Eigene Erfahrungen mit Smart Home Geräten einfach erklärt uniXa-Blog – Smart Home, Homematic und vieles mehr

In seinem Blog berichtet der gelernte Fachinformatiker für Systemintegration Janis Jebautzke von seinen persönlichen Erfahrungen mit verschiedenen Gerätschaften der Smart Home Technik. Diese integriert er selbst in sein eigenes automatisiertes Zuhause. Der Fokus liegt hauptsächlich auf Homematic, die gebloggten Themen umfassen jedoch auch eine Vielzahl anderer Smart Home Themen. Wir stellen den Blog der Woche im Überblick vor.

Janis Jebautzke zeigt am eigenen Beispiel wie man Smart Home Geräte am besten integriert

Wie entstand der uniXa Blog von Janis Jebautzke?

Bereits seit 2010 existiert der uniXa Blog und wurde von Janis im Alleingang gegründet und betrieben. Zu Beginn seiner Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration startete er auch den uniXa Blog. Was als Zeitvertreib mit allen möglichen Themen begann entwickelte sich dann schnell zu einem erfolgreichen Server-Sponsoring für Gamer. Dieses leitete Janis Jebautzke dann mit Freunden aus der Berufsschule bis zu seiner Ausbildungsprüfung. Aufgrund von Zeitmangel musste dann der Blog sowie das Server-Sponsoring eingestellt werden, bis er 2016 wiederbelebt wurde. Zunächst wieder ohne konkretes Thema bis schließlich die Faszination zum Smart Home aufkam. Nun konzentriert sich der Blog ausschließlich auf Smart Home-spezifische Themen.

Das Smart Home des uniXa Blogs

Das Smart Home des Bloggers begann klein, mit dem Home Assistant und verschiedenen Komponenten. Waren es zu Anfang noch 433 Mhz Steckdosen welche mit Brematic Netzwerkfähig wurden, entwickelte sich sein Smart Home schnell weiter. Heizungs-Thermostate von MAX! kamen dazu und neben dem Home Assistant probierte er auch Alexa aus. Nachdem Janis 2019 ein Eigenheim erstanden hatte, stellte er sein gesamtes System auf das von Homematic um. Mittlerweile verfügt er über eine Vielzahl weiterer smarter Gerätschaften wie dem Homematic IP Garagentortaster, der Apple Watch, den Homech Luftbefeuchter 4L und viele mehr.

Das Smart Home System des Bloggers basiert auf Homematic

Die ​​​​​​​Themen des Smart Home Blogs uniXa

Gerade die direkte Nähe zur smarten Technik macht den uniXa Blog von Janis aus. Die behandelten Geräte sind meist eigene Anschaffungen, welche der Blogger selbst versucht in sein Smart Home zu integrieren. Anschließend schildert er im Blog seine Erlebnisse mit der Technik und wie ihm die Integration gelungen ist. Nachdem bisher hauptsächlich über Komponenten des Homematic Systems, Alexa und ioBroker gebloggt wurde, geht die Berichterstattung nun auch langsam in Richtung Home Assistant. Das System aus der Vergangenheit des Bloggers gefällt ihm einfach besser als ioBroker. Weiterhin führendes Smart Home System bleibt aber Homematic.

Neben der Zusammenstellung von Ideen und Umsetzungen sowie der Anleitung wie diese zu verwirklichen sind, beschäftigt sich der Blog auch mit Themen der Infrastruktur. Auch die Möglichkeiten der FRITZ!Box werden gelistet und Vergleiche zu Alternativen Angeboten gezogen.

Auch Themen der Infrastruktur behandelt der gelernte Fachinformatiker für Systemintegration

​​​​​​​Fazit ​​​​​​​zum Smart Home Blog uniXa

Anleitungen, Ideen und Umsetzungen von neuen Smart Home Gerätschaften bietet der uniXa Blog von Janis. Mit fachlichem Know-how und einem einsichtigen Blick in das private Smart Home hilft der Blog den Lesern mit dem eigenen Smart Home. Zusätzlich beschäftigt sich der Blogger auch mit generellen und tiefgreifenden Themen der Smart Home Welt und erklärt diese am eigenen automatisierten Zuhause. Besonders Nutzer des Homematic Smart Home Systems bekommen hier realitätsnahen Input zu den Geräten, ihrer Integration, vergleichbaren Angeboten und möglichen Verbesserungen.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.