegenüber stehen die Nachteile des Systems. Ähnlich wie bei ZigBee bestehen verschiedene Protokolle, die eine Interoperabilität verhindern. Mit Android ist die energiesparende Bluetooth Technik für die Hausautomation beispielsweise erst ab der Version 4.3 kompatibel. Die Reichweite der Signale ist außerdem recht begrenzt und liegt bei etwa 10 Metern innerhalb von Gebäuden.

Fazit - Bluetooth Smart im Smart Home noch etwas Zeit geben

Wer gern bei neuen Entwicklungen mit dabei ist, der kann diese bei BLE in der Hausautomation noch hautnah miterleben. Interessenten, die sich ein erprobtes System wünschen und ihr Smart Home mit diversen Komponenten ausstatten möchten, sollten sich derzeit eher einem erprobteren System zuwenden und dem Bluetooth Smart Standard noch etwas Spielraum zur Entwicklung lassen.

Weitere Informationen zu Bluetooth finden Sie auf Bluetooth.com

homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?

Artikel zu Bluetooth
Navigation, Anrufannahme, Messaging - mit Chris per Sprach- und Gestensteuerung möglich
Top 5 der erfolgreichsten AI-Kickstarterprojekte weltweit
Chris bringt Sprachsteuerung in jedes Auto

Chris will der neue digitale Beifahrer während der Autofahrt sein. Das Assistenzsystem, das wie ein Navi an der Windschutzscheibe sitzt, sorgt dafür, dass…

Der Stiftungwarentest Testsieger ist ein Hingucker und spielt nun auch die Spotify-Playlist
Dunstabzugshaube Miele Black Wing Music
Stiftung Warentest-Sieger jetzt mit Bluetooth-Lautsprecher

Die innovative Welt der smarten modularen Sound-System-Lösungen macht auch vor Dunstabzugshauben nicht Halt. In Zukunft lassen sich die traditionellen…

"Schau Kind, den Amazon Echo brauchen wir gar nicht mehr!"
Fire TV Stick umfunktioniert
So können auch Privatsphäre-Verfechter Alexa nutzen

Was an digitalen Assistenten wie Amazon Echo oft kritisiert wird: Sie hören immer mit. Ganz sicher kann keiner einschätzen, wer in ferner Zukunft mit den…

Die Challenge am Urinal: Bei pee.win gewinnen zielsichere Langpinkler
Pinkelwettbewerb per App
pee.win gamifiziert das Wasserlassen

Wasserfeste pBeacon-Sensoren – wo sollte man sie auch einsetzen, wenn nicht in der Toilettenschüssel? Das süddeutsche Start-up pee.win macht aus der…

Smartes Sexspielzeug ist durch das Internet of Things keine Utopie mehr
The Internet of Sex
Pleasure Tech: Smartes Spielzeug für Erwachsene

Der Markt für vernetztes Sexspielzeug ist riesig. Pleasure Tech, Teledildonics - das Internet erweitert die Welt der Sex Toys noch um eine Dimension. Auch…

Die neuen Smart Watches 2017 haben den Google Assistant an Bord
Smart Watches 2017 mit Google Assistant
Neue Uhren für den (Spät-)Sommer

Armbanduhr klingt verstaubt, Smart Watch ist angesagt. Zurecht! Die Hightech-Modelle von Fossil, Boss und Casio hören nicht nur auf Befehl, sondern passen…

Der neue Denon Heos AVR
Produktupgrade 5.1
Denon Electronics spielt mit HEOS AVR auch Surround-Sound

Ein neuer 5.1-Kanal-AV-Receiver macht das Multiroom-Lautsprecher-Erlebnis nun auch zum Multi-Sound-Erlebnis. Vorhandene Lautsprecher werden mit dem Heos AVR…

Das tapdo-Team ist auf Erfolgskurs: Nach 2 Tagen ist das Projekt schon ein Drittel finanziert
Kurz-Interview
Münsteraner Start-up tapdo: Steuerung per Fingerkuppe

Anfang des Jahres berichteten wir bereits über eine interessante Idee zur Smart Home Steuerung: den tapdo Button. Vor zwei Tagen startete die…

Smart TV Möglichkeiten und Steuerung
Smartes Fernsehen
Was ist ein Smart TV ? - Informationen, Erklärung und Anbieter

Ein Smart TV ist die perfekte Ergänzung für ein modernes Smart Home Setup. Während Smart Home Anwendungen vorrangig durch vorprogrammierte Automatismen…

Der Lumo Run Sensor kann an reguläre Sporthosen geclipt werden
Tracker und Smart Sportswear
Lumo Run als persönlicher Performance-Coach beim Laufen

Haltung analysieren, motivieren, Leistung steigern – ein Laufcoach übernimmt diese Funktionen. Menschliche Trainer kann sich allerdings nicht jeder leisten.…

Smarke Smart Lock mit Bluetoothfunktion
Appgesteuertes Schloss
Smart Lock mit Bluetooth: Smarke erleichtert Zugangsmanagement

Der Community-Marktplatz Airbnb bietet nicht nur die Möglichkeit, eine private Unterkunft zu mieten, auch die eigene Wohnung kann als Hotelersatz zur…

Mit Orb lässt sich nicht nur Farbe und Intensität, sondern sogar die Leuchtrichtung des Lichts regeln
Vielseitiges Leuchtmittelkonzept
Orb von Shade ApS strahlt in alle Richtungen

Die Dänen sind Experten, wenn es um Design-Trends und ein tiefgehendes Verständnis für das persönliche Wohlbefinden geht. Beide Felder kommen im Konzept…

Der Sleeptracker von newgen medicals wird ins Kopfkissen geclipt und zeichnet Schlafdaten auf
Bluetooth-Schlaftracker
Enspannt einschlafen, erholt aufwachen

Gadgets gibt es auf der CeBIT 2017 viele zu sehen, der Bluetooth-Sleeptracker von newgen medicals ist jedoch schon im Handel. Er misst Schlafdaten aus dem…

Der portable Lautsprecher Cisor verteilt den Sound gleichmäßig
Tragbarer Bluetoothlautsprecher
Damson Cisor: Verwandelt Tisch in Sound

Zuhause auf dem Tisch oder unterwegs auf der Bank, in Verbindung mit einer beliebigen Oberfläche spuckt der kleine Bluetooth Speaker Damson Cisor große…

blutdruckmanschette-withings-blood-pressure-monitor-kabellos-bei-messung
Smartes Blutdruckmessgerät
Withings Blutdruckmessung erleichtert Dokumentation

Für viele Deutsche gehört das mehrmalige tägliche Blutdruckmessen zum Alltag. Grundlage einer erfolgreichen Bluthochdrucktherapie ist schließlich eine…

Lenovo Smart Assistant Harman Kardon Edition schwarz und weiß
Kampf der Sprachassistenten
Wird Lenovos Smart Assistant Amazon Echo ausstechen?

Die smarten Heimassistenten Echo und Echo Dot von Amazon sind momentan die Verkaufschlager für Technik-Begeisterte. Während erste Praxistests bereits gezeigt…

smarte-koffer-erleichtern-das-leben
Smarter Koffer mit Tracking
Reisen wie James Bond mit Bluesmart Black Edition

Auf Reisen sind es oft Kleinigkeiten, die den letzten Nerv rauben: Unerwartetes Übergewicht beim Check-in, verschollene Koffer an der Gepäckausgabe oder ein…

openHAB Software für Smart-Home-Steuerung
Hausautomation
openHAB 2 - Neues Level für die Smart-Home-Steuerung

Die Softwarelösung openHAB hilft dabei, eine der wichtigsten Herausforderungen in einem zeitgemäßen Smart Home zu meistern: Sie versucht, Brücken zwischen…

ping-tracker-in-unterschiedlichen-farben-passt-zum-hund
Location-Tracker im Vergleich
Das will GPS-Tracker Ping besser machen

Unsere Redaktion hat bereits viele Tracker vorgestellt, mit denen kostbare Gegenstände, Kinder oder Parkplätze wiedergefunden werden können. Obwohl mit den…

Smarte Küchengadgets helfen beim Kochen, Backen und Grillen
Smarte Küchenhelfer
5 brandheiße Gadgets für Hobbyköche

Gehören Sie zu den Gourmets, für die das Zubereiten von ausgefeilten Menüs an sich schon ein Genuss ist? Oder sind Sie eher ein Küchenmuffel, dem es beim…

Yale Conexis L1 Smart Door Lock mit Appsteuerung
Smart Lock mit Twist-and-Go
Yales Conexis L1 Smart Door Lock vs. Haustürschlüssel

Habe ich die Haustür auch wirklich geschlossen? Jeder hat sich diese Frage schon einmal gestellt – ob auf dem Weg zum nächsten Termin oder in den Urlaub.…

Codify Router sorgt für mehr Sicherheit
Codesutras Router für das IoT
Cod3fi schützt Netzwerk und Smart Home

Als Router speziell für den Einsatz im Smart Home bewirbt Hersteller Codesutra den Cod3fi. Wobei vernetzte Sirenen, Schlösser und Kameras das intelligente…

silicon-labs-bluetooth-solution-for-homekit
Schnellere Zertifizierung durch SDK
Silicon Labs: Bluetooth Solution für Apple HomeKit

Apple liefert ab iOS 10 das Smart-Home-System HomeKit direkt mit allen iPhones, iPads und Apple TVs des Herstellers aus. Dadurch wird das jeweilige Gerät, in…

Hörgerät Opn von Oticon in schwarz
Hörgerät mit BrainHearing-Technologie
Oticon Opn integriert IFTTT

„Entdecken Sie die Geräusche Ihres Lebens wieder“ lautet der Slogan des dänischen Unternehmens Oticon. Mit dem Hörgerät Opn möchte sie das…

Gigaset keeper Bluetooth-Tracker findet Schlüssel
Bluetooth-Tracker im 3er-Pack
Gigaset keeper behält persönliche Schätze im Blick

Schlüssel, Tasche, Handy und Geldbeutel – diese Gegenstände haben eines gemeinsam: Sie verschwinden manchmal einfach aus heiterem Himmel. Gigaset möchte…