Ganz schön smart!

Neue, visionäre und innovative Smart Home Ideen von Start-ups und Crowdfunding Initiativen stellen wir Ihnen hier vor. Lassen Sie sich von den Smart Home Produkten von morgen inspirieren. Wir werfen einen Blick in die Smart Home Zukunft.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home oder Internet of Things? Kontaktieren Sie unsere Redaktion, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten, auch Themen-Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: redaktion@homeandsmart.de

Neue Start-ups
Mit Snips wird Sprachsteuerung noch persönlicher
Plattform-unabhängige Sprachsteuerung
Mit Snips den eigenen Sprachassistenten entwickeln

Beliebte Sprachassistenten wie Alexa oder Google Assistant benötigen eine permanente Cloudanbindung und verstehen manche Anwender akustisch nicht besonders…

Dieses niederländische Start-up entwickelt Smart Tags
Alternative zu NFC, QR oder Beacon
TicTag Smart Tags verbinden online mit offline

Statt der Stempelkarte für den Kaffee to go: TicTag. Audioguide im Museum? Dafür lässt sich TicTag ebenfalls über das Smartphone nutzen. Die Smart Tags…

BestFit hat eine App entwickelt, die Personen beim Fitness-Training unterstützt
BestFit App für Fitness-Studios App erstellt Trainingspläne
BestFit macht Fitness-Studios fürs Digitalzeitalter fit

Das Karlsruher Start-up BestFit will mit ihrer App dafür sorgen, dass Trainierende nach drei Monaten Fitnessstudio nicht das Ziel aus den Augen verlieren und…

Für Porschefahrer öffenen sich viele Parkschranken bald automatisch
Start-up evopark ersetzt Parkticket durch RFID-Chip
evopark – smart parken ohne Bargeld und Ticket ziehen

Das Kölner Start-up evopark hat eine Parklösung entwickelt, die Autofahrern das lästige Ticket ziehen am Parkautomaten und die Suche nach Münzgeld erspart.…

Die Gründer der MySchleppApp: Frank Heck und Santosh Satschdeva
Kostenlose Autoclub-Alternative
MySchleppApp: Pannen-App bekannt aus der „Höhle der Löwen“

Bekannt wurde die MySchleppApp in der Sendung „Die Höhle der Löwen“. Die Gründer Santosh Satschdeva und Frank Heck überzeugten gleich zwei der…

Jetlite sorgt für warmes Licht passend zur Tageszeit
Holistisches Konzept für Langstreckenflüge
Jetlite löst das Problem mit dem Jetlag

Schlaflosigkeit, grelles Licht, Fast Food und Zeitverschiebung...all dies führt dazu, dass wir uns nach einem Langstreckenflug wie gerädert fühlen und unter…

Sion soll Elektromobilität für alle bezahlbar machen
Sono Motors baut E-Auto mit Solarzellen
Sion: Erstes serienmäßiges E-Auto mit solarbetriebener Batterie

Solarzellen auf Gebäuden kennt jeder, das Start-up Sono Motors hat sie nun auch in die Karosserie eines Elektroautos eingebaut. So kann das neue Modell Sion…

Die BLACK NOVA App i-BEACON vereint Technik und Entertainment
Elegante Smart Home Technologie für die Hausautomation
BLACK NOVA - luxuriöse Smart Home-Integration für Haus und Hotel

BLACK NOVA verwandelt ein Smart Home in ein Luxusnest mit Herz. Das Unternehmen verbindet Smart Home-Lösungen von Drittherstellern und verspricht, dass…

Die Make My Day-App koordiniert Fahrten und Besorgungen möglichst effizient
Algorithmus berechnet Fahrten und Erledigungen
Make My Day: optimierte Tagesplanung per App

Termine, Erledigungen, Tankstopps und die Kaffeepause – all das soll die Anwendung Make My Day optimal unter einen Hut bekommen. Der Algorithmus der App…

SwitchBee bietet dutzende verschiedene Schalter und Zwischenstecker zur Hausautomation
Start-up verkauft smarte Schalter, Steckdosen und Co.
SwitchBee will Europa mit Smart Home Nachrüstlösungen erobern

Smart Homes erscheinen vielen Deutschen immer noch zu teuer und zu kompliziert. Ein israelisches Start-up will dies ändern: SwitchBee vermarktet leicht…

Parquery sorgt für den Überblick auf Großparkplätzen
Parkplatz-Management per Cloud
Parquery: Immer wissen, wo ein Parkplatz frei ist

Wo ist nur der nächste freie Parkplatz? Mit Parquery soll der Frust in deutschen Großstädten bald deutlich sinken. Das smarte Parkplatzortungssystem des…

Lifenet.One: Systemintegration für Hausautomations-Projekte
Systemintegration und Konfigurator für Hausautomationsprojekte
Lifenet.One: Smart Home aus einer Hand

Das Projekt Smart Home gestaltet sich nach individuellen Voraussetzungen: Neukonzeption oder Aufrüstung, Sprachsteuerung oder Verwaltung per Panel, IP- oder…

Die Olisto-App verbindet das Smart Home ähnlich wie IFTTT
Meta-App für das Smart Home
Olisto – die bessere Alternative zu IFTTT?

Noch existieren viele Insel-Lösungen im Smart Home: Das smarte Lichtsystem wird über eine andere App gesteuert als die Heizung oder der Fernseher. Das ist…

Das Mygdal Plantlight basiert auf einem autarken Ökosystem
Smarte Leuchte mit autonomem Ökosystem
Mygdal lässt Pflanzen ohne Sonnenlicht wachsen

Designer-Leuchte mal anders: Das Mygdal Plantlight dient nicht nur der atmosphärischen Raumbeleuchtung, es birgt ein Ökosystem, in dem Pflanzen völlig…

Der komplementäre Controller Bcon wird am Fuß angebracht
Zusätzlicher Controller für noch mehr Gaming-Interaktion
Bcon Controller für den Fuß lässt Gamer-Herzen höher schlagen

PC-Spiele erfordern Schnelligkeit und Reaktionsvermögen – Controller Bcon soll diese Fähigkeiten unterstützen. Der Bluetooth-Trigger wird am Fuß…

CloudRain bewässert den Garten automatisch je nach Sonneneinstrahlung
Intelligente Bewässerung
CloudRain kümmert sich um den Garten, wenn es sonst keiner tut

Auch wenn die Gartenarbeit für so manchen ein geliebtes Hobby ist – nicht immer findet sich die Zeit, alle Pflanzen vor dem Vertrocknen zu schützen. Nur…

PHYSEE testet seine Fenster bereits in mehreren Pilot-Projekten
PowerWindow als unsichtbarer Energieerzeuger
PHYSEE: Günstiges Solarfenster für das Nullenergiehaus

In Zukunft muss sich ein Nullenergiehaus nicht mehr mit großen Solarpaneelen auf dem Dach „schmücken“. Viele Start-ups finden weitaus bessere Lösungen,…

180° Sicherheit versprechen die Entwickler des gleichnamigen Alarmsystems
Smarte Alarmanlage mit Täteransprache
180° Sicherheitssystem mit Echtzeit-Backup rund um die Uhr

Live-Einbruchschutz, Videoübertragung aufs Smartphone, Brandfrüherkennung und biometrische Zutrittskontrolle: Das smarte Alarmsystem von 180° Sicherheit…

Die smarten Sensoren interagieren mit allen weiteren Sensoren in ihrem Umfeld
Energiesparendes Verkehrs- und Parkmanagement
SmartNodes sorgt für dynamisch agierende Beleuchtung in der City

Das Startup SmartNodes will mit dynamischen Beleuchtungskonzepten Städte fit für die Zukunft machen. Seine neu entwickelten innovativen Kontroll-Module für…

perto bietet den Komplettservice vom Heizpumpencheck über Installation bis zum Fördermittelantrag
Pumpentausch mit staatlicher Förderung
perto: Zu hocheffizienten Heizpumpen wechseln und Strom sparen

Energiesparen beim Heizen bedeutet im Smart Home meist intelligente Thermostate oder eine automatisierte Heizungsregelung. Doch auch wenn in der Wohnung…

EDGE: Der IoT-Controller für die Building Automation
Interoperable All-in-one-Lösung
EDOMO: Software-basierte Gebäudeautomation

Die Controller und Gateways von EDOMO arbeiten herstellerübergreifend und vereinen Geräte mit unterschiedlichen Funkstandards. Das Konzept der Software…

Urban Gardening in 3D ermöglichen diese vertikalen Pflanztonnen
Vertical Urban Farming
aponix macht erdlose, vertikale Pflanzsysteme für Großstädter

Wer absolut keinen Platz, aber einen grünen Daumen hat, findet diesen Trend bestimmt grandios: Vertikale Pflanztonnen, die ohne Garten, Sonnenlicht und sogar…

AmbiGate eReha ermöglicht eine 3D-Kamera basierte Bewegungstherapie
eReha Bewegungstherapie für Heim- und Unternehmenseinsatz
AmbiGate entwickelt 3D Videospiel-Physiotherapie für Rücken

Das Software-Startup AmbiGate entwickelt Motion Sensing-Lösungen für Schmerztherapien bei Rückenleiden. Die Ausgründung der Universität Tübingen nutzt…

Anigmo-Schalter sind komplett berührungsfrei und reagieren auf Gesten
Touchless Dimmschalter im individuellen Design
Nicht berühren bitte: Gestengesteuerte Funkschalter von Anigmo

Hygienefanatiker im Großraumbüro werden aufatmen – die größte Virenschleuder im Office wurde von Anigmoteh aus dem Verkehr gezogen: der Lichtschalter.…

So könnte ein großer TwingTec Windpark im Meer aussehen
Start-up entwickelt mobile Windkraftanlage mit Energiedrohne
TwingTec: Fliegendes Windkraftwerk schickt Strom zur Erde

Auf der Suche nach nachhaltigen Energiequellen, die gleichzeitig umweltfreundlich sind, stehen Windkraftwerke mit ganz oben auf der Liste ökologischer…

    

Start-up-Spirit und Mitmach-Mentalität

Das Thema Smart Home steckt voller Möglichkeiten unsere Lebensqualität in allen Bereichen zu erhöhen - Gesundheit, Komfort, Energieversorgung und Schutz. Der Markt ist deshalb gehörig in Bewegung. Gerade Jungunternehmer und Neugründer nutzen die Gunst der Stunde und feilen an kreativen Ideen, die unseren Alltag oder unsere Gesundheit verbessern wollen. Der Smart Home Markt ist getrieben von einer regelrechten Start-Up-Euphorie, der nicht nur die Entwickler selbst verfallen sind. Viele Menschen sehen das große Potenzial in den neuen Erfindungen und unterstützen Crowdfunding-Projekte von Kickstarter und Indiegogo mit beachtlichen Summen. Innerhalb mehrerer Wochen oder weniger Tage werden zukunftsträchtige Startup-Produktionen finanziert. Dafür halten Unterstützer Produktinnovationen als erster in der Hand. Auch große Unternehmen investieren in Smart Home Start-ups oder kaufen sie kurzer Hand, um ihr Knowhow in eigene Smart Home Entwicklungen zu integrieren. Im Ressort „Ganz schön smart“ geht es um all diese jungen und kreativen Bewegungen in der Smart Home Welt.

Neue Trends im Smart Home

Das Smart Home lädt Entwickler ein, zukunftsfähige Produkte zu kreieren, die einen neuen Standard setzen. Für viele Alltagsprobleme gibt es daher neue Lösungen von ambitionierten Start-ups. Beispielsweise intelligente Schließsysteme. Startups überzeugen die User von Kickstarter und Indiegogo mit guten Ideen, die alle das Ziel verfolgen den Schlüssel überflüssig zu machen. Der Kickstarter-Erfolg von Unternehmen wie dem Münchener Mon Key oder Nuki Smart Lock zeigen, dass der Wunsch nach einem einfachen Türschloss ohne Schlüsselsuche groß ist. Die meisten smarten Crowdfunding-Schlösser setzen dabei auf eine Bluetooth-Verbindung über das Smartphone, andere arbeiten zusätzlich mit Kameras, Zahlenschlössern und biometrischem Fingerabdruck. Nicht nur die Familie kann so schlüssellos ins Haus, das smarte Schloss kann - ferngesteuert oder innerhalb eines definierten Zeitraums - auch Freunden oder der Putzhilfe Eintritt gewähren. Neben dem Sicherheitsbereich ist auch der Gesundheitsmarkt ein beliebtes Feld auf dem sich Start-ups austoben. Pebble war eine der ersten Smart Watches, die nicht nur die Zeit anzeigte, sondern auch Pulsmessen und Schlafzyklen auswerten konnte. Das Kickstarter-Projekt wurde innerhalb eines Monats mit 20 Millionen US-Dollar Unterstützung bedacht und brach damit alle Rekorde der Crowdfunding-Plattform. Eine noch „gesündere“ Smartwatch-Variante ist die SOWATCH. Sie kann sogar den Blutdruck und die kardiovaskuläre Gesundheit messen. Damit wir nach Fitness und Schlaf morgens gut aus dem Bett kommen, sind auch neue Wecker-Innovationen auf Crowdfunding-Plattformen beliebt. BEDDI ist ein Spotify-Wecker mit Smart Home Funktion. Er weckt durch sanftes Hochdimmen, der einen Sonnenaufgang simuliert und kann außerdem als Smart Home Basisstation die WeMo-, Nest- und Philips Hue-Produkte steuern. Innerhalb von zwei Tagen kam der Wecker 2.0 auf die doppelte der ursprünglich geplanten Finanzierungssumme. Andere Kickstarter-Wecker integrieren auch die Tagesplanung in das All-In-One-Erlebnis und erinnern, wann es Zeit wird, sich auf den Weg zum Gitarrenunterricht zu machen – natürlich unter Einbezug der aktuellen Staulage. Das Thema Smart Home ist ein Feld mit fast unbegrenzten Möglichkeiten. Damit auch Kinder schon auf den Geschmack von Programmiersprachen und Robotik kommen, sind Lernspiele, die Spaß machen und die Gehirnzellen fordern ein weiterer Trend auf Crowdfunding-Plattformen.

Mitmach-Mentalität

Das Thema Smart Home stellt vor allem etablierte Unternehmen vor Herausforderungen, da sie sich teilweise mit gänzlich neuer Technik beschäftigen müssen. Facebook beispielsweise entwickelte eine leistungsstarke 360-Grad-Kamera, mit der Filmemacher in Zukunft für noch mehr Gänsehaut-Erlebnisse sorgen können. Damit sich die 3D-Technik aber noch verbessert und vor allem auch für mehr Menschen erschwinglich wird, stellte Facebook die Baupläne und Software-Codes zur Kamera auf Github öffentlich zur Verfügung. Nun können sich engagierte Tüftler mit den Plänen auseinandersetzen und sie weiterentwickeln. Dieses Beispiel zeigt, wie groß das Potenzial von Smart Home für junge Entwickler und Start-ups ist. Das entgeht auch vielen „Business-Angels“ bzw. Großinvestoren nicht, die die Crowdfunding-Projekte auch mit größeren Summen unterstützen. Nicht selten werden Start-ups mit innovativen Ideen von erfolgreichen Marken kurzerhand aufgekauft. Apple kaufte beispielsweise das Artificial-Intelligence-Startup Emotient, um sich das nötige Knowhow im Bereich Gesichtserkennungstechnik verschaffen, die vor allem im Bereich der Sicherheitsgadgets eine wichtige Rolle spielen wird.