StormBox Pro von Tribit: toller Sound, Bass & Powerbank-Funktion Tribit StormBox Pro Bluetooth-Lautsprecher im Test

Die Audio-Profis von Tribit bauen sich ein solides Portfolio an Bluetooth-Lautsprechern auf. Mit StormBox Pro erweitert die Sound-Schmiede sein Setup um einen bassgewaltigen Speaker, der sich dank Schlaufe einfach transportieren lässt. Im Stormbox Pro Test haben wir geprüft, was der große Bruder von StormBox Micro und StromBox klanglich und funktional zu bieten hat.

Der StormBox Pro Lautsprecher macht im Wohnraum eine gute Figur

Fazit zum Tribit Bluetooth-Lautsprecher StormBox Pro im Test

Der Bluetooth-Lautsprecher Tribit StormBox Pro besitzt ein modisches Design und findet in der Wohnung als Hingucker schnell einen schönen Platz. Auch für unterwegs ist er ideal gewappnet und übersteht dank Wasserschutz (IP67) sogar kurzzeitige Tauchgänge im See. Mit knapp einem Kilo macht er sich im Rucksack ähnlich schnell bemerkbar, wie eine kleine Trinkflasche und ist etwas schwer. Das ist unserer Meinung nach allerding kein gewichtiger Kritikpunkt, da er sich dank praktischer Tragelasche auch solo gut herumtragen lässt.

Klanglich überzeugte uns Tribit StormBox Pro im Test besonders bei Songs mit starken tiefen Tönen und viel Bass. Auch beim Podcast-Hören wurden die Stimmen klar und deutlich abgespielt. Wir konnten in keinem klanglichen Spektrum größere Schwächen entdecken und sprechen deshalb eine klare Kaufempfehlung aus. Den Preis von 119,99 Euro UVP bewerten wir als angemessen. (Stand: 04/2021)

Vorteile vom Tribit StormBox Pro Bluetooth-Lautsprecher

Nachteile vom Tribit StormBox Pro Bluetooth Lautsprecher

  • guter Sound, AptX-Decodierung
  • praktischer Tragelasche
  • kräftiger Bass, Steigerung mit XBass-Technologie
  • schicke Optik
  • wasserfest
  • starker Akku und lange Akkulaufzeit
  • Powerbank-Funktion
  • unterstützt Sprachassistenten
  • gummierte Flächen & Henkel staubanfällig
  • etwas schwer mit zirka einem Kilo
Tribit Stormbox Pro
Tribit Stormbox Pro
Klangstarker Bluetooth Lautsprecher mit 360 Grad Sound, AptX, wasserfest und bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit.
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2021

Tribit StormBox Pro im Test –Design und Ausstattung im Check

Der StormBox Pro Bluetooth Lautsprecher macht schon auf dem ersten Blick etwas her. Er wird vertikal aufgestellt und besitzt eine leicht quadratische Form, die sich von den typischen, eher abgerundeten Speakern unterscheidet. Die Steuerungstasten von StormBox Pro erinnerten uns an die mittlere Lautsprecher-Variante StormBox, die wir ebenfalls bereits testen durften: Ein großes Minus-Symbol für die Lautstärkereduzierung, in der Mitte eine Multifunktionstaste als Kreis und daneben ein Plus-Symbol zum Steigern der Lautstärke. Im Vergleich zu StormBox befinden sich die Bedienknöpfe von StormBox Pro allerdings nicht seitlich, sondern auf der Oberseite. Das bewerten wir bei StormBox Pro als richtige Entscheidung, da sie so leicht bedienbar ist, wenn sie positioniert wurde.

Die Bedientasten auf der gummierten Oberseite von StormBox Pro werden durch einen Bluetooth-Knopf, Ein-/Ausschalt- und X-Bass-Taste komplettiert. Zudem sind dort auch Pünktchen zu sehen, die den Akkustand beim Drücken einer Taste leuchtend anzeigen. Diese LEDs kennen wir bereits vom Test der Mini Variante StormBox Micro. Praktisch, denn so wird man nicht überrascht, falls der Akku langsam leer wird, sondern kann vor einen Ausflug mit Freunden den Bluetooth Lautsprecher rechtzeitig aufladen. Eine weitere Gemeinsamkeit mit dem handlichen Modell ist der edle Webstoff, mit dem der Lautsprecher überzogen ist, das gibt StormBox Pro ein modernes Design. Als Alleinstellungsmerkmal kann man die gummierte Tragelasche nennen, die wir im Test als praktischen Zusatz von Tribit StormBox Pro bewerteten.

Die Einrichtung des StormBox Pro Bluetooth Lautsprechers gelang schnell und einfach

Als nützliches Extra verfügt StormBox Pro über eine Powerbank-Funktion. Der entsprechende Anschluss befindet sich unter einer gummierten Kappe auf der Rückseite, direkt neben dem USB-C-Ladeanschluss des Lautsprechers. Die Unterseite von Tribit StormBox Pro ist wie die Oberseite ebenfalls gummiert, was für einen festen Stand des Bluetooth-Lautsprechers sorgt.

Im Inneren von StormBox Pro arbeitet ein 10.000 mAh starker Akku, der bis zu 24 Stunden Musikvergnügen liefert. Für guten Sound haben die Klang-Experten einen 76,2 mm Subwoofer, zwei 40 mm Lautsprecher und 2 Passiv-Radiatoren verbaut.

StormBox Pro im Test – Besonderheiten und Funktionen des Lautstärkewunders

Wer sich für StormBox Pro entscheidet, erhält einen klangstarken Lautsprecher. Im Test haben wir nicht nur basslastige Töne abspielen lassen, sondern auch orchestrale Titel, wie zum Beispiel „Feeling Good“ von Michael Bublé. Sowohl die Stimme als auch im Besonderen die Blechblasinstrumente wurden klar und ohne dumpfe Nebengeräusche abgespielt. Die fast schon funkige Pop-Nummer „Eule“ von Jan Delay und Marteria mit dominierenden Sound-Passagen wurde ebenfalls souverän wiedergegeben. Einzig der entschleunigte Titel „High Roads“ von Broken Bells wirkte an manchen Stellen etwas rauschig.

Im Klangtest haben wir zudem geprüft, was StormBox Pro in Sachen Lautstärke zu bieten hat und waren überrascht: Die Maximallautstärke war ohrenbetäubend, definitiv partytauglich und im wahrsten Sinne des Wortes raumfüllend. Dennoch kam StormBox Pro auch bei lauten Tönen kaum ins Straucheln. Allerdings sollte man das Maximum an Lautstärke im Alltag nicht all zu oft ausreizen, um Ärger mit den Nachbarn zu vermeiden.

Die Schlaufe von StormBox Pro erleichtert den Transport

Am Lautsprecher sind alle Einstellungen möglich, die auch direkt vom Smartphone aus vorgenommen werden können, vom Regulieren der Lautstärke, der Navigation durch Playlists, über das Starten von Sprachassistenten bis hin zum Annehmen und Ablehnen von Telefonaten, wenn man die Freisprechfunktion gerade nicht nutzen möchte. Die zahlreiche Steuerungsmöglichkeit am Lautsprecher bewerten wir als sehr gut, da das Smartphone nicht immer zur Hand ist.

Weitere Besonderheiten des StormBox Pro Bluetooth Lautsprechers:

  • Stereomodus: Nutzer können zwei StormBox Pro miteinander zu einem Stereo-Paar verbinden und Stereo-Sound genießen.
  • wasserfest: Tribit StormBox Pro ist nach IP67 gegen Wasser geschützt. Das macht den Bluetooth-Lautsprecher zum idealen Begleiter am See oder im Schwimmbad – auch bei plötzlichem Regen muss man sich keine Sorgen machen: Der Lautsprecher übersteht sogar kurzweiliges Untertauchen von bis zu 30 Minuten unbeschadet.
  • XBass-Technologie: Der Hersteller Tribit überzeugte uns bereits mit anderen Lautsprechern in Sachen Bass. Mit StormBox Pro gelingt das einmal mehr, denn der Bass war im wahrsten Sinne des Wortes bei Songs, wie „Bad Guy“ von Billie Eilish besonders nach dem Betätigen der X-Bass-Taste im Test deutlich spürbar. Dank der X-Bass-Technologie haben Musikliebhaber die Möglichkeit auf Knopfdruck den Bass zusätzlich zu intensivieren.

Einrichtung des Tribit StormBox Pro Bluetooth-Lautsprechers

Die Einrichtung von StormBox Pro gelang uns im Test spielend einfach in nur 3 Schritten:

Die Bedientasten von StormBox Pro befinden sich auf der Oberseite des Bluetooth-Lautsprechers
  1. Bluetooth Lautsprecher einschalten und Bluetooth-Taste aktivieren, um den Lautsprecher in den Kopplungsmodus zu versetzen.
  2. Bluetooth am Smartphone oder Tablet einschalten, in der Liste der verfügbaren Geräte nach StormBox Pro suchen und auswählen.
  3. Das Smartphone und StormBox Pro sind verbunden und nun können z. B. Inhalte von Spotify abgespielt werden.

Was ist kompatibel mit der Tribit StormBox Pro?

Wenn man die Aktionstaste (runder Knopf) der Tribit StormBox etwa zwei Sekunden gedrückt hält, schalten sich die Sprachassistenten des verbundenen Geräts ein. Das kann Siri aber auch Google Assistant oder Alexa sein. In unserem StormBox Pro Test hatten wie den Bluetooth-Lautsprecher mit einem Android-Smartphone verbunden, das zudem die Alexa-App (Android | iOS ) installiert hat. Wir wurden daher nach Betätigen der Taste gefragt, ob wir die Aktion mit Google Assistant oder Alexa durchführen wollen.

StormBox Pro Bluetooth Lautsprecher – weitere wichtige Tests und Bewertungen

In weiteren Tests konnte StormBox Pro ebenfalls klanglich überzeugen.

  • Die Tester von china-gadgets.de bescheinigten dem StormBox Pro Bluetooth Lautsprecher nach ihrem Test eine „überdurchschnittlich gute Performance“ beim Bass und beschrieben auch den Hochton als „überdurchschnittlich hochauflösend und detailreich“. (Stand: 04/2021)
  • Weitere Tests oder Bewertungen liegen uns zur StormBox Pro bisher noch nicht vor. (Stand: 04/2021)

Preise und Verfügbarkeit vom Tribit StormBox Bluetooth Lautsprecher

Tribit Stormbox Pro
Tribit Stormbox Pro
Klangstarker Bluetooth Lautsprecher mit 360 Grad Sound, AptX, wasserfest und bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit.
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2021

 

Anker Boost als Alternative zu StormBox Pro

Wer durch die Mischung aus qualitativem Lautsprecher und Powerbank-Funktion neugierig wurde, aber Abstriche in Sachen Akkulaufzeit machen kann, dem empfehlen wir als Alternative zu Tribit StormBox Pro den Anker Soundcore Boost Speaker. Der Anker Lautsprecher bietet allerdings anstelle von 24 Stunden lediglich bis zu 12 Stunden Laufzeit.

Anker SoundCore Boost
Anker SoundCore Boost
Der kompakte Bluetooth-Lautsprecher mit 20 W Leistung, per Knopfdruck regulierbarem Bass, 20m Reichweite und bis zu 12 Stunden Spielzeit mit nur einer Ladung
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2021

Tribit StormBox Pro im Test – Technische Details im Überblick

  • Maße: 9,6 x 9,6 x 18 cm
  • Gewicht: 1.095 g
  • Soundausstattung: 2.1 Subwoofer-System, Full Range Sound Produktion: 1 x 76,2 mm Subwoofer, 2 X 40 mm Lautsprecher, 2 x passive Radiatoren, AptX-Decodierung
  • Verbindungsart: Bluetooth 5.0
  • Wasserfest: ja, IP67
  • Akkukapazität: 10.000 mAh
  • Akkulaufzeit: bis zu 24 Std.
  • Aufladezeit: bis zu 7 Std.
  • Powerbank-Funktion: ja
  • Multipoint-Funktion: Zwei Geräte mit einem Lautsprecher verbinden
  • Lieferumfang: Tribit StormBox Pro, Garantiekarte, Bedienungsanleitung, USB-C Ladekabel
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Bluetooth Lautsprecher
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon