Saug- und Wischroboter DreameBot L10s mit Reinigungsstation Dreame L10s Ultra mit intelligenter Wischfunktion im Test

Der Dream L10s Ultra ist ein komfortables Gesamtpaket. Mit seiner effektiven Saugleistung, der besonders gründlichen Nassreinigung und den intelligent gesteuerten Wischmopps ermöglicht der Saug- und Wischroboter eine mühelose Reinigung. Als Extra bewerten wir zudem die Ultra Station, die sich nicht nur um Staub und Wischwasser kümmert, sondern auch automatisch die Wischmopps säubert. In unserem Dream L10s Test haben wir überprüft, ob der Saug- und Wischroboter der Premiumklasse hält, was er verspricht.

Der Dream L10s Ultra ermöglicht durch seine innovatives Reinigungssystem eine besonders schonende und gründliche Reinigung.

Unser Test-Fazit zum Dreame L10s Ultra Saug- und Wischroboter

Beim Dreame L10s Ultra Saugroboter verbindet der Hersteller umfangreiche Putzeinstellungen mit einer intelligenten Selbstreinigungsfunktion, so wie einer praktischen Reinigungsstation und automatisiert damit das effektive Reinigen der Wohnung. 

In Sachen Nassreinigung überzeugte der Dreamebot L10s Ultra im Test mit seiner intelligenten Wischfunktion. Besonders die schnellen Umdrehungen der beiden Wischplatten und das automatische Erkennen von Teppichen, sowie das das Anheben der Mopps bei empfindlichen Böden, ermöglichen eine tiefe und schonende Reinigung.

In unserem Dreamebot L10s Ultra Test punktete das Modell sowohl mit der Saug-, als auch Wischfunktion. Dabei gestaltete sich die Einrichtung einfach und die Kartierung, sowie Kamerasteuerung ließen sich problemlos bedienen. Daher sprechen wir für den Dreamebot L10s Ultra eine klare Kaufempfehlung aus.

Dreame L10s Saug- & Wischroboter
Saugroboter mit Wischfunktion und automatischer Staubentleerung, Wischpads Selbstreinigung und 3D-Hinderniserkennung. -9%
Saugroboter mit Wischfunktion und automatischer Staubentleerung, Wischpads Selbstreinigung und 3D-Hinderniserkennung.
UVP 1.099,00 €
Stand: 02.12.2022

Vorteile Dreame L10s Ultra

Nachteile Dreame L10s Ultra

  • sehr hoher Komfort
  • sichere Navigation durch KI-gestützte Steuerung, Laser und RGB-Kamera
  • starke Saugkraft
  • intelligente Wischfunktion, mit anhebbaren Wischscheiben, sowie Teppicherkennung
  • multifunktionale Reinigungsstation mit Staubbeutel, Frisch- und Abwassertank
  • einfache Appsteuerung
  • unterstützt alle gängigen Sprachassistenten
  • selbstreinigende Mopps
  • Für Reiniger geeignet

 

 

 

 

  • teuer
  • Folgekosten durch den Nachkauf von Staubbeuteln für die Reinigungsstation

 

 

DreameBot L10s Ultra im Test –Design und Ausstattung im Überblick

Der DreameBot L10s Ultra erscheint optisch in runder Form, wie die meisten Saug- und Wischroboter und überzeugte im Test besonders durch seine Funktionsvielfalt und Leistungsfähigkeit. Dazu zählen die starke Saugkraft von bis zu 5.300 Pa und der leistungsstarke Akku mit 5.200 mAh. Im Leise-Modus kommt DreameBot L10s Ultra dadurch ohne Zwischenladen auf eine Reinigungszeit von bis zu 210 Minuten.

Der Lasertower des DreameBot L10s Ultra befindet sich auf der Oberseite der runden Bauform und ist leicht zur Vorderseite des Saug- und Wischroboters verschoben. Das ermöglicht dem Dreamebot L10s Ultra die Orientierung im Raum. Neben der Laser-Navigation unterstützt eine an der Front angebrachte RGB-Kamera die KI-Steuerung des Modells. Der Saug- und Wischroboter ist 9,7 Zentimetern hoch und passt daher nicht unter sehr niedrige Möbel, wie z. B. Sofas oder Sideboards.

Ein Blick auf die Unterseite des Dreamebot L10s Ultra zeigt, dass zusätzlich zu der einfachen Seitenbürste eine vollgummierte Hauptwalze verbaut ist. Im Gegensatz zu Varianten mit Borsten ist das Verwicklungsrisiko solcher Bürsten geringer. Somit eignet sich der DreameBot L10s Ultra beispielsweise auch als Saugroboter für Tierhaare.   

Die vollständig gummierte Bürste ist verwicklungsarm und spart viel Aufwand.

Die im Lieferumfang enthaltene praktische Reinigungsstation des Dreame L10s Ultra Modells leert den 350 Milliliter fassenden Staubbehälter und reinigt automatisch die Wischscheiben des Saug- und Wischroboters. Dabei trocknet die Station die frisch gereinigten Wischtuchaufsätze und verhindert so das Entstehen übler Gerüche, Schimmelbildung und das Ansiedeln gesundheitsschädlicher Bakterien.

Darüber hinaus bewerten wir das beigelegte Werkzeug, zur Reinigung der Wassertanks als nützliches Zubehör für die Pflege des Dreamebot L10s Ultra und der Absaugstation.

Dreame L10s Ultra im Test – Besonderheiten und Funktionen

Der Dreamebot L10s Ultra bietet ein vielfältiges und individualisierbares Reinigungsergebnis, für alle Situationen. Möglich wird das durch die optimierte KI-Steuerung und die verschiedenen Einstellungen in der App.

Insbesondere die Navigation und die Teppicherkennung überzeugten im DreameBot L10s Ultra Test. Durch die eingebaute RGB-Kamera und die integrierte Lasernavigation wird die problemlose Orientierung und das Erkennen von Objekten im Raum garantiert. So erkennt der DreameBot L10s Ultra Saugroboter Hindernisse wie Tische, Stühle und Topfpflanzen zuverlässig. Türschwellen von bis zu zwei Zentimetern übersteigt der Saug- und Wischroboter einfach.

Dabei erkennt die KI-identifikation spezielle Hindernisse und ermöglicht so eine verbesserte Navigation. Der Unterpunkt „Haustiere“ ist dabei vor allem für Tierbesitzer nützlich. Hier erkennt der Saug- und Wischroboter automatisch Tierkot und weicht diesem aus, statt das Missgeschick auf dem Boden zu verteilen.

Neben der Orientierung wird die RGB-Kamera des DreameBot L10s Ultra auch für weitere Anwendungen genutzt. Wie auch beim ECOVACS Deebot T10 Plus können Nutzer das Gerät so direkt steuern, um eine bestimmte Stelle im Raum zu reinigen.

Dabei wählen Anwender zwischen der Kartensteuerung und der manuellen Lenkung. Um die Kartensteuerung zu nutzen, wird die angezeigte Karte in der Kameraübersicht ausgewählt und der gewünschte Punkt markiert. Danach bewegt sich der DreameBot L10s Ultra in Richtung der gekennzeichneten Stelle.

Im Dreame L10s Ultra Test lieferte die RGB-Kamera gute Bilder und fehlerfreie Übertragungen. Erstaunlich war der große Erfassungswinkel der Kamera. Dieser bietet eine problemlose Orientierung im Raum.

Bevor die Videofunktion genutzt werden kann, wird in der Dreamehome App ein Sicherheits-Pin festgelegt, welcher bei jedem Zugriff auf die Kamera erneut eingegeben werden muss. Auch gibt der DreameBot L10s Ultra bei aktivem Zugriff auf die Kamera alle drei Minuten ein akustisches Signal von sich, um anwesende Personen über die Nutzung der Videofunktion zu informieren. Das bewerteten wir im Dreame L10s Test als Vorteil, da sich dadurch niemand Sorgen machen muss heimlich gefilmt zu werden.

Die Saugleistung des Dreamebot L10s Ultra wird vom Hersteller mit 5.300 Pascal angegeben. Diese Saugkraft im Zusammenspiel mit der außergewöhnlichen Nassreinigung ermöglichen es dem Saug- und Wischroboter auch hartnäckigen Schmutz zu entfernen.

Die intelligente Wischfunktion des Dream L10s Ultra beseitigt auch hartnäckigen Schmutz und schont dennoch Teppiche.

Mit 180 Umdrehungen die Minute sorgten die Wischplatten des DreameBot L10s Ultra im Test für hervorragende Putzergebnisse und es wurde händisches Wischen gut imitiert. Dabei erkennt der Saug- und Wischroboter Teppiche, sowie vom Nutzer festgelegte Abschnitte im Raum und fährt bei der Reinigung die Wischscheiben automatisch nach oben. Damit gewährleistet der Dreame L10s Ultra eine schonende Reinigung von empfindlichen Böden und Teppichen.

Darüber hinaus ermöglicht die Reinigungsstation die Pflege des Gerätes. Diese säubert die Wischscheiben mit Wasser aus dem integrierten Frischwasserbehälter und sorgt mit der zweistündigen Trocknungs-Funktion für saubere, keim- und schimmelfreie Putztücher. Die Ultra-Station übernimmt nicht nur die Organisation des Frisch- und Schmutzwassers, sondern kümmert sich außerdem um den Staub. Der Saugroboter Staubbehälter muss daher nicht mehr händisch vom Nutzer entleert werden. Lediglich der in der Station enthaltene Staubeutel sollte etwa alle 4 Wochen gewechselt werden.

Dreame L10s Ultra im Test – Weitere Besonderheiten und Funktionen

Kartierung: Lasernavigation und RGB-Farbraumkamera ermöglichen es dem Dreamebot L10s Ultra Räume präzise wahrzunehmen und exakte Karten in der Dreamehome App anzulegen. Dabei lassen sich Karten von der 2D-Ansicht in eine 3D-Ansicht übernehmen und durch die KI-Identifikation werden spezielle Hindernisse, wie Netzteile oder Kabel in der Karte aufgenommen. In unseren Test erkannte der Dreame L10s Ultra Netzeile und Kabel zuverlässig.

So lassen sich bis zu drei Karten gleichzeitig mit dem Dreamebot L10s Ultra anlegen, damit eignet sich das Modell auch als Saug- und Wischroboter für mehrere Etagen. Bereits angelegte Karten bieten somit eine Zeitersparnis, da sich der DreameBot L10s Ultra bei einem Wechsel der Stockwerke nicht immer wieder erneut im Raum orientieren muss.

Um eine neue Karte zu nutzen, wird diese einfach in der App ausgewählt. Schon beim ersten Putzdurchlauf erstellt der Dreamebot L10s Ultra eine Umgebungskarte, alternativ kann diese mit der Funktion „Schnell die Karte erstellen“ schneller und unabhängig vom Putzvorgang vorgenommen werden.

Virtuelle Grenzen: Falls spezifische Raumabschnitte von der Reinigung durch den DreameBot L10s Ultra ausgelassen werden sollen, sei es durch verwinkelte Ecken mit vielen Kabeln oder aufgrund wenig strapazierfähiger Böden, können Bereiche durch die Anwendung „Verbotene Zonen“ gesperrt werden. So lassen sich ganze Bereiche blockieren, virtuelle Wände ziehen und wischfreie Abschnitte einrichten. Im Dreamebot L10s Ultra Test gelang das Einrichten der Verbotszonen einfach, intuitiv und schnell. 

Reinigungsstation: Die Reinigungsstation des DreameBot L10s Ultra ermöglicht eine komfortable und automatisierte Reinigung des Saug- und Wischroboters. Wer auf das händische Säubern der Wischplatten und Entleeren des Staubbehälters verzichten möchte, erhält mit der multifunktionalen Reinigungsstation des Dreamebot L10s Ultra das passende Gerät. Zudem organisiert die Station auch das Dreck- und Frischwasser des Wasserbehälters.

Der Staubbeutel in der Station besitzt ein Volumen von 3 Liter. Die Behälter für das saubere und verunreinigte Wasser sind jeweils 2,5 Liter groß.

So einfach und intuitiv gelingt die Einrichtung des Dreamebot L10s Ultra

Um den Dreame L10s Ultra einzurichten, wird zunächst die Ansaugstation angeschlossen und der Saugroboter in das dafür vorgesehene Ladefach gestellt. Die Dioden des Faches müssen dabei direkt an den Kontakten der Absaugstation anliegen. Sobald der Dreamebot L10s bereit ist, erfolgt ein akustisches Signal in Form einer Melodie.

Die nächsten Schritte der Einrichtung finden über die Dreamehome App (Android | iOS) statt. Die Einrichtung des Dreamebot L10s Ultra lässt sich mit nur 7 einfachen und selbsterklärenden Schritten umsetzen.

  1. Dreamehome App downloaden.
  2. Benutzerkonto in der App erstellen.
  3. Dreambot L10s Ultra aus der Liste kompatibler Geräte auswählen.
  4. Die in der App angezeigten Tasten am Dreamebot L10s Ultra 3 Sekunden lang gedrückt halten, bis ein akustisches Signal ertönt.
  5. WLAN-Daten in die App eintragen.
  6. Nach einer kurzen Wartezeit die Verbindungen über den Menü-Punkt „Abgeschlossen“ fertigstellen.
  7. Der Dreamebot L10s beendet die Einrichtung automatisch und ist daraufhin einsatzbereit.

Die Einrichtung des Saug- und Wischroboters erfolgte in unserem DreameBot L10s Ultra Test einfach, schnell und intuitiv. Dabei leitet die App den Nutzer durch eine Schritt-für-Schritt Anleitung, so dass eine reibungslose Installation des Gerätes möglich war. Bei der Einrichtung traten keine Schwierigkeiten auf.

Was ist im Lieferumfang des Dreamebot L10s Saug- und Wischroboters enthalten?

Die mitgelieferten Verbrauchsobjekte des Dreamebot L10s Ultra umfassen zwei Staubbeutel und eine große Kartusche Bodenreiniger. Darüber hinaus sind eine Seitenbürste, eine vollgummierte Walze, sowie zwei Wischplatten im Lieferumfang des Saug- und Wischroboters enthalten.

Die rotierenden Wischmopps und die vollgummierte Bürste ermöglichen eine hervorragende Reinigung.

Den im Lieferumfang beigelegten Bodenreiniger bewerten wir als Vorteil, da viele Saug- und Wischroboter gar nicht für Reinigungsmittel ausgelegt sind. Falls doch, vermarkten die Hersteller die Reinigungsmittel separat und stellen sie nicht bereits als Teil des Lieferumfangs zur Verfügung.

Welchen Sprachassistenten unterstützt der Dreamebot L10s?

Der Dreamebot L10S Ultra ist mit allen gängigen Sprachassistenten kompatibel. Dazu zählen Alexa, Siri und Google Assistant . So können Nutzer die Reinigung bequem auf Zuruf starten und beenden.

DreameBot L10s Ultra – weitere wichtige Tests und Bewertungen

In weiteren Dreame L10s Ultra Tests konnte das Modell ebenfalls durch seine effektive Reinigungsleistung punkten.

  • Der Dreamebot L10s Ultra erhielt von computerbild.de die Testnote 1,5 und lobte insbesondere das autonome Wischerlebenis . (Stand: 09/2022)
  • In ihrem Dreame L10s Ultra Test vergab die Redaktion von nexpit.de 4,5 von 5 möglichen Sternen für die hervorragende Wischleistung und das gute Kartierungssystem des Saug- und Wischroboters. (Stand: 09/2022)
  • Die Redaktion von connect.de attestierte dem Dreamebot L10s Ultra nach dem Test eine gute Reinigungsleistung und ein präzises Navigationssystem. (Stand: 09/2022)

Dreame L10s Ultra – Preis und Verfügbarkeit

Dreame L10s Saug- & Wischroboter
Saugroboter mit Wischfunktion und automatischer Staubentleerung, Wischpads Selbstreinigung und 3D-Hinderniserkennung. -9%
Saugroboter mit Wischfunktion und automatischer Staubentleerung, Wischpads Selbstreinigung und 3D-Hinderniserkennung.
UVP 1.099,00 €
Stand: 02.12.2022

Dreame L10s Ultra – Technische Details im Überblick

  • Modell: Saug- und Wischroboter mit Reinigungsstation
  • Maße Saugroboter:  350 x 350 x 97 mm
  • Gewicht Saugroboter: 3,7 kg
  • Saugkraft Saugroboter: 5.300 Pa
  • Wischfunktion: 3-stufige Wischfunktion, mit 180 Umdrehungen die Minute.
  • Volumen Staubbehälter: 350 ml
  • Volumen Wasserbehälter: 80 ml
  • Navigation: KI gestützte Navigation durch RGB-Kamera und Lasernavigation
  • Kartierung: ja, bis zu drei Stockwerke
  • App-Steuerung: ja
  • Sprachsteuerung: ja, kompatibel mit Alexa, Siri und Google Assistant
  • Akku: 5.200 mAh
  • Laufzeit: 160 bis 210 Minuten je nach Einstellung
  • Maße Reinigungsstation: 423 x 340 x 568 mm
  • Volumen Staubbeutel Reinigungsstation: 3 Liter
  • Volumen Frischwasser-Tank Reinigungsstation: 2,5 Liter
  • Volumen Schmutzwasser-Tank Reinigungsstation: 2,4 Liter

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Fabian Fuchs

Fabian Fuchs verfügt über Erfahrungen im technischen und medialen Bereich aus seinem Studium der Wissenschaftskommunikation. Darin setzt er sich überlegt mit neuen Geräten und Innovationen auseinander und beschreibt sie in präziser und verständlicher Weise einem großen Publikum.

Neues zu Saugroboter
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon