PV-Monitoring zur Entdeckung ungenutzten Potentials Solytic steigert die Gesamtperformance von PV-Anlagen

Solarstrom in Form von Photovoltaik-Anlagen ist mittlerweile allgegenwärtig. Auf etlichen Dächern sind die Anlagen zu finden und sorgen für grünen Strom. Doch viele könnten die Anlagen deutlich effizienter arbeiten und liefern unter ihren Möglichkeiten ab. Hier springt das Berliner Startup Solytic ein, das von Vattenfall finanzierte Unternehmen hat eine Software entwickelt, die dank Datenanalyse die Rendite von PV-Anlagen erhöhen kann. 

Dank konstanter Überwachung der PV-Anlagen werden Fehler früh erkannt

PV Optimierung dank „interconnected Value Chain” von Solytic

Das Unternehmen Solytic bietet Kunden ein besonders einfachesManagement von PV-Anlagen an. Mit der „interconnected Value Chain“ sollen, durch die eigene Software und maschinelles Lernen, die Abläufe zwischen PV-Anlagen und Services automatisch ablaufen. Dabei werden die PV-Anlagen via Monitoring mit dem Portal von Solytic verbunden, hier identifiziert dann die AI Analytics Potentiale. Daraufhin verbindet die KI die PV-Anlagen über die Solytic Service Plattform direkt mit Angeboten von Service Providern. Diese sind alle auf dem Marktplatz von Solytic gelistet und miteinander vergleichbar. Somit erhalten die Kunden proaktive Handlungsempfehlungen.

Über 35 verschiedene Defizitbereiche deckt die KI ab und verweist auf Serviceanbieter, die Abhilfe verschaffen können. Unter anderem zählt hierzu die Direktvermarktung, Säuberung, Versicherung, Finanzierung, O&M Services und Garantieleistungen.

PV Monitoring & Analyse durch Solytic

Der Service von Solytic beinhaltet die konstante automatisierte Überwachung von PV-Anlagen. Dabei ist es dank Interkompatibilität völlig irrelevant, welche Hardware verwendet wird. Der Nutzer erhält Fehlermeldungen der Wechselrichter und Datenlogger und Zugriff auf die verschiedensten Diagramme und Metriken zum besseren Verständnis. Dadurch werden potentielle Schwachstellen frühzeitig erkannt, die Wartung verbessert, Reparaturkosten gesenkt und mögliche Ausfälle vermieden. Außerdem bietet Solytic ein Echtzeit-Ticketsystem welches direkt über die ertragsrelevanten Fehler informiert. Die Früherkennung funktioniert hierbei durch Algorithmen die speziell auf schleichende Fehler ausgelegt sind.

Der Service von Solytic ist mit jeder Hardware kompatibel

So findet man sich auf dem Marktplatz von Solytic zurecht

Zunächst kann sich der Kunde aus einer Vielzahl von Anbietern seinen Favoriten suchen und eine kostenlose Anfrage stellen. Daraufhin erhält er ein persönliches Angebot vom Anbieter und kann dieses entweder annehmen oder zuerst andere Angebote einholen. Die Anbieter auf dem Solytic Marktplatz wählt das Unternehmen sehr strikt aus und möchte damit Qualität und Kundenzufriedenheit garantieren. Um eine fundierte Entscheidung bei der Auswahl des Anbieters zu treffen, informiert Solytic die Nutzer mit Wiki-Artikeln über alle essentiellen Faktoren. Zum Zwecke des Datenschutzes teilt das Unternehmen die Daten der Nutzer erst nach Einverständnis mit den Anbietern. Die Server von Solytic befinden sich in Deutschland. Sobald dann der passende Anbieter gefunden wurde, kann der Nutzer den Auftrag starten. Die meistgenutzten Services sind ein Datenlogger, eine Reinigung, eine Batteriespeicher-Nachrüstung oder ein Thermografie-Check.

Auf dem Marktplatz von Solytic sind über 35 verschiedene Service Anbieter zu finden

​​​​​​​Fazit ​​​​​​​zu der PV-Anlagen Optimierung von Solytic

Das Angebot von Solytic bietet sich an, um das Maximum aus der eigenen Photovoltaik-Anlage zu bekommen. Mit der konstanten Monitoring-Funktion lassen sich Schwachstellen schnell erkennen und beheben. Der Nutzer bekommt die früh erkannten Fehler nicht nur angezeigt, sondern hat auch direkt die Möglichkeit diese zu beheben. Hierfür sind auf dem Marktplatz von Solytic eine Vielzahl verschiedener Service-Anbieter zu finden, sodass auf alle potentiell auftretenden Probleme eingegangen werden kann.

​​​​​​​Preise ​​​​​​​und Verfügbarkeit von Solytic’s Angebot

Solytic ist für 0,20 Euro pro Kilowatt/Jahr erhältlich.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Photovoltaik
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon